Aktuelle Zeit: 01.10.2020, 16:03

Silber.de Forum

Pleitewelle bei Kinos

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 978
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Pleitewelle bei Kinos

Beitragvon Tykon » 08.12.2019, 14:48

Aurargint hat geschrieben:Was ich jedoch nicht verstehe: "2 Stunden ohne was trinken geht gar nicht." Warum? smilie_08

Nun, nichts trinken während der Vorstellung meine ich. Eigene Getränke mitbringen ist nicht erlaubt. Und die Preise im Kino für ne kleine Flasche Wasser oder Cola sind jenseits von Gut und Böse.

san agustin hat geschrieben:@ Tykon

Deine Ausführungen überzeugen mich nicht.

Müssen Sie auch nicht. Letztlich gelten Sie nur für mich. Ich möchte ja auch niemanden davon überzeugen nicht mehr ins Kino zu gehen. Ich lege nur die für mich geltenden Gründe dar, warum ich kaum noch ins Kino gehe.

san agustin hat geschrieben: Wir sind eine satte,faule und undankbare Gesellschaft geworden

Kino ist Nostalgie und Kult.
Wir sollten auch diesen Baustein unserer Geschichte nicht einfach aufgeben

Cinemax ist auch immer ein Ort emotionales mit Mitmenschen zu teilen.
Es kann durchaus lebendig sein bei einem Kinobesuch zusammen mit anderen Menschen zu lachen, zu weinen und zu klatschen

Diese Erlebniss ist zu Hause ,,blutarm,,

Ich werde mich bis zum Ende meines Lebens an den Abspann von SCHINDLERS LiSTE erinnern und das Schweigen danach.
In den Gesichtern und deren Körpersprache nach verlassen des Kinosaales.

Aber eins muss ich leider zugeben:
Die Qualität wird schlechter an guten Filmen

Ich mag Geschichte, Drama und Emotionen
Ich hasse grösstenteils Komödien und Actionfilme,aber auch deshalb weil die Amerikaner einfach einen dummen Humor besitzen

Du gestehst mir bestimmt zu, dass ich das komplett anders sehe. Mich interessiert herzlich wenig, wie andere auf einen Film reagieren.
Klatschen im Kino .... wie sinnfrei ist denn das vor einer Leinwand? Im Theater ja, aber doch nicht im Kino.

Ich persönlich mag gerne Komödien und Actionfilme. Dramen brauche ich nicht so unbedingt.
Desweiteren sind SciFi- und Fantasy-Filme mein Geschmack. Auch gerne Horror. Und ich liebe Animationsfilme.

Ich bin auch allgemein eher der introvertierte Mensch und lege keinen großen Wert drauf, viel „unter Leute“ zu sein.
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Anzeigen
Silber.de Forum
Aurargint
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 571
Registriert: 23.09.2012, 11:50

Re: Pleitewelle bei Kinos

Beitragvon Aurargint » 08.12.2019, 15:32

Tykon hat geschrieben:
Aurargint hat geschrieben:Was ich jedoch nicht verstehe: "2 Stunden ohne was trinken geht gar nicht." Warum? smilie_08

Nun, nichts trinken während der Vorstellung meine ich. Eigene Getränke mitbringen ist nicht erlaubt. Und die Preise im Kino für ne kleine Flasche Wasser oder Cola sind jenseits von Gut und Böse.

san agustin hat geschrieben:@ Tykon

Deine Ausführungen überzeugen mich nicht.

Müssen Sie auch nicht. Letztlich gelten Sie nur für mich. Ich möchte ja auch niemanden davon überzeugen nicht mehr ins Kino zu gehen. Ich lege nur die für mich geltenden Gründe dar, warum ich kaum noch ins Kino gehe.

san agustin hat geschrieben: Wir sind eine satte,faule und undankbare Gesellschaft geworden

Kino ist Nostalgie und Kult.
Wir sollten auch diesen Baustein unserer Geschichte nicht einfach aufgeben

Cinemax ist auch immer ein Ort emotionales mit Mitmenschen zu teilen.
Es kann durchaus lebendig sein bei einem Kinobesuch zusammen mit anderen Menschen zu lachen, zu weinen und zu klatschen

Diese Erlebniss ist zu Hause ,,blutarm,,



Ich werde mich bis zum Ende meines Lebens an den Abspann von SCHINDLERS LiSTE erinnern und das Schweigen danach.
In den Gesichtern und deren Körpersprache nach verlassen des Kinosaales.

Aber eins muss ich leider zugeben:
Die Qualität wird schlechter an guten Filmen

Ich mag Geschichte, Drama und Emotionen
Ich hasse grösstenteils Komödien und Actionfilme,aber auch deshalb weil die Amerikaner einfach einen dummen Humor besitzen

Du gestehst mir bestimmt zu, dass ich das komplett anders sehe. Mich interessiert herzlich wenig, wie andere auf einen Film reagieren.
Klatschen im Kino .... wie sinnfrei ist denn das vor einer Leinwand? Im Theater ja, aber doch nicht im Kino.

Ich persönlich mag gerne Komödien und Actionfilme. Dramen brauche ich nicht so unbedingt.
Desweiteren sind SciFi- und Fantasy-Filme mein Geschmack. Auch gerne Horror. Und ich liebe Animationsfilme.

Ich bin auch allgemein eher der introvertierte Mensch und lege keinen großen Wert drauf, viel „unter Leute“ zu sein.

Ich meine, was ist so schlimm daran, 2 Stunden lang nichts zu trinken? smilie_08

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 978
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Pleitewelle bei Kinos

Beitragvon Tykon » 08.12.2019, 15:55

Da ist nichts schlimm dran. Ich bins nur nicht gewohnt. Wenn es jemand für sich i.O empfindet, meinetwegen.
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1350
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Pleitewelle bei Kinos

Beitragvon amabhuku » 08.12.2019, 18:48

Es gab schon Kinos wo immer eine tolle Stimmung war.
Z.B. Karlsruhe, das Kino in der Fussgängerzone (Universum hiess es glaube ich?), da liefen in den 90er Jahren die Dauerbrenner in allen Teilen als Themennächte: Indiana Jones Nacht, Vampirfilme Nacht, Motorradfilme .... vom Abend bis zum Morgengrauen Nonstop. Damit die Leute nicht einschliefen wurde nach jedem Film der Saal gewechselt.
Dazu wurden Blutwurstbrote (Vampirfilme), Hamburger (Easy Rider) oder andere passende Snacks gereicht.
Bei vielen Szenen hat der ganze Saal mitgebrüllt....erinnere ich mich gern dran :D , früh 6 Uhr wurde dann in die Kaiserstrasse zum ersten Frühschoppen gewechselt. Wir waren mit der Clique oft dort, die Zeit kommt nicht wieder....eine Zeit ohne "Schmartfon" und "Indernetz", die ersten Bekloppten mit überdimensionalen Koffern und Knochenhörer wurden gesichtet. WAP, D-Netz kennt bestimmt keiner mehr hier... smilie_11
Dateianhänge
Mobil.jpg
Mobil.jpg (15.44 KiB) 405 mal betrachtet

Benutzeravatar
durchdenwind
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1903
Registriert: 16.12.2011, 12:38
Wohnort: Rosenheim

Re: Pleitewelle bei Kinos

Beitragvon durchdenwind » 08.12.2019, 19:34

amabhuku hat geschrieben:...D-Netz kennt bestimmt keiner mehr hier... smilie_11


C-Netz smilie_43
Klugscheißmodus aus.
https://www.youtube.com/watch?v=Jv10DBCAnvE


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste