Aktuelle Zeit: 14.05.2021, 03:30

Silber.de Forum

ENDLICH WERDEN GESETZE KONSEQUENT ANGEWANDT

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

peter1
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1320
Registriert: 25.08.2010, 08:06

ENDLICH WERDEN GESETZE KONSEQUENT ANGEWANDT

Beitragvon peter1 » 12.04.2011, 13:10

rasch wurde das neue Burkagesetzt angewendet und den Provokateuren
eine Lektion erteilt. www.fokus.de

Ich hoffe Deutschland folgt diesem Beispiel .

MFG
Peter 1

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Lordwalter
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: 10.01.2011, 10:17

Re: ENDLICH WERDEN GESETZE KONSEQUENT ANGEWANDT

Beitragvon Lordwalter » 12.04.2011, 13:23

peter1 hat geschrieben:rasch wurde das neue Burkagesetzt angewendet und den Provokateuren
eine Lektion erteilt. www.fokus.de

Ich hoffe Deutschland folgt diesem Beispiel .

MFG
Peter 1


Mal schauen was hier so passiert...
Erfolgreich gehandelt bzw. getauscht mit: SilberFreddy, ridimi, Morller, Kiwi, silbernase, d.pust, Silbermichel33, Jcder, Valentin, Silberfischchen, zeller, Silverado, Mahoney33, Aurifer, goldkiwi, Benutzername: *, metalle, Silbertrader, Silberhamsterchen, galabau, painterman, Enno+Tara

peter1
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1320
Registriert: 25.08.2010, 08:06

Endlich werden Gesetze ...

Beitragvon peter1 » 12.04.2011, 13:26

in Deutschland trägt der Bundespräsident Wulff Burka und sagt nun bin ich Teil
Eurer Kultur smilie_20

MFG
Peter 1

Rompeprop
Silber-Guru
Beiträge: 3574
Registriert: 15.04.2009, 21:43

Beitragvon Rompeprop » 12.04.2011, 13:26

Na ja, keine Ahnung was du da verlinkt hast, aber ist irgendwie nix gescheites...
Das mit der Burka wird sich zeigen, wie das in F umgesetzt wird. Die Polizie hat doch jetzt schon die Hosen voll das durchzubrügeln. Wenn die so nem Pinguin das Teil verbieten, dann kocht doch die muslimische Volksseele und sie gehen auf die Barrikaden. Das können die praktisch nicht durchsetzen.

Benutzeravatar
VeryDeepBlue
Silber-Guru
Beiträge: 2011
Registriert: 27.10.2009, 10:17

Beitragvon VeryDeepBlue » 12.04.2011, 13:27

Klar, die Polizei hat keine wichtigere Aufgabe, als Frauen in Burka hinterherzurennen. Das sind ja schon Wahnvorstellungen vorhanden.
Es lebe der Euro. Er schützt die deutsche Währung vor Aufwertung.

peter1
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1320
Registriert: 25.08.2010, 08:06

Gesetze

Beitragvon peter1 » 12.04.2011, 13:39

@Romp

Du vergisst hinter diesem Burkagesetzt steht noch ein Gesetzt es erlaubt
Straftäter abzuschieben wenn die öffentliche Sicherheit gefährdet ist. Also
wedren die Provokateure zu Kriminellen gemacht und dann wenn die Volkseele "hochkocht" wegen gefährung der öffentlichen Sicherheit abgeschoben , gute Methode.

MFG
Peter 1

Rompeprop
Silber-Guru
Beiträge: 3574
Registriert: 15.04.2009, 21:43

Beitragvon Rompeprop » 12.04.2011, 13:46

Um das wirklich konsequent durchzusetzen, müssten sie das mit aller Gewalt und massiven Polizeieinsatz durchdrücken. Glaube kaum, dass die Franzmänner wieder brennende Vororte sehen wollen. Mal eben in Paris eine zu büssen, die mit der Burka umeinander schlappt ist das eine, in den assigen Vororten das durchzusetzen was ganz anderes.

Platin

Beitragvon Platin » 12.04.2011, 14:02

Na, wieder so eine Hetzkampagne. Damit ebnet man aufgrund von früheren gravierenden Fehlern , bei der Gestaltung der europ. Einwanderungspolitik, der J. Le Pen - Tochter den präsidialen Weg.....

Vor Jahren hätte man "einen Riegel vorschieben" sollen und die Grenzen sichern und bedingt zumachen, nicht heute mit Verboten die zu Gewalt und Haß führen, kommen!

Man sieht an diesem Beispiel sehr gut, daß dieses sich mit Sicherheit noch verschärfende Problem und die damit verbundene Entwicklung, entweder politisch gewollt ist, oder die ernüchternde Unfähigkeit der europ. Politikerkaste zum Vorschein kommt.

Für unsere Zukunft gilt zu retten, was zu retten ist , nur wie?? smilie_02

Benutzeravatar
Maple Leaf
Silber-Guru
Beiträge: 4321
Registriert: 09.02.2011, 10:32

Beitragvon Maple Leaf » 12.04.2011, 14:14

VeryDeepBlue hat geschrieben:Klar, die Polizei hat keine wichtigere Aufgabe, als Frauen in Burka hinterherzurennen. Das sind ja schon Wahnvorstellungen vorhanden.
100% smilie_01
Liebe Grüße vom Ahornblatt

Tim
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1385
Registriert: 17.03.2011, 16:25
Wohnort: Mal hier, mal da

Beitragvon Tim » 12.04.2011, 14:28

...in Deutschland wird so ein Gesetz nicht kommen. Wer das fordert, wird doch gleich in die rechte Ecke geschoben und niedergemacht. Damit überlässt man aber den Rechten diese Gebiete und wundert sich dann, dass das Volk dort zuhört. Schon seltsam in diesem Land.
Zuletzt geändert von Tim am 14.04.2011, 14:46, insgesamt 1-mal geändert.
Lg Tim

Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 12280
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 12.04.2011, 14:45

Ich finde die Entscheidung das man keine Burkakultur in Frankreich haben möchte generell erstmal sehr gut , ich möchte hier auch keine Islamistischen Demonstrationskluften im unserem Kulturellen Strassenbild sehen , hier gehts auch nicht um die Freiheit oder um Geschmack sondern um Respekt , ich finde es grundsätzlich Respektlos anderen gegenüber in der Öffentlichkeit das Gesicht zu verbergen !

Obwohl ich es wiederum lustig finden würde möchte ich ja auch keine Menschen im Ninja-Anzug um mein Haus schleichen sehen , das wäre nix anderes und die Tatsache das es eben auch ein Religiöses Machtsymbol Islamistischer Kulturen ist ( unabhängig davon ob davon etwas im Koran steht oder nicht ) verschärft das berechtigte Anliegen auch Gesetzlich dagegen vorzugehen !

Ich finde es gut und wünsche es mir auch für Deutschland , soll jeder machen was er will mit seiner Religionsfreiheit aber alle schön Zuhause solange sie niemanden damit behelligen oder eben anderswertig Gesetze brechen oder eine Gefahr darstellen , genau das ist angemessen und duldbar !
Wo kommen wir denn dahin wenn wir auf einmal keine Gesellschaftlichen Maßstäbe mehr fordern und umsetzen können ? Man darf auch nicht Nackt durch die Gegend rennen , wenn Burka erlaubt ist warum machen sich Nudisten dann strafbar ?
Für mich ist die Burka viel eher eine Erregung öffentlichen Ärgernis als ein Nudist der sich im Adamskostüm frei bewegen möchte wie Gott ihn Geschaffen hat !

Es gibt nun mal Gesellschaftsregeln die gewisse Dinge untersagen , diese werden aufgestellt um die Öffentliche Ordnung zu wahren und daran hat sich jeder zu halten , die Burka gehört in der Öffentlichkeit schlichtweg verboten in Mitteleuropa und das nun alle nackt durch die Gegend rennen will würde man auch nur bei wenigen Individuen gerne sehen müssen , darum haben wir diese Regeln und das ist auch gut so ! 8)

Wer die Burka unbedingt tragen möchte der soll eben in ein Islamistisches Land gehen wo das üblich ist oder sie Zuhause tragen , Frankreich smilie_01 irgenwo muss man auch mal ne Grenze ziehen , bravo !
Zuletzt geändert von Kursprophet am 12.04.2011, 14:52, insgesamt 1-mal geändert.
Si vis pacem para bellum

Benutzeravatar
Milchfleck
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 989
Registriert: 23.02.2011, 00:18
Wohnort: im Wald

Beitragvon Milchfleck » 12.04.2011, 14:49

Hallo zusammen,

in Deutschland sollten erstmal Socken in Verbindung mit Ledersandalen verboten werden smilie_13

http://www.welt.de/multimedia/archive/0 ... 63589p.jpg


es grüßt der Milchfleck smilie_24
"Bis spätestens Ende Juni ist das Goldkartell Geschichte und der Goldpreis kann frei steigen. Möglicherweise schon kommende Woche. Bitte nicht vor der aktuellen Drückung unter $1400 zittern.WE." 15. Mai 2013

Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 12280
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 12.04.2011, 15:01

Wenn die ein Machtdemonstrationssymbol der Zeugen Jehovas wären dann wäre ich dafür ! :wink:
Geschmacklosigkeit ist allerdings zu Recht nicht strafbar auch wenn es manchmal weh tut ! smilie_11

Religion ist Privatsache , darum geht es !
Zudem sind wir hier zum Glück noch nicht in einem Islamistisch Geprägtem Land !

PS: Ist mir völlig wurscht in welcher Ecke man mich einordnet , ich hab ne Meinung zu der Burka und das hat weder etwas mit Links noch mit Rechts zu tun ! :wink:
Si vis pacem para bellum

Goldmund
Newcomer
Beiträge: 1
Registriert: 08.04.2011, 12:28

Burkaverbot

Beitragvon Goldmund » 12.04.2011, 15:33

Hallo allerseits.

Würdet Ihr auch die jüdische Kippa in der Öffntlichkeit verbieten? (Das ist auch ein relligiöses Symbol)


Goldmund

Hindenburg

Beitragvon Hindenburg » 12.04.2011, 15:35

Vor Jahren hätte man "einen Riegel vorschieben" sollen und die Grenzen sichern und bedingt zumachen, nicht heute mit Verboten die zu Gewalt und Haß führen, kommen!

Man sieht an diesem Beispiel sehr gut, daß dieses sich mit Sicherheit noch verschärfende Problem und die damit verbundene Entwicklung, entweder politisch gewollt ist, oder die ernüchternde Unfähigkeit der europ. Politikerkaste zum Vorschein kommt.


Ein absolut wahres Wort! Respekt!
Genau diese Entwicklung ist politisch gewollt gewesen und lief wie so viele Dinge nach dem selben Shema ab. Erschaffe ein Problem warte bis sich das Volk beklagt und dann gebe ihnen eine Pseudolösung die außerdem noch dazu führt, dass sich die Leute gegenseitig den Kopf einschlagen.
Die Politik steht dann als Ritter in der schimmernden Rüstung da und das Volk ist von den Fehlern der Politik abgelenkt da sie sich gegenseitig die Köpfe einschlagen.



Gestern war bei uns im Ort ein Vortrag zum "urbanen Leben" mit seinen Problemen. Gemeint sind natürlich besoffene und gewalttätige Jugendgangs (bei uns hauptsächlich Russen) die am Wochenende durch die Stadt marodieren.
Der Vortrag war für den Arsch, es wurde gesagt der Eine trinkt halt gern und der Andere pflegt halt gern seinen Garten und wer das nicht toleriert begibt sich selbst ins Abseits und kapselt sich ab.
Darafhin habe ich diese Veranstaltung verlassen.
Ich wollte dann auch nicht wie ein Schulkind mich in einer Gruppe mit anderen Hausbesitzern an einem Flipchart zusammenfinden um eine Präsentation darüber zu machen was uns am "urbanen Leben" stört und was uns gefällt.
Ich bin Hausbesitzer und kein Schulkind.
Der absolute Hammer war dann als der Referent Detroit als gutes Beispiel genannt hat, der sagte dort würden wieder Leute ansiedeln um Landwirtschaft zu praktizieren. Das klang so als ob irgend ein Toskanalehrer nach Detroit kommt um dort ein wenig Gartenarbeit zu praktizieren und sonst sein Leben zu genießen.
Ich hatte das Vergnügen anfang letzten Jahres nach Detroit zu kommen bis auf ein paar Stadtviertel sieht das aus wie eine verlassene Stadt nach einem atomaren Supergau. Im großen Teil der Stadt hält nicht mal mehr ein Taxifahrer.

Lange Rede kurzer Sinn, anhand vom gerstrigen Vortrag wurde mir wieder mal bewusst, dass uns unsere Politiker für dumm verkaufen wollen, von denen wurde die ganze Farce nämlich inszeniert. Die Einzige Möglichkeit die einem bleibt ist sich selbst zu helfen. Die deutschen müssen endlich erwachsen werden und nicht wie Kleinkinder auf Mutti Merkel und Konsorten vertrauen, dass die das schon richten werden. Das werden die nämlich nicht im Gegenteil die sind durch ihre schwachsinnige Wohlfühlpolitik doch für den ganzen Mist verantwortlich.

Neben dem Edelmetall, Obstwiesen, Acker und Wald war meine beste Investition in den letzten Jahren der Jagdschein und das zugehörige Equipment. Das gestern hat mir gezeigt, dass ich das noch bitter benötigen werde.


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste