Aktuelle Zeit: 26.10.2020, 13:47

Silber.de Forum

Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
gorbi73
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 08.01.2020, 22:30

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon gorbi73 » 20.08.2020, 13:17

https://www.duden.de/rechtschreibung/Aktienfonds

btw
Was sind eigentlich eurer Meinung nach die 30 schlechtesten DAX-Werte?
Bevor ich mich drüber aufrege ist es mir lieber wurscht.

Früher war alles anders. Da waren sogar die Gummistiefel noch aus Holz.

Anzeigen
Silber.de Forum
salito
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 576
Registriert: 26.02.2013, 19:43

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon salito » 20.08.2020, 13:32

Tykon hat geschrieben:Dann klär uns doch mal auf, wie es angeblich richtig geschrieben wird. Ich erkenne in keinem der drei Sätze einen Fehler im „Fond“. smilie_08


Da gehört nen s hinten dran.

Lokmarc
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 25.12.2014, 10:56
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon Lokmarc » 20.08.2020, 13:34

Tykon hat geschrieben:
Lokmarc hat geschrieben:
haehnchen03 hat geschrieben:Nun die Aktie von Delivery entspricht nun mal den Anforderungen welche für einen Aufstieg in den Dax erfüllt werden müssen.
Deshalb ist es ok für mich wenn die Aufsteigen.
Ob ich die Aktie kaufe das bleibt doch meist mir überlassen (außer ich bespare einen Fond).
Wenn ich einen entsprechenden Fond bespare muss der Manager auch Delivery kaufen. Sollten die Fondsparer damit nicht einverstanden sein, so kann man jederzeit den Fond verkaufen und einen anderen besparen. Ich verstehe die künstliche Aufregung hier nicht.
Falls mich hier jemand falsch versteht, ich kaufe die Aktie nicht.


Wer "Fonds" in drei Sätzen viermal falsch schreibt, sollte sich vielleicht lieber einen Lebensmittelvorrat (Brühe/Fond) zulegen anstatt über Investments zu debattieren. smilie_13

Dann klär uns doch mal auf, wie es angeblich richtig geschrieben wird. Ich erkenne in keinem der drei Sätze einen Fehler im „Fond“. smilie_08


Ernsthaft?

Ich zitiere einfach mal aus Wikipedia:

Fond (von französisch: fond „Grund“, aus lateinisch: fundus [m.]) steht für:

Fond (Lebensmittel), Flüssigkeit, die beim Garen von Lebensmitteln entsteht
Fond (Environment) (eigentlich FOND), Serie von Environments des deutschen Künstlers Joseph Beuys
Fond (Porzellan), ein farbiger Grundton als Hintergrund bei bemaltem Porzellan
den Hintergrund oder Untergrund einer bildlichen bzw. ornamentalen Darstellung, siehe Hintergrund
den hinteren Bereich von Kraftfahrzeugen mit den Rücksitzen, siehe Fahrgastzelle

wohingegen


Ein Fonds ist ein Geldmittelbestand, der für einen bestimmten Zweck vorgesehen ist.

Was so ein kleines "s" ausmachen kann, ist schon imposant.

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6268
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon haehnchen03 » 20.08.2020, 13:42

Hallo Loci,
habe meine Antwort neu bearbeitet und den größten Teil wieder gelöscht.
Warum soll ich mich über solche Dinge aufregen.
Meine Frau sagte ja so ein kleines "s" ist manchmal schon ärgerlich

Benutzeravatar
IrresDing
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon IrresDing » 20.08.2020, 15:19

Wieso tu ich mir das eigentlich noch an. Von Delivery Hero über Rentenkassen über Fonds über Rechtsformen über Aktienrückkäufe und nun über Rechtschreibung.

Jetzt diskutieren wir eben über ein scheiß s.
smilie_01

Hagen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 26.01.2018, 01:55

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon Hagen » 20.08.2020, 16:54

Warum man sich das antut, keine Ahnung smilie_11

Ich persönlich finde die Aufnahme von Delivery Hero auch irgendwie merkwürdig. Vermutlich haben die einfach nur einen würdigen Nachfolger für Wirecard gesucht, der ein wenig Pepp in den DAX bringt smilie_10

Mal ernsthaft, gibt es denn keine größeren soliden AGs in Deutschland, die Gewinn machen und größer als Delivery Hero sind? Ich kann mir wirklich beim besten Willen nicht vorstellen, daß die unter vernünftigen Gesichtspunkten zu den größten 30 AGs in Deutschland gehören?

Hagen

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 651
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon buntebank » 20.08.2020, 17:04

ja is' doch besser erst denn Stress und dann den Spass, als andersherum ; )

von besagtem Unternehmen halte ich nach euren Posts
jetzt allerdings noch weniger als zuvor.
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Benutzeravatar
Argentum Amicum
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 01.10.2018, 21:03

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon Argentum Amicum » 20.08.2020, 17:22

Um das "Nivea" dieses anspruchsvollen und überaus friedlichen Fadens aufrecht zu erhalten:

Ihr seid konkret zu alt, um euch da auszukennen und habt alle überhaupt keine Ahnung, isch schwöhr!

Richtig schreibt man das genau so wie man es spricht, also Vong.

Für die Unwissenden auch hier nachzulesen:
https://de.wiktionary.org/wiki/vong

Und denkt bitte immer daran:
„Man muss immer auf korrekte Rechtschreibung 8en. Vong Grammatik her.“

Wayne juckt eigentlich dieses Delivery-Hero-Dings?

smilie_10
Viele Grüße
Argentum Amicum

Benutzeravatar
Alteisen1965
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 19.05.2018, 21:34

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon Alteisen1965 » 20.08.2020, 17:43

@ buntebank:

Mir ist nicht ganz klar, worum genau es Dir bei diesem Fadenthema geht.

Geht es um Delivery Hero als neue Luftnummer im DAX, oder eher generell darum, daß (auch) solche Unternehmen anderen Leuten das Geld aus der Tasche ziehen, um sich zu bereichern?

Wenn's das Erste ist:
Ja, Delivery Hero bietet gar nichts, macht Verluste, und möchte von den Anliegern ganz viel Geld.
Für mich (persönlich!) Ist D.H. ein böses Omen, d.h., maximal noch eine weitere Generation, und sämtliche Leute sind zu faul oder zu blöde, um sich selbst mit warmer Nahrung zu versorgen. Ist dann zwar nicht mehr nötig, schafft aber echte Abhängigkeiten.
Vielleicht sind dann ja Kochrezepte und Bedienungsanleitungen für Induktionsherde mehr wert als Tesla-Aktien. Schauen wir mal, es bleibt spannend...

Wenn es um o.g. "Geschäftsmodell" geht, macht D.H. sicherlich nichts besser oder schlechter als die allermeisten anderen Unternehmen. Und Jeder findet es gut.
In der Zeit vor den Minuszinsen haben viele Leute ihre Knete auf die Bank getragen. Da hat es sich vermehrt, ohne daß man auch nur einen Finger rühren musste! Kapital-Lebensversicherung, Bausparvertrag, Rentensparplan? Woher kommt denn die Knete, die man sich hier für lau einsteckt? Wird die erfunden, oder müssen da andere Leute für bezahlen?
Banken pressen Kreditnehmer aus, Autohersteller ihre Kunden und Delivery Hero (und 'ne ganze Menge anderer Unternehmen) seine "Mitarbeiter".

Muss man nicht gut finden, aber der Bereicherungs-Drang ist dem Menschen nun mal eigen...
Ich weiß, was ich weiß, und ich sage, was ich sage. Das muss nicht zwangsläufig gleichzeitig stattfinden...

Benutzeravatar
derleichte
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 334
Registriert: 01.01.2015, 16:00
Wohnort: Ratingen

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon derleichte » 20.08.2020, 19:20

Lokmarc hat geschrieben:
haehnchen03 hat geschrieben:Nun die Aktie von Delivery entspricht nun mal den Anforderungen welche für einen Aufstieg in den Dax erfüllt werden müssen.
Deshalb ist es ok für mich wenn die Aufsteigen.
Ob ich die Aktie kaufe das bleibt doch meist mir überlassen (außer ich bespare einen Fond).
Wenn ich einen entsprechenden Fond bespare muss der Manager auch Delivery kaufen. Sollten die Fondsparer damit nicht einverstanden sein, so kann man jederzeit den Fond verkaufen und einen anderen besparen. Ich verstehe die künstliche Aufregung hier nicht.
Falls mich hier jemand falsch versteht, ich kaufe die Aktie nicht.


Wer "Fonds" in drei Sätzen viermal falsch schreibt, sollte sich vielleicht lieber einen Lebensmittelvorrat (Brühe/Fond) zulegen anstatt über Investments zu debattieren. smilie_13


Anmaßende Aussage smilie_12 eine Bekannte arbeitet bei einem Notar smilie_04 die legen auch jeden Buchstaben auf die Goldwaag, gefangen in der Rechtschreibung ohne den Blick zur Seite .. Sorry Kollege, aber deine Probleme möchte ich nicht haben!
Einer der prominentesten Gegner von Gold ist der US-Kult-Investor Warren Buffett. Menschen würden das Edelmetall in entlegenen Weltregionen aufwendig aus der Erde buddeln, um es dann Tausende Kilometer entfernt wieder in Tresoren unter der Erde zu verstecken. Vor allem aber sei es unproduktiv und bringe keine laufenden Erträge :mrgreen:

Benutzeravatar
derleichte
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 334
Registriert: 01.01.2015, 16:00
Wohnort: Ratingen

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon derleichte » 20.08.2020, 19:20

derleichte hat geschrieben:
Lokmarc hat geschrieben:
haehnchen03 hat geschrieben:Nun die Aktie von Delivery entspricht nun mal den Anforderungen welche für einen Aufstieg in den Dax erfüllt werden müssen.
Deshalb ist es ok für mich wenn die Aufsteigen.
Ob ich die Aktie kaufe das bleibt doch meist mir überlassen (außer ich bespare einen Fond).
Wenn ich einen entsprechenden Fond bespare muss der Manager auch Delivery kaufen. Sollten die Fondsparer damit nicht einverstanden sein, so kann man jederzeit den Fond verkaufen und einen anderen besparen. Ich verstehe die künstliche Aufregung hier nicht.
Falls mich hier jemand falsch versteht, ich kaufe die Aktie nicht.


Wer "Fonds" in drei Sätzen viermal falsch schreibt, sollte sich vielleicht lieber einen Lebensmittelvorrat (Brühe/Fond) zulegen anstatt über Investments zu debattieren. smilie_13


Anmaßende Aussage smilie_12 eine Bekannte arbeitet bei einem Notar smilie_04 die legen auch jeden Buchstaben auf die Goldwaage, gefangen in der Rechtschreibung ohne den Blick zur Seite .. Sorry Kollege, aber deine Probleme möchte ich nicht haben!
Einer der prominentesten Gegner von Gold ist der US-Kult-Investor Warren Buffett. Menschen würden das Edelmetall in entlegenen Weltregionen aufwendig aus der Erde buddeln, um es dann Tausende Kilometer entfernt wieder in Tresoren unter der Erde zu verstecken. Vor allem aber sei es unproduktiv und bringe keine laufenden Erträge :mrgreen:

Benutzeravatar
black religion
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 929
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon black religion » 20.08.2020, 20:01

Ist für mich wie Papier EM. Eine Firma, ohne wirklich handfeste Werte, die genau so schnell weg sein kann, wie sie gekommen ist. Wenn ich zocken will, gehe ich ins Casino. Ist ehrlicher, meiner Meinung nach. Wie viel Sparerkohle vom kleinen Mann wurde an der Börse schon verbrannt? Wahre Börsenprofis gewinnen selbst in Krisen Unsummen. Privatleute sollten nicht an der Börse zocken. Sowas wie Wirecard, oder Delivery-Hero ist keine Anlage, auch wenn man mal was gewinnt.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Benutzeravatar
silberpower
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 477
Registriert: 14.08.2016, 19:32

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon silberpower » 20.08.2020, 20:27

das Ganze erinnert mich an Zeiten von EM.TV oder MLP ... ja, die waren auch mal im DAX - kennt die heute noch jemand? smilie_02

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2416
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon Frank the tank » 20.08.2020, 21:13

Ich bedanke mich für die Eröffnung dieses Fadens.
Als ich heute Morgen gehört habe, dass dieser Lieferheld den Bezahlungshelden ersetzt, habe ich die Welt nicht mehr verstanden. Ok, das geht mir schon länger so ....
Ich finde, eine richtige Lachnummer. Die haben noch nie Gewinne gemacht und suchen Vollpfosten die denen Geld geben.
Achja, ich vergaß, Aktien sind Sachwerte. Was haben die eigentlich für Sachwerte zu bieten?

Flashlight
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 08.12.2016, 00:10

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon Flashlight » 20.08.2020, 21:15

Heißluftfritösen


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste