Aktuelle Zeit: 18.05.2021, 20:00

Silber.de Forum

Kanzlerin beleidigt arbeitende Bevölkerung

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Silbermichel

Beitragvon Silbermichel » 16.05.2010, 10:05

Da die Dinge in diesem Land sehr stark aus dem Ruder gelaufen sind hilft im Prinzip nur eines.
Nämlich das hier:
Bild

Allerdings ist der deutsche Michel mittlerweile sehr satt und phlegmatisch.
Leidensfähig wie so oft behauptet, würde die Sache nur beschönigen.
Bis der Michel aufsteht und sich wirklich in Massen rührt, müßte man ihm schon den größten Teil seiner Brot und Spiele wegnehmen.
Das wissen aber auch die "Strippenzieher" hier im Land.
Also läßt man dem Michel seine Brot und Spiele,und hat weiterhin keine relevanten Unruhen zu befürchten.
Dafür lä8t man halt 1-2x im Jahr Verdi und&CO streiken,und die Gemüter sind zu einem gewissen Teil beruhigt.
Notwendig wäre aber ein totaler RESET, um von dieser unheilvollen Wachstum um jeden Preis Vorstellung wegzukommen.
Das Zauberwort der Zukunft heißt für mich Nachhaltigkeit !
Just my 2 Cent. :wink:

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6929
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 16.05.2010, 10:06

Kursprophet hat geschrieben:Ich kenne 17 Jährige bei denen es mich wundert das die sich alleine die Schuhe zubinden können ! :shock:

Deswegen beschwert sich ja jetzt schon der Mittelstand bei der Politik, daß das, was da derzeit so an Schulabgängern für die Realwirtschaft abgeliefert wird, in vielen Fällen nicht ausbildungsfähig sei. Es gibt Azubis zum Einzelhandelskaufmann, die sind zu dumm, mit Hilfe eines Taschenrechners die Mehrwertsteuer aus dem Preis eines Produktes herauszurechnen. :roll:
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 12280
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 16.05.2010, 10:06

@haehnchen03
Was hat denn mangelnde Allgemeinbildung mit dem Wahlergebnis der Linken zu tun ? :shock:
Ich denke eher wer sich ein bisschen mit Politik beschäftigt hätte allen Grund `eventuell `auch die Linke zu wählen !
Traurig finde ich eher das Schwarz und Rot eine Katastrophe nach der anderen fabrizieren ohne das Millionen das mal Ab-Strafen , das zeugt von einer Blindheit gegenüber den Dingen die passieren !
Gewohnheitswähler sind schlimmer als die Jugendlichen denn damit strafen sie alle mit ihrem bescheuerten Verhalten , die Jugendlichen bestrafen meist nur sich selbst !

Nicht -Wähler und Gewohnheitswähler lassen die Katastrophen zu , darüber sollte man mal nachdenken ! smilie_16
Zuletzt geändert von Kursprophet am 16.05.2010, 10:11, insgesamt 1-mal geändert.
Si vis pacem para bellum

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6929
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 16.05.2010, 10:10

Silbermichel hat geschrieben:Das Zauberwort der Zukunft heißt für mich Nachhaltigkeit !

Das sehe ich auch so. Aber dazu müsste sich einiges ändern, und zwar nicht nur die Art, wie wir unseren Strom produzieren. Exponentielles Wirtschaftswachstum und Nachhaltigkeit sind nicht miteinander vereinbar. Das heisst unterm Strich weniger Konsum für alle.
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Bettelmönch
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 04.03.2009, 03:03

Beitragvon Bettelmönch » 16.05.2010, 10:15

Die Linken wählen? :shock:
Nichtmal aus Protest: Oskarchen hat seine Villa, Sahra hat ihren Millionär und Die sind glaubwürdig?????

Aber Obacht: die Unzufriedenheit wächst langsam. Bald ist wieder die Zeit der "Rattenfänger". Und in 20 Jahren fragt man sich: wie konnte Das nur passieren?

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6352
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

allgemein

Beitragvon haehnchen03 » 16.05.2010, 10:18

Hallo Kursprophet
das hat nichts damit zu tun waren eigentlich 2 Atworten.
eine auf den allgemeinen Zustand unserer Bildung.
und 2. Zum allgemeinen Zustand unseres Landes, bezüglich: Unsere Gesellschaft kann man für dumm verkaufen.
Aber in beiden irren unsere Politiker smilie_22

Silbermichel

Beitragvon Silbermichel » 16.05.2010, 10:20

Datenreisender hat geschrieben:
Silbermichel hat geschrieben:Das Zauberwort der Zukunft heißt für mich Nachhaltigkeit !

Exponentielles Wirtschaftswachstum und Nachhaltigkeit sind nicht miteinander vereinbar.

Das ist doch auch die Krux:
Ich habe letztens erst einen Bericht über ein kleineres Softwareunternehmen (8-10 Personen) gelesen,deren Inhaber kommt ganz ohne Wachstum aus. Und das sogar sehr gut,und zwar mit Nachhaltigkeit.
War sogar hier im Netz gestanden.
Ihr müßt halt nur mal auch alte Zöpfe abschneiden,und sich von gewissen Idiologien verabschieden. smilie_04

Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 12280
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 16.05.2010, 10:24

@Bettelmönch
Sorry , aber wenn hier in letzter Zeit mal wer in Berlin das Kind beim Namen genannt hat dann waren das die Linken !

Seltsam das die die über alles Meckern und den Untergang schon sehen immer noch an denen festhält die diesen Kurs eingeschlagen haben und das Volk nach Strich und Faden belügen , betrügen und ausbeuten !?

Anstatt sich selbst mal einzugestehen das man nicht weiss was wirklich los ist und zu faul ist sich mal die Debatten anzuhören und den Bockmist den die renommierten Parteien verzapfen und von sich geben wählt man lieber den gleichen Müll weiter wie immer und motzt weiter rum , damit sind Millionen anscheinend zufrieden !

Genau darum ist das Deutsche Volk schon immer leicht zu lenken gewesen und wenn sich daran nichts ändert ist das auch der Grund für den Absturz !
Si vis pacem para bellum

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6352
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

an alle

Beitragvon haehnchen03 » 16.05.2010, 10:29

Nachhaltigkeit ist schon richtig,
aber das wird doch nur im Mittelstand gelebt und der wird doch trotz vieler Worte in den Sumpf gedrückt.
Nachhaltigkeit wird doch durch reine und pure Spekulation an den Märkten (Immobilien, Edelmetallen, Öl, Devisen usw.) unterlaufen.
Hat schon mal eine Deutsche Bank oder Goldman Sachs etwas für Nachhaltigkeit gemacht. Außer nachhaltig ihre eigenen Taschen mit Geld
zu füllen

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6352
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

allgemein

Beitragvon haehnchen03 » 16.05.2010, 10:33

Hallo Kursprophet,
beim Namen nennen der Linken reicht aber auch nicht ganz aus.
Der Gysi war doch schon Finanzsenator in Berlin, und was ist passiert er war kurz in der Verantwortung und hat sich aus dem Staub gemacht.
Warum???

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6929
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 16.05.2010, 10:38

Silbermichel hat geschrieben:
Datenreisender hat geschrieben:
Silbermichel hat geschrieben:Das Zauberwort der Zukunft heißt für mich Nachhaltigkeit !

Exponentielles Wirtschaftswachstum und Nachhaltigkeit sind nicht miteinander vereinbar.

Das ist doch auch die Krux:
Ich habe letztens erst einen Bericht über ein kleineres Softwareunternehmen (8-10 Personen) gelesen,deren Inhaber kommt ganz ohne Wachstum aus. Und das sogar sehr gut,und zwar mit Nachhaltigkeit.
War sogar hier im Netz gestanden.
Ihr müßt halt nur mal auch alte Zöpfe abschneiden,und sich von gewissen Idiologien verabschieden. smilie_04

Und was macht der, wenn seine Mitarbeiter morgen eine Gehaltserhöhung verlangen? Er müsste dann wachsen oder schrumpfen (einen Teil der Mitarbeiter entlassen).
Dieses eine Unternehmen befindet sich ja nicht im luftleeren Raum. Wenn die Inflation die Kaufkraft der Gehälter seiner Mitarbeiter auffrisst, wird er irgendwann anpassen müssen oder sein Personal wandert ab.
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 12280
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 16.05.2010, 10:39

Das ist mir Sche..ßegal warum Gysi sich aus Berlin davon gemacht hat , vielleicht konnte er die Deppen da nicht mehr ertragen die nur weil Berlin wieder die Hauptstadt Deutschlands ist diese mit Rekordzahlen verschuldet hat und hinter her den Antrag stellt das für diese Schulden der Bund aufkommen soll , also wir alle !? :shock:

Genau das ist es was ich meine , auf Gysi schimpfen aber den wahren Wahnsinn einfach ausblenden , ne ! smilie_40
Das was Berlin sich die letzten Jahre geleistet hat ist ein Schlag ins Gesicht für jeden Bürger dieses Landes ! Informieren und nachdenken kann helfen !

Zeugt von Charakterstärke Gysi`s das er das nicht mitgemacht hat ! smilie_01
Zuletzt geändert von Kursprophet am 16.05.2010, 10:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6352
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

allgemein

Beitragvon haehnchen03 » 16.05.2010, 10:43

Nee, Nee,
ich schimpfe nicht auf Gysi, im Gegenteil ich bin der Meinung gut das die Jungs da sind, denn die legen die Finger in die WUnde.
Aber nur polemische Reden helfen uns auch nicht.
Die ganze Sache muß auch volkswirtschaftlich machbar sein.
Man muß auch mal durch Scheiße laufen um auf eine Blumenwiese zugelangen.

Silbermichel

Beitragvon Silbermichel » 16.05.2010, 10:48

Datenreisender hat geschrieben:
Silbermichel hat geschrieben:
Datenreisender hat geschrieben:
Silbermichel hat geschrieben:Das Zauberwort der Zukunft heißt für mich Nachhaltigkeit !

Exponentielles Wirtschaftswachstum und Nachhaltigkeit sind nicht miteinander vereinbar.

Das ist doch auch die Krux:
Ich habe letztens erst einen Bericht über ein kleineres Softwareunternehmen (8-10 Personen) gelesen,deren Inhaber kommt ganz ohne Wachstum aus. Und das sogar sehr gut,und zwar mit Nachhaltigkeit.
War sogar hier im Netz gestanden.
Ihr müßt halt nur mal auch alte Zöpfe abschneiden,und sich von gewissen Idiologien verabschieden. smilie_04

Und was macht der, wenn seine Mitarbeiter morgen eine Gehaltserhöhung verlangen? Er müsste dann wachsen oder schrumpfen (einen Teil der Mitarbeiter entlassen).
Dieses eine Unternehmen befindet sich ja nicht im luftleeren Raum. Wenn die Inflation die Kaufkraft der Gehälter seiner Mitarbeiter auffrisst, wird er irgendwann anpassen müssen oder sein Personal wandert ab.

Siehst du,du hast noch nicht sehr viel von Nachhaltigkeit verstanden.
smilie_13
Der Inhaber des Unternehmens hat "Wachstum" auf andere und int. Art und Weise generiert.
Und Lohnerhöhungen werden icht gefordert,sondern gemeinsam beschlossen,oder mit entsprechender Gewinnausschüttung beteiligt.
Ich kann als Unternehmer ein ordentliches Einkommen haben,
und trotzdem zufriedene und Leistungsorientierte Mitarbeiter haben.
Ich sag ja. Alte Zöpfe abschneiden und Idiologien über Board werfen. :wink:

FAKTOR 0
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 855
Registriert: 19.02.2009, 20:25
Wohnort: Am See

Beitragvon FAKTOR 0 » 16.05.2010, 10:49

Wir leben nicht mehr im 19. Jahrhundert, die internationale Verflechtung läßt viele Hirngespinste der Linken schlicht nicht zu.

Den regierenden Kommunisten in China ist das Einzelschicksal Ihrer Bürger vollkommen wurst, hauptsache der Mehrzahl Volk geht es besser, was unstrittig der Fall ist. Das es allen recht machen wollen ist unser Untergang, egal ob Rot, grün, gelb oder schwarz, wir haben fertig.
Gold ist was für Pessimisten

SILBER das Metall der OPTIMISTEN

getauscht mit: Valentin, Tazwild, Bankster, Silberhunter


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste