Aktuelle Zeit: 23.10.2020, 23:20

Silber.de Forum

Silber gegen Coronavirus

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

KOCOS
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 10.10.2016, 17:25

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon KOCOS » 26.02.2020, 17:18

roddi hat geschrieben:Na klar, jeden Tag eine Unze lutschen und alles ist gut! smilie_10

Da drängen sich noch ein paar Fragen auf:
Schmeckt der MapleLeaf nach Ahornsirup?
Darf ein Veganer am Krugerrand lutschen?
Hat das Lecken einer Libertad eine sexistische Komponente?
Und natürlich: Kriegt man damit die Milchflecken weg?

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
goldundsilberquelle
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 187
Registriert: 11.10.2010, 00:07

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon goldundsilberquelle » 26.02.2020, 17:46

Kolloidales Silber wurde um die vorige Jahrhundertwende zur Bekämpfung von bakteriellen Infektionen im Hals/Mundbereich erfolgreich eingesetzt

Mit der Entdeckung der Antibiotika brauchte man das Silber dann nicht mehr bzw es ging wegen der höheren Effektivität der Antibiotika in Vergessenheit

Gegen Viren wie das Kronenvirus helfen keine Antibiotika, allenfalls Virostatika und vorallem ein gutes Immunsystem

Also Vitamin C, Zink, genügend Schlaf usw.

Benutzeravatar
EM-Hamster
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 469
Registriert: 04.08.2011, 17:32

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon EM-Hamster » 26.02.2020, 20:26

KOCOS hat geschrieben:

Ähnlich der erste Link von EM-Hamster. Hier das zugehörige Impressum:
POST Service & Consulting Limited
attn: 7AK72784WF975890K
Independence Ave, P.1523
00000 Victoria, Mahe, Seychellen
Telefon +248 2577088

Mindestens genauso vertrauenerweckend.


Bitte auch meinen zweiten Link dazu lesen,
hier das Impressum:

https://www.medizin-transparent.at/impressum
Aurum, quo vadis - et argentum?
Die EM-Hamster smilie_24

KOCOS
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 10.10.2016, 17:25

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon KOCOS » 26.02.2020, 20:48

Gegen den zweiten Link hab ich ja auch nix gesagt smilie_01
Das ist eine seriöse Quelle soweit ich das beurteilen kann und dort werden ja nicht nur manche "Werbeversprechen" widerlegt sondern auch versucht, das ganze objektiv einzuordnen.

Mich wundert bei der ganzen Corona-Diskussion, dass die Homöopathie-Fraktion so stille ist.
Die Globuli-Taliban sind doch normalerweise die ersten, die behaupten mit Stoffen im subatomaren Nachweisbereich alles mögliche heilen zu können - sogar Homosexualität:
https://www.tagesspiegel.de/meinung/kat ... 47330.html

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2413
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon Frank the tank » 27.02.2020, 10:09

Respekt, KOCOS!

@lifesgood: Lösch doch den Fake Link?!

Benutzeravatar
HerrOberst
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 19.05.2011, 14:03

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon HerrOberst » 27.02.2020, 13:04

Also ...

... zum kolloidalen Silber kann ich nur sagen, dass ich es schon seit Jahren verwende, wenn ich Probleme mit Halsschmerzen bzw. einer Mandelentzündung bekomme.

Alternativ dazu musste ich als Kind immer mit Salz gurgeln - was mehr schlecht als recht wirkte.
Mit dem Gurgeln des kolloidalen Silbers bekomme ich (wenn ich denn rechtzeitig damit beginne) die Sache bereits nach einem Tag in den Griff.

Antibiotika wirken da zwar nochmals zuverlässiger - lösen bei mir aber vollkommen andere Probleme aus und ich versuche deshalb, die Einnahme dieser (soweit möglich) zu vermeiden.
„Das Problem am Sozialismus ist, dass einem irgendwann das Geld der anderen Leute ausgeht!“

Benutzeravatar
bunk9
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1133
Registriert: 03.04.2009, 14:10

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon bunk9 » 27.02.2020, 13:35

In welcher Form, gibts das kolloidale Silber? Wie nimmt das zu sich?
Assumption is the mother of all FUCK UPS!

Benutzeravatar
HerrOberst
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 19.05.2011, 14:03

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon HerrOberst » 27.02.2020, 13:52

Ich habe ein Fläschchen mit dem Zeug und nehme 2-3x am Tag einen größeren Teelöffel (aus Plastik) davon.
Ich lasse das kolloidale Silber eine Weile im Mund und gurgle damit auch ein wenig, um den Rachen/die Mandeln damit zu benetzen. Mehr mache ich nicht ... und bei mir reicht es aus, um das Kratzen und die Schmerzen im Hals recht bald los zu sein.

Ich habe z.B. auch schon hier gekauft: https://www.silberstab.de/Kolloidales-Silber-info
„Das Problem am Sozialismus ist, dass einem irgendwann das Geld der anderen Leute ausgeht!“

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1140
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 27.02.2020, 15:22

Zink.

Angemessener Zinkstatus unterstütz die Immunabwehr.

In natürlichen Lebensmitteln:

Leber-Rind-Hafer

wittu
Silber-Guru
Beiträge: 4033
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon wittu » 27.02.2020, 18:59

f
Zuletzt geändert von wittu am 27.09.2020, 09:49, insgesamt 1-mal geändert.
ALLE ChinaMünzAdventskalender
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=32&t=20427
_________________________________________________________

Ignorierte Mitglieder: Siebenundvierzig900 / Hannoveraner

libelle
Silber-Guru
Beiträge: 2465
Registriert: 05.09.2010, 14:29

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon libelle » 28.02.2020, 00:20

Wenn Menschen wie Herr Seehofer davon sprechen, dass die Lage ernst ist, wird es höchste Zeit sich Vorräte anzulegen, sofern man es nicht eh schon getan hat.
Ich bin immer wieder erschrocken darüber, wie viele Menschen in unserem Land keine Vorräte für ein oder zwei Wochen halten.
Dabei ist es wirklich nicht schwer und im Grunde eines jeden seine Pflicht.

Ich habe gerade ein paar Tage frei und wegen schlechtem Wetter auch eine Menge Zeit, intensiv die Sache mit dem Virus zu verfolgen.
Da kann man ja nur hoffen, dass es nicht so schlimm kommt wie einige Fachleute es befürchten.

Die Stimmen, welche eine Gefahr auf uns zukommen sehen, werden auf jeden Fall nicht weniger und bei manchen hat man das Gefühl, dass sie im Grunde mehr befürchten als sie gerade nach außen hin zeigen.

Benutzeravatar
gullaldr
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 853
Registriert: 27.09.2012, 04:00

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon gullaldr » 28.02.2020, 04:16

Ein wenig vorsichtig bei der Einnahme von kolloidalem Silber sollte man allerdings sein. Es kann zur Argyrie, einer dauerhaften Verfärbung der Haut, führen.

Allerdings gehen die Meinungen auseinander, inwieweit ein solches Präparat hilft und inwieweit fertige Präparate von kolloidalem Silber zur Argyrie beitragen können. Ich habe dazu einige Links mit unterschiedlicher Meinung herausgesucht.

Jedenfalls sollte man sich an die Mengenangaben halten und die Höchstmenge nicht überschreiten, dann dürfte es unbedenklich sein (siehe letzter Link).

https://www.medizin-transparent.at/kolloidales-silber/

https://medlexi.de/Argyrie#

https://vitalinstitut.net/kolloidales-silber/

https://www.de.institut-katharos.com/unbedenklichkeit

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 988
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon Tykon » 28.02.2020, 08:15

libelle hat geschrieben:Wenn Menschen wie Herr Seehofer davon sprechen, dass die Lage ernst ist, wird es höchste Zeit sich Vorräte anzulegen, sofern man es nicht eh schon getan hat.
Ich bin immer wieder erschrocken darüber, wie viele Menschen in unserem Land keine Vorräte für ein oder zwei Wochen halten.
Dabei ist es wirklich nicht schwer und im Grunde eines jeden seine Pflicht.

Ich habe in meinem Leben noch nie Vorräte benötigt. Mein Kaufverhalten ist ein Wocheneinkauf.
Ich sehe auch nach wie vor keinen Grund wegen Corona dies zu ändern. Dann hätte ich das in der Vergangenheit auch schon wegen der jährlichen Grippe machen müssen, an der ich noch nie erkrankt bin.

libelle hat geschrieben:Ich habe gerade ein paar Tage frei und wegen schlechtem Wetter auch eine Menge Zeit, intensiv die Sache mit dem Virus zu verfolgen.
Da kann man ja nur hoffen, dass es nicht so schlimm kommt wie einige Fachleute es befürchten.

Die Stimmen, welche eine Gefahr auf uns zukommen sehen, werden auf jeden Fall nicht weniger und bei manchen hat man das Gefühl, dass sie im Grunde mehr befürchten als sie gerade nach außen hin zeigen.

Die Medien sind m.E. das Hauptproblem. Jeder angebliche Spezialist hat ne Meinung und wird befragt und zitiert. Das schürt die Panik nur noch mehr.
Am besten würde jetzt mal 4 Wochen gar nicht mehr berichtet, damit sich die Leute beruhigen können. Aber vermutlich ist das längst zu spät. Wenn jetzt negative Meldungen ausbleiben, heißt es ja gleich, da soll was vertuscht werden.
smilie_40
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Benutzeravatar
bestone
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1928
Registriert: 21.04.2011, 15:17

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon bestone » 28.02.2020, 08:55

Gestern bei Illner war der Virologo vom RKI Hr. Prof.Dr. Drosten. Nachdem was er und Andere gestern Abend gesagt haben sollten nun wirklich alle Alarmglocken schrillen. Wenn jetzt noch immer Merkeljaner oder sonstige Schönredner das verharmlosen so ist das Frevel! smilie_40

Es wird eine Pandemie geben. Es ist keine Frage ob, sondern wann es epidemische Ausmaße in Deutschland gibt. Es geht nur noch darum Zeit zu gewinnen. Man hofft auf die wärmere Jahreszeit.

Coronavirus ist deutlich gefährlicher als normale Grippe. Es kann Ausmaße geben wie bei der letzte großen Pandemischen Grippe im Jahr 1957, an die sich kaum noch jemand erinnern kann. Mit 1 bis 2 Millionen Toten laut Wikipedia (Weltbevölkerung 1957 unter 3 Milliarden).

Impfmittel steht wahrscheinlich erst im Sommer 2021 zur Verfügung. Bester Schutz ist Quarantäne. Es gibt keine anerkannten Mittel welche helfen.

Und wir sind nicht vorbereitet da eine Pandemie eine Ausnahme darstellt. Improvisation ist gefragt.

Schaut es euch an:
https://www.zdf.de/politik/maybrit-illn ... 0-100.html
Viele Grüße
bestone

libelle
Silber-Guru
Beiträge: 2465
Registriert: 05.09.2010, 14:29

Re: Silber gegen Coronavirus

Beitragvon libelle » 28.02.2020, 10:08

Tykon hat geschrieben:Ich habe gerade ein paar Tage frei und wegen schlechtem Wetter auch eine Menge Zeit, intensiv die Sache mit dem Virus zu verfolgen.
Da kann man ja nur hoffen, dass es nicht so schlimm kommt wie einige Fachleute es befürchten.



Es macht aber schon Sinn, wenn sich die meisten Menschen einer Gemeinschaft, das System des Vorrats aneignen.
Als Bürger dieses Landes sehe ich mich auch in der Pflicht, dass ich einen zeitweisen Engpass an lebenswichtigen Dingen selber ausgleichen kann, sofern ich vorher dazu in der Lage war.

Ich finde es nicht zu viel verlangt, der Empfehlung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz nachzukommen.
https://www.bbk.bund.de/DE/Ratgeber/Vor ... _node.html

Wenn sich jeder bereits vor der Krise so verhält, kommt es zu keinen sprunghaften Hamsterkäufen, die ja eine plötzliche Knappheit bedeuten und auf die der Markt keine Chance hat ausreichend zu reagieren.

John F. Kennedy hatte in seiner Antrittsrede mal den bekannten Satz gesagt:
„Frage nicht was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!“


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste