Aktuelle Zeit: 21.10.2020, 06:59

Silber.de Forum

Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon buntebank » 19.08.2020, 21:45

vorweg - ich halte den Aktien-Markt für eine grundsätzliche Farce,
käme im Leben nicht auf die Idee bei irgendwem lauwarmes Essen zu bestellen -
und es könnte mir ja eigentlich echt egal sein...

nur/aber - wenn jetzt ein "Essen-Liefer-Dienst"
quasi das beste ist,
um in die Top 30 aufzurutschen
(oder verstehe ich da irgendwas falsch? kann ja sein... ; )

ja dann, siehts ja wohl echt verdammt mau aus oder nicht?

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unter ... 582f32161f

ganz viel - also echt lange früher - wurden für beide Seiten
irgendwie erträgliche Geschäfte per Handschlag besiegelt;

irgendwann war man sich dann nicht mehr soo ganz sicher,
ob man jetzt den Arbeiter oder den Kunden bescheissen soll...;

zwischendurch wurde dann Anleger bescheissen 'n gutes Geschäft . . .

aber, wenn ich sowas lese -
dann werden ja wohl alle nur noch komplett verarscht?!

also von Scheinselbständigkeit der Angestellten, über Sozialkassen, Staat,
"Bürger" (ich mein' wer den Liefer-Frass frisst dem ist eh' nich' mehr zu helfen sry)
bis hin zum gesamten "Rest" X (

ich hab' da wirklich nicht viel Ahnung von -
müssen jetzt Renten-Kassen, Versicherungen, ETFs und haste nich gesehen -
müssen die jetzt alle Aktien von diesem Verarschungs-Unternehmen kaufen
weil die in den DAX kommen?

wie geht's euch denn so als "Investoren" dabei?
Motto Geld und alles andere scheissegal??

wenn ich "den Glauben" nicht schon vor Jahrzehnten verloren hätte -
wär' glaub' ich jetzt der optimale Zeitpunkt dafür - oder? B )
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
IrresDing
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 568
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon IrresDing » 19.08.2020, 22:26

Versicherungen, Rentenkassen sowieso nicht und die allermeisten ETFs müssen keine Aktien von Delivery Hero kaufen.

Delivery Hero ist ein Ausbeuter. Ähnlich wie die Pin AG, falls die noch jemand kennt, zehrt ihr Geschäftsmodell von der Not ihrer Angestellten. Aber genau an solchen Beispielen, wie die Pin AG, sieht man, dass dieses Geschäftsmodell nicht nachhaltig ist. Ebenso wäre Uber eine ähnliche Story die an der Börse ein trauriges Dasein fristen.

Dein Generalschlag gegen eine gesamte Rechtsform ist etwas übertrieben. Sicher gibt es mehr schwarze Schafe in Form einer KG oder GmbH. Aber sind alle KGen nun Betrüger? Wieso soll man nun wegen dem lächerlichen DAX und dem noch lächerlichen Delivery Hero die Aktiengesellschaften verteufeln? Ähnliche Argumentation erlebt man genau von der gleichen Quelle über Gold: Kriminalität, Kinderarbeit, Quecksilbervergiftung der Umwelt, uvm. Ich finde beides etwas kurzsichtig und gekünstelt.

Weltweit gibt es mehr als 51.000 frei handelbare Aktiengesellschaften mit Streubesitz. Darunter wird es auch immer schwarze Schafe geben.

Der DAX selbst ist sowieso unter Anlegern nur noch lächerlich. Der Aufstieg von Delivery Hero in den DAX als Nachrücker für Wirecard (nebenbei wurde es eben beschlossen) zeigt, dass der deutsche Wirtschaftsstandort nur noch ein Schatten seiner selbst ist. In Delivery Hero werde ich nicht mal investieren, wenn man mir eine Waffe an die Stirn hält.
smilie_01

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon buntebank » 19.08.2020, 23:14

naja - also sooo arg viel übertrieben kann's ja wohl nicht sein,
wenn von 51 K (egal wieviel..) die Nummer 30 so 'ne Lachnummer darstellt...

irgendwann irgendwo war mal letztes Jahr ein Bericht darüber,
dass die Top-Ags das meiste Geld (Knete) in den Rückkauf
"eigener Aktien" investiert haben/hatten...

man/frau verzeihe mir den einfachen Geistes-Rückschluss,
dass es quasi ein besseres Geschäft darstellt die Anleger zu verarschen
(= Nachfrage zu suggerieren)
als in das tatsächliche Geschäft zu investieren?

mach Dir doch nichts vor - das einzige was Dich an Aktien interessiert:
ob Du Gewinn machst oder nicht.

zu welchem Preis - in Punkto Menschen & Umwelt
(mehr is' nich' sonst hätte ich etc. geschrieben)
is' Dir doch scheissegal oder etwa nicht ?

ich glaube Dir gerne das Du da super-erfolgreich bist!

und Dir wird nicht viel anderes übrig bleiben als mir zu glauben,
das Du genau dort die Ursache fast aller Probleme finden wirst . . .

vorausgesetzt natürlich "die Probleme" würden Dich mal mehr interessieren
als "Dein Geld" x (

der Smilie mit kleinem x weil's halt mehr traurig als lustig is' ... B )

ps: also gut - es müssten die nur die kaufen,
welche den DAX-Indizes (oder so) abbilden wollen?
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Benutzeravatar
IrresDing
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 568
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon IrresDing » 19.08.2020, 23:35

Ach Buntebank,

der Lapsus mit der Rentenkasse, usw. war schon etwas unbedarft. Und jetzt soll der DAX an der internationalen Spitze stehen? Es gibt 51.000 frei handelbare Aktiengesellschaften weltweit .

Was haben denn nun Aktienrückkaufprogramme damit zu tun? Die mag ich als Aktionärin natürlich. Wieso auch nicht? Du magst es doch auch, wenn Staaten ihre Goldreserven aufbauen.

Und nein, mir ist nicht alles egal. Wäre nett, wenn du nicht persönlich werden würdest. Ich werde es ja auch nicht und ich bin auch nicht für deinen Frust verantwortlich.
smilie_01

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon buntebank » 19.08.2020, 23:54

na da bin ich aber froh -
dass ich nicht dafür verantwortlich bin,
wenn Du und Deine Frau
sich nur noch mit Elektro-Schocker (Forum vergisst nix..)
auf die Straße trauen...

also - Aktien-Rückkauf-Programme sind gut...
obwohl wir in einigen Punkten wahrscheinlich einer Meinung sein dürften -
befürchte ich nicht an den grünen Zweig zu glauben X ))

die Unterstellung ich würde an Goldkauf-Programme von Staaten glauben -
oder gut finden - möchte ich ebenfalls zurückweisen...

ps: alles ist persönlich - immer - ob de's glaubst oder nicht ; )
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Benutzeravatar
Straati
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 19.03.2019, 21:47

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon Straati » 20.08.2020, 05:56

Was jammerst du rum? Worüber beschwerst du dich? Das Leute aktien kaufen und damit eventuell Geld verdienen. Ach nein wie schrecklich.

Besitzt du selber aktien?
Wenn ja: ist dein Geschreibsel scheinheilig.
Wenn nein: Urteile nicht über Leute die welche haben.

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1135
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon Hannoveraner » 20.08.2020, 07:29

Vielleicht hab ich jetzt einen Knick im Gedanken.

Jahresumsatz laut diversen Info 1,5 Mrd€ fährt dabei hohe Verluste ein. Ziel irgendwo bei 2,4 Mrd durch Corona gepusht.
Ein Unternehmen mit 1,5 Mrd Jahresumsatz mit hohen Verlusten, Über 300 Mio im 1 HJ, schafft es in die Top 30 Unternehmen im deutschen Aktienmarkt. Ein Unternehmen das nichts produziert. Auch nicht in einem High Tech Servicebereich macht usw. Einfach nur Essen ausliefert.
Wenn das eins der besten 30 Unternehmen ist das an der Börse ist.
Das in einem Land das sich selbst als führende Industrie und Hightech Nation bezeichnet.
Wenn aus Industrie und Hightech sich nichts besseres findet?
Armes Deutschland , was ist aus dem Industrie und Hightechland Deutschland geworden?
Zuletzt geändert von Hannoveraner am 20.08.2020, 08:47, insgesamt 1-mal geändert.
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

Benutzeravatar
IrresDing
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 568
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon IrresDing » 20.08.2020, 08:14

Ach Buntebank, deine ständigen Anfeindungen mir gegenüber sind mir ja irgendwie süß. Aber dem wirren thematischen hin und her springen ist leider argumentativ nicht beizukommen. Sortiere dich mal und denk dran welches Thema du nun eigentlich hier diskutieren möchtest. Dann probieren wir es miteinander nochmal. ;-)
smilie_01

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon buntebank » 20.08.2020, 08:51

müssen wir nicht.

Du verteidigst ein Wirtschafts-System,
dessen negative Folgen und Auswirkungen schlicht jede/n treffen.

Ich denke ich habe hier ein schönes Beispiel für den Wahnwitz gefunden -
und hoffe darauf, dass irgendwann mal auffällt das (fast) alles zusammenhängt.

Wenn "den Großen" vorgeworfen wird Gewinne einzustreichen
und Verluste der Gemeinschaft aufzubürden -
ist es natürlich naheliegend für sich selbst das beste herauszuholen -
nur wird davon leider nix besser...

Ohne Veränderung der Ursachen
kann man sich dann endlos über die Symptome streiten, oder halt nicht.
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Fabio
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 15.09.2009, 06:46

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon Fabio » 20.08.2020, 09:13

Aktien sind "gut" - aber jeder muss selbst wissen, was er kauft. Aus meiner Sicht ist Delivery Hero garantiert kein Kauf!

Diese Aktie schafft es allenfalls dann in den DAX, wenn irgendwelche "Entscheider" wollen, dass der DAX "zukunftsträchtig" aussieht (das war bei Wirecard nach meiner Meinung auch so)
Und als weitere Parallele: die Geschäfte von Beiden finden/fanden praktischerweise zu grossen Teilen in Entwicklungsländern statt, wo sich das ganze schlecht nachvollziehen lässt: bei Wirecard in Fernost; bei Delivery Hero in Nordafrika/"Middle-East"/Südamerika.

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6262
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon haehnchen03 » 20.08.2020, 10:41

Nun die Aktie von Delivery entspricht nun mal den Anforderungen welche für einen Aufstieg in den Dax erfüllt werden müssen.
Deshalb ist es ok für mich wenn die Aufsteigen.
Ob ich die Aktie kaufe das bleibt doch meist mir überlassen (außer ich bespare einen Fond).
Wenn ich einen entsprechenden Fond bespare muss der Manager auch Delivery kaufen. Sollten die Fondsparer damit nicht einverstanden sein, so kann man jederzeit den Fond verkaufen und einen anderen besparen. Ich verstehe die künstliche Aufregung hier nicht.
Falls mich hier jemand falsch versteht, ich kaufe die Aktie nicht.

Lokmarc
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 25.12.2014, 10:56
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon Lokmarc » 20.08.2020, 11:55

haehnchen03 hat geschrieben:Nun die Aktie von Delivery entspricht nun mal den Anforderungen welche für einen Aufstieg in den Dax erfüllt werden müssen.
Deshalb ist es ok für mich wenn die Aufsteigen.
Ob ich die Aktie kaufe das bleibt doch meist mir überlassen (außer ich bespare einen Fond).
Wenn ich einen entsprechenden Fond bespare muss der Manager auch Delivery kaufen. Sollten die Fondsparer damit nicht einverstanden sein, so kann man jederzeit den Fond verkaufen und einen anderen besparen. Ich verstehe die künstliche Aufregung hier nicht.
Falls mich hier jemand falsch versteht, ich kaufe die Aktie nicht.


Wer "Fonds" in drei Sätzen viermal falsch schreibt, sollte sich vielleicht lieber einen Lebensmittelvorrat (Brühe/Fond) zulegen anstatt über Investments zu debattieren. smilie_13

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon buntebank » 20.08.2020, 12:06

Fonz? X ))
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 986
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon Tykon » 20.08.2020, 12:59

Lokmarc hat geschrieben:
haehnchen03 hat geschrieben:Nun die Aktie von Delivery entspricht nun mal den Anforderungen welche für einen Aufstieg in den Dax erfüllt werden müssen.
Deshalb ist es ok für mich wenn die Aufsteigen.
Ob ich die Aktie kaufe das bleibt doch meist mir überlassen (außer ich bespare einen Fond).
Wenn ich einen entsprechenden Fond bespare muss der Manager auch Delivery kaufen. Sollten die Fondsparer damit nicht einverstanden sein, so kann man jederzeit den Fond verkaufen und einen anderen besparen. Ich verstehe die künstliche Aufregung hier nicht.
Falls mich hier jemand falsch versteht, ich kaufe die Aktie nicht.


Wer "Fonds" in drei Sätzen viermal falsch schreibt, sollte sich vielleicht lieber einen Lebensmittelvorrat (Brühe/Fond) zulegen anstatt über Investments zu debattieren. smilie_13

Dann klär uns doch mal auf, wie es angeblich richtig geschrieben wird. Ich erkenne in keinem der drei Sätze einen Fehler im „Fond“. smilie_08
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Boey-Jesus-Christus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 746
Registriert: 15.12.2009, 09:14

Re: Delivery-Hero oder echte Aktien-Witze?

Beitragvon Boey-Jesus-Christus » 20.08.2020, 13:05

Fong


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste