Aktuelle Zeit: 20.04.2021, 02:29

Silber.de Forum

Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020

Umfrage endete am 02.11.2020, 08:01

Joe Biden
43
40%
Donald Trump
65
60%
 
Abstimmungen insgesamt: 108

Benutzeravatar
Polkrich
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1919
Registriert: 16.04.2014, 13:56
Wohnort: Im Herzen Deutschlands

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Polkrich » 08.11.2020, 16:18

Mahoni » 08.11.2020, 13:53 hat geschrieben:Im Grunde hat dieser Faden seinen Zweck erfüllt. Es ging dabei um die Frage wer der nächste US-Präsident wird. Diese Frage ist nun geklärt.

Es würde mich nicht wundern, wenn es auch in den Staaten keinen Rechtsstaat mehr gäbe, aber bei den offensichtlichen Wahlfälschungen sollten die angerufenen Gerichte doch letztendlich die Wahl für ungültig erklären und zumindest in den Bundesstaaten mit offensichtlichem Betrug neu wählen und auszählen lassen.
Keiner von uns kommt lebend hier raus. Also hört auf, euch wie ein Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen. Spaziert in der Sonne. Springt ins Meer. Sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern. Seid freundlich. Seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit. Anthony Hopkins

Anzeigen
Silber.de Forum
Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2559
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Frank the tank » 08.11.2020, 16:26

Folker Hellmeyer hat eine Meinung zu Obama, Trump und Biden. Und zu Amerika im Allgemeinen:

https://www.goldseiten.de/videothek/vid ... 1&lid=1598

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6350
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon haehnchen03 » 08.11.2020, 16:33

Habt ihr das von Trumps ehem. Chefstrategen gelesen?
Der wurde bei Twitter gleich gesperrt. Was der so von sich gibt ist ja unter aller Kanone.
47900 oder Hannoveraner von dem könnt selbst ihr noch was lernen.
Was mir dazu einfällt icst hier nicht druckreif.
Polkrich da hätte ich etwas mehr erwartet.
"Lerne fleißig das Einmaleins, so wird dir alle Rechnung gemein" Adam Ries

graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 746
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon graurock » 08.11.2020, 16:40

Mein Gott ey, du kannst es nicht lassen persönlich zu werden.

Dein Geschriebenes ohne die Namennennung und den Vergleich und man könnte mit dir echt was anfangen.

Aber so smilie_13

Gut, du bist immer noch nicht dazu in der Lage andere Meinungen zu akzeptierten, aber damit bist ja derzeit gesellschaftsfähig, daher.

Mahoni hat recht, der Präsi ist gewählt, und man könnte den Thread eigentlich versenken, da wo auch der Crashtime Thread hin ist smilie_02

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2871
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon foxl60 » 08.11.2020, 17:03

Siebenundvierzig900 » 08.11.2020, 17:16 hat geschrieben:
foxl60 » 08.11.2020, 15:38 hat geschrieben:
Hannoveraner » 08.11.2020, 16:35 hat geschrieben:

Wo habe ich von Harris geschrieben?


Welche "Demokratin" hast Du denn sonst in Deinem Post gemeint, @Hannoveraner ???

Dein Freund 47900, der auf Deinen Post Bezug genommen hat, geht im Übrigen auch davon aus, dass Du Harris als BDS-Unterstützerin meinst:

Siebenundvierzig900 » 08.11.2020, 00:22 hat geschrieben:Biden hätte man noch zugute halten können daß er den Antisemitismus von BDS schlicht nicht erkennt.
Harris weiß jedoch ganz genau was sie da fördern möchte.


In der Tat ein Fehlschluß meinerseits.


Du gibst es wenigstens zu etwas grob Falsches über Harris verbreitet zu haben, @47900 -- wenigstens hier mal !

Anscheinend liest Du und Hannoveraner aber die gleichen Websites und Quellen, die Lügen und sonstige Unwahrheiten über Biden/Harris verbreiten. Darum wäre es gut, wenn Ihr zukünftig besser die Quellen vorher prüfen würdet, bevor Ihr hier Inhalte teilt.

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2559
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Frank the tank » 08.11.2020, 17:04

Ja, wir sind mitten im Crash und der Faden wird versenkt.
Ich hatte zu meiner Voranmeldezeit hier immer mitgelesen. Insbesondere die geposteten Links und Meinungen fand ich ganz interessant. Leider sind wir im Keller verschwunden.
Wie sagt der Franzose? Tel a viv ähh ce la vie ....

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1559
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Hannoveraner » 08.11.2020, 17:10

foxl60 » 08.11.2020, 17:03 hat geschrieben:
Siebenundvierzig900 » 08.11.2020, 17:16 hat geschrieben:
foxl60 » 08.11.2020, 15:38 hat geschrieben:
Welche "Demokratin" hast Du denn sonst in Deinem Post gemeint, @Hannoveraner ???

Dein Freund 47900, der auf Deinen Post Bezug genommen hat, geht im Übrigen auch davon aus, dass Du Harris als BDS-Unterstützerin meinst:

[/color]

In der Tat ein Fehlschluß meinerseits.


Du gibst es wenigstens zu etwas grob Falsches über Harris verbreitet zu haben, @47900 -- wenigstens hier mal !

Anscheinend liest Du und Hannoveraner aber die gleichen Websites und Quellen, die Lügen und sonstige Unwahrheiten über Biden/Harris verbreiten. Darum wäre es gut, wenn Ihr zukünftig besser die Quellen vorher prüfen würdet, bevor Ihr hier Inhalte teilt.


Jetzt drehst du völlig frei.
Unterstellst mir ich hätte Harris in die Nähe von BDS gerückt , hast aber 0 Ahnung was in dieser Richtung los ist. Bist nicht in der Lage eigenständig zu recherchieren.
Du Tust mir einfach nur noch leid.
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2871
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon foxl60 » 08.11.2020, 17:13

Polkrich » 08.11.2020, 17:18 hat geschrieben:Es würde mich nicht wundern, wenn es auch in den Staaten keinen Rechtsstaat mehr gäbe, aber bei den offensichtlichen Wahlfälschungen sollten die angerufenen Gerichte doch letztendlich die Wahl für ungültig erklären und zumindest in den Bundesstaaten mit offensichtlichem Betrug neu wählen und auszählen lassen.


Welche offensichtlichen Wahlfälschungen meinst Du denn, @Polkrich smilie_08 ?

Weißt Du etwa mehr als z.B. die Wahlbeobachter der OSZE ? Dann ruf doch mal die Hotline der US Republikaner an und gebe denen Bescheid, die werden Dir dankbar dafür sein endlich gerichtsfeste Informationen zu erhalten (bisher wurden Trumps Klagen insoweit ja abgewiesen).

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2871
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon foxl60 » 08.11.2020, 17:17

Hannoveraner » 08.11.2020, 18:10 hat geschrieben:Unterstellst mir ich hätte Harris in die Nähe von BDS gerückt , hast aber 0 Ahnung was in dieser Richtung los ist. Bist nicht in der Lage eigenständig zu recherchieren.
Du Tust mir einfach nur noch leid.


Dann beantworte doch endlich meine Frage, welche "Demokratin" Du in Deinem Post als BDS Unterstützerin gemeint hast, @Hannoveraner !

Hannoveraner » 07.11.2020, 23:56 hat geschrieben:Es wurde eine weitere „Demokratin“ gewählt die offen BDS unterstützt und alles dafür tun möchte Israel zu schaden.


Solltest Du nicht beantworten, wen Du hier statt Harris mit "Demokratin" gemeint hast, dann tust DU und Dein Wahrheits- und Demokratieverständnis mir nur leid, @Hannoveraner.

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1501
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 08.11.2020, 17:34

foxl60 » 08.11.2020, 17:03 hat geschrieben:
Siebenundvierzig900 » 08.11.2020, 17:16 hat geschrieben:
foxl60 » 08.11.2020, 15:38 hat geschrieben:
Welche "Demokratin" hast Du denn sonst in Deinem Post gemeint, @Hannoveraner ???

Dein Freund 47900, der auf Deinen Post Bezug genommen hat, geht im Übrigen auch davon aus, dass Du Harris als BDS-Unterstützerin meinst:

[/color]

In der Tat ein Fehlschluß meinerseits.


Du gibst es wenigstens zu etwas grob Falsches über Harris verbreitet zu haben, @47900 -- wenigstens hier mal !

Anscheinend liest Du und Hannoveraner aber die gleichen Websites und Quellen, die Lügen und sonstige Unwahrheiten über Biden/Harris verbreiten. Darum wäre es gut, wenn Ihr zukünftig besser die Quellen vorher prüfen würdet, bevor Ihr hier Inhalte teilt.


Neee.....
der Fehlschluß lag schon bei mir.
Habe im Grunde aus einer Oberflächlichkeit heraus das getan was bei Linken völlig üblich ist.

Kontaktschuld herstellen.
(Harris-BLM Vorfeld-BLM- BDS)

So man dies bewußt konstruiert ist es unredlich.
Möchte ich nicht fördern.

Weshalb Du nun einen definitiv unbrauchbaren Fehlschluß meinerseits nutzen willst um jedem nichtlinken Medium implizit "Lügen und Unwahrheiten" zu unterstellen entwickelt sich zu einer spannenden Frage.

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2871
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon foxl60 » 08.11.2020, 17:42

Wenn Ihr nur nicht immer in Euren Kategorien "Links" oder "Rechts" denken würdet, @47900 !

Den Fehler macht schon Trump, wenn er 74 Millionen Wähler der Demokraten als Feinde, Linke etc. diffamiert.

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1559
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Hannoveraner » 08.11.2020, 17:56

@ foxl

Du bist doch eh nicht an der Wahrheit Interessiert.
Ich habe dir letztens erklärt wie Google funktioniert und du hast es tatsächlich geschafft eine entsprechende Information zu finden. Es zwar leider noch nicht geschafft breitgefächert Infos zu finden.
Aber es wäre ein Anfang. Harris hast Du ja auch gefunden obwohl die nicht gemeint war. Versuche es noch einmal. Der Weg ist das Ziel. Die Demokraten dulden nun mind. 3 Abgeordnete die die antisemitische BDS unterstützen.

Was du von mir denkst, ist mir im Übrigen komplett egal.
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1501
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 08.11.2020, 17:57

foxl60 » 08.11.2020, 17:42 hat geschrieben:Wenn Ihr nur nicht immer in Euren Kategorien "Links" oder "Rechts" denken würdet, @47900 !

Den Fehler macht schon Trump, wenn er 74 Millionen Wähler der Demokraten als Feinde, Linke etc. diffamiert.


Macht nicht doch eher derjenige den Fehler welcher eine unzulässige Gleichsetzung eines Wählers mit einem aktiven Parteimitglied oder gar mit einigen strategischen Vordenkern einer Partei zum nächsten Versuch im Gaslightning verwendet?

Über Wertigkeit und Bedeutungsverschiebungen der Begriffe "Links" und "Rechts" können wir uns freilich ebenso unterhalten wie über die Frage ob diese Begrifflichkeiten heute überhaupt noch ohne Einschränkungen brauchbar sind.

Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1450
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 08.11.2020, 18:00

Wenn es tatsächlich Wahlfälschungen in dem Ausmaß gegeben haben sollte, wie sie im www verbreitet werden, dann wird dem auch nachgegangen. Die Wahlkommissionen in den Bundesstaaten sind nicht blind und auch nicht unfähig. Mich erstaunt, dass dem Internetmob bezüglich Wahlfälschungen mehr geglaubt wird als den politischen Institutionen.

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1559
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Hannoveraner » 08.11.2020, 18:08

Turnbeutelvergesser » 08.11.2020, 18:00 hat geschrieben:Wenn es tatsächlich Wahlfälschungen in dem Ausmaß gegeben haben sollte, wie sie im www verbreitet werden, dann wird dem auch nachgegangen. Die Wahlkommissionen in den Bundesstaaten sind nicht blind und auch nicht unfähig. Mich erstaunt, dass dem Internetmob bezüglich Wahlfälschungen mehr geglaubt wird als den politischen Institutionen.

Betrachtet man den Russia Hoax, dann haben Politik und Medien was das Thema Wahlmanipulation angeht bei vielen Vertrauen eingebüßt
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste