Aktuelle Zeit: 24.09.2021, 23:48

Silber.de Forum

Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020

Umfrage endete am 02.11.2020, 08:01

Joe Biden
43
40%
Donald Trump
65
60%
 
Abstimmungen insgesamt: 108

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1601
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 05.11.2020, 23:14

Münzteufel » 05.11.2020, 22:29 hat geschrieben:Frau Reschke hat gerade in der ARD-Sendung Panorama verkündet, dass sich 89 Prozent der Deutschen einen Präsident Biden wünschen.

Ja, wenn das so ist, dann muss das aber jetzt auch funktionieren.....


Die Reschke welche sich als "Erziehnungsjournalisten" versteht und den Gedanken an eine neutrale Berichterstattung für absurd hält?

Anzeigen
Silber.de Forum
FlorianGeyer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 17.09.2010, 01:15

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon FlorianGeyer » 05.11.2020, 23:18

Tykon » 05.11.2020, 23:32 hat geschrieben:
FlorianGeyer » 05.11.2020, 20:34 hat geschrieben:Hier schon einmal die Vorbereitung für die Wahlverlegung aufgrund einer Plandemie:

https://qpress.de/wp-content/uploads/20 ... achten.pdf

Mal ganz davon abgesehen, dass es grundsätzlich richtig ist, sich frühzeitig mit dem Thema zu beschäftigen, wäre für Dich eine Zwangseinweisung zum Selbstschutz sicher keine schlechte Idee.


Na, "Tykon" beim Lügen erwischt und schon feuchte Träume von Zwangseinweisungen, wenn jemand die Wahrheit sagt? Reiner Bolschewismus.

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6369
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon haehnchen03 » 05.11.2020, 23:18

smilie_01
Aber jetzt mal im ernst, der Trump sollte langsam begreifen das er wahrscheinlich verloren hat und großes Kino wäre wenn er dies auch kund tun würde.
Mit seinem Anfechten von mehreren Bundesstaaten wirkt er lächerlich. Er beschädigt auch seinen Ruf den er nur bei seinen Jüngern hat.
Aber ein Narzisst (Lieblingswort von 47900) tut sich wahrscheinlich schwer damit
"Lerne fleißig das Einmaleins, so wird dir alle Rechnung gemein" Adam Ries

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1601
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 05.11.2020, 23:25

[quote="[url=http://forum.silber.de/viewtopic.php?p=671023#p671023]
Aber ein Narzisst (Lieblingswort von 47900) tut sich wahrscheinlich schwer damit[/quote]

Da mit 47900 meist wohl Siebenundvierzig900 gemeint sein dürfte sollte er sein Lieblingswort selbst definieren und nicht zugeschrieben bekommen.

Dieser Tage wähle er .....

Lächeln. :D

Benutzeravatar
Tykon
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1052
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Tykon » 05.11.2020, 23:34

FlorianGeyer » 05.11.2020, 23:18 hat geschrieben:
Tykon » 05.11.2020, 23:32 hat geschrieben:
FlorianGeyer » 05.11.2020, 20:34 hat geschrieben:Hier schon einmal die Vorbereitung für die Wahlverlegung aufgrund einer Plandemie:

https://qpress.de/wp-content/uploads/20 ... achten.pdf

Mal ganz davon abgesehen, dass es grundsätzlich richtig ist, sich frühzeitig mit dem Thema zu beschäftigen, wäre für Dich eine Zwangseinweisung zum Selbstschutz sicher keine schlechte Idee.


Na, "Tykon" beim Lügen erwischt und schon feuchte Träume von Zwangseinweisungen, wenn jemand die Wahrheit sagt? Reiner Bolschewismus.

Also wenn hier jemand nicht die Wahrheit sagt, dann Typen wie Du, Hannoveraner, 47900, etc. smilie_24
Ihr seid wie Trump .... lauter Behauptungen ohne Beweise liefern zu können.
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1601
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 05.11.2020, 23:39

Tykon » 05.11.2020, 23:34 hat geschrieben:
FlorianGeyer » 05.11.2020, 23:18 hat geschrieben:
Tykon » 05.11.2020, 23:32 hat geschrieben:Mal ganz davon abgesehen, dass es grundsätzlich richtig ist, sich frühzeitig mit dem Thema zu beschäftigen, wäre für Dich eine Zwangseinweisung zum Selbstschutz sicher keine schlechte Idee.


Na, "Tykon" beim Lügen erwischt und schon feuchte Träume von Zwangseinweisungen, wenn jemand die Wahrheit sagt? Reiner Bolschewismus.

Also wenn hier jemand nicht die Wahrheit sagt, dann Typen wie Du, Hannoveraner, 47900, etc. smilie_24
Ihr seid wie Trump .... lauter Behauptungen ohne Beweise liefern zu können.


Ich behaupte daß Leute wie Sie nicht ohne Unterstellungen und ad hominem Übergrifflichkeiten kommunizieren können.

Beweise kann ich nicht liefern.

Eine nicht allzu knappe Indizenkette könnte man sich bei Bedarf jedoch auf den letzten Seiten dieses Fadens selbst erschließen.

Freilich könnte man auch Frau Reschke fragen...

FlorianGeyer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 17.09.2010, 01:15

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon FlorianGeyer » 05.11.2020, 23:48

Tykon » 06.11.2020, 00:34 hat geschrieben:
FlorianGeyer » 05.11.2020, 23:18 hat geschrieben:
Tykon » 05.11.2020, 23:32 hat geschrieben:Mal ganz davon abgesehen, dass es grundsätzlich richtig ist, sich frühzeitig mit dem Thema zu beschäftigen, wäre für Dich eine Zwangseinweisung zum Selbstschutz sicher keine schlechte Idee.


Na, "Tykon" beim Lügen erwischt und schon feuchte Träume von Zwangseinweisungen, wenn jemand die Wahrheit sagt? Reiner Bolschewismus.

Also wenn hier jemand nicht die Wahrheit sagt, dann Typen wie Du, Hannoveraner, 47900, etc. smilie_24
Ihr seid wie Trump .... lauter Behauptungen ohne Beweise liefern zu können.


Und schon wieder eine Lüge. Habe die Verweise gesetzt; ein jeder der des Lesens und Schauens mächtig ist, kann das nachprüfen.

Deine Lüge begann schon einmal mit der Behauptung, daß keine republikanischen Wahlbeobachter ausgesperrt und Räume verhängt worden seien.
Ansonsten nur ablenkendes Blabla und Beleidigungen.

Benutzeravatar
Tykon
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1052
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Tykon » 05.11.2020, 23:52

Siebenundvierzig900 » 05.11.2020, 23:39 hat geschrieben:
Ich behaupte daß Leute wie Sie nicht ohne Unterstellungen und ad hominem Übergrifflichkeiten kommunizieren können.


Kann ich schon. Bei Typen wie Euch möchte ich das nur nicht. smilie_05

Die Lügen bzgl. Wahlbetrug, die Trump u. a. von Typen wie Grenell vorbringen läßt (z. B. eine ältere Dame in Nevada, der man angeblich den Briefwahlzettel geklaut hat sowie ihrer Mitbewohnerin auch. Sie hat aber nachweislich vor Ort im Wahllokal gewählt), werden grad reihenweise widerlegt .... herrlich das zu sehen. smilie_09
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Rookie 2008
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 10.01.2011, 20:22

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Rookie 2008 » 05.11.2020, 23:57

Schon echt geil diese Repulikaner....in den Staaten in denen Donald Duck vorne liegt soll das auszählen gestoppt werden, in denen er hinten liegt soll weiter ausgezählt werden.... tztztzt
Ist etwa so, als wenn beim Fussball ein Trainer verlangt in der 80. Minute ein Spiel bei einer Führung als beendet zu erklären...
Unbegreiflich
Erfolgreich getauscht mit Argentur, Aurifer,baileys23
Erfolgreich gehandelt mit tramasa 82, schebulski, paulsen, Silver Soldier, platinsammler, eddy, broccoli, osarias, kilimutu, ally,

Benutzeravatar
Tykon
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1052
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Tykon » 05.11.2020, 23:58

FlorianGeyer » 05.11.2020, 23:48 hat geschrieben:
Tykon » 06.11.2020, 00:34 hat geschrieben:
FlorianGeyer » 05.11.2020, 23:18 hat geschrieben:
Na, "Tykon" beim Lügen erwischt und schon feuchte Träume von Zwangseinweisungen, wenn jemand die Wahrheit sagt? Reiner Bolschewismus.

Also wenn hier jemand nicht die Wahrheit sagt, dann Typen wie Du, Hannoveraner, 47900, etc. smilie_24
Ihr seid wie Trump .... lauter Behauptungen ohne Beweise liefern zu können.


Und schon wieder eine Lüge. Habe die Verweise gesetzt; ein jeder der des Lesens und Schauens mächtig ist, kann das nachprüfen.

Deine Lüge begann schon einmal mit der Behauptung, daß keine republikanischen Wahlbeobachter ausgesperrt und Räume verhängt worden seien.
Ansonsten nur ablenkendes Blabla und Beleidigungen.

HAHAHAHAHA ....

Ja klar, kath.net und YT .... sind sind weder Verweise noch Nachweise. Auf solche Links klickt noch nicht mal jemand der bei Verstand ist. Das ist ja als wenn ich auf KenFM oder Tichys Einblick verweise.

Das sind einfach nur trumpsche Fake-News. So durchschaubar die Nummer. smilie_11
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1601
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 06.11.2020, 00:06

Tykon » 05.11.2020, 23:52 hat geschrieben:
Siebenundvierzig900 » 05.11.2020, 23:39 hat geschrieben:
Ich behaupte daß Leute wie Sie nicht ohne Unterstellungen und ad hominem Übergrifflichkeiten kommunizieren können.


Kann ich schon. Bei Typen wie Euch möchte ich das nur nicht. smilie_05



Nun, ich müßte lügen wenn ich behauptete daß ich nicht zuweilen Lust verspürte mit ähnlicher Münze zurückzuzahlen.
Mich binden diesbezügllich allerdings die Forenregeln.

Also zurück zur Sachlichkeit:

Was bitte ist gegen Tichys Einblick einzuwenden?

Daß er Ihnen nicht zusagt liegt auf der Hand, aber mit welcher Begründung wollen Sie die Qualität des Blogs ernsthaft in Frage stellen?

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 3142
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon foxl60 » 06.11.2020, 00:14

Hannoveraner » 05.11.2020, 21:36 hat geschrieben:Was meinst du konkret mit Kindermord? Abtreibung allgemein? Oder der neue Trent der Linken, bei uns besonders die Grünen, dafür zu kämpfen bis kurz vor der Geburt abtreiben zu dürfen. Ich bin mir nicht sicher, meine aber das Harris auch eher diese Richtung fördert.


Wenn Du Dir nicht sicher bist, warum schreibst Du dann so eine Behauptung, die im Übrigen nicht stimmt, @Hannoveraner ?

Nur um mal wieder ohne Argumente zu haben Stimmung gegen die Kandidaten der US Demokraten machen zu können ?

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1601
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 06.11.2020, 00:19

foxl60 » 06.11.2020, 00:14 hat geschrieben:
Hannoveraner » 05.11.2020, 21:36 hat geschrieben:Was meinst du konkret mit Kindermord? Abtreibung allgemein? Oder der neue Trent der Linken, bei uns besonders die Grünen, dafür zu kämpfen bis kurz vor der Geburt abtreiben zu dürfen. Ich bin mir nicht sicher, meine aber das Harris auch eher diese Richtung fördert.


Wenn Du Dir nicht sicher bist, warum schreibst Du dann so eine Behauptung, die im Übrigen nicht stimmt, @Hannoveraner ?

Nur um mal wieder ohne Argumente zu haben Stimmung gegen die Kandidaten der US Demokraten machen zu können ?


Sie wollen bestreiten daß Harris eher in der Gruppe der "very liberals" zu verorten wäre?

FlorianGeyer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 17.09.2010, 01:15

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon FlorianGeyer » 06.11.2020, 00:21

Ja, die bösen Trumpflügen werden reihenweise, vermutlich vom Wahrheitsministerium, widerlegt.

Wer sich näher mit dem neuerlichen Wahlbetrug beschäftigen möchte, schaue den Telegram-Kanal US Voter Fraud 2020 und etliche andere.

Tube, Twitter und Fratzenkladde zensieren ja fleißig im Auftrag des dunkelsten Teils aller tiefen Staaten.

Sie wissen warum.

Trumpf selbst ist natürlich keine Lichtgestalt, man sehe nur auf Kushner.

**moderiert**

Wertsachen sind in dem Regime aber nicht mehr vorgesehen, denn das Weltwirtschaftsforum sagt ja, daß wir in 10 Jahren sowieso alles mieten. So ist das im Bolschewismus. Und Zwangseinweisungen gibt´s auch, aber bitte mit Maske.

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1601
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 06.11.2020, 00:29

Selbstverständlich werden sich unter den tausenden bereits vorliegenden Meldungen bezüglich "fraud" auch eine Reihe mißbräuchlicher oder mißverstandener Meldungen finden lassen.
Die absolute Masse der Meldungen sind davon zur Zeit nicht betroffen.Zudem treffen ständig weitere "fraud" Meldungen ein.


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste