Aktuelle Zeit: 12.05.2021, 03:36

Silber.de Forum

Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020

Umfrage endete am 02.11.2020, 08:01

Joe Biden
43
40%
Donald Trump
65
60%
 
Abstimmungen insgesamt: 108

Benutzeravatar
Straati
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 19.03.2019, 21:47

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Straati » 04.11.2020, 20:15

Naja ich kanns auch nicht wirklich verifizieren.
@silberfreak1 kein Problem ich habs auch nur aus dem inet gemopst.
Der, die, das, wer, wie, was, wieso, weshalb, warum,
wer nicht fragt, bleibt dumm!
Aktueller denn je.

Anzeigen
Silber.de Forum
Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1589
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Hannoveraner » 04.11.2020, 20:28

Straati » 04.11.2020, 20:15 hat geschrieben:Naja ich kanns auch nicht wirklich verifizieren.
@silberfreak1 kein Problem ich habs auch nur aus dem inet gemopst.


Ich auch nicht, vergleichbares gibt es von Wisconsin
Bin gespannt was da noch passiert. Fake oder Realität?
Dateianhänge
33FD4FDD-FF90-4421-92FB-47B54EAF5FC1.jpeg
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7537
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon san agustin » 04.11.2020, 20:37

wollen wir doch einmal nicht das wesentliche aus dem Auge verlieren
und das unterirdische Niveau anheben
der ganze Humpuck heute im Thread spiegelt ja wieder einen Teil der verlorenen Seelen in unserem Land
aber das sind Gott sei Dank Randgruppen die unsere Gesellschaft nicht spalten können.
Das Forum ist nicht der Nabel der Republik und die Störfriede nicht systemrelevant

aktuell

237 BIden
213 Trump

alles spricht im Moment für Biden
sehr feste Prognosen kurz vor Ende der Auszählungen
Nevada 6
Michigan 16
Arizon 11

dann spielt Pennsylvenia auch keine Rolle mehr, obwohl Biden aufholt

smilie_57 270 gratulation Mr. President Joe Biden smilie_24
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 748
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon graurock » 04.11.2020, 20:38

Wenn es kein Fake ist, dürfte es spannend werden, wie solche Sprünge zustande kommen.

Stimmt die Gesellschaft kann keiner mehr spalten, da sie es bereits ist. smilie_09

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1836
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon black religion » 04.11.2020, 22:04

@san augustin

Jetzt hast Du den Faden endlich stillgelegt. Ist schonmal ein Anfang.

smilie_20 smilie_20 smilie_20 smilie_01
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Benutzeravatar
AgA
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 331
Registriert: 01.01.2013, 18:29

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon AgA » 04.11.2020, 22:10

Würde sagen: 90% Biden.
Heute morgen hatte ich ihm grad mal 25% gegeben...
Handelsbilanz:
Positiv: Oft
Negativ: 1x

Benutzeravatar
Mike
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 13.03.2015, 17:26

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Mike » 04.11.2020, 22:14

Zum Glück wird es nächstes Jahr in Deutschland bei der Wahl des Bundeskanzlers nicht so spannend.

Die CDU und die CSU werden das im Frühjahr ausklüngeln. :wink:
...

FlorianGeyer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 17.09.2010, 01:15

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon FlorianGeyer » 04.11.2020, 22:40

graurock » 04.11.2020, 21:38 hat geschrieben:Wenn es kein Fake ist, dürfte es spannend werden, wie solche Sprünge zustande kommen.

Stimmt die Gesellschaft kann keiner mehr spalten, da sie es bereits ist. smilie_09


Natürlich haben sie die Stimmen gefälscht. So macht das die sog. Mitte der Gesellschaft. Weltweit.

FlorianGeyer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 17.09.2010, 01:15

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon FlorianGeyer » 04.11.2020, 22:42

Mike » 04.11.2020, 23:14 hat geschrieben:Zum Glück wird es nächstes Jahr in Deutschland bei der Wahl des Bundeskanzlers nicht so spannend.

Die CDU und die CSU werden das im Frühjahr ausklüngeln. :wink:


Da überlegen sie gerade, ob sie reine Brief"wahl"en abhalten oder gleich um 1-4 Jahre verschieben sollten.

Silberfreak1
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1168
Registriert: 12.12.2011, 22:46

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Silberfreak1 » 04.11.2020, 23:06

US-Post USPS
Wo sind 300.000 Briefwahlzettel geblieben?
Die staatliche US-Post kann nicht genau sagen, ob 300.000 Wahlzettel, die per Brief verschickt wurden, rechtzeitig angekommen sind. Ein Gericht forderte Aufklärung, doch die Post stellt sich quer.

Die staatliche US-Post (USPS) hat sich über die Anordnung eines Bundesrichters hinweggesetzt, laut der sie verpflichtet werden sollte, den Verbleib von 300.000 Stimmzetteln aufzuklären. Zuvor hatte die Post eingeräumt, die Sendungen nicht zurückverfolgen zu können. Der Barcode auf den Briefen sei zwar bei der Entgegennahme eingescannt worden, aber nicht bei ihrer Auslieferung.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 6384ac7ee5

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1539
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 04.11.2020, 23:26

KookaDieter » 04.11.2020, 18:54 hat geschrieben:
sammler2012 » 04.11.2020, 14:08 hat geschrieben:Ich merke schon,
ein ehrlicher Beitrag ist auch in diesem Forum nicht geduldet.
Es wird immer wieder von der Spaltung der Menschen in den USA gesprochen.
Und ich merke, Deutschland ist leider auch auf diesem Weg.
Sehr traurig. :(


Du bist hier in einem Forum, in dem sich doch einige der braunen Brut rumtreiben und viele sich in ihrem Verschwörungstheoretikerwahn ausleben. Spiegelt Gott sei dank nicht die Masse der Gesellschaft wieder. Also einfach nicht zu Herzen nehmen und sich auf das konzentrieren, um das es in diesem Forum eigentlich gehen sollte. Edelmetalle :D


Oder aber Du bist in einem Forum in welchem sich einige Linksradikale ihr Unwesen treiben und welche jede Gegenrede mit derartigen Zuschreibungen verunmöglichen wollen.

Zur Spaltung:

Ist nun nicht wirklich neu.

Gibt überall die Gruppe welche sich medial formen läßt und eben die Gruppe bei welcher dies nicht möglich ist.
Ob es die "Deplorabels" in den USA,die France Perpherique jenseits des Oberrheins,die bösen Polen,Ungarn,Slowaken(letztere hatten übrigens ungehört vor dem Atentäter von Wien gewarnt) innerhalb der Brüssel-EU, die Briten nun außerhalb selbiger oder hier eben Zuschreibungen a la "brauner Brut" sind, man hat sich daran gewöhnt,schüttelt zuweilen noch aufgrund der an Dreistigkeit und Aggressivität immer weiter drehenden Eskalationsspirale den Kopf,zieht seine Familie aus der Konfliktlinie und setzt ein Lächeln auf.

Benutzeravatar
Tykon
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1030
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Tykon » 04.11.2020, 23:28

Silberfreak1 » 04.11.2020, 23:06 hat geschrieben:US-Post USPS
Wo sind 300.000 Briefwahlzettel geblieben?
Die staatliche US-Post kann nicht genau sagen, ob 300.000 Wahlzettel, die per Brief verschickt wurden, rechtzeitig angekommen sind. Ein Gericht forderte Aufklärung, doch die Post stellt sich quer.

Die staatliche US-Post (USPS) hat sich über die Anordnung eines Bundesrichters hinweggesetzt, laut der sie verpflichtet werden sollte, den Verbleib von 300.000 Stimmzetteln aufzuklären. Zuvor hatte die Post eingeräumt, die Sendungen nicht zurückverfolgen zu können. Der Barcode auf den Briefen sei zwar bei der Entgegennahme eingescannt worden, aber nicht bei ihrer Auslieferung.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 6384ac7ee5

Da könnt ihr Trump-Jünger euch doch freuen. 300.000 Stimmen weniger für Biden.
Oder worauf willst du mit dem Quatsch hinaus?
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Benutzeravatar
Tykon
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1030
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Tykon » 04.11.2020, 23:34

Siebenundvierzig900 » 04.11.2020, 23:26 hat geschrieben:[…]
Gibt überall die Gruppe welche sich medial formen läßt und eben die Gruppe bei welcher dies nicht möglich ist.
[…]

Wow, Typen wie Du sind ja echt Helden. Lassen sich nicht medial formen und haben DEN Durchblick über das weltweite Geschehen und wer was vor hat. Natürlich zu unseren Lasten. smilie_09
Alle mit anderer Meinung sind ja nur nicht schlau genug, die Lügen der MSM und der ÖR zu erkennen. Chapeau!

Du bist genauso medial geformt ... allerdings von anderen Medien. Und nimmst in Anspruch, dass „deine“ Medien die richtigen sind.

Wenns nicht so traurig wäre, könnte man ja drüber lachen.
Zuletzt geändert von Tykon am 04.11.2020, 23:36, insgesamt 1-mal geändert.
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Silberfreak1
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1168
Registriert: 12.12.2011, 22:46

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Silberfreak1 » 04.11.2020, 23:36

Hannoveraner » 04.11.2020, 20:28 hat geschrieben:
Straati » 04.11.2020, 20:15 hat geschrieben:Naja ich kanns auch nicht wirklich verifizieren.
@silberfreak1 kein Problem ich habs auch nur aus dem inet gemopst.


Ich auch nicht, vergleichbares gibt es von Wisconsin
Bin gespannt was da noch passiert. Fake oder Realität?


Wahlbeamte in Michigan und Wisconsin weigerten sich, den plötzlichen und dramatischen Anstieg der Stimmenzahl des demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden zu erklären, der am Mittwochmorgen in beiden Bundesstaaten stattfand.

Die Wählerzahlen aus beiden Bundesstaaten stiegen gegen 6 Uhr morgens zugunsten von Biden, wie aus den von FiveThirtyEight veröffentlichten Grafiken der Live-Zahlen hervorgeht. Trump hat am Mittwoch morgen mehrmals getwittert und behauptet, dass Beamte "überall" Stimmen für Biden finden.

"Ich würde jeden bitten, Fehlinformationen nicht zu wiederholen", sagte Michigan Sec. of State Jocelyn Benson sagte Reportern auf einer Pressekonferenz am Mittwoch, als sie nach den Zahlen gefragt wurden, die Biden überwiegend zu bevorzugen schienen.
Benson sagte jedoch, sie sei mit den Einzelheiten der am Mittwoch morgen veröffentlichten Stimmenzahl nicht vertraut. Bensons Büro würde sich auch nicht zu den Einzelheiten der fraglichen Zahlen äußern.

Michigan, Wisconsin Elections Officials Refuse To Explain Sudden Biden Vote Influx | The Daily Caller - dailycaller.com/2020/11/04/...n-sudden-joe-biden-vote-influx/

https://dailycaller.com/2020/11/04/mich ... te-influx/

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1539
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 04.11.2020, 23:37

Tykon » 04.11.2020, 23:28 hat geschrieben:
Silberfreak1 » 04.11.2020, 23:06 hat geschrieben:US-Post USPS
Wo sind 300.000 Briefwahlzettel geblieben?
Die staatliche US-Post kann nicht genau sagen, ob 300.000 Wahlzettel, die per Brief verschickt wurden, rechtzeitig angekommen sind. Ein Gericht forderte Aufklärung, doch die Post stellt sich quer.

Die staatliche US-Post (USPS) hat sich über die Anordnung eines Bundesrichters hinweggesetzt, laut der sie verpflichtet werden sollte, den Verbleib von 300.000 Stimmzetteln aufzuklären. Zuvor hatte die Post eingeräumt, die Sendungen nicht zurückverfolgen zu können. Der Barcode auf den Briefen sei zwar bei der Entgegennahme eingescannt worden, aber nicht bei ihrer Auslieferung.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 6384ac7ee5

Da könnt ihr Trump-Jünger euch doch freuen. 300.000 Stimmen weniger für Biden.
Oder worauf willst du mit dem Quatsch hinaus?


Ich vermute er sprach massive technische Unsauberkeiten an welche den an zivilisatorische Grundregeln gebundenen "Trump-Jünger" ebenso aufstoßen müßten wie den an zivilisatorische Grundregeln gebundenen "Biden-Jünger" oder auch jeden an zivilistatorische Grundregeln gebundenen Beobachter mit dritten,vierten,fünften...etc. Positionierung bezüglich des Geschehens.


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste