Aktuelle Zeit: 11.12.2018, 13:17

Silber.de Forum

Frage zur Erreichbarkeit eines Händlers

Hier können Sie Schnäppchen, Sonderangebote und Tages-Tiefstpreise für Gold-/ Silbermünzen, Silberbarren, Bullionmünzen etc. posten bzw. finden.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Benutzeravatar
Der Telefonmann
Silber-Guru
Beiträge: 6511
Registriert: 19.05.2011, 23:55
Wohnort: NRW

Re: Frage zur Erreichbarkeit eines Händlers

Beitragvon Der Telefonmann » 17.06.2016, 18:10

Unter anderem um die drei bisherigen Ausgaben der Guy Harvey Fische.

smilie_24

Anzeigen
Silber.de Forum
NBUser
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 06.12.2013, 14:22

Re: Frage zur Erreichbarkeit eines Händlers

Beitragvon NBUser » 17.06.2016, 18:12

Vielen Dank für eure Infos!

Bei mir ists nur alter Krempel(Lunar 2 Schlange, Wedge 2014),
es kann also nicht sein, dass da noch zum Händler geliefert wird.

Dann fällt auch das Unwetter die letzten Tage aus..

Also, ich werde in Zukunft speziellere Münzen sein lassen
und nur noch bei mir bekannten Händlern
einfachste Bullion-Massenware kaufen.

Für solche Spielereien bin ich dann wohl noch zu jung.

Grüße & ein schönes WE zusammen

User

P.S. ich schreibe dann hier, wie es bei mir ausgegangen ist.

Benutzeravatar
platin
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1022
Registriert: 30.07.2015, 21:56

Re: Frage zur Erreichbarkeit eines Händlers

Beitragvon platin » 17.06.2016, 18:20

Bei den vor ca. 2 Monaten bestellten Guy Harvey Silber - Fischen würde ich eine Nachfrist zur Lieferung von 5 bis 10 Tagen setzen. Falls der Händler dann noch immer nicht liefert - einfach stornieren, oder?

Frank the tank
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1641
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Frage zur Erreichbarkeit eines Händlers

Beitragvon Frank the tank » 18.06.2016, 15:47

Diese Serie American Wildlife 10 Rounds wird auch schon von einem Händler seit längerer Zeit angeboten. Hat dort wer bestellt? Auf Nachfrage konnte oder wollte er keine Lieferfrist nennen.
Peter hatte geschrieben, dass noch nichts von der Serie bekannt war.

Benutzeravatar
Vargas
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1726
Registriert: 14.03.2010, 18:00
Wohnort: Davao City, PH

Re: Frage zur Erreichbarkeit eines Händlers

Beitragvon Vargas » 18.06.2016, 16:56

Ich glaube es wäre an der Zeit für Händler die ein komisches Verhalten an den Tag legen in einer
BLACKLIST öffentlich zu machen. Wie ich hier sehe häufen sich die Unregelmässikeiten.
Bei den GUTEN machen wir ja auch eine Liste.
Bei einer BLACKLIST kann manchem viel Ärger erspart werden.
Gruss
vargas
Lebe deine Träume
Erfolgreich gehandelt mit,Grauwolf,John Silver,Lauterer,derserioese,Sascha2711,Reiman,Futura,Sauerländer,element47,Jcder,
ddaakk,Morller,Andriau84,detonic96,eBullion,Silberschwabe,Lunarjäger,silbernase,metalle,danidee

Benutzeravatar
Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 2231
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: Frage zur Erreichbarkeit eines Händlers

Beitragvon Aurifer » 18.06.2016, 16:57

@ NBUser

Mach dir keinen Kopf bei Schleifenbaum, auch wenn es noch länger dauern sollte.

Ich hatte lange vor Weihnachten Kiwis bestellt und hörte nichts mehr. Auf meine Mails kurz vor Weihnachten gab es auch keine Antwort. Dann wurde ich etwas massiver und die Sache klärte sich schnell auf. Lieferung verzögerte sich - irgendwann im neuen Jahr (nach MONATEN) kamen meine Kiwis angeflogen. Der Mann hat einfach keine Lust, zwischendurch Mails zu schreiben, um Kunden mit aktuellem Stand der Dinge zu versorgen. Geld ist in der Kasse - Ware muss noch kommen: warum sollte er sich da für alle möglichen Kunden Arbeit aufhalsen?

Natürlich geht es auch anders - etwa bei muenzdachs oder n.m.s.a.i.4.o. (möchte hier nicht genannt werden). da kommt die Zahlungsaufforderung erst, wenn die Ware beim Händler verfügbar ist. Das bleibt wohl die Ausnahme!

lckert
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 217
Registriert: 18.06.2013, 12:22
Wohnort: lüneburger heide

Re: Frage zur Erreichbarkeit eines Händlers

Beitragvon lckert » 18.06.2016, 17:02

bei berger haben auch einige geschrieben man soll sich keine sorgen machen
nun haben sie den salat

Benutzeravatar
Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3674
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Re: Frage zur Erreichbarkeit eines Händlers

Beitragvon Finerus » 18.06.2016, 17:40

@Vargas

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann schwebt Dir die Einrichtung einer allgemeingültigen, öffentlichen Blacklist vor. In dem Fall sehe ich zwei Probleme.

Erstens wird sich zur überwiegenden Anzahl von Händlern, mit denen einzelne User mal ein Problem hatten, kein einheitliches, negatives Votum bilden. Schlicht und ergreifend deshalb, weil sich fast immer auch ein positives Gegenbeispiel finden läßt. Schreibt ein User über ein einzelnes Lieferproblem bei Händler XY, finden sich i.d.R. sogleich mehrere User, die öfters genau bei dem gescholtenen Händler bestellt hatten, jedesmal prompt bedient wurden und auch sonst nur Gutes über den fraglichen Händler zu berichten wissen. Hier genau (und gerecht) zu differenzieren, ist schwierig.

Zweitens müsste eine öffentliche Blacklist irgendwo publiziert werden und es müsste jemand für die Richtigkeit verantwortlich zeichnen. Auf die Schnelle fällt mir kein Forumbetreiber oder Webseitenbetreiber ein, der darauf besonders erpicht wäre, denn an teuren Abmahnungen aus windigen Kanzleien unterbeschäftigter Winkeladvokaten mangelt es im prozessverliebten Deutschland nun wirklich nicht. smilie_13

Wahrscheinlich führt aber eh schon jeder Forist, der regelmäßig EM einkauft, eine kleine Liste mit Händlern, die ihm/ihr persönlich positiv aufgefallen sind. Und die paar Händler, bei denen eine Lieferung unerträglich lange gedauert hat, die die Frechheit besaßen, fleckige bzw. zerkratzte Münzen zu liefern, oder deren Service insgesamt zu wünschen übrig ließ, nun, die kann man sich doch bestimmt leicht merken: also Blacklist individuell. Auf meiner stehen da nur zwei Händler. Aber keinem könnte ich so Schlimmes vorwerfen, daß ich ihn an den Pranger stellen wollte.

Häufen sich dagegen bei einem einzelnen Händler die Lieferschwierigkeiten, werden die betroffenen Kunden hellhörig, tauschen sich hier und in anderen Foren zeitnah und immer aktuell aus. Das mag vielleicht etwas schwieriger zu überblicken sein, gegenüber einer statischen und auch etwas beliebig zusammengestellten Blacklist bietet es dennoch Vorteile.

Besten Gruß
Finerus
smilie_24
EU(R) ist tot, es leben CH(F), DE(M), GB(P)...

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2373
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Frage zur Erreichbarkeit eines Händlers

Beitragvon foxl60 » 18.06.2016, 18:26

lckert hat geschrieben:bei berger haben auch einige geschrieben man soll sich keine sorgen machen
nun haben sie den salat


Hast Du nicht auch bis zum Schluss geglaubt, dass Berger liefern wird und deswegen ewig lang auf die Lieferung der 10 Oz Koalas gewartet ?
Zuletzt geändert von foxl60 am 18.06.2016, 19:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5629
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Frage zur Erreichbarkeit eines Händlers

Beitragvon nordmann_de » 18.06.2016, 18:43

@Vargas
@Finerus

Vargas, so gerne man sich das mit der Blacklist wünschen würde, so sehr muss ich Finerus recht geben und an die Eigenverantwortlichkeit der User/Käufer appelieren, sich vorher zu informieren und untereinander in angemessener Weise auszutauschen. Schließlich wird man über das "anonyme" Netz auch gerne abgezockt.
Aber alleine die rechtlichen Probleme (in Deutschland) für so ein Bewertungsportal ließen die Betreiben dies sofort wieder schließen, wie ich vermute.
Man denke nur an die Analogie zu der Ärztebewertung hier im Internet. Da gab es doch schon ein Urteil:
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/bund ... 79993.html
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
shogun
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 218
Registriert: 04.01.2015, 18:04

Re: Frage zur Erreichbarkeit eines Händlers

Beitragvon shogun » 18.06.2016, 19:37

Ein Blacklist gibt es bereits im Nachbarforum! :wink:

http://www.gold.de/goldhaendler_blacklist.html

Ist sicherlich aber auch nicht die eierlegende Wollmilchsau. Vor einem Kauf bei einem noch unbekannten Händler sollte man sich auch eigenständig kundig machen.

LG vom Shogun smilie_24
Der entwischte Fisch ist immer der größte.

silberschatzimsee
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1837
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Frage zur Erreichbarkeit eines Händlers

Beitragvon silberschatzimsee » 18.06.2016, 19:41

Ich bin zwar auch ein Sparefroh aber kein Pfennigfuchser. Auf die 5 cent pro Unze schaue ich nicht und kauf nur bei Haendlern die alles lagernd haben bzw. bei denen schon vorher alles problemlos geklappt hat.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5629
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Frage zur Erreichbarkeit eines Händlers

Beitragvon nordmann_de » 18.06.2016, 20:00

@shogun

Ohne Stand der der Akualität der einzelen Einträge ist da die Liste von gold.de eigentlich wertlos.
Die Empfehung für die Vorgehensweise natürlich nicht.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3674
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Re: Frage zur Erreichbarkeit eines Händlers

Beitragvon Finerus » 18.06.2016, 22:53

@Shogun

Die von Dir verlinkte Warnliste betrifft vor allem Fake-Seiten, deren Zweck einzig in der Irreführung leichtgläubiger Käufer liegt. Ein echtes Händlergeschäft steckt da bis auf die wenigen untergegangenen Händlernamen nicht dahinter. In der Mehrzahl geht es also um die übliche Betrugsmasche mit seriös wirkenden URLs, die bekannte Adressen nachahmen.

Der Vorschlag von Vargas zielt wohl in eine andere Richtung. Wenn ich ihn nicht missverstanden habe, stellt er sich eine Blacklist zu aktiven Händlern mit echter Geschäftshistorie vor. Fällt einer davon einer größeren Anzahl von Kunden durch Nichterfüllung der Lieferverpflichtung auf, so würde er auf diese Blacklist gesetzt. Soweit, die Therorie.

Aber wie setzt man das in der Praxis sauber um? Vor allem, wie unterscheidet man zwischen einem einzelnen Lieferproblem, bei dem sich jemand per Händlerbashing Luft macht, und einem systematischen Engpaß, der den ganzen Laden betrifft? Wer entscheidet letztlich darüber, wann der Zeitpunkt erreicht ist, den Namen auf die ominöse Liste zu setzen? Und wer steht für die Richtigkeit der Entscheidung im juristischen Sinn gerade? Vor allem um den letzten Punkt kommen wir nicht so leicht herum.
smilie_08

Solange diese Fragen nicht geklärt sind, bleibt wohl nur die Besprechung im Format eines Threads wie diesem.

Benutzeravatar
Vargas
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1726
Registriert: 14.03.2010, 18:00
Wohnort: Davao City, PH

Re: Frage zur Erreichbarkeit eines Händlers

Beitragvon Vargas » 19.06.2016, 00:39

@Finerus,
ich hab verstanden das meine Idee nicht so gut ist.

Gruss
vargas
Lebe deine Träume

Erfolgreich gehandelt mit,Grauwolf,John Silver,Lauterer,derserioese,Sascha2711,Reiman,Futura,Sauerländer,element47,Jcder,

ddaakk,Morller,Andriau84,detonic96,eBullion,Silberschwabe,Lunarjäger,silbernase,metalle,danidee


Zurück zu „Schnäppchen und Tages-Tiefstpreise“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast