Aktuelle Zeit: 25.09.2021, 00:06

Silber.de Forum

Umfrage: Würdet ihr Euer Land verlassen?

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1770
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Umfrage: Würdet ihr Euer Land verlassen?

Beitragvon Hannoveraner » 23.07.2021, 08:38

Schubidu » 23.07.2021, 08:25 hat geschrieben:Manche sind sich wirklich für nichts zu schade. Da werden Aussagen aus dem Kontext gerissen, nur um in einem Thread, der damit nichts zu tun hat, seine Propaganda loszuwerden.

Ich hab mal die Klingel gedrückt.


smilie_01 smilie_01 smilie_14
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Schubidu
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 12.04.2019, 02:12

Re: Umfrage: Würdet ihr Euer Land verlassen?

Beitragvon Schubidu » 23.07.2021, 08:42

Chancelino76 » 23.07.2021, 08:37 hat geschrieben:
Schubidu » 23.07.2021, 08:25 hat geschrieben:Manche sind sich wirklich für nichts zu schade. Da werden Aussagen aus dem Kontext gerissen, nur um in einem Thread, der damit nichts zu tun hat, seine Propaganda loszuwerden.

Ich hab mal die Klingel gedrückt.


smilie_09 smilie_24 smilie_01


Nicht die Eier in der Hose, den Beitrag stehen zu lassen. Aber zum Beleidigen reichts noch.

Du bist schon ein toller Hecht!

Offen gestanden möchte ich hier sachlich über das Auswanderungsthema diskutieren und sonst nichts!!!

Wenn Du geistig nicht in der Lage bist, das Thema eines Threads zu erfassen, halt doch einfach die Finger still, oder lass Dir von jemandem erklären worum es geht.

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1466
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Umfrage: Würdet ihr Euer Land verlassen?

Beitragvon amabhuku » 23.07.2021, 09:09

Schubidu » 23.07.2021, 08:25 hat geschrieben:Manche sind sich wirklich für nichts zu schade. Da werden Aussagen aus dem Kontext gerissen, nur um in einem Thread, der damit nichts zu tun hat, seine Propaganda loszuwerden.

Ich hab mal die Klingel gedrückt.
Tja, die Guten Menschen TM.
Wie wäre es damit:

"Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen."
Voltaire (1694-1778), frz. Philosoph u. Schriftsteller

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1770
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Umfrage: Würdet ihr Euer Land verlassen?

Beitragvon Hannoveraner » 23.07.2021, 09:26

amabhuku » 23.07.2021, 09:09 hat geschrieben:
Schubidu » 23.07.2021, 08:25 hat geschrieben:Manche sind sich wirklich für nichts zu schade. Da werden Aussagen aus dem Kontext gerissen, nur um in einem Thread, der damit nichts zu tun hat, seine Propaganda loszuwerden.

Ich hab mal die Klingel gedrückt.
Tja, die Guten Menschen TM.
Wie wäre es damit:

"Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen."
Voltaire (1694-1778), frz. Philosoph u. Schriftsteller


Bin in vielen Dingen bei dir. In dem Fall fand ich die Klingel gut. Das hatte alles nichts mehr mit dem Thema Auswandern zu tun.
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1466
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Umfrage: Würdet ihr Euer Land verlassen?

Beitragvon amabhuku » 23.07.2021, 10:01

Hannoveraner, Auswandern als solches ist ein weites Feld, das weisst du sehr gut.
Das es extrem polarisiert zeigt der thread.
Die Moderation würde gern das nur über unpolitisches Silber (gibt es das?), Sammeln und Sammler geschrieben wird. Am Rande etwas themenfremdes ohne politische Wertung.............usw.

Das ist lebensfremd, aber wahrscheinlich sind das Foren sowieso.
Ich werde mich bessern und versuchen die "lebensfremde Realität" zu beherzigen und in zukünftige Beiträge einzufügen.
:mrgreen:

Chancelino76
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 228
Registriert: 08.05.2017, 18:34

Re: Umfrage: Würdet ihr Euer Land verlassen?

Beitragvon Chancelino76 » 23.07.2021, 11:03

Sobald man hier eine (von Linksgrün) abweichende Meinungen hat wird man direkt denunziert.

Ich werde mich hier nur noch zum Thema Edelmetalle äußern alles andere bringt nur böses Blut.

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 725
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Würdet ihr Euer Land verlassen?

Beitragvon buntebank » 23.07.2021, 11:21

ist das schon Realitätsverlust -
oder handelt es sich noch um Realitätsverschiebung?

ich frag' für 'nen Freund ...
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Chancelino76
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 228
Registriert: 08.05.2017, 18:34

Re: Umfrage: Würdet ihr Euer Land verlassen?

Beitragvon Chancelino76 » 23.07.2021, 11:26

buntebank » 23.07.2021, 11:21 hat geschrieben:ist das schon Realitätsverlust -
oder handelt es sich noch um Realitätsverschiebung?

ich frag' für 'nen Freund ...


Wenn man (so wie ich) liberal-konservativ ist, ist das schon" realitätsverschiebung" ?... ich lasse das einfach mal so stehen...

Benutzeravatar
08-15
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 30.08.2020, 08:42

Re: Umfrage: Würdet ihr Euer Land verlassen?

Beitragvon 08-15 » 23.07.2021, 11:37

"Tja, die Guten Menschen TM.
Wie wäre es damit:

"Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen."
Voltaire (1694-1778), frz. Philosoph u. Schriftsteller


Bin mir jetzt nicht sicher (war nicht live dabei) wie Voltaire das gemeint hat aber ich glaube (kann mich aber natürlich auch irren), dass auch Voltaire nicht wollte, dass in einer Diskussion (hier Thread - gabs damals halt noch nicht) mit klar definiertem Thema (hier "Würdet Ihr Euer Land verlassen?" bzw. Auswandern) andere politische Statements eingeworfen werden. Aber da ich den Beitrag um den es ging nicht (mehr) lesen konnte kann ich jetzt auch nicht sagen ob die Aussagen wirklich nichts mit dem Thema "Würdet Ihr Euer Land verlassen?" zu tun hat. Da der Beitragsersteller aber den Beitrag wohl selbst raus genommen hat kann der Informationsgehalt zum Thema des Threads jetzt nicht so hoch gewesen werden.
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=20818

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1466
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Umfrage: Würdet ihr Euer Land verlassen?

Beitragvon amabhuku » 23.07.2021, 11:58

Ja ist klar :D .
In der Ostzone haben sie auch immer erklärt wie Marx dies und das gemeint hat.
Die waren eben so was von "kluch".
Ob Marx in so einem Land geblieben wäre?
8)

Chancelino76
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 228
Registriert: 08.05.2017, 18:34

Re: Umfrage: Würdet ihr Euer Land verlassen?

Beitragvon Chancelino76 » 23.07.2021, 12:09

08-15 » 23.07.2021, 11:37 hat geschrieben:
"Tja, die Guten Menschen TM.
Wie wäre es damit:

"Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen."
Voltaire (1694-1778), frz. Philosoph u. Schriftsteller


Bin mir jetzt nicht sicher (war nicht live dabei) wie Voltaire das gemeint hat aber ich glaube (kann mich aber natürlich auch irren), dass auch Voltaire nicht wollte, dass in einer Diskussion (hier Thread - gabs damals halt noch nicht) mit klar definiertem Thema (hier "Würdet Ihr Euer Land verlassen?" bzw. Auswandern) andere politische Statements eingeworfen werden. Aber da ich den Beitrag um den es ging nicht (mehr) lesen konnte kann ich jetzt auch nicht sagen ob die Aussagen wirklich nichts mit dem Thema "Würdet Ihr Euer Land verlassen?" zu tun hat. Da der Beitragsersteller aber den Beitrag wohl selbst raus genommen hat kann der Informationsgehalt zum Thema des Threads jetzt nicht so hoch gewesen werden.


Es ging darum das ich darauf hingewiesen habe in was für einem tollen Staat Wir leben, der uns ja auch nicht gerade niedrig besteuert. Wie viel Geld als Soforthilfe z.b. Flutopfer bekommen (300 Euro), das aber gleichzeitig Milliarden für sogenannte Flüchtlinge ausgegeben werden.

Daraufhin schrieb ein Mitglied er wird meinem Beitrag melden, ich habe den Beitrag dann von selber gelöscht.

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 3142
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Umfrage: Würdet ihr Euer Land verlassen?

Beitragvon foxl60 » 23.07.2021, 12:23

08-15 » 23.07.2021, 11:37 hat geschrieben:...
Da der Beitragsersteller aber den Beitrag wohl selbst raus genommen hat kann der Informationsgehalt zum Thema des Threads jetzt nicht so hoch gewesen werden.


Ganz am Anfang ging es um diesen Beitrag, wo Chancelino76 den Kollegen foxele völlig sinnentfremdend und ohne auch nur einen Hauch von Zusammenhang "zitiert" hat:

Chancelino76 » 22.07.2021, 22:18 hat geschrieben:
foxele » 22.07.2021, 11:26 hat geschrieben:Weniger kann auch mehr sein. :D


Ja 300 Mio für die Flutopfer und 48000 Mio für zum größten Teil Inslamische Migranten... smilie_01

Benutzeravatar
08-15
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 30.08.2020, 08:42

Re: Umfrage: Würdet ihr Euer Land verlassen?

Beitragvon 08-15 » 23.07.2021, 12:38

Chancelino76 » 23.07.2021, 12:09 hat geschrieben:Es ging darum das ich darauf hingewiesen habe in was für einem tollen Staat Wir leben, der uns ja auch nicht gerade niedrig besteuert. Wie viel Geld als Soforthilfe z.b. Flutopfer bekommen (300 Euro), das aber gleichzeitig Milliarden für sogenannte Flüchtlinge ausgegeben werden.

Daraufhin schrieb ein Mitglied er wird meinem Beitrag melden, ich habe den Beitrag dann von selber gelöscht.

ok, das hab ich sogar noch gelesen und auch als nicht wirklich zum Thema passend empfunden. Aber natürlich hast Du / Ihr recht, dass z.B. für mich folgende Gründe für ein Auswandern sprechen würden:
1. hohe Steuersätze auf Einkommen aus Kapitalvermögen in Deutschland (da gibts Länder, wie z.B. Paraguay, da ist das wesentlich "entspannter")
2. Ausgaben des deutschen Staates für Drittländer bzw. eher aufsteigende "Vergemeinschaftung" von Schulden (auch anderer Länder). Die Ausgaben für Flüchtlinge stören mich jetzt nicht so sehr, eher die Art der Hilfen bzw. mich stört die Kürzung von Hilfen in den betroffenen Ländern. Also das wäre jetzt für mich kein Grund "auszuwandern".
3. Ausgaben für Flutopfer sehe ich gespalten und ist aber sicher kein Grund für mich eine Auswanderung in Betracht zu ziehen
4. eine Politik die immer weiter weg von den Menschen ist
5. ein Auseinanderdriften der Menschen in "Reich" und "Arm" und Wegfall des enorm wichtigen Mittelstands. Da hilft es dann auch nicht, wenn man das Glück hat eher bei "Reich" als bei "Arm" dabei zu sein. Die Entwicklung gefällt mir nicht.

Aber da bis auf 1. alle anderen Punkte (ok, evtl. noch 2.) in anderen Ländern auf der Welt auch nicht besser wie in Deutschland bzw. oft noch viel extremer vorhanden sind bleibe ich in Deutschland. Als "Ausländer" woanders zu leben ist auch meistens nur cool wenn man genug Geld hat, nach jung genug ist, dass man für den fremden Staat einen Gewinn darstellt oder anderweitig einen Vorteil mit bringt. Ansonsten ist man halt "Ausländer" was in keinem Land wirklich prickelnd ist wenn man vom Urlaub (= der bringt uns Geld) absieht.
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=20818

Chancelino76
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 228
Registriert: 08.05.2017, 18:34

Re: Umfrage: Würdet ihr Euer Land verlassen?

Beitragvon Chancelino76 » 23.07.2021, 12:39

foxl60 » 23.07.2021, 12:23 hat geschrieben:
08-15 » 23.07.2021, 11:37 hat geschrieben:...
Da der Beitragsersteller aber den Beitrag wohl selbst raus genommen hat kann der Informationsgehalt zum Thema des Threads jetzt nicht so hoch gewesen werden.


Ganz am Anfang ging es um diesen Beitrag, wo Chancelino76 den Kollegen foxele völlig sinnentfremdend und ohne auch nur einen Hauch von Zusammenhang "zitiert" hat:

Chancelino76 » 22.07.2021, 22:18 hat geschrieben:
foxele » 22.07.2021, 11:26 hat geschrieben:Weniger kann auch mehr sein. :D


Ja 300 Mio für die Flutopfer und 48000 Mio für zum größten Teil Inslamische Migranten... smilie_01


Und dazu stehe ich auch was ist daran falsch? Natürlich gehört das dazu dass auch zu schreiben.

Warum verlassen denn soviele das Land? Da wird einem doch schlecht wenn man sieht was mit den Steuergeldern passiert...!

Benutzeravatar
Mahoni
Silber-Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Umfrage: Würdet ihr Euer Land verlassen?

Beitragvon Mahoni » 23.07.2021, 12:45

amabhuku » 23.07.2021, 10:01 hat geschrieben:Hannoveraner, Auswandern als solches ist ein weites Feld, das weisst du sehr gut.
Das es extrem polarisiert zeigt der thread.
Die Moderation würde gern das nur über unpolitisches Silber (gibt es das?), Sammeln und Sammler geschrieben wird. Am Rande etwas themenfremdes ohne politische Wertung.............usw.

Das ist lebensfremd, aber wahrscheinlich sind das Foren sowieso.
Ich werde mich bessern und versuchen die "lebensfremde Realität" zu beherzigen und in zukünftige Beiträge einzufügen.
:mrgreen:


Das stimmt so nicht. Die Moderation, im übrigen nicht nur hier sondern im Generellen, setzt die Forenregeln um die ein Seitenbetreiber so wünscht.

Das sich hier einige austoben wollen ist deren Sache. Meine Beobachtung ist diese, das wann immer ein neues polarisierendes Thema aufkommt zunächst sachlich und themenbezogen begonnen wird. Im Laufe der Diskussion wird es dann zumeist emotionaler und die Netiquette mehr und mehr vernachlässigt. Irgendjemand beginnt seinen Diskussionspartnern ein Stöckchen hinzuhalten und früher oder später springt einer darüber. Und dann nimmt es zumeist seinen Lauf so das früher oder später eingeschritten werden muss. Es wird immer mehr zum offtopic bis man als Aussenstehender fragen muss. " Geht`s hier eigentlich noch ums Thema? Oder nur um des Streitens Willen?"

Ich persönlich frage mich in den Momenten immer ob es wirklich nötig war den Gegenüber derart zu provozieren. Hätte die Person denselben Text auch einen Tag später so verfasst oder war es eine impulsive Reaktion? Wenn jeder von Uns seinem gegenüber die Toleranz und Akzeptanz die er für sich selbst beansprucht entgegenbringt wäre im Grunde alles gut.

Denn wir sollten eines hinter unseren mobilen Endgeräten und PC-Monitoren nicht vergessen. Auf der anderen Seite sind eine reale Person. Und wir selbst können in diesen chaotischen Zeiten mit gutem Beispiel voran gehen.

Dieses Forum hat durch Euch User so viel Fachwissen und Kompetenz das es eigentlich eine Formsache sein sollte das der gute Ton bei all den heiklen Themen nicht zu kurz kommen sollte.

So jetzt habe ich mir das mal von der Seele geschrieben und wünsche euch ein schönes Wochenende.
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.
----------------------------------------------------------------------------
Das, worauf es im Leben wirklich ankommt, sind die guten Beziehungen zu anderen Menschen.


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste