Aktuelle Zeit: 16.06.2021, 01:23

Silber.de Forum

Stuttgart21 Innovation oder Milliardengrab?!

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Ist stuttgart21 sinnvoll?

ja
59
39%
nein
93
61%
 
Abstimmungen insgesamt: 152

Hindenburg

Beitragvon Hindenburg » 05.12.2010, 14:24

Mir ging es lediglich um das öffentliche Echo.
Ich wollte damit nur sagen dass die "Wetten Dass!" Geschichte aufgebauscht wird während die Aktion der Braunhemden gestern in Stuttgart fast völlig verschwiegen wird.
Insofern wäre dann ein Zusammenhang vorhanden.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
dst_online
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 26.04.2010, 17:45
Wohnort: München

Beitragvon dst_online » 08.12.2010, 19:00

Wenn ich mich hier in die hochgradige Erregung einlese, habe ich beinahe den Eindruck. es gehe um was Wesentliches.

Dabei ist es nur das: Ein Bahnhof wird unterirdisch gebaut.

Sicher kostet er mehr als geplant. Es wäre auch das erste Bauwerk, das weniger als geplant kosten würde.

Nur: wenn er nicht gebaut würde, glaubt irgendwer, dass er dann auch nur einen Pfennig weniger Steuern zahlen würde? (Ja, ja: Cent!)

Na also.
Und wenn das Ding mal fertig ist, freut sich der Stuttgarter und ist stolz darauf.
Geld macht nicht glücklich.
Man braucht Gold, Silber und Minen-Aktien.

Hindenburg

Beitragvon Hindenburg » 22.06.2011, 00:29

Da es mal wieder Neuigkeiten zu S 21 gibt wollte ich mal diesen Artikel verlinken. In den Videos ist relativ gut zu erkennen, dass die ganze Randale Geschichte die heute durch die Medien ging nur Schwachsinn war.
War das der Stuttgarter Reichtagsbrand?

http://www.radio-utopie.de/2011/06/21/stuttgart-video-von-festnahme-des-angeblich-schwer-verletzten-agent-provocateurs-der-polizei/

Video 4 zeigt die Polizisten unmittelbar bevor der Böller hochgeht, zwei schauen auf die Uhr und halten sich dann die Ohren zu bevor der Böller explodiert. Ein Schelm wer böses denkt. smilie_02

Benutzeravatar
Sacha
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: 02.10.2010, 01:53
Wohnort: BaWü

Beitragvon Sacha » 22.06.2011, 00:52

Wie immer. Vielen Dank Hindenburg.
-----------------------------------------------------------
19 mal erfolgreich gehandelt
Keine negativen Erfahrungen gemacht

Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 12280
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 22.06.2011, 07:49

Yoo Hindenburg , hatte gestern auch die meldungen gehört das x Polizisten wohl ein Knalltrauma erlitten haben sollen , da fragt man sich warum all die demonstranten da die keinen Helm auf hatten so fröhlich weiter demonstrieren !

Stinkt mal wieder nach gemachter radale von der Polizei selbst organisiert damit man Argumente hat wenn die Polizei eben eskalieren sollte anstatt deeskalierend zu handeln !

Alles Beschiss und man kann ja schon davon ausgehen das von den Chaoten die man dann so manchmal sieht mind die Hälfte auf irgendeiner Lohnliste stehen ! smilie_18
Si vis pacem para bellum

Hindenburg

Beitragvon Hindenburg » 22.06.2011, 12:37

@ Kursprophet

Ich persönlich war vor S21 kaum auf Demos, wusste also nur vom Hörensagen dass es sowas wie Agent Provocateurs gibt. Allerdings hatte ich letztes Jahr bei dem skandalösen Wasserwerfereinsatz das Vergnügen mit solchen Typen Bekanntschaft zu machen.
Die waren in Leibchen gekleidet und haben die Demonstrationsteilnehmer bepöbelt (auch Kinder) und zur Gewalt angestachelt. Also ich persönlich bin schon der Meinung, dass die regelmäßig auf friedlichen Demos unterwegs sind um die Demonstranten zu diskreditieren und in ein falsches Licht zu stellen.

Naja zumindest bei S21 muss man sagen hat man das Ziel dank der Medien, die die Lügengeschichte ungeprüft übernommen haben, absolut erreicht.


Man will wohl unbedingt bauen und da scheint jedes Mittel recht zu sein auch ein "False Flag" den man den Demonstranten unterschiebt.

Benutzeravatar
Sacha
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: 02.10.2010, 01:53
Wohnort: BaWü

Beitragvon Sacha » 22.06.2011, 12:59

Hört mir auf. Isch krieg puls! smilie_43
-----------------------------------------------------------

19 mal erfolgreich gehandelt

Keine negativen Erfahrungen gemacht

Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 12280
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 22.06.2011, 13:50

Ich denke der Staat ist sich darin völlig klar das er eben den Dingen aus der Geschäftswelt vorrang gibt um jeden Preis , sprich was das Volk will hat keinerlei Priorität es sei denn es geht direkt um Wählerstimmen wie sich gerade zb die Problematik für die Grünen darstellt !

Da aber klar ist das man das durchziehen wird , im Notfall über Leichen ist also die Frage was man tun kann um es für die breite Bevölkerung so zu verpacken das es eben zumindest Millionen egal wird was da passiert !

Wie auch hier zu lesen war von zb Telefon werden dann die Stimmen schnell laut die da sagen : Wer sich gegen den Staat stellt hat den Knüppel auf den Kopf verdient und darf sich nicht beschweren ! Nur haben wir eben ein Demonstrationsrecht und wenn es ungemüdlich wird dann wird das ganze eben so kaschiert und unterwandert durch selbstgemachte Gewaltaktionen das man es hinterher immer so darstellen kann das der Staat sich wehren musste gegen die bösen Bürger !

Bei den Demos der letzten Jahrzehnte hat das immer sehr gut funktioniert wie zb im Wentland etc aber bei Stutti 21 wurde es schnell klar das hier auch Kinder und Rentner richtig fertig gemacht wurden , die Verhältnismäßigkeit wurde weit überschritten seitens der Staatsgewalt ! das war auch bei anderen Demos schon so das man auf Teenyökogören ordentlich draufgewemst hat nur viel es da nicht ganz so auf da eben dort auch sehr viele Aktionen stattgefunden haben die man nicht mehr zwingend als friedliche Demonstration bewerten konnte , was davon nun aus den Reihen der Polizeikräfte selbst inzeniert wurde lies sich dort im Detail nur schwer nachvollziehen , in Stuttgart ist es mehr als offensichtlich das dort die Stutti 21 Pro Partei einfach dem verbalen Druck der Demonstranten nicht standhält !

Zerstochene Reifen von Baufahrzeugen werden dann als Angriff gegen die Staatsgewalt bewertet damit man überhaupt eine Entschuldigung hat dabei handelt es sich in so einem Fall eben einfach nur um Sachbeschädigung und nichts anderes !

Es gibt Stadtteile in diesem Land da traut sich die Polizei nicht mal mehr hin , rechtsfreier Raum sozusagen aber ein zerstochener reifen in Stuttgart reicht aus um Hundertschaften einen Aktionsbefehl zu geben , da sieht man wie viel Angst der Staat schon vor Kindern und Opis am Krückstock hat ! smilie_18

So werden eben Vorwände geschaffen um dem Bürger sein Recht zu Demonstrieren einfach zu nehmen , genau das wird zunehmen und bald haben wir wieder die Sperrstunde und manche Bürger bekommen ne Armbinde oder so ! es wird schlimmer mit der Staatsgewalt und wenn ihr mich fragt gibt es tatsächlich ein Problem mit Terroristen , dieses Land wird Terrorisiert nur zeigen die Finger auf die Falschen zu dieser Frage !
Si vis pacem para bellum

Hindenburg

Beitragvon Hindenburg » 22.06.2011, 13:57

Dito Kursprophet, da hast du den Nagel absolut auf den Kopf getroffen. smilie_09

Diamant

Beitragvon Diamant » 30.06.2011, 21:24

Hier . seht mal her , was die Chinesen in gerade mal 4 Jahren bauen !!!

http://www.ftd.de/lifestyle/reise/:lang ... 72101.html

Das Reich der Mitte boomt und baut. Mit Pauken und Trompeten weihen die Chinesen ein neues Rekordbauwerk ein: die weltweit längste Brücke, die nur über Wasser verläuft. .......42 km lang !!!


Was gebe solch ein Projekt durch die Nordsee z.B. für einen Volksaufstand?

In Deutschland wird wegen einem unterirdischem "Bahnhöfchen" 10 Jahre + X geplant, gestritten ......, blockiert.

smilie_20

snoerch

Beitragvon snoerch » 30.06.2011, 21:32

Diamant hat geschrieben:In Deutschland wird wegen einem unterirdischem "Bahnhöfchen" 10 Jahre + X geplant, gestritten ......, blockiert.

smilie_20


Ganz platte Gegenfrage: Und wegen dieser Tatsache hättest Du gern chinesische Verhältnisse hier in der Bundesrepublik? Anders kann ich Deine Aussage nicht interpretieren. Was in China passiert, wenn öffentlich demonstriert wird, konnte man nicht zuletzt auf dem Platz des himmlischen Friedens beobachten, anno 1989.
Ich bin froh, dass solche "Basta"-Politik in unserem Land etwas anders gehandhabt wird.

Benutzeravatar
John Silver
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 313
Registriert: 20.01.2010, 12:45
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitragvon John Silver » 30.06.2011, 21:32

Diamant hat geschrieben:In Deutschland wird wegen einem unterirdischem "Bahnhöfchen" 10 Jahre + X geplant, gestritten ......, blockiert.

Tja, das ist eben der Unterschied zwischen einer Diktatur und einer Demokratie.
Bedauerlicherweise nutzt der Mensch seine Intelligenz lediglich dazu, seine niederen Instinkte besser befriedigen zu können.

Diamant

Beitragvon Diamant » 30.06.2011, 21:41

Oho.... jetzt kommen sie aber aus den Löchern.... smilie_11

Die Demo auf dem Platz des himmlischen Friedens hatte nichts mit der 42 km langen Brücke zu tun , also im Vergleich zu Stgt. 21 !
Wir leben in einer Geldgesteuerten Demokratur. Echte Demokratie wird uns in der Schule gelehrt.... smilie_20 , mehr gibt es aber nicht für uns , und das ist gut so !
Jede Staatsform hat Vor und Nachteile , eine Perfektion ist nicht realisierbar.
Und Volksbegehren oder Abstimmungen , bremsen die wirtschaftliche Gesamtentwicklung bei uns , was tödlich ist in einer globalisierten Welt!

Benutzeravatar
Waage1966
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: 16.01.2010, 11:22

Beitragvon Waage1966 » 30.06.2011, 21:44

John Silver hat geschrieben:
Diamant hat geschrieben:In Deutschland wird wegen einem unterirdischem "Bahnhöfchen" 10 Jahre + X geplant, gestritten ......, blockiert.

Tja, das ist eben der Unterschied zwischen einer Diktatur und einer Demokratie.


Jap, wobei Demokratie nicht immer der Weisheit letzter Schluss ist!
Erfolgreich gehandelt mit: 1000er Fein, Philli, SilberFreddy, SilberstattPapier, rosab2000, Morller, Mahoney33, kookaburra1

snoerch

Beitragvon snoerch » 30.06.2011, 21:48

Diamant hat geschrieben:Und Volksbegehren oder Abstimmungen , bremsen die wirtschaftliche Gesamtentwicklung bei uns , was tödlich ist in einer globalisierten Welt!

Wenn Du das so siehst, ok, Deine Sache. Trotzdem gibt es kein unendliches Wirtschaftswachstum auf einem Planeten, dessen Resourcen begrenzt sind.
Und ich verbrenn mir lieber meinen Mund, auch wenn es meist nur im Forum ist, als 42 km durch die Nordsee zu fahren. Aber das ist dann wohl meine Sache.
Schönen Abend noch,

Snoerch


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste