Aktuelle Zeit: 29.02.2020, 13:47

Silber.de Forum

SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni

Unzen999
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 516
Registriert: 17.03.2014, 17:36

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon Unzen999 » 05.01.2020, 11:50

Eine Bodenwertzuwachssteuer :shock: .....die Raubritter von damals werden sich im Grabe umdrehen was es alles für Möglichkeiten gibt das Volk zu schröpfen..... smilie_27
Ein rollender Stein kann kein Moos ansetzen!

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1280
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 05.01.2020, 12:27

Das ist der Nachteil von 'immobilem Vermögen'. Der Staat hat nach Belieben Zugriff. Und beim Schröpfen der Bürger kennt die Fantasie der Politiker keine Grenzen.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4915
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon lifesgood » 05.01.2020, 12:39

Das ist doch der verzweifelte Versuch im Lager der Linken ein paar Wählerstimmen abzufischen.

Es gab mal Zeiten, da stand die SPD für die Rechte der Arbeiter.

Mal abgesehen davon, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass es rechtlich möglich ist, für Buchgewinne (nichts Anderes sind Wertsteigerungen von Immobilien, solange man nicht verkauft) Steuern oder Abgaben zu erheben, wäre diese Maßnahme wohl nur dazu geeignet, die im europäischen Vergleich ohnehin sehr niedrige Wohneigentumsquote in D weiter zu verringern. Denn mancher Eigenheimbesitzer im niedrigeren Einkommensbereich hätte wohl erhebliche Probleme, diese Abgabe zu leisten.

Es ist schon ein Skandal wie stümperhaft wir momentan regiert werden. Da wird die Bevölkerung im 7-stelligen Bereich aufgestockt, man kommt aber nicht auf die Idee, dass diese Menschen auch Wohnraum benötigen und versäumt es, mit entsprechenden Maßnahmen den Wohnungsbau zu stimulieren.

Dann zeigt man sich sehr erstaunt, dass eine Wohnraumknappheit die Mieten verteuert. Aber nein, man kommt nicht auf die Idee durch Programme und Genehmigungserleichterungen den privaten Wohnungsbau zu stimulieren, sondern will die Mietpreise deckeln, was eher einen Rückgang des privaten Wohnungsbaus zur Folge hat.

Dafür will dann die öffentliche Hand Wohnungen bauen. Die sind ja da sehr gut drin, Dinge zu bauen. smilie_10 Aber nur wenn Geld und Zeit keine Rolle spielt BER läßt grüßen.

lifesgood

Benutzeravatar
HerrHansen
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1199
Registriert: 28.12.2010, 08:19

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon HerrHansen » 05.01.2020, 13:12

lifesgood hat geschrieben:...

Es gab mal Zeiten, da stand die SPD für die Rechte der Arbeiter.

Mal abgesehen davon, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass es rechtlich möglich ist, für Buchgewinne (nichts Anderes sind Wertsteigerungen von Immobilien, solange man nicht verkauft) Steuern oder Abgaben zu erheben...



Das ist aber lange her und die ganzen Arbeiter sterben aus - es lebe die Dienstleistungsgesellschaft 8)

Und wenn man Buchgewinne auf Immobilien abschöpfen will, dann kann man es auch auf alles was in den Depot schlummert. Dafür gibt es sogar noch täglich aktuelle Werte.

Es zeigt aus meiner Sicht nur, dass die SPD ganz unten angekommen ist, die neuen Vorsitzenden so richtig vor dem Abgrund stehen (siehe auch Eskens Leipzig-Debakel) und die Linksausrichtung vollziehen wollen/müssen. In der Mitte gewinnen sie keinen Blumentopf mehr, die Stimmen haben sie an grün und blau verloren.

Und machen wir uns nichts vor, jede Steuer auf Immobilien treibt die Mieten. Ich bleibe doch nicht auf Kosten der Immobilie sitzen und entlaste meine Mieter. Egal ob Grundsteuer oder Wertzuwachssteuer - wer gut wohnen möchte, muss auch dafür bezahlen.
"There ain’t no such thing as a free lunch" Milton Friedman
Irgendjemand wird dafür bezahlen - er wird es noch nicht wissen...

Benutzeravatar
Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 2515
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon Aurifer » 05.01.2020, 13:35

Unzen999 hat geschrieben:Eine Bodenwertzuwachssteuer :shock: .....die Raubritter von damals werden sich im Grabe umdrehen was es alles für Möglichkeiten gibt das Volk zu schröpfen..... smilie_27


Und wer hat zwischen 2010 und 2015 die Grunderwerbssteuer in NRW in zwei Schritten von 3,5% auf 5% und schließlich 6,5% (kein Bundesland hat eine höhere) erhöht?

Treffer! smilie_09 Walter-Borjans in seiner Zeit als Finanzminister im Kabinett Kraft!

Der Mann kennt sich mit dem Eintreiben von Steuern einfach aus!

Benutzeravatar
HerrHansen
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1199
Registriert: 28.12.2010, 08:19

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon HerrHansen » 05.01.2020, 13:54

Aurifer hat geschrieben:
6,5% (kein Bundesland hat eine höhere) erhöht?

Treffer!...


Stimmt, kein Land hat eine höhere - aber bei 6,5% können wir im Norden (Schleswig-Holstein) mithalten - und Thüringen und das Saarland ebenfalls...
"There ain’t no such thing as a free lunch" Milton Friedman
Irgendjemand wird dafür bezahlen - er wird es noch nicht wissen...

Benutzeravatar
Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 2515
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon Aurifer » 05.01.2020, 14:36

... und Brandenburg hat auch 6,5% - von den anderen werden wohl welche noch nachziehen!

Wohl dem, der hat! Die Rechnung mit Vorteilen für das Mieten gegenüber Eigenheim scheint in den letzten Jahren nicht mehr zu stimmen!

Es gab früher mal 3,5% und eine Eigenheimzulage von 20.000 DM, die ich 2x nutzen konnte. Da kam man tatsächlich mit einem Plus aus dem Kauf heraus!

Dynastie
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 08.07.2012, 23:54

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon Dynastie » 05.01.2020, 15:39

Die SPD ist halt am Puls der Zeit und weiß, was gut für uns ist.

Was wurde noch mal gleich für den "GroKo"-Eintritt gefordert?
  • Mehr deutsches Geld für die EU
  • Familiennachzug für Gefährder

Diese Partei ist einfach fertig. Selbst Stegner hat das erkannt und hat daher schon eine Wiedervereinigung mit der Linken vorgeschlagen. Das entsprechende Parteilogo existiert ja bereits...

Benutzeravatar
bestone
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1805
Registriert: 21.04.2011, 15:17

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon bestone » 05.01.2020, 15:55

Noch ein paar solcher Vorschläge und die Prozente der SPD
sinken bei der nächsten Wahl unter die Prozente der Grundsteuer.

Ich schätze die Halbwertzeit von Esken und Borjans unterschreiten
alles bisher da gewesene...
Viele Grüße
bestone

Benutzeravatar
HerrHansen
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1199
Registriert: 28.12.2010, 08:19

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon HerrHansen » 05.01.2020, 16:49

Aurifer hat geschrieben:... Eigenheimzulage von 20.000 DM, die ich 2x nutzen konnte. Da kam man tatsächlich mit einem Plus aus dem Kauf heraus!


Das waren noch Zeiten, da musste man mit seinen "Bankberatern" noch diskutieren, die Eigenheimzulage für eine Bestandsimmobilie in Anspruch zu nehmen. Man könnte ja vielleicht noch einmal neu bauen, dann gäbe es das Doppelte. Was gabs im Anschluss? nichts mehr :D .... und jetzt das Baukindergeld.
"There ain’t no such thing as a free lunch" Milton Friedman
Irgendjemand wird dafür bezahlen - er wird es noch nicht wissen...

Benutzeravatar
Chinese
Silber-Guru
Beiträge: 2160
Registriert: 30.07.2011, 14:44

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon Chinese » 05.01.2020, 17:05

Ein Land schafft sich ab und die Mehrheit will das so.

Die Wiedereinführung der Vermögenssteuer wäre nur ein weiterer Mosaikstein zum vollwertigen sozialistischen, klimaneutralen und vom bedingungslosen Grundeinkommen lebenden Traumstaat.

Irgendwann wird die Blase platzen. Man wird sich auf Dauer der wirtschaftlichen Realität nicht entziehen können.

Wirtschaft ist nicht alles aber ohne Wirtschaft ist alles nichts.

Die Autoindustrie ist hier erst der Anfang. Ein Industriestaat wie Deutschland schafft sich ab.
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4915
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon lifesgood » 05.01.2020, 17:10

In Bayern gibt es sie wieder die Eigenheimzulage und zwar in Höhe von 10.000 € zudem stockt Bayern auch das Baukindergeld noch auf.

lifesgood

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1457
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon KarlTheodor » 05.01.2020, 17:45

lifesgood hat geschrieben:In Bayern gibt es sie wieder die Eigenheimzulage und zwar in Höhe von 10.000 € zudem stockt Bayern auch das Baukindergeld noch auf.
...


Da Bayern kein "eigenes" Einkommensteuergesetz (EStG) hat, wird es das wohl auch in den anderen Bundesländern geben !

Kommt halt darauf an, was Du unter "Eigenheimzulage" verstehst. Hast Du mal Quellen zu Deiner Info, @lifesgood ?

silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2186
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon silberschatzimsee » 05.01.2020, 19:14

.
Zuletzt geändert von silberschatzimsee am 16.02.2020, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

Benutzeravatar
HerrHansen
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1199
Registriert: 28.12.2010, 08:19

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon HerrHansen » 05.01.2020, 19:17

Herrlich, die nächsten Wochen mit der linken Doppelspitze dürften noch spaßig werden. Jetzt nur noch für umgewidmeten Grund und Boden:

https://www.spiegel.de/wirtschaft/sozia ... 03685.html
"There ain’t no such thing as a free lunch" Milton Friedman
Irgendjemand wird dafür bezahlen - er wird es noch nicht wissen...


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste