Aktuelle Zeit: 28.07.2021, 12:57

Silber.de Forum

Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020

Umfrage endete am 02.11.2020, 08:01

Joe Biden
43
40%
Donald Trump
65
60%
 
Abstimmungen insgesamt: 108

Benutzeravatar
sammler2012
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 07.10.2012, 18:09
Wohnort: mainfanken

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon sammler2012 » 04.11.2020, 14:08

Ich merke schon,
ein ehrlicher Beitrag ist auch in diesem Forum nicht geduldet.
Es wird immer wieder von der Spaltung der Menschen in den USA gesprochen.
Und ich merke, Deutschland ist leider auch auf diesem Weg.
Sehr traurig. :(

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
sammler2012
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 07.10.2012, 18:09
Wohnort: mainfanken

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon sammler2012 » 04.11.2020, 14:13

KookaDieter » 04.11.2020, 13:59 hat geschrieben:läuft ja momentan und Michigan, Wisconsin und Gegorgia schwenken zu Biden um :D


Gute Nachrichten sind hier rar.
Vielen Dank. smilie_01

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1690
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Hannoveraner » 04.11.2020, 14:32

sammler2012 » 04.11.2020, 14:08 hat geschrieben:Ich merke schon,
ein ehrlicher Beitrag ist auch in diesem Forum nicht geduldet.
Es wird immer wieder von der Spaltung der Menschen in den USA gesprochen.
Und ich merke, Deutschland ist leider auch auf diesem Weg.
Sehr traurig. :(

Doch ist er , warum nicht?

Kannst du mit einer ehrlichen Antwort umgehen?
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

Benutzeravatar
sammler2012
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 07.10.2012, 18:09
Wohnort: mainfanken

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon sammler2012 » 04.11.2020, 14:40

Natürlich beantworte ich Fragen.
Dank der im Grundgesetz verankerten Meinungsfreiheit antworte ich aber nicht smilie_58 auf provozierende, mit Hass erfüllte und sinnleere Fragen.

Benutzeravatar
Straati
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 19.03.2019, 21:47

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Straati » 04.11.2020, 14:44

sammler2012 » 04.11.2020, 14:40 hat geschrieben:Natürlich beantworte ich Fragen.
Dank der im Grundgesetz verankerten Meinungsfreiheit antworte ich aber nicht smilie_58 auf provozierende, mit Hass erfüllte und sinnleere Fragen.


Was bist du denn für ein Selbstdarsteller? Sinnleer passt doch eher zu dir. Bring mal was Gehaltvolles hier ein und Spam nicht rum.
Der, die, das, wer, wie, was, wieso, weshalb, warum,
wer nicht fragt, bleibt dumm!
Aktueller denn je.

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 3018
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon foxl60 » 04.11.2020, 15:37

Silberfreak1 » 04.11.2020, 14:03 hat geschrieben:
foxl60 » 04.11.2020, 12:12 hat geschrieben:
Silberfreak1 » 04.11.2020, 13:03 hat geschrieben:Der slowenische Ministerpräsident Janez Jansa (Slowenischen Demokratischen Partei )
gratuliert Donald Trump zum Wahlsieg.



Hat Lukaschenko schon Trump gratuliert ?


Jetzt "einen Lukaschenko" zu der Gratulation von Ministerpräsident Janez Jansa anzuführen,
(einen Politiker der slowenischen demokratischen Partei) ist schon grenz wertig und hat anscheinend die Intention die Gratulation des Slowaken zu diskreditieren. Einfach nur schwach und durchschaubar.


So "durchschaubar" scheint mein Post für Dich nicht gewesen zu sein, @Silberfreak1.

Mir ging es mir vielmehr darum zu kritisieren, dass sich einer (=Trump) hinstellt und sich zum Sieger erklärt, obwohl zu diesem Zeitpunkt noch lange nicht alle Stimmen ausgezählt waren und er zudem noch bei der Zahl der Wahlmännerstimmen hinten lag. Diesem Kandidaten fehlt m.E. ein grundlegendes Verständnis für die Regeln der Demokratie, dass nicht er den Ausgang einer Wahl bestimmt, sondern das Volk mit der Gesamtheit aller abgegebenen Stimmen.


Edit:
Von den Autoren Wolfgang Ismayr und Klaus Wahl wird die SDS von Janez Jansa als rechtspopulistische Partei eingestuft, was mir erklären würde, warum dieser Politiker so schnell mit dem Gratulieren Trumps war.

https://de.wikipedia.org/wiki/Slowenisc ... che_Partei

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1690
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Hannoveraner » 04.11.2020, 16:13

Eine interessante Statistik über die Wählerentwicklung von Trump
Wie sieht die Entwicklung zu 2016 aus?
Weniger Weiße Männer
Mehr Frauen
Mehr Schwarze Männer und Frauen
Mehr Latinos Männer und Frauen.
Da bin ich mal auf die Erklärung der Haltungsjournalisten gespannt.
Schaut man in andere Statistiken spielt Die Wirtschaft und Arbeitsplatzsicherheit sowie innere Sicherheit eine große Rolle.
Die Demokraten verlieren Ihre Kernklientel Arbeiter, Schwarze, Latinos , Frauen an Trump.
Dateianhänge
20C3A566-DE9F-4488-AF3D-522183D6C833.jpeg
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5674
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Bumerang » 04.11.2020, 17:06

Es wird hässlich. Offensichtlich werden die Briefwahlen die Lag kippen und Trump verliert.

Corona - Briefwahl inkl Änderungen - Trump verliert.
Änderungen der Spielregel urz vor knapp, kenne ich nur aus den Bananenrepubliken und aus dem Ostblock.

Für mich ziemlich offensichtlich. Es wird hoffentlich nur eine juristische Schlacht werden.
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6363
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon haehnchen03 » 04.11.2020, 17:10

Ich hätte auf einen deutlichen Sieg für Biden getippt.
Nun insoweit habe ich mich sehr geirrt.
Aber das was jetzt abläuft ist so typisch für Trump und dessen Handlanger. Ein Pence ist doch ein gestandener Politiker, das der dieses Spiel so mitmacht irritiert mich sehr.
"Lerne fleißig das Einmaleins, so wird dir alle Rechnung gemein" Adam Ries

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6363
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon haehnchen03 » 04.11.2020, 17:15

haehnchen03 » 28.10.2020, 23:25 hat geschrieben:Gehen wir doch mal alle 4 wahltechnische Szenarien durch:
1. Trump gewinnt deutlich-- eine saubere Lösung (was dann in Amerika passiert ????)
2. Biden gewinnt deutlich -- wahrscheinlich eine saubere Lösung (was dann die Anhänger Trumps tun ???)
3. Trump gewinnt sehr knapp-- Durch Lügen und Fakenews erklärt er sich zum deutlichsten Sieger aller Zeit
4. Biden gewinnt sehr knapp-- Die Wahl wird angezweifelt eine Nachzählung wird kommen (da kommt dann plötzlich was anderes raus) und die Gerichte denke mal der Supremcourt wird Trump zum Sieger erklären.
Deshalb hat er auch im Schnellverfahren die Richterin berufen.
Das ist meine Meinung.

Jetzt haben wird den Punkt 4 nach jetzigem Stand
"Lerne fleißig das Einmaleins, so wird dir alle Rechnung gemein" Adam Ries

Goldfisch
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 24.10.2012, 04:48

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Goldfisch » 04.11.2020, 17:35

Eigendlich doch alles wie erwartet. Es wird alles getan, damit der "Unfall" Trump wieder ausgebessert wird.

Man hatte versucht mit haltlosen Vorwürfen den Präsidenten aus dem Amt zu heben. Gescheitert. Dann wurde dem Wähler vorgegaukelt, dass das Rennen bereits entschieden wäre, bevor die Wahl überhaupt abgehalten wurde. Gescheitert. Nun dreht man die Wahlergebnisse mit den Briefwählern.

Sorry, aber das stinkt alles zum Himmel. Ich frage mich ernsthaft, wie einige User hier immer noch nicht das System in Frage stellen. Meiner Meinung nach ist das einfach als naiv zu bezeichnen.
100% positive Bewertungen :
http://www.silber.de/forum/goldfisch-t14411.html
Erfolgreich gehandelt mit : Argentur, hollaender, Tazwild, John_McClane, Mike123, Enno&Tara

Münzteufel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 15.05.2016, 17:06

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Münzteufel » 04.11.2020, 17:43

Mit dem Kopf an Kopf Rennen der US-Wahl haben der öffentlich-rechtliche Rundfunk und 90 Prozent der Medien in Deutschland nicht im entferntesten gerechnet.
Keine Ahnung warum nicht:
1) weil sie damit nicht rechnen wollten,
2) weil sie nicht damit rechnen durften,
3) weil sie parteiisch sind,
4) weil sie schlecht recherchieren, sprich es journalistisch nicht drauf haben oder
5) weil sie alle den gleichen quellen vertrauen und voneinander abschreiben?

Für mich völlig unverständlich, wie eine angeblich vielfältige Medienlandschaft in Deutschland dies so einheitlich sehen kann. Wahrlich keine Sternstunde für den angeblich unabhängigen Journalismus und die dringend benötigte 4. Gewalt in Deutschland, eher ein Armutszeugnis.

Da ist es doch kein Wunder, wenn sich viele Menschen abwenden und sich den sogenannten alternativen Medien zuwenden. Selbst verschuldetes Elend sozusagen.....

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1690
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Hannoveraner » 04.11.2020, 18:06

Hier wird ja gerade das Thema Umfragen und immer gleiche Abweichungen in eine bestimmte politische Richtung angesprochen. Das ist ja immer wieder zu sehen. Wahl 2016 , Brexid, AfD Umfragen , Wahl 2020 usw.
Das Thema Manipulation in der Polling Industrie hat der Guardian 2019 schön beschrieben
https://www.theguardian.com/commentisfr ... g-industry

Hier zu gibt es aktuelle von der Süddeutschen einen recht guten Artikel, der sich auch mit den Verschiebungen der Wähler in den US 2020 und der Frage der demoskopische Abweichungen beschäftigt.

https://www.sueddeutsche.de/

Hier wird genau das ausgearbeitet was ich vorhin zum Teil gepostet habe. Wenn Trump als Rassist, Einwanderung und Frauenfeindlich betrachtet und dargestellt wird. Gerade diese Gruppen haben aber Trump verstärkt gewählt. Da kann es natürlich nur zu Abweichungen kommen.
Es darf nicht sein was nicht sein soll.
Auch wenn ich meine das die süddeutsche den Aspekt gezielte Manipulation noch etwas runterspielt. Ein spannender Artikel. Besonders die Statistiken wer rot und BLau wählt 2020/2016

Ich habe bewusst den Link so eingegeben. Beim Thema Manipulation wird es direkt sichtbar wenn man ins kleingedruckte schaut. Gibt man aktuell http://www.sueddeutsche.de ein, so stößt man auf diesen Artikel.
.

Scrollt man weiter runter zu den Aktuellen Corona Zahlen findet man die aktuelle Tabelle. Mit folgenden Hinweis :
Dateianhänge
04552C1A-67D2-472D-BA2A-C7B0439A5235.jpeg
Zuletzt geändert von Hannoveraner am 04.11.2020, 18:18, insgesamt 4-mal geändert.
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

Benutzeravatar
sammler2012
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 07.10.2012, 18:09
Wohnort: mainfanken

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon sammler2012 » 04.11.2020, 18:09

Das Wort Demokratie kennt Trump nicht.
Pünktlich eingegangene Briefwahlunterlagen zählen nunmal zur „freien“ Wahl dazu.
Dies jetzt verhindern zu wollen passt ganz gut zu Ihm.
Das der Lügner hier im Forum auch noch viele Fans hat, ist schwer nachzuvollziehen.
Ich schüttle nur noch den Kopf. smilie_40

Goldsilberfan
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 05.06.2011, 20:29
Wohnort: Nördlichste Stadt Italiens

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Goldsilberfan » 04.11.2020, 18:23

Na ja, zumindestens den Aktienbörsen ist die Wahl sowas von egal :)
Alle Indizies dick im plus.
Dachte bei einem Kopf an Kopf Rennen schepperts ordentlich.
Dem Kapital ist es anscheinend egal wer gewinnt.
smilie_01


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste