Aktuelle Zeit: 05.12.2020, 12:42

Silber.de Forum

Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

WhiteWarrior
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 15.02.2020, 15:38

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon WhiteWarrior » 17.09.2020, 15:05

Nachdem ich diese Woche schon bei 3 EM-Händlern war stellt sich die aktuelle Lage für mich so dar:

- Es kommen momentan Kurzarbeiter und Entlassene in die Läden um Ramsch EM zu verkaufen bis hoch zu Eheringen. Auch viel MDM Zeug mit 333 Goldgehalt, wo die ahnungslosen Verkäufer meinen Sie werden nun gleich Millionär. 0,5 Gramm Gold aber einen Ordner mit schönen Bildern und Texten dabei.

- Ein Händler sagte mir von 10 Leuten die verkaufen wollen schickt er 4 weg. Nur Ramsch. Zitat: "Kupfermünzen, Nickelscheiss, Blattgoldschrott aber ausfällig werden und ein freches Maul."

- Die Investoren verkaufen gar nichts. Standard Bullion wird nicht zum Kauf in den Läden angeboten. Im Gegenteil die Investoren kaufen, was Sie in die Finger kriegen. Gefragt sind vor allem Münzbarren 1 und 15 Kilogramm. Ausserdem 1 Kilo Münzen der bekannten Marken. Bei Standard Bullion sind Maple Leaf und Wiener Philharmoniker gefragt wie noch nie. Da waren sich die Händler einig.

- Silberbesteck geht nahezu unbesehen in die Schmelze und Scheideanstalten, ebenso Silberteller.

- Es werden zuerst persönliche bekannte Stammkunden bedient, auch bei "leeren" Onlineregalen bekommt man noch was im Laden vor Ort. Hier zahlt sich jahrelange Treue und ein Vertrauensverhältnis - wie so oft im Leben - aus.

- Ankauf von "Sammlerstücken" - ein Händler nannte mir als Beispiel Spider Man - erfolgt in der Nähe vom Spotpreis, bei Stammkunden ein bisschen höher, aber nicht viel.

- Durch die Geldschöpfungsorgien und untransparenten / undemokratischen EU Prozesse geht sowohl bei Händlern, wie bei Anlegern das Vertrauen in die Politik komplett verloren. Ein ganz schlechter Prozess.
Jeder der seine 5 Sinne beisammen hat, weiss wohin das führen muss und nur führen kann.
Immer öfter hört man Leute von Hyperinflation, Geldentwertung und Staatsbankrott reden. Und ich rede hier von Geschäftsleuten, Investoren und Unternehmern der bürgerlichen Mitte. Noch liegen die Nerven nicht blank, aber zum kippen der Stimmung fehlt nicht mehr viel.

- Physisches Silber und stellenweise auch Gold wird langsam knapp. Viele Länder lassen nichts mehr raus an EM, sind aber massiv auf der Käuferseite.

- Inzwischen geht auch minderwertiges Kaiserreichsgeld wie 1 und 2 Mark weg, weil es sonst nur noch wenig anderes gibt. Minderwertig in Bezug auf den Feingehalt. Für Anleger ist ja alles unter 900 Silber Schrott.

- Auch das "grosse Geld" drängt nun in EM. Auf dem Parkplatz eines Händlers meinte ich ich bin in Hollywood. Sonst kamen da viele Gold Bugs mit den ältesten Kärren.

- Noch sind wir nicht in einem neuen Run auf die EM wie zur Jahreswende 2019 / 2020 aber der wird kommen, so sicher wie das Amen in der Kirche. Was hochwertige Ware angeht, ist der Markt auf so einen Run auch gar nicht vorbereitet.

Zweifellos wird - wie ich schon schrieb - 2021 höchst interessant.
Ein Volk das keine Waffen tragen möchte, wird Ketten tragen.

Anzeigen
Silber.de Forum
tuarek123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 386
Registriert: 22.02.2013, 10:04

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon tuarek123 » 17.09.2020, 15:25

WhiteWarrior hat geschrieben:Nachdem ich diese Woche schon bei 3 EM-Händlern war stellt sich die aktuelle Lage für mich so dar:

Zweifellos wird - wie ich schon schrieb - 2021 höchst interessant.


Danke für deine Einschätzung. Tatsächlich lässt es mich, bin ja schon seit mehr als einem Jahrzehnt dabei, völlig kalt. War alles schon mal da. Ist zwar nicht unmöglich dass jetzt mal was Größeres an Verwerfungen ansteht nur glaube ich nicht daran. Es wird weitergewurschtelt bis die Schwarte kracht. Ob dieser (seit Jahren) herbeizitierte Untergang noch in meiner Lebenszeit geschieht wird man sehen. Ich denke aber nicht. Mit den aktuellen Silberpreisen bin ich sehr zufrieden. Bin nicht gierig. smilie_24

Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Aurifer » 17.09.2020, 15:58

smilie_13
Zuletzt geändert von Aurifer am 25.09.2020, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn jemand ein Problem mit dir hat, lass es ihm. Es ist seines!

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7424
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon san agustin » 17.09.2020, 17:32

Ja,ja
das gute alte Pt smilie_01
Weis auch nicht wirklich was ich von den aktuellen Preisen halten soll
Aber Pt wird die Zukunft gehören
Also Russen und Chinesen liebes das Zeugs

Übrigens: gab es nicht einmal den Prachtkerl mit Nicknamen PLATIN ???

smilie_20 smilie_20 smilie_20
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Der Telefonmann
Silber-Guru
Beiträge: 6817
Registriert: 19.05.2011, 23:55
Wohnort: NRW

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Der Telefonmann » 17.09.2020, 17:53

san agustin hat geschrieben:Übrigens: gab es nicht einmal den Prachtkerl mit Nicknamen PLATIN ???

smilie_20 smilie_20 smilie_20


Vergess nicht den lieben Plata999 mit dem Tigeravatar und den Urlaubsphotos :shock: :D :D

Bei mir rückt Platin auch immer mehr ins Blickfeld. Ich habe bloss die Angst, dass meine Frau die Münzen als Silberlinge verkaufen würde, wenn ich dement im Fussballsessel sitze.

smilie_24

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1382
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Hannoveraner » 17.09.2020, 18:08

Blöde Frage zu Platin, da ich mich noch nie damit beschäftigt habe.
Wenn ich mir einmal die Preise bei Gold.de ansehe . Da zahle ich beim Handel für eine Känguru Oz 1045€
Bekomme im VK 803€. Selbst bei dem gestrigen Angebot von 971 immerhin bummelig 170€ Differenz .
EK - VK.
Wie handelt Ihr Platin damit sich die Differenz verringert? Warten auf so extreme Steigerungen oder VK an Privat?
Oder übersehe ich komplett etwas?
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

xailu14
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 435
Registriert: 22.11.2013, 20:40
Wohnort: Bodensee

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon xailu14 » 17.09.2020, 18:11

Also ich kaufe Platin eigentlich erst seit dem ich beim Belgier damit angefangen habe. In Deutschland ist mir der Preis mit knapp +100€ im Vergleich zum Belgier zu hoch.
Verkaufe -wenn ich muss- wohl in erster Linie dann an Privat!

WhiteWarrior
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 15.02.2020, 15:38

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon WhiteWarrior » 17.09.2020, 18:41

Hannoveraner hat geschrieben:Blöde Frage zu Platin, da ich mich noch nie damit beschäftigt habe.
Wenn ich mir einmal die Preise bei Gold.de ansehe . Da zahle ich beim Handel für eine Känguru Oz 1045€
Bekomme im VK 803€. Selbst bei dem gestrigen Angebot von 971 immerhin bummelig 170€ Differenz .
EK - VK.
Wie handelt Ihr Platin damit sich die Differenz verringert? Warten auf so extreme Steigerungen oder VK an Privat?
Oder übersehe ich komplett etwas?



Ich hatte im Frühjahr beim Händler eine 1/2 Unze russische Platinmünze in der Hand. War aus Zeiten der Sowjetunion, hatte aber den russischen "Papst" vorne drauf samt christlichem Kreuz. Nennwert war 150 Rubel. Der Händler sagte mir die Russen kontrollieren heute den gesamten weltweiten Platinhandel und die Herstellung von Rohlingen. In Russland wohl äusserst beliebt bei Investoren, schon zur Zarenzeit gab es dort nach seinen Angaben schon Platinmünzen im Umlauf und zur Wertaufbewahrung.

Ich habe dann nicht gekauft, wegen der 19 % Steuer. Beim Verkauf an einen Händler muss man dass erst mal wieder reinholen.

Der Händler meinte noch in Russland halten viele Banken und Unternehmen Platinbarren als Sahnehäubchen für Ihre Bilanzen in Tresoren vor.
Die kleinen deutschen und schweizer Händler beziehen Ihre Platinmünzen nach seinen Angaben von der ESG in Rheinstetten.

Hatte ich auch bis lifesgoods Beitrag gar nicht mehr auf dem Schirm.
Ein Volk das keine Waffen tragen möchte, wird Ketten tragen.

MaciejP
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: 05.04.2012, 01:13

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon MaciejP » 17.09.2020, 18:52

Hannoveraner hat geschrieben:Wie handelt Ihr Platin damit sich die Differenz verringert? Warten auf so extreme Steigerungen oder VK an Privat?

Die Spreads scheinen bei physischem Material aktuell noch höher zu sein, also sonst, was wohl an noch immer zu geringem Nachschub bei den Händlern bzw. erhöhter Nachfrage liegt. Ich wolle schon länger etwas Platin kaufen, aber 30% Spread sind dann doch etwas viel. ETCs wären eine Alternative, wenn man nur auf einen Preisanstieg setzen will. Muss man abwägen, wie hoch es gehen könnte, und ob sich der hohe Spread bei Münzen/Barren oder die Steuern beim Verkauf von ETCs eher lohnen. Bin hier auch etwas unentschlossen.

Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Aurifer » 17.09.2020, 19:54

smilie_13
Zuletzt geändert von Aurifer am 25.09.2020, 20:57, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn jemand ein Problem mit dir hat, lass es ihm. Es ist seines!

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7424
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon san agustin » 17.09.2020, 20:46

ich sehe schon, Aurifer beobachtet ganz genau den Markt bzw. goldsilver.be smilie_07

generell war früher die Palette beim Belgier schon breiter gefächert - woran es liegt ?
ist die Frage ob überhaupt noch viel physisches nach kommt

gerne spielen unsere Nachbarn auch ,,ein Spiel,, in dem OUT OF STOCK angegeben wird und
ein paar Tage später wieder der Warenkorb gefüllt ist.
so mit der Maus 3.0 die Tage um 975-995, danach war sie weg und nun wieder drin bei 1115

kann schon sein das die sich auch ein wenig an deutsche Händler orientieren.
Die Beast sind im Moment noch die ,Ladenhüter,,

aber ja: Philh, Britannia und Kangaroo sind bzw. waren die günstigen Pt Münzen

aber es ist, wie es ist: der Ochse 3.0 im Moment der Kracher beim Belgier 926,
Danke dem heutigen Preisrutsch bei Platin um knapp 5 % smilie_24
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7424
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon san agustin » 17.09.2020, 22:04

Betonsammler hat geschrieben:........

Wenn auf der einen Seite das Angebot wieder steigt, aber der Hauptabnehmer allmählich wegfällt, dann lass ich erstmal die Finger davon. Vielleicht fängt es die Schmuck- und Anlagenachfrage wieder auf, oder andere technische Anwendungen, vielleicht aber auch nicht.


Und weil der Verbrennungsmotor ein Auslaufmodell ist soll Platin auch gleich auf den Friedhof entsorgt werden ? smilie_47

Pt findet auch bei den alternativen Fortbewegungsmittel Anwendung, wenn sich dann die (Auto)industrie einig ist, welche die richtige und sinnvollste ist

Da Russland und China sich still und leise mächtig in Pt einkaufen, können ein paar physische Ünzlein beim Fussvolk nicht so verkehrt sein

Der Pt Minenbetrieb ist ein kleiner hauptsächlich auf Südafrika begrenzt
Dauerhaft niedrige Preise machen auf lange Sicht nicht überlebensfähig

Soll jeder seine Schlüsse daraus ziehen
Ich für mich habe entschieden:
Heute ist Ochse 3.0 Kauftag zu 928 smilie_24
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2657
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon foxl60 » 17.09.2020, 22:44

Betonsammler hat geschrieben:
san agustin hat geschrieben:Ich für mich habe entschieden:
Heute ist Ochse 3.0 Kauftag zu 928 smilie_24


Der beste Ankaufkurs ist EUR 810,--. Macht -12,7%, bei Privatverkauf möglicherweise die Hälfte. Das ist doch kein Geschäft. Das ist Geld verbrennen!


Bei ebay werden derzeit 1 Oz Platin Münzen um bzw. über 1.000 € verkauft:

https://www.ebay.de/sch/Munzen/11116/i. ... =1&_ipg=50

Beim derzeitigen Platinkurs ist der Kauf eines Lunar III Platin Ochsen mit limitierter Auflage von 5.000 Stück für 930 € sicherlich kein "Geld verbrennen".

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2657
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon foxl60 » 17.09.2020, 23:06

Betonsammler hat geschrieben:... obendrein das Verhältniss zwischen An- und Verkauf sehr ungünstig ist...


Warum ist bei einem Kauf des Platin Ochsen für 930 € und einem erzielbaren ebay-Verkaufserlös von über 1.000 € "das Verhältnis zwischen An- und Verkauf sehr ungünstig" und der Kauf des Platin Ochsen "Geld verbrennen" smilie_08, @Betonsammler ?

foxl60 hat geschrieben:Bei ebay werden derzeit 1 Oz Platin Münzen um bzw. über 1.000 € verkauft:

https://www.ebay.de/sch/Munzen/11116/i. ... =1&_ipg=50



Siehe dazu auch meinen Beitrag als direkte Antwort zu Deinem, @Betonsammler.

Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Aurifer » 18.09.2020, 00:09

smilie_13
Zuletzt geändert von Aurifer am 25.09.2020, 20:57, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn jemand ein Problem mit dir hat, lass es ihm. Es ist seines!


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste