Aktuelle Zeit: 22.01.2020, 00:31

Silber.de Forum

Pleitewelle bei Kinos

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
John Doe Silver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 588
Registriert: 07.03.2017, 13:18

Pleitewelle bei Kinos

Beitragvon John Doe Silver » 06.12.2019, 10:05

Warum Kinos reihenweise Pleite gehen

Kino – oder wie Trottel sagen: Endlich mal in Ruhe telefonieren! Könnte bald aber vorbei sein: Denn die Kinos stecken in einer fetten Krise! Dagegen werden Streamingdienste wie Netflix oder Amazon Prime Video immer populärer.

Gerade bei jungen Menschen. Filme und Videos gucken die inzwischen häufiger im Netz als über das klassische lineare Fernsehen. Der Umsatz an der Kinokasse ist um über 150 Millionen Euro eingebrochen! Was das Kino falsch gemacht hat, welche Kinos gerade pleite gehen und was 3D-Filme damit zu tun haben

https://www.nachrichten-fabrik.de/news/ ... hen-129022
Merkel statt Freiheit

Anzeigen
Silber.de Forum
be_we
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 29.04.2016, 09:31

Re: Pleitewelle bei Kinos

Beitragvon be_we » 06.12.2019, 10:16

Gegenteiliges wird in Österreich berichtet...
In Österreich gab es im ersten Halbjahr 2019 einen Besucherzuwachs von knapp fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie die Zwischenbilanz der Wirtschaftskammer zeigte. Vor allem große Hollywood-Produktionen trugen zu diesem Besucherplus bei, sagte Christian Dörfler, Kinosprecher der Wirtschaftskammer, gegenüber noe.ORF.at.

https://noe.orf.at/stories/3010862/

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4704
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Pleitewelle bei Kinos

Beitragvon lifesgood » 06.12.2019, 12:28

Auch Kinobetreiber müssen mit der Zeit gehen. Aber bei denen, die das machen, brummt der Laden.

Ich persönlich gehe, je nachdem was läuft im 4 - 8 Wochen-Rhytmus ins Kino, häufig nicht nur zu zweit.

Beim letzten Film "Das perfekte Geheimnis" mußte ich sogar eine Woche warten, weil in der ersten Woche zur Wunschzeit schon alle Logenplätze reserviert waren.

lifesgood

Benutzeravatar
durchdenwind
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1682
Registriert: 16.12.2011, 12:38
Wohnort: Rosenheim

Re: Pleitewelle bei Kinos

Beitragvon durchdenwind » 06.12.2019, 12:42

@ lifesgood

Ja für uns ältere Damen und Herren...

Aber ich kenne viele junge Familien, die sich einen Kinobesuch schlicht und ergreifend nicht mehr leisten können. :(

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4704
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Pleitewelle bei Kinos

Beitragvon lifesgood » 06.12.2019, 12:58

In dem Kino, in das wir immer gehen, ist immer gut was los, überwiegend jüngere Besucher (ist ja eine Hochschulstadt). Der Logenplatz kostet 8 € oder so. Parkett noch etwas günstiger.

lifesgood

Benutzeravatar
durchdenwind
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1682
Registriert: 16.12.2011, 12:38
Wohnort: Rosenheim

Re: Pleitewelle bei Kinos

Beitragvon durchdenwind » 06.12.2019, 13:07

Ich erinnere mich an Zeiten, da kostete Rang ca. 1 DM und Loge/Balkon 1,30 DM.

Benutzeravatar
Geek
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: 07.06.2019, 13:32

Re: Pleitewelle bei Kinos

Beitragvon Geek » 06.12.2019, 13:09

Das war in den 60ern. smilie_11 smilie_24

Benutzeravatar
durchdenwind
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1682
Registriert: 16.12.2011, 12:38
Wohnort: Rosenheim

Re: Pleitewelle bei Kinos

Beitragvon durchdenwind » 06.12.2019, 13:16

Geek hat geschrieben:Das war in den 60ern. smilie_11 smilie_24


Na okay. Vielleicht war`s auch 2 DM/2,60 DM in den 70ern... 8)

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 796
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Pleitewelle bei Kinos

Beitragvon Tykon » 06.12.2019, 13:22

Mir persönlich ist Kino schon seit Jahren zu teuer. Das Preis-/Leistungsverhältnis paßt für mich einfach nicht. Überteuerte Getränke und Snacks tun ihr Übriges dazu bei.

Hinzu kommt noch, dass ich, im Vergleich zu den Kinos vor Ort, Zuhause ein deutlich besseres Bild geliefert bekomme. Und dank 65" TV ist das auch kein Mäusekino.

Auch finde ich i.d.R. die Sitze für einen 2-Stunden-Film zu unbequem.

Benutzeravatar
durchdenwind
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1682
Registriert: 16.12.2011, 12:38
Wohnort: Rosenheim

Re: Pleitewelle bei Kinos

Beitragvon durchdenwind » 06.12.2019, 13:32

Ich bin ja so`n kleiner Hygienefreak:
Im Kinosaal graust`s mir zwischenzeitlich, irgendetwas anzufassen... smilie_42
Die 3D-Brillen waren der Oberhorror!

Aurargint
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 525
Registriert: 23.09.2012, 11:50

Re: Pleitewelle bei Kinos

Beitragvon Aurargint » 06.12.2019, 13:37

Ich gehe alle paar Monate immer donnerstags, da kostet es 5einhalb Euronen, Snacks brauche ich nicht. Das einzige, was stört, ist das schmale Gestühl...

Benutzeravatar
Geek
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: 07.06.2019, 13:32

Re: Pleitewelle bei Kinos

Beitragvon Geek » 06.12.2019, 13:37

Kann man das nicht auch mit Essen gehen vergleichen ???

Man geht doch zum Essen, weil man sich was Gutes tun will, man sich für etwas belohnen will, kein

Stubenhocker sein will, unter Leute kommen will, schick aussehen will, der Ex entkommen will. smilie_24

Benutzeravatar
durchdenwind
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1682
Registriert: 16.12.2011, 12:38
Wohnort: Rosenheim

Re: Pleitewelle bei Kinos

Beitragvon durchdenwind » 06.12.2019, 13:47

Geek hat geschrieben:Kann man das nicht auch mit Essen gehen vergleichen ???...


Das war früher: Erst ins Kino, dann zum Essen, anschließend in die Bar/Disko und dann ins Bettchen... smilie_02

Heutzutage bleibt man(n)/frau im Bett und guckt Netflix etc. smilie_05

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 473
Registriert: 09.01.2011, 18:47
Wohnort: mitten drin

Re: Pleitewelle bei Kinos

Beitragvon puffi » 06.12.2019, 13:53

Es ist doch völlig klar warum die Kinos pleite gehen:

Wenn ich Dramen, Liebesszenen, philosophische Ergüsse, SciFy, Docus, Wochenschauen, ernsthafte Komik, Klamauk mir antun möchte brauch ich doch nur ins Forum von silber.de gehen:

Ganz großes Kino! und fast kostenlos aber oft nicht umsonst......
DICIQUE BEATUS ANTE OBITUM NEMO SUPREMAQUE FUNERA DEBET

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 248
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Pleitewelle bei Kinos

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 06.12.2019, 14:04

Geek hat geschrieben:Kann man das nicht auch mit Essen gehen vergleichen ???

Man geht doch zum Essen, weil man sich was Gutes tun will, man sich für etwas belohnen will, kein

Stubenhocker sein will, unter Leute kommen will, schick aussehen will, der Ex entkommen will. smilie_24


Sehen-und-gesehen-gesehen- werden- Läden waren für mich immer mehr Strafe als Belohnung.
Habe mich gedrückt wo es nur ging und bin mittlerweile in einer Position mich derartigen Lokalpromischaulaufens durchgängig fernhalten zu können.
Zudem war der Mampf dort immer nur Durchschnitt (wenn oftmals auch aufwändiger Durchschnitt)

Glücklicherweise kenne ich mehrere ländliche Speisegaststätten welche kein Repräsentationspublikum, jedoch eine beachtenswert gute Küche haben.

Kinoambiente hat schon seinen Flair.
Das Problem sehe ich in den Bewegtbildern. Der Hollywoodmüll treift zunehmend von Agenda und der deutsche
P
r
o
b
l
e
m
film hat schon zu seinen besseren Zeiten keine alte Xau in die Säle gelockt.


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste