Aktuelle Zeit: 02.12.2020, 04:26

Silber.de Forum

Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Tritoon01
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 315
Registriert: 20.11.2015, 11:02

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Tritoon01 » 16.08.2020, 01:04

@silberpower

Danke für die info !!
grtz
T smilie_01

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Ikarus
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 25.08.2019, 10:10

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Ikarus » 16.08.2020, 14:35

Ikarus hat geschrieben:Kurzes Update zur Bestellung bei Düsselgold24:

16.4. bestellt (Lieferzeit 14 Tage)
20.4. Zahlungseingang wurde bestätigt
4.5. Email-Anfrage nach Verbleib (nutzlos)
20.5. Einwurf-Einschreiben mit Frist zur Auslieferung der Kaufsache
30.5. Einwurf-Einschreiben mit Rückzahlungsforderung unter Fristsetzung nach ausbleibender Lieferung
11.6. Anzeige bei der Polizei wegen Betrugs
15.6. Email von Düsselgold "die Ware wird nun für Sie fertig verpackt und umgehend versendet."

Der Schrecken hat jetzt ein Ende. Nachdem ich ein gerichtliches Mahnverfahren eingeleitet hatte und der Vollstreckungsantrag schon auf dem Schreibtisch lag, wurde auf einmal sofort geliefert. :roll:
Letztenendes bleibe ich also auf folgenden Mehrkosten sitzen: 6€ Portokosten für Einschreiben + 36€ Gerichtsgebühr. Hätten sie überwiesen, hätten sie die Kosten tragen müssen. Ich hatte gar nicht mehr damit gerechnet, das noch geliefert wird. Denn das muss dann auch innerhalb von 2 Wochen passieren, bevor die Vollstreckung eingeleitet wird.
Aber schon seltsam, wenn man sich fast 4 Monate tot stellt und dann auf einmal innerhalb von 6 Tagen versenden kann...
Die 42€ sind mir jetzt egal, hatte ja schon befürchtet, dass das ganze Geld weg ist, da es ja eine GmbH ist, die man da letztendlich verklagt mit einem tschechischen Geschäftsführer. :| Lektion gelernt und noch mal gut davon gekommen...

waAGe
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 575
Registriert: 26.06.2016, 14:10

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon waAGe » 16.08.2020, 16:10

Ikarus hat geschrieben:Lektion gelernt und noch mal gut davon gekommen...


Schön das es Leute gibt die es durchziehen, zuviele geben auf denke ich.

Rudiratlos
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 06.11.2010, 17:38

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Rudiratlos » 18.08.2020, 11:57

Ich bin zwar auch mehr der Unzen- als der Kilo-Typ, aber irgendwie ist es schon komisch, dass bei Heubach schon seit einigen Tagen Kilo-Barren und -Münzen zu einem richtig guten Preis in der Auslage liegen (OK, die Barren sind "2. Wahl", aber zu dem Preis von aktuell knapp 9% über Spot?), gleichzeitig aber von Händlern für die Standardunze bis zu 2€ über Spot im Ankauf gezahlt wird, was ja für starke Nachfrage bzw. Lieferengpässe spricht?

Benutzeravatar
Unzen999
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 706
Registriert: 17.03.2014, 17:36

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Unzen999 » 18.08.2020, 21:15

Ein rollender Stein kann kein Moos ansetzen!

Benutzeravatar
silberpower
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 480
Registriert: 14.08.2016, 19:32

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon silberpower » 18.08.2020, 21:32

Also beim Stichwort Türkei fang ich so gaaaaanz langsam an, mir Gedanken über einen Türkei-ETF zu machen - Hammer, wie die TRY abgeschmiert ist.

https://www.finanzen.net/devisen/euro-t ... _lira-kurs

Bei meinem letzten Türkei-Urlaub (schon paar Jährchen her) waren es noch 1:2 :shock:

Benutzeravatar
IrresDing
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 582
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon IrresDing » 19.08.2020, 06:09

Rudiratlos hat geschrieben:Ich bin zwar auch mehr der Unzen- als der Kilo-Typ, aber irgendwie ist es schon komisch, dass bei Heubach schon seit einigen Tagen Kilo-Barren und -Münzen zu einem richtig guten Preis in der Auslage liegen (OK, die Barren sind "2. Wahl", aber zu dem Preis von aktuell knapp 9% über Spot?), gleichzeitig aber von Händlern für die Standardunze bis zu 2€ über Spot im Ankauf gezahlt wird, was ja für starke Nachfrage bzw. Lieferengpässe spricht?


Die Barren sind Tiptop. Uns wurden Heraeus- Barren (keine Münzbarren) geliefert, erste Wahl, nicht angelaufen, in der Originalverschweißung. Praktisch so, wie sie von Heraeus neu ausgeliefert werden.

Heubach eben. Auf ihn ist Verlass. Ich bin überglücklich mit der Ware. Wir haben den Barren für 750€/Stk gekauft. Ein Schnapper!
Ich möchte den Weg des Forums nicht weiter mit beschreiten. Ich wünsche allen Mitgliedern viel Erfolg und danke für die schöne Zeit bis dahin. Bye bye

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1141
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon black religion » 20.08.2020, 20:21

Auch wenn ich zur Zeit kein Anlagesilber kaufe, viel zu viel Achterbahn im Moment, scheinen das Andere ganz, ganz anders zu sehen.
https://srsroccoreport.com/update-the-u ... n-one-day/
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

WhiteWarrior
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 15.02.2020, 15:38

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon WhiteWarrior » 15.09.2020, 14:01

Ich habe heute bei einem mir gut bekannten Edelmetallhändler im Laden 35 zehn Euro Münzen 925 gekauft für 11,65 Euro das Stück (3 Cent unter Spot).

Es waren die letzten.

Er hat in den letzten Wochen sämtliches Silber das nicht wegging (800 Löffel, Ketten, ganz schwarze Münzen usw.) an die Schmelze verkauft. Das habe sich für Ihn richtig gelohnt. Für einen neuen Ansturm ist er nach eigenen Angaben nicht gerüstet.

Seine Tochter mit Ehemann haben einen grossen Betrag in russische Staatsanleihen investiert, wo Sie angeblich bis zu 5,8 % Zinsen erhalten. WKN A1HQX0 mit Laufzeit bis 2043. Auf dem Konsulat habe man seiner Tochter nachgewiesen, dass diese Anleihen von Russland mit physischem Gold gedeckt werden.

Nach seinen Angaben hat Putin mit Währung, Gold und Aufbau der Wirtschaft alles richtig gemacht.

Dachte mir diese Info interessiert den einen oder anderen hier.

Nur nebenbei:

Am Sonntag war ich auf einem Geburtstag, wo ich mich mit einem aktiven Offizier der Bundeswehr unterhalten habe. Der war 2019 für 6 Wochen mit Ehefrau in Nordrussland im Urlaub. Hat nur positives erlebt, Sankt Petersburg muss eine ungeheure Boom-Stadt sein.
Universitäten, Wirtschaft, Läden, er war wirklich begeistert und überrascht wie gut es dort läuft.

In unseren MSM ist davon ja nichts zu hören.
Ein Volk das keine Waffen tragen möchte, wird Ketten tragen.

tuarek123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 385
Registriert: 22.02.2013, 10:04

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon tuarek123 » 15.09.2020, 14:12

WhiteWarrior hat geschrieben:Ich habe heute bei einem mir gut bekannten Edelmetallhändler im Laden 35 zehn Euro Münzen 925 gekauft für 11,65 Euro das Stück (3 Cent unter Spot).

Es waren die letzten.



Hm ... momentan ist der Spot bei den 10nern bei 12,40 Euro. Bei 11,68 kann es nicht gewesen sein. Somit hast du ein noch besseres Geschäft gemacht als eh schon gedacht smilie_24

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2655
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon foxl60 » 15.09.2020, 14:14

WhiteWarrior hat geschrieben:Am Sonntag war ich auf einem Geburtstag, wo ich mich mit einem aktiven Offizier der Bundeswehr unterhalten habe. Der war 2019 für 6 Wochen mit Ehefrau in Nordrussland im Urlaub. Hat nur positives erlebt, Sankt Petersburg muss eine ungeheure Boom-Stadt sein.
Universitäten, Wirtschaft, Läden, er war wirklich begeistert und überrascht wie gut es dort läuft.

In unseren MSM ist davon ja nichts zu hören.


Und Demonstrationen, wie bei uns hier wegen Corona oder Menschenrechten (Rassismus), gibt es in Russland auch nicht.

MSM-Vertreter wie z.B. Nawalny kapieren anscheinend nicht, wie gut dort alles ist.





smilie_10 (für die, die es nicht verstehen)

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1301
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 15.09.2020, 14:14

In der Tat.
Der Umstand daß etlches an Schubladenware ,Kleinstinvest,Überhägen,Konvoluten etc.pp. nun in die Schmelzen gewandert ist dürfte diesen Abfederungsmechanismus in der nächsten Welle nochmals deutlich kleiner ausfallen lassen.

Goldfisch
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 293
Registriert: 24.10.2012, 04:48

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Goldfisch » 15.09.2020, 14:19

WhiteWarrior hat geschrieben:Seine Tochter mit Ehemann haben einen grossen Betrag in russische Staatsanleihen investiert, wo Sie angeblich bis zu 5,8 % Zinsen erhalten. WKN A1HQX0 mit Laufzeit bis 2043. Auf dem Konsulat habe man seiner Tochter nachgewiesen, dass diese Anleihen von Russland mit physischem Gold gedeckt werden.


Ausländische Anleihen sind auf Grund des Währungsrisikos ein hoch-spekulatives Investment. Der Rubel ist aktuell auf einem Allzeittief, was die aktuelle Wirtschaftsleistung des Landes wiederspiegelt.

Putin hat alles richtig gemacht? Das kann wohl nur ein Scherz seien. Ich sehe zumindestens schwierige Jahrzehnte voraus, falls sich das Land nicht von Grund auf erneuert bzw. reformiert.
100% positive Bewertungen :
http://www.silber.de/forum/goldfisch-t14411.html
Erfolgreich gehandelt mit : Argentur, hollaender, Tazwild, John_McClane, Mike123, Enno&Tara

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1301
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 15.09.2020, 14:27

Goldfisch hat geschrieben:
Ausländische Anleihen sind auf Grund des Währungsrisikos ein hoch-spekulatives Investment.


Kommt auf die Perspektive an. Sobald man Erträge ausländischer Anleihen gar nicht erst in den €-Raum hineindenkt entfällt ein Währungsrisiko.

Russland/Rubel wäre hier nicht meine Bezugsraum,aber der Grundgedanke ist durchaus plausibel.

.

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5581
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Bumerang » 15.09.2020, 16:02

Siebenundvierzig900 hat geschrieben:
Goldfisch hat geschrieben:
Ausländische Anleihen sind auf Grund des Währungsrisikos ein hoch-spekulatives Investment.


Kommt auf die Perspektive an. Sobald man Erträge ausländischer Anleihen gar nicht erst in den €-Raum hineindenkt entfällt ein Währungsrisiko.

Russland/Rubel wäre hier nicht meine Bezugsraum,aber der Grundgedanke ist durchaus plausibel.

.


Bei Allem Verständnis für die Putinversteher, aber Staatsanleihen gehen garnicht! Ob Russland, USA oder Merkelland. Fiat-Money nähert sich mit großen Schritten seinem inneren Wert.

Die Golddeckung der Anleihe ist eine Farce per Definition denn Fiat braucht keine Deckung. Es gibt immer genug davon! smilie_11

foxl60,

wenn wir Nawalny als Benchmark nehmen, müssten wir Assange fragen was er von unserer Freiheit in der EU hält!

Während Nawalny wieder auf dem Weg der Besserung ist, erstaunliches Zufall, wie im Fall von Skripal, verrotet ein australischer Staatsbürger auf Befehl der USA in der UK in der Isolation bzw Haft ohne Prozess!


Also, entweder ist Putins Geheimdienst dilettantisch geworden, oder jemand hat das Ironie Schild falsch verwendet.

Der westliche Zeigefinger in Sachen Freiheit und Demokratie ist spätestens seit Corona nur noch eine peinliche Nummer.
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste