Aktuelle Zeit: 30.10.2020, 14:37

Silber.de Forum

Sammelwürdiges aus Silber, Kunstobjekte und antikes Silber

Hier können Sie günstige Ebay Angebote zu Gold- und Silber posten, sowie vor Gefahren warnen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
Donk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 31.12.2017, 17:05

Re: Sammelwürdiges aus Silber, Kunstobjekte und antikes Silber

Beitragvon Donk » 22.09.2020, 06:57

Ich gieße.
Allerdings weiß ich nicht, was du jetzt genau mit Flowerpower ding meinst.
Da immer wieder die selbe Frage auftaucht...alle meine Exponate sind ausschließlich aus Feinsilber, egal, ob gegossen, oder geschmiedet.

Bitte keine Bewertungen mehr für mich abgeben.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Xiaolong
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 625
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: Sammelwürdiges aus Silber, Kunstobjekte und antikes Silber

Beitragvon Xiaolong » 22.09.2020, 07:02

amabhuku hat geschrieben:Ganz schön viel Geld für einen Barren mit 138 Gramm Silber......

"Etwas" preiswerter sind jüngere Barren; hier einer aus Burma etwa 17. / 18. Jhd., 85 Gramm, 65 mm Durchmesser.
Flower Money genannt; das geschmolzene Silber wird in ein Sandbett gegossen, während des Erstarrens wurde kalte Luft über die Oberfläche geblasen, so entsteht auf der Oberseite ein blumenartiges Muster.
Nur bei hochwertigem Silber >950 wird so ein Muster sichtbar,

Bilder: Rückseite, Oberseite


Das was amabhuku in den Bildern gezeigt hat. Das schaut schön aus, also dieses blumenartige Muster. Vielleicht habe ich ja noch Schmelzzeuges mit mindestens 950er Silberanteil, das würde ich gerne zum experimentieren zur Verfügung stellen ...
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1350
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Sammelwürdiges aus Silber, Kunstobjekte und antikes Silber

Beitragvon amabhuku » 22.09.2020, 09:30

Donk hat geschrieben:Ich gieße.
Allerdings weiß ich nicht, was du jetzt genau mit Flowerpower ding meinst.


Im Numislexikon http://www.numis-lexikon.de/numis_b.html ist zu lesen:

"Blumengeld
"Blumengeld" (englisch: Flower money) ist die Sammelbezeichnung für die runden, dünnen und silbernen Gußkuchen in den nördlichen Bergen Thailands und in den Grenzregionen von Birma. Ihr Oberseitenmuster erinnert an Eisblumen, woher sie ihren Namen haben. Es handelt sich um die ältesten Zahlungsmittel dieser Region. Ihr genaues Alter ist unbekannt, aber man vermutet, daß sie schon seit der 2. Hälfte des 14. Jh. in Gebrauch waren. Man nimmt an, daß die Barren mit der Oberfläche auf Lehmboden gegossen wurden, wodurch das Eisblumenmuster entstanden sein soll."

Das stimmt allerdings nicht, da die Oberseite (die mit dem Blumenmuster) nach innen gewölbt ist. Die Unterseite ist in einer Gussform (Sand oder Lehm) gewesen.

Bei Philippa Merriman "Silver", Harvard University Press, Cambridge 2009 ist es richtig nachlesbar:
"...In seventeenth- and eighteenth-century Burma. on the other hand, the purity of silver was guaranteed by a flowery pattern on the surface. This pattern was achieved by blowing cold air through a pipe on the silver ingot as it cooled. Silver adulterated by too much copper would not form the right pattern....."

Solche Testreihen wie bei den Wikinger Barren aus dem British Museum haben ergeben das Silberbarren mit flower pattern aus dem alten Burma Gehalte von 960 bis 980 auf 1000 hatten.
Dateianhänge
P1030815.JPG

Jaspis
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 16.09.2020, 13:27

Re: Sammelwürdiges aus Silber, Kunstobjekte und antikes Silber

Beitragvon Jaspis » 22.09.2020, 13:17

Hallo,

diesen Löffel habe ich kürzlich aus einer ästhetischen Laune heraus auf dem Flohmarkt gekauft (Flohmärkte machen mich schwach, ich liebe es über alles, dort auf Entdeckungsreise zu gehen). Der Löffel ist wohl aus Messing, das unter der Legierung hervorschimmert. Hat jemand eine Idee, wo dieser Löffel herkommen könnte und wozu er benutzt wurde, vielleicht wie alt er ist; auch, ob es sich um eine Versilberung handeln könnte? Der Verkäufer sprach von "norwegischer Volkskunst".

:roll:

Danke vorab.
Dateianhänge
20200919_155608.jpg
Erfolgreich gehandelt mit: zeitbetrag.

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1350
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Sammelwürdiges aus Silber, Kunstobjekte und antikes Silber

Beitragvon amabhuku » 22.09.2020, 14:38

Schöner erster Beitrag, passt auch hierher. Löffel sind zur Zeit mein Spezial Sammelgebiet :D .

Dein Löffel ist eher ein tibetischer Medizinlöffel. Damit wurden Naturheilmittel gereicht und der Glaube half zusätzlich bei der Heilung.
Die wurden und werden aus fast allen Materialien gefertigt Eisen, Silber, Messing, Bronze, Horn und Kupfer. Oft mit einem Farbstein wie bei dir aus Glas, auch Halb- oder Edelstein, selbst Koralle. Wenn Messing oder Bronze durchschimmert ist er versilbert oder verzinnt. Kannst du per Säure prüfen hat aber keinen besonderen Mehrwert.
Das Alter ist schwer bestimmbar, alt sieht er schon aus.
Könnte 19.Jhd. sein, vielleicht Anfang 20. oder etwas später.

Siehe auch, nur als Beispiel, https://www.liveauctioneers.com/item/30 ... 0-ein-paar
oder
https://www.zacke.at/de/eintrag/6027/ku ... zinloeffel

Jaspis
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 16.09.2020, 13:27

Re: Sammelwürdiges aus Silber, Kunstobjekte und antikes Silber

Beitragvon Jaspis » 22.09.2020, 15:15

Vielen Dank, zu diesem Wissen hätte ich so schnell nicht gefunden.

Wie faszinierend. Ich kann nur staunen. Jetzt kommen die Bilder, die der Geist zu einer Geschichte verbinden will. Wer hat ihn gereicht und wer entgegen genommen in welcher Welt, die uns völlig fremd ist?

PS: Bei den Anlagemünzen kann ich mich zurzeit aus finanziellen Gründen nicht austoben, aber auf dem Flohmarkt ergeben sich immer wieder schöne Gelegenheiten, etwas Wertvolles zu erwerben (wenn semiprofessionelle Händler ihren Sprinter öffnen und die Kisten aus Haushaltsauflösungen rauswuchten...).
Erfolgreich gehandelt mit: zeitbetrag.

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1153
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Sammelwürdiges aus Silber, Kunstobjekte und antikes Silber

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 24.09.2020, 01:17

Weil letztens historische Barren besprochen wurden hier mal ein aktuelles Angebot bei welchem ich anhand der Bilder zu der Beurteilung "echt" komme.

https://www.ebay.de/itm/Raritat-Antiker ... SwunhfGwJQ

Benutzeravatar
Glückspfennig
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: 29.08.2010, 14:14

Re: Sammelwürdiges aus Silber, Kunstobjekte und antikes Silber

Beitragvon Glückspfennig » 24.09.2020, 15:49

Hallo....hier zwei Objekte, hat mein Opa aus Russland mitgebracht ( 1. WK)
Dateianhänge
IMG_20200923_122736.jpg
IMG_20200923_122603.jpg
IMG_20200923_122428.jpg
IMG_20200923_122053.jpg
IMG_20200923_123513.jpg
IMG_20200923_123129.jpg
IMG_20200923_123034.jpg

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1153
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Sammelwürdiges aus Silber, Kunstobjekte und antikes Silber

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 24.09.2020, 18:56

Glückspfennig hat geschrieben:Hallo....hier zwei Objekte, hat mein Opa aus Russland mitgebracht ( 1. WK)


Die Oberschale vom Ei zeigt neben der Punze mit dem Doppeladler des zaristischen Russlands und der Punze mit der 1860 eine Punze in Zolotnik

84 Zolotniki entspricht 875er Ag.

Nettes Ei!


Zurück zu „Ebay Empfehlungen und Kuriose Auktionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste