Aktuelle Zeit: 11.04.2021, 07:05

Silber.de Forum

Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020

Umfrage endete am 02.11.2020, 08:01

Joe Biden
43
40%
Donald Trump
65
60%
 
Abstimmungen insgesamt: 108

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1485
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 07.11.2020, 19:07

san agustin » 07.11.2020, 18:52 hat geschrieben:Irgendwie hat man(n) das Gefühl, der Sieg von Joe Biden befreit das ganze Land und die Welt von einem ,,Despoten, und Unchristen

Das Aufatmen und der riesige Jubel auf den Strassen in den USA spürt man quaai bis nach Deutschland

Die Menschen werden endlich wieder lernen frei zu atmen und ihren Nachbarn ohne schlechte Absichten die Hand zu reichen

Es wäre ein guter Anfang smilie_01


Du meinst also daß ein Opferlamm zu schlachten notwendig ist um die Zentrifugalkräfte der USA oder Westeuropas zu besänftigen?

So befremdlich dieser Ansatz auch ist, er kittet diesen Krug nicht dauerhaft.

Anzeigen
Silber.de Forum
Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1551
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Hannoveraner » 07.11.2020, 19:11

Siebenundvierzig900 » 07.11.2020, 19:07 hat geschrieben:
san agustin » 07.11.2020, 18:52 hat geschrieben:Irgendwie hat man(n) das Gefühl, der Sieg von Joe Biden befreit das ganze Land und die Welt von einem ,,Despoten, und Unchristen

Das Aufatmen und der riesige Jubel auf den Strassen in den USA spürt man quaai bis nach Deutschland

Die Menschen werden endlich wieder lernen frei zu atmen und ihren Nachbarn ohne schlechte Absichten die Hand zu reichen

Es wäre ein guter Anfang smilie_01


Du meinst also daß ein Opferlamm zu schlachten notwendig ist um die Zentrifugalkräfte der USA oder Westeuropas zu besänftigen?

So befremdlich dieser Ansatz auch ist, er kittet diesen Krug nicht dauerhaft.


San.. dar ich deinen Post komplett anonymisieren und weiterleiten? Du wirst viele traurige Trump Anhänger zum Lachen bringen.
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

Münzteufel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 15.05.2016, 17:06

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Münzteufel » 07.11.2020, 19:34

Tykon » 07.11.2020, 18:58 hat geschrieben:
san agustin » 07.11.2020, 18:52 hat geschrieben:Die Menschen werden endlich wieder lernen frei zu atmen und ihren Nachbarn ohne schlechte Absichten die Hand zu reichen

Das wird leider erst in einer Post-Corona Ära passieren.

Im Moment wird man eher zur Bespitzelung und Anschwärzung seiner Nachbarn angehalten.


Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt Haseloff nennt das "gegenseitige Sozialkontrolle". Das ist nicht so negativ besetzt und senkt die Hemmschwelle.

graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 741
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon graurock » 07.11.2020, 20:17

Glückwunsch an Biden.

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6350
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon haehnchen03 » 07.11.2020, 20:37

Glückwunsch an Biden zum Wahlsieg.
Die Wahrscheinlichkeit das Biden Amerika versöhnen kann liegt 97% höher als bei Donald Trump.
Er wird bei den meisten Wahlanfechtungen und Neuauszählungen kläglich scheidern (meisten).
Die haben doch nur solange gebraucht um alles 100% richtig zu machen um nicht angefochten zu werden.
Ist auch ok für mich weil es eben am Anfang ziemlich eng war aber zum Ende wirds etwas deutlicher.
Ich freu mich tierisch das der Joe gewonnen hat. Mein Urlaub rückt immer näher.
"Lerne fleißig das Einmaleins, so wird dir alle Rechnung gemein" Adam Ries

graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 741
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon graurock » 07.11.2020, 21:31

Ich denke nicht, dass sich groß was ändert.

Bald haben wir eh eine weibliche Präsidentin in den USA.

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6350
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon haehnchen03 » 07.11.2020, 21:38

ist doch egal hauptsache der Brandstifter ist weg.
"Lerne fleißig das Einmaleins, so wird dir alle Rechnung gemein" Adam Ries

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1485
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 07.11.2020, 21:44

haehnchen03 » 07.11.2020, 21:38 hat geschrieben:ist doch egal hauptsache der Brandstifter ist weg.


Harris ist doch im Schlepptau Sleepy Joes gerade erst gewählt worden.

Die ist nicht weg.

Goldfisch
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 314
Registriert: 24.10.2012, 04:48

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Goldfisch » 07.11.2020, 21:50

Persönlich hätte ich zwar Trump favorisiert, aber ich kann auch Biden etwas abgewinnen. Vielleicht wird es jetzt etwas ruhiger in der Weltpolitik. Ein wenig mehr miteinander als gegeneinander.
Die Zeit wird es zeigen, welchen Weg die USA einschlagen wird. In vier Jahren wird Trump einen neuen Anlauf auf die zweite Amtszeit nehmen.
100% positive Bewertungen :
http://www.silber.de/forum/goldfisch-t14411.html
Erfolgreich gehandelt mit : Argentur, hollaender, Tazwild, John_McClane, Mike123, Enno&Tara

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1485
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 07.11.2020, 22:02

Goldfisch » 07.11.2020, 21:50 hat geschrieben:Persönlich hätte ich zwar Trump favorisiert, aber ich kann auch Biden etwas abgewinnen. Vielleicht wird es jetzt etwas ruhiger in der Weltpolitik.


Die mediale Rezeption wird sich stets bemühen das ruhigere Fahrwasser den Leuten zu suggerieren.

Realiter wird das reichliche Gegenteil der Fall sein.

Moskau wird wesentlich aggressiver angegangen und wie belastbar die nahöstlichen Friedensverträge der Trump-Administration unter Biden/Harris sind wird sich auch zeigen.

Ich fürchte daß -ähnlich wie unter Obama- medial ein buntes Wolkenkuckucksheim gemalt wird dessen Farben jedoch aus Blut angerührt sind.

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1551
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Hannoveraner » 07.11.2020, 22:56

Siebenundvierzig900 » 07.11.2020, 22:02 hat geschrieben:
Goldfisch » 07.11.2020, 21:50 hat geschrieben:Persönlich hätte ich zwar Trump favorisiert, aber ich kann auch Biden etwas abgewinnen. Vielleicht wird es jetzt etwas ruhiger in der Weltpolitik.


Die mediale Rezeption wird sich stets bemühen das ruhigere Fahrwasser den Leuten zu suggerieren.

Realiter wird das reichliche Gegenteil der Fall sein.

Moskau wird wesentlich aggressiver angegangen und wie belastbar die nahöstlichen Friedensverträge der Trump-Administration unter Biden/Harris sind wird sich auch zeigen.

Ich fürchte daß -ähnlich wie unter Obama- medial ein buntes Wolkenkuckucksheim gemalt wird dessen Farben jedoch aus Blut angerührt sind.


Die nahöstlichen Friedensverträge die Trump eingefädelt hat werden es extrem schwer haben sich weiter zu entwickeln. Es wurde eine weitere „Demokratin“ gewählt die offen BDS unterstützt und alles dafür tun möchte Israel zu schaden. Wenn ich Sprüche höre wie Muslime dürfen Israel nicht vermenschlichen, da dreht sich mir der Magen um. Wer so etwas unterstützt gehört in kein demokratisch legitimiertes Parlament.
Zuletzt geändert von Hannoveraner am 08.11.2020, 00:32, insgesamt 1-mal geändert.
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1485
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 07.11.2020, 23:22

Biden hätte man noch zugute halten können daß er den Antisemitismus von BDS schlicht nicht erkennt.
Harris weiß jedoch ganz genau was sie da fördern möchte.

pumpingiron111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 286
Registriert: 06.02.2015, 23:04

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon pumpingiron111 » 07.11.2020, 23:56

Hier ist noch gar nichts entschieden smilie_02

Wenn ich schon Bezeichnungen wie „Brandstifter“ lese....

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1485
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 08.11.2020, 00:01

pumpingiron111 » 07.11.2020, 23:56 hat geschrieben:Hier ist noch gar nichts entschieden smilie_02


Ob Harris formell ins Amt kommt und Sleepy Joe ablöst ist in der Tat noch nicht ausgemacht.
Allerdings muß sie das auch nicht um zu einen steuernden Einfluß zu haben.


Zur Wahl selbst:

Die Auffälligkeiten, Manipulationen und Pannen sind 2020 gegenüber 2016-2012 und 2008 nochmals angestiegen.
Dennoch gilt es festzustellen daß plausible Berichte zu manipulationen in BEIDE Richtungen vorliegen.
Ob die Manupulationen dieser oder jener Seite quantitativ die Manipulationen des andeen Lagers überschritten ist nach momentan öffentlich zugänglichem Wissensstand noch nicht zu klären.

Zwar ist der Gestus der Dems bekannt zur manipulationsanfälligeren Briefwahl zu drängen und ebenso wurde ihrerseits in den vergangenen Jahrzehnten auch ein mehrfach seitens der Reps eingebrachter Gesetzesentwurf bezügl. einer Meldepflicht ausgehebelt,im aktuellen Fall gibt es jedoch auch mehrere Meldungen von Manipulationen zugunsten der Reps.

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 688
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon buntebank » 08.11.2020, 07:23

es braucht schon eine besondere Sichtweise
um da irgendwo einen Nahost-Friedenserfolg zu sehen?

Saudi-Arabien - ihr wisst schon, die mit dem Khashoggi und dem Krieg im Jemen -
hat jetzt Frieden? mit Israel; dürfen die da jetzt Waffen kaufen? ...

der Herr in der Türkei hat ja auch schnell was zum weiter-kriegen gefunden.

die Palestinenser, jaja - das Bomben-Ding im Libanon - Iran.

wohl eher Elefant im Porzellan-Laden als Friedens-Stifter
ob's noch schlechter geht wird man sehen.
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste