Aktuelle Zeit: 05.12.2020, 13:45

Silber.de Forum

Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2657
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon foxl60 » 15.09.2020, 18:22

Bumerang hat geschrieben:Der westliche Zeigefinger in Sachen Freiheit und Demokratie ist spätestens seit Corona nur noch eine peinliche Nummer.


Gehörst Du auch zu denen, die auf Corona-Demonstrationen neben Reichsbürgern und anderen Extremisten stehen, @Bumerang?

Anzeigen
Silber.de Forum
Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1382
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Hannoveraner » 15.09.2020, 18:38

foxl60 hat geschrieben:
Bumerang hat geschrieben:Der westliche Zeigefinger in Sachen Freiheit und Demokratie ist spätestens seit Corona nur noch eine peinliche Nummer.


Gehörst Du auch zu denen, die auf Corona-Demonstrationen neben Reichsbürgern und anderen Extremisten stehen, @Bumerang?


smilie_03 smilie_03
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

WhiteWarrior
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 15.02.2020, 15:38

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon WhiteWarrior » 15.09.2020, 19:13

Siebenundvierzig900 hat geschrieben:In der Tat.
Der Umstand daß etlches an Schubladenware ,Kleinstinvest,Überhägen,Konvoluten etc.pp. nun in die Schmelzen gewandert ist dürfte diesen Abfederungsmechanismus in der nächsten Welle nochmals deutlich kleiner ausfallen lassen.



Das sieht auch der Händler so. Beim nächsten deutlichen Silberanstieg / Run auf EM werden die Standard Bullion deutlich über 30 Euro pro Unze gehen. Das ganze eingeschmolzene Silber landet weiss Gott wo. Er meinte 40% in der Schweiz 60% International.

Irgendwann werden auch die "Gedenker" knapp.

Viele kleine Händler haben wohl noch immer Probleme Standard Ware zu bekommen. Bei den Maple Leaf hat er mir gesagt, er hat 1000 Bestellt und dann 150 erhalten (wörtlich "aber nur mit Kniefall").

ASE bekomme er seit einem halben Jahr gar keine Neuware mehr angeboten. "America first", sagte er mit einem Lachen zu mir.

Wenn Gold pro Unze die 2000 Euro knackt, denke ich auch dass dann Silber im Windschatten deutlich abzieht.

Von den aufregenden Zeiten nächstes Jahr ganz zu schweigen. 4 weitere Jahre Trump, Bundestagswahl, Billionenpakte von Merkel und der EU basierend auf Luftblasen, Wirtschaftseinbrüche in der EU bis zu 40 %.

Und der grösste Teil des Volkes im Tiefschlaf.
Ein Volk das keine Waffen tragen möchte, wird Ketten tragen.

Benutzeravatar
Der Telefonmann
Silber-Guru
Beiträge: 6817
Registriert: 19.05.2011, 23:55
Wohnort: NRW

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Der Telefonmann » 15.09.2020, 21:03

foxl60 hat geschrieben:
Bumerang hat geschrieben:Der westliche Zeigefinger in Sachen Freiheit und Demokratie ist spätestens seit Corona nur noch eine peinliche Nummer.


Gehörst Du auch zu denen, die auf Corona-Demonstrationen neben Reichsbürgern und anderen Extremisten stehen, @Bumerang?


Daneben, ich war das. :shock:










smilie_10

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1303
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 15.09.2020, 21:19

Der Telefonmann hat geschrieben:
foxl60 hat geschrieben:
Bumerang hat geschrieben:Der westliche Zeigefinger in Sachen Freiheit und Demokratie ist spätestens seit Corona nur noch eine peinliche Nummer.


Gehörst Du auch zu denen, die auf Corona-Demonstrationen neben Reichsbürgern und anderen Extremisten stehen, @Bumerang?


Daneben, ich war das. :shock:










smilie_10



Kann ja gar nicht sein.


Waren ja höchstens 5 Teilnehmer und bei den max. 550 km Abstand welchen ich eingenommen hatte muß der Verdacht eigentlich zwingend auf mich fallen. smilie_07

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2657
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon foxl60 » 15.09.2020, 23:03

Der Telefonmann hat geschrieben:
foxl60 hat geschrieben:
Bumerang hat geschrieben:Der westliche Zeigefinger in Sachen Freiheit und Demokratie ist spätestens seit Corona nur noch eine peinliche Nummer.


Gehörst Du auch zu denen, die auf Corona-Demonstrationen neben Reichsbürgern und anderen Extremisten stehen, @Bumerang?


Daneben, ich war das. :shock:










smilie_10


Das war leider nicht nur einer, der sich dort von Demokratiefeinden vereinnahmen ließ!

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1303
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 15.09.2020, 23:44

foxl60 hat geschrieben:Das war leider nicht nur einer, der sich dort von Demokratiefeinden vereinnahmen ließ!


Spahn end.

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5581
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Bumerang » 16.09.2020, 05:13

foxl60 hat geschrieben:
Bumerang hat geschrieben:Der westliche Zeigefinger in Sachen Freiheit und Demokratie ist spätestens seit Corona nur noch eine peinliche Nummer.


Gehörst Du auch zu denen, die auf Corona-Demonstrationen neben Reichsbürgern und anderen Extremisten stehen, @Bumerang?


Gehörst du auch zu denen, die sich der Tradition der Großeltern, die (wahlweise oder hintereinander) mit erhobenen rechten Hand oder Linken Faust, marschiert sind, dem Führer bzw der Partei folgend, verpflichtet fühlen?

Glaube mir, Mitläufer/Heuchler erkenne ich auf 20 Km Entfernung gegen den Wind. Die Intelligenten unter ihnen! Die Dummen, die nur stumpfe Parolen schreien, entlarven sich selbst! Meist erkennen sie noch nicht einmal, dass sie vom System gar nicht profitieren aber dennoch, für das Gefühl, dazu zu gehören, ihr wahrscheinlich größtes Erfolgserlebnis im Leben, gar nicht anders können.

Unnötig zusagen, dass Leute wie du, hinterher sagen werden, sie waren selbst in Berlin gewesen.

smilie_07
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital

Benutzeravatar
Xiaolong
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Xiaolong » 16.09.2020, 09:37

Hmmmm

Im Moment gibt es ziemlich genau 15 Unzen Feinsilber (Skippy) für einen Sovereign.
Ratio 1:65
Börsenschnick interessiert mich weniger, die Preise bekomme ich ja nicht....
In den letzten sechs Jahren waren wir eigentlich nie unter dieses Tauschverhältnis gerutscht, die letzten 30 Jahre gab es nur zwei bis drei satte Einbrüche unter 50....
Worauf ich hinaus will...
Kauft man sich jetzt mit der freien Kohle Jold oder Silbä?
Aufgrund der besseren Verfügbarkeit und des momentan geringen Agios tendiere ich ja zum Gold, sicherer scheint es mir auch zu sein.
Es geht mir nicht um den großen Wurf Geld anzulegen, nur das was eben so übrig ist im Monat wegtun, was sonst doof auf dem Konto liegt und Geld kostet.
Bislang war das ja immer relativ einfach zu entscheiden, aber nach einigen Wochen hin und her geht es irgendwie nicht weiter, weder in die eine, noch in die andere Richtung beim Ag.
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste

lifesgood

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon lifesgood » 16.09.2020, 09:47

...
Zuletzt geändert von lifesgood am 23.10.2020, 00:35, insgesamt 1-mal geändert.

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2657
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon foxl60 » 16.09.2020, 10:06

Bumerang hat geschrieben:Gehörst du auch zu denen, die sich der Tradition der Großeltern, die (wahlweise oder hintereinander) mit erhobenen rechten Hand oder Linken Faust, marschiert sind, dem Führer bzw der Partei folgend, verpflichtet fühlen?


Ich nicht! Darum lasse ich mich auch nicht von Reichsbürgern oder sonstigen Extremisten vereinnahmen.

Du vielleicht, @Bumerang smilie_08 ?

Es ist schon sehr bedenklich, wenn Du die Mehrheit der Bundesbürger, die zu unserer derzeitigen Demokratie stehen, in den Zusammenhang mit Leuten bringst, die "mit erhobener rechten Hand oder Linken Faust .. marschiert sind", @Bumerang.



Aber zurück zum eigentlichen Thema:
lifesgood hat geschrieben:
Oder man könnte auch über Platin nachdenken. Platin war fast immer teurer als Gold, aktuell kostet es (Spotpreis) rund die Hälfte.


Ich habe mir gerade Mal den Platin Chart früherer Jahre angesehen:

So richtig gut, sah es doch auch nur eine Dekade in den 2000er Jahren mit Platin aus. In den letzten 5 Jahren war es mehr oder weniger stabil, ohne große Ausschläge nach oben oder unten.
Dateianhänge
platin1.jpg
platin.jpg

lifesgood

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon lifesgood » 16.09.2020, 10:32

... i
Zuletzt geändert von lifesgood am 23.10.2020, 00:34, insgesamt 1-mal geändert.

WhiteWarrior
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 15.02.2020, 15:38

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon WhiteWarrior » 16.09.2020, 13:40

Sehr interessanter Gedanke von lifesgood.

Nochmals zu Gold und Silber:

Ein leider inzwischen verstorbener Händler sagte mir einmal:

"Gold ist wie eine gute Ehefrau und Silber wie ein wildes Luder,
wer kein Luder händeln kann, soll beim Gold bleiben."

Will heissen: Silber ist volatiler, spekulativer, schlägt mehr aus,
nach oben und unten.

Ich habe aktuell 80 % Silber und 20 % Gold. Deshalb bin ich auch im
Silber Forum angemeldet.

Ich war diese Woche bei 3 Händlern persönlich vor Ort, kein einziger
hatte 900 fünf Reichsmark mehr. Gar nichts.
Das hat es in 20 Jahren nur 2011 gegeben für ein paar Wochen.

Es scheinen sich also gerade einige drastische Veränderungen am
Silbermarkt (physisch) abzuzeichnen.
Ein Volk das keine Waffen tragen möchte, wird Ketten tragen.

lifesgood

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon lifesgood » 16.09.2020, 13:54

...
Zuletzt geändert von lifesgood am 23.10.2020, 00:29, insgesamt 1-mal geändert.

xailu14
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 435
Registriert: 22.11.2013, 20:40
Wohnort: Bodensee

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon xailu14 » 17.09.2020, 09:07

lifesgood hat geschrieben:... ich hab ja nur meine Meinung geschrieben, das mag jeder anders sehen - kein Problem.

Aber eine lange Seitwärtsbewegung auf niedrigem Niveau sehe ich nicht als negativ, hatten wir ja bei Gold und Silber jetzt auch etliche Jahre und auch beim Palladium gab es eine mehrjährige Seitwärtsbewegung, bevor die Rakete gestartet ist.

Ich sehe das schon so, das Platin aktuell im Vergleich zu den anderen Edelmetallen unterbewertet ist.

Es kann noch viele Jahre dauern, bis sich das wieder ausgleicht, aber meines Erachtens wird es kommen.

lifesgood


Ich sehe das ähnlich. Platin ist für mich derzeit deutlich unterbewertet und langfristig betrachtet, so >10 Jahre gehe ich von erheblichem Potential aus. Zudem ist es ein kleiner Markt, der sich sicherlich recht einfach "manipulieren" läßt und nicht im Focus der Medien steht. Die Geldmenge weitet sich aus und da können sich schnell ein paar "Marktteilnehmer" finden lassen, die den Kurs puschen...
Mein Investment in den letzten 15 Jahren ist ähnlich von der Strukturierung wie bei lifesgood. Bin zwar ein absoluter Freund von Silber, habe aber mehr und mehr umgeschichtet in Gold. Ist internationaler, einfacher zu händeln und glaube auch deutlich besser zu verkaufen. Silber hat seinen Reiz, war oder ist auch sehr lange unterbewertet, aber eben auch volatiler als Gold. Die Masse kann wenig mit Silber anfangen. Klar bei 15€ oder 16€ kauft man gerne, aber oberhalb von 25€ wird es schwieriger...
Wir werden sehen, breite Streuung ist auch hier sicherlich nichts falsches. smilie_24


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste