Aktuelle Zeit: 25.05.2020, 13:56

Silber.de Forum

Silber gegen Coronavirus

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 940
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon Tykon » 28.02.2020, 10:54

libelle hat geschrieben:John F. Kennedy hatte in seiner Antrittsrede mal den bekannten Satz gesagt:
„Frage nicht was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!“

Und die Antwort darauf lautet: NICHTS!

Ich bin nur zufällig hier geboren und schulde dem Land gar nichts.

bestone hat geschrieben:Gestern bei Illner war der Virologo vom RKI Hr. Prof.Dr. Drosten. Nachdem was er und Andere gestern Abend gesagt haben sollten nun wirklich alle Alarmglocken schrillen. Wenn jetzt noch immer Merkeljaner oder sonstige Schönredner das verharmlosen so ist das Frevel! smilie_40

Es wird eine Pandemie geben. Es ist keine Frage ob, sondern wann es epidemische Ausmaße in Deutschland gibt. Es geht nur noch darum Zeit zu gewinnen. Man hofft auf die wärmere Jahreszeit.

Coronavirus ist deutlich gefährlicher als normale Grippe. Es kann Ausmaße geben wie bei der letzte großen Pandemischen Grippe im Jahr 1957, an die sich kaum noch jemand erinnern kann. Mit 1 bis 2 Millionen Toten laut Wikipedia (Weltbevölkerung 1957 unter 3 Milliarden).

Impfmittel steht wahrscheinlich erst im Sommer 2021 zur Verfügung. Bester Schutz ist Quarantäne. Es gibt keine anerkannten Mittel welche helfen.

Und wir sind nicht vorbereitet da eine Pandemie eine Ausnahme darstellt. Improvisation ist gefragt.

Schaut es euch an:
https://www.zdf.de/politik/maybrit-illn ... 0-100.html

Tut mir leid, aber genau das sind die Kommentare, die zur der aktuell wachsenden Panik führen.

Für 80% der Infizierten wird es gar keine Rolle spielen, ob sie sich infiziert haben oder nicht, da sie keine oder geringe Symptome haben werden. Warum sollte ich davon ausgehen, zu den übrigen 20% zu gehören?

Unverantwortlich handeln nach wie vor diejenigen, die permanent die Alarmglocke schlagen. smilie_44

Was sollen denn das für Außmaße 1957 gewesen sein? 2 Mio. Tote bei 3 Mrd. Weltbevölkerung sind 0,07%. Das ist ein Witz und nichts vor dem man in Panik verfallen müßte.
Bei der Todesrate dürften aktuell 480 Mio. an Corona sterben. Wie groß ist bitte für jeden Einzelnen die Chance, bei diesen dabei zu sein? Alles Schwachsinn hoch drei!
Zuletzt geändert von Tykon am 28.02.2020, 11:10, insgesamt 1-mal geändert.
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5480
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon lifesgood » 28.02.2020, 11:07

Tykon hat geschrieben:Und die Antwort darauf lautet: NICHTS!

Ich bin nur zufällig hier geboren und schulde dem Land gar nichts.


Mit einer Geburt in diesem Land hat man im Geburtenlotto zumindest schon mal einen 3er oder einen 4er gehabt.

Wenn du zufällig in Syrien oder im Senegal geboren worden wärest, wäre Dein Leben deutlich unkomfortabler ...

Klar "schuldest" Du dem Land nichts. Aber es ist auch das Gemeinwesen, das zu Deinem Wohlbefinden beiträgt, deshalb solltest auch Du es zumindest als sinnvoll ansehen, zu diesem Gemeinwesen beitragen.

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Benutzeravatar
malamute
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 584
Registriert: 13.06.2011, 17:42

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon malamute » 28.02.2020, 11:10

bunk9 hat geschrieben: In welcher Form, gibts das kolloidale Silber? Wie nimmt das zu sich?


Ich versuch's mal möglichst kurz zu machen.

Was ist ein Kolloid?
Das sind extrem kleine Teilchen (typischerweise im Nanometerbereich), die in einem anderen Medium fein und relativ gleichmäßig verteilt sind. Folglich handelt es sich bei kolloidalem Silber um feinste Silberpartikel, die in diesem Falle in Wasser gelöst sind.

Hier haben wir das erste Gefährdungsmoment: Es MUSS destilliertes Wasser sein, unter keinen Umständen Leitungs- oder gar Mineralwasser! Das kolloidale Silber wird elektrolytisch hergestellt - bei Mineralien im Wasser geht das zwar schneller, aber die Lösung ist kein Kolloid mehr - die Zusammenballung des Silbers ist so groß, daß der Körper es nicht bzw. nur noch sehr schwer wieder ausscheiden kann. Die Folge ist eine Anreicherung unter der Haut, die Agyrie (wobei man dazu aber auch hunderte von Litern trinken muss - aber selbst das haben einige Spezialisten schon geschafft....)

Kolloidales Silber ist recht "störanfällig" - in der Nähe eines Magnetfeldes z.B. fällt das Silber relativ fix aus - also neben dem Trafo der Halogenleuchte, der nächsten Steckdose....mit einem Metallöffel in der Lösung herumrühren hat in etwa den gleichen Effekt.

Daraus folgt: Fertig bezogene Präperate, von denen ich nicht weiß, wo sie wie gelagert wurden, sind nicht meine Wahl.

Ergo: Selbst herstellen (ist gar nicht wirklich schwierig).

Und ja: Ich habe Anwendungserfahrung mit dem Zeug bei Tieren (Hunden) und bei mir selber.

Äußerliche Anwendung bei z.B. Wundheilungsprozessen sollte sich selber erklären, bei z.B. bakterieller Infektion wird das Zeug halt getrunken, muss ja irgendwie in den Körper kommen ;- )

@lifesgood: +1 von meiner Seite!!

Viele Grüße
malamute
"Es lebe das heilige Deutschland!"
Claus Schenk Graf von Stauffenberg

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 940
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon Tykon » 28.02.2020, 11:11

lifesgood hat geschrieben:Klar "schuldest" Du dem Land nichts. Aber es ist auch das Gemeinwesen, das zu Deinem Wohlbefinden beiträgt, deshalb solltest auch Du es zumindest als sinnvoll ansehen, zu diesem Gemeinwesen beitragen.

lifesgood

Das tue ich, indem ich brav meine Steuern zahle. Mehr hat das Gemeinwesen von mir persönlich nicht zu erwarten.
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Benutzeravatar
goldundsilberquelle
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: 11.10.2010, 00:07

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon goldundsilberquelle » 28.02.2020, 13:10

sollen wir jetzt Lebensmittel hamstern?

bisjetzt habe ich mich an so Panikaktionen nie beteiligt und glaube ehrlich gesagt nicht daran dass Lebensmittel knapp werden

dass sie einiges teurer werden kann ich mir jedoch gut vorstellen

(obiges stimmt nicht ganz, In der Jahrtausenwendepanik hatte ich zwei Einkufswägen voll gemacht, von den Linsen von damals essen wir heute noch...)

Benutzeravatar
malamute
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 584
Registriert: 13.06.2011, 17:42

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon malamute » 28.02.2020, 13:30

goldundsilberquelle hat geschrieben:sollen wir jetzt Lebensmittel hamstern? ...


Warum fangen beim Thema "Vorratshaltung" gefühlt immer 98% der Diskutanten an, was von "Hamstern" zu schreiben? Scheint so eine Art Naturgesetz zu sein....

libelle hat geschrieben: ...wird es höchste Zeit sich Vorräte anzulegen, sofern man es nicht eh schon getan hat.
Ich bin immer wieder erschrocken darüber, wie viele Menschen in unserem Land keine Vorräte für ein oder zwei Wochen halten. ....

(Hervorhebung im vorhergehenden Zitat von mir) Sollte den Unterschied zwischen Vorratshaltung und Hamstern hinlänglich erklären.

Mal abgesehen davon: Was hat das mit dem Thema dieses Diskussionsstranges zu tun?

Viele Grüße
malamute
"Es lebe das heilige Deutschland!"

Claus Schenk Graf von Stauffenberg

libelle
Silber-Guru
Beiträge: 2452
Registriert: 05.09.2010, 14:29

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon libelle » 28.02.2020, 14:28

malamute hat geschrieben:
Mal abgesehen davon: Was hat das mit dem Thema dieses Diskussionsstranges zu tun?

Viele Grüße
malamute



Da weiß ich auch nicht was mich da geritten hat :wink:

Okay zurück zum Thema.

Hier ein netter Artikel zu dem Thema, der mir mal vor kurzem vor die Füße gefallen ist

Wie wirkt Silber gegen Bakterien?

https://www.waschbaer.de/magazin/wie-si ... ien-wirkt/

Benutzeravatar
malamute
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 584
Registriert: 13.06.2011, 17:42

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon malamute » 28.02.2020, 15:09

libelle hat geschrieben:... Hier ein netter Artikel zu dem Thema, der mir mal vor kurzem vor die Füße gefallen ist

Wie wirkt Silber gegen Bakterien?

https://www.waschbaer.de/magazin/wie-si ... ien-wirkt/


Danke für den Link. Obwohl auch da wieder so manches drin steht, was mit Vorsicht zu genießen ist (der Artikel ist aber bei weitem besser als das unselige Zeug der undifferenzierten 100%-Befürworter diverser Geheimmittelchen bzw. auch der streng Pharmagläubigen).

Aus dem Artikel: "Weil sie einst Wasser darin aufbewahrten und täglich von Silbergeschirr aßen und daraus tranken, verfärbte sich die Haut bei vielen Adeligen mit der Zeit. bläulich. Die Redewendung, Adelige hätten „blaues Blut“, lässt sich womöglich auch darauf zurückführen."

Netter Versuch (ja, man kann sich bei falscher Verwendung von inkorporiertem Silber 'ne Agyrie anzüchten, unbestritten), aber das blaue Blut kommt von der insbesondere im ausgehenden Mittelalter bis zum Teil zur Neuzeit herrschenden "Adelsmode", möglichst extrem blass zu bleiben (um sich vom sonnengebräunten Pöbel abzusetzen) und sich zur Unterstützung dieses Eindruckes auch noch weiss zu pudern. Daher extrem auffallende / durchscheinende Adern. Und die sehen nun mal (unabhängig vom durchfließenden roten Blut) tief bläulich aus. Soviel zum blauen Blut.

Was das "Nanosilber" angeht: Je kleiner die Nanopartikel sind, desto eher können sie z.B. Zellschäden verursachen. Das ist -soweit ich das überblicke- bei allen Nanopartikeln so, nicht nur bei Silber. Nun sollte man erstens kolloidales Silber nicht als Dauerlösung, schon gar nicht vorbeugend und auch nicht gleich literweise in sich hineinschütten. Und das kolloidale Silberwasser besteht aus kleinen "Häufchen" von Nanosilberpartikeln, die ein anderes Gefährdungspotential haben. Was auch an anderer Stelle des Artikels richtiger Weise genannt wird. Wie wahrscheinlich eine vermutete Schädigung in Abwägung zum postulierten Heilserfolg steht, darf sich jeder selbst beantworten. Aus meiner Erfahrung habe da eine Meinung, aber das ist mal meine höchstpersönliche...

So - und nu' aber mal richtig zurück zum Thema: kolloidales Silber gegen Viren? Ja, das dürfte funktionieren. Nur hab' ich da mal so gar keine Erfahrungswerte. Würd' ich mir diesen neuen Virus einfangen, hätte ich jedenfalls keine Bedenken, kolloidales Silber herzustellen und zu schlucken.

Wie gesagt: ICH hätte damit keine Probleme. Das ist ausdrücklich keine Handlungsempfehlung, abwägen darf das bitte jeder selber.

Viele Grüße
malamute
"Es lebe das heilige Deutschland!"

Claus Schenk Graf von Stauffenberg

Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1111
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon Mahoni » 29.02.2020, 11:11

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/k ... ng-ia.html

Das Zeug kann was....habe im Bekanntenkreis Freunde die auf das Zeug schwören. In dem Artikel wird neutral informiert. Das Allheilmittel ist es dann doch nicht - weist aber ein großes Anwendungsgebiet vor.
Gebt auf Euch acht und bleibt gesund !!!
----------------------------------------------------------------------------
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

Tunnelblick
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 535
Registriert: 19.02.2012, 19:20

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon Tunnelblick » 29.02.2020, 12:06

Wenn man die Körpersprache des Gesundheitsministers [mit verschränkten Armen] und des Präsidenten der Bundesärztekammer heute in den Tagesthemen sieht, dann ahnt man, dass hier etwas Mächtiges auf uns zurollt.

In China bekämpft man die Virus-Erkrankung mit AIDS-Medikamenten. Warum das ganze? Warum kommt es in Japan zu einer Zweit-Infektion einer bereits als geheilt geltenden Patientin? Warum wird in China über Zweit-Infektionen berichtet, bei denen der Verlauf weit heftiger verläuft?

Weil Covid-19 gezielt die T-Zellen des Immunsystems zerstört, nämlich die CD4 Leukozyten. So ist bzw. wurde es gebaut. So wie AIDS, laut mir vorliegenden Informationen eines Molekularbiologen. Deshalb wird es auch NIE den von Politikern aversierten Impfstoff geben. Was soll man impfen, wenn Covid-19 die Grundlage des Immunsystems zerstört - die Cd4 Leukozyten?Eine Hoffnung lässt uns der Experte: "Eine Therapieform könnten sogenannte künstliche humane Antikörper sein, die einen Zelleintritt von Coronaviren blocken."
Habe Fertig!!!

libelle
Silber-Guru
Beiträge: 2452
Registriert: 05.09.2010, 14:29

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon libelle » 29.02.2020, 12:22

@ Tunnelblick

Danke für die Info

Wenn dem so ist, dann wäre das wirklich ein großes Problem, was uns da noch droht.

Benutzeravatar
Ernst
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 24.11.2019, 18:18

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon Ernst » 29.02.2020, 13:21

Leseempfehlung:

http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/120/1712051.pdf

Seite 5 und Anhang 4 :roll:

087paula7
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 206
Registriert: 30.10.2011, 21:33
Wohnort: silberberg

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon 087paula7 » 29.02.2020, 14:17

Wer braucht schon Silber, wenn es Knoblauch tut.
Das wichtigste ist jetzt der Verzicht auf Höflichkeitfloskeln. Händeschütteln, abklatschen usw.
Mein Vorschlag ist (Ist leider noch in der Erwähgungs zu ziehenden Phase) einfach kurz den rechten Arm zur Begrüssung heben.
Silber.... Wer braucht schon Silber.... FÜR alle Dösbeutel. smilie_10 smilie_10 smilie_10 smilie_10
Aber vielleicht erklärt mir einer mal das paradoxe. Silber fällt um fast 10% bei gleichzeitigen Börsenabgang.
Komm ich realdenkend irgendwie net mit.

Grüsse aus Sachsen, wo es heute mal Desaperados tun muss. Corona ist so Mainstream geworden.
erfolgreich gehandelt mit Telefonmann,shrek, Silberraffzahn,pandapaule,FrankKN,Goldright,Benutzername: *,John Ruskin

Benutzeravatar
Ernst
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 24.11.2019, 18:18

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon Ernst » 29.02.2020, 14:30

Der Silberpreis korreliert zu 70% mit der Industrieproduktion.
Wenn die Nachfrage wegen Rekonvaleszenzzeiten einbricht, benötigt die Industrie weniger Silber - der Preis verfällt.
In einigen Tagen oder Wochen gibt es mehr Klarheit, dann hat keiner mehr Bock auf Quarantäne, dann steigen die Preise auch wieder.

Benutzeravatar
Ernst
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 24.11.2019, 18:18

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon Ernst » 29.02.2020, 14:33

087paula7 hat geschrieben:Mein Vorschlag ist (Ist leider noch in der Erwähgungs zu ziehenden Phase) einfach kurz den rechten Arm zur Begrüssung heben.

Der Gegrüßte erwidert dies mit einen gestreckten Mittelfinger...


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste