Aktuelle Zeit: 21.06.2021, 19:28

Silber.de Forum

Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2949
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon foxl60 » 22.04.2020, 13:48

frank_54 hat geschrieben:Darf KT hier nur wahrheiten ansprechen, die euch genehm sind? Macht es Spaß auf jemanden einzuhacken?
Wir haben hier Meinungsfreiheit, die gilt für KT genauso wie für Dich (waAGe)


Frank, die merken doch gar nicht mehr, wie sie KT anfeinden und ihn damit immer wieder zu Antworten provozieren.

Die Zahl der Beiträge von KT zum Belgier ist viel geringer als die unzähligen Kommentare anderer User dazu. Das sagt doch schon alles.

Der freundliche Umgang in diesem Forum hat mich zum stillen Mitleser hier gemacht, aber das musste einfach mal raus. Bin dann mal wieder weg.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Lillebor
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 866
Registriert: 16.05.2013, 09:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Lillebor » 22.04.2020, 13:57

Silberheinz hat geschrieben:
Es geht nicht um Vertrauen. Die Kernfrage ist für mich: Wurden Leerverkäufe getätigt oder ist die Verzögerung dem Ansturm geschuldet?



Hatte ich auch vermutet. Anruf beim Händler und der sagte:

Ware wurde vom Händler bestellt und bezahlt, dann kam aber die Schließungen der Prägeanstalten die dann auch nicht mehr liefern konnten!
Dieses hat sich im März überschnitten, deshalb keine Ware.
Wenn z.B PS-Coin 1000 Meaple ordern, das interessiert eine Mint nicht mal. Das ist kleinkram für die. Andere haben dann halt Vorrang.
Es ist ja auch normal und für mich auch nachvollziehbar das es so gehandhabt wird.

Gestern bekam ich eine Mail das meine noch ausstehende Ware (bestellt 9.3) heute Versand wird. Also, alles wird gut.

Will damit nur sagen, wer bei den hier bekannten Händlern bestellt,z.B PS,PSC,ESG usw. wird seine Ware auch bekommen sobald die Lieferketten wieder arbeiten. smilie_24
Bei einem Absturz sollte man vorne sitzen, denn da kommt der Getränkewagen nochmal vorbei.

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1625
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Hannoveraner » 22.04.2020, 14:00

@ Dr. METAL
ES GUT DAS du gerade viel fragst. Deinen Weg wirst Du finden müssen. Weil du deine eigenen Gründe hast zu kaufen.
Ich habe für 19€ aktuell gekauft, aber auch nur weil ich vorher für 22 verkauft habe und dadurch ohne 1 Cent frisches Geld zu Investieren meine Unzenzahl erhöhen konnte.
Hab aber noch Erlöse aufgehoben um noch günstiger zu kaufen.
Andere kaufen gerade wie verrückt für 22€ weil die aus verschiedenen Gründen Ihr Bargeld unterbringen wollen und anonym Silber horten. Andere haben derzeit extrem Geld liegen weil Aktien verkauft wurden.
Die nächsten träumen von Verkaufspreisen von über 30 und fangen bei 22 € an Silber einzusammeln. Auch um durchaus bei fallenden Kursen nachzulegen. Haben aber Sorge nichts günstigeres zu bekommen , weil der Kurs ja nach deren Meinung steigen wird.
Nicht wenige von den genannten haben schon lange Jahre Erfahrung.
Wie gesagt, finde deinen Weg, dazu gehört natürlich auch fragen
Silberkäufer hat auch immer etwas mit Spekulationen zu tun. Bis Du wirklich mal Gewinne erzielen kannst , kann durchaus Jahre dauern in denen du ständig nachkaufst.
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

MarcoLunar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 903
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon MarcoLunar » 22.04.2020, 14:07

Ich lese gerne positiv als auch negativ. Jetzt hat KT bisher 100 positive Beiträge und 5 negative Beiträge zum Belgier verfasst. Finde ich gut!!! Soll er so weiter machen!! Ich kauf auch schon seit einiger Zeit beim Belgier ein, bald vllt auch nicht mehr. Ich habe die letzten 18 Monate mehr als ein 5 Jahresgehalt mancheiner "Systemdeppen" hier ausm Forum dort liegen lassen.
Ich denke bei KT geht es da auch um weitaus mehr als 10 Unzen. Ich werde mal meine Lieferung abwarten, Freitag bezahlt, Montag Zahlungsbestätigung, bis jetzt hat sich kein Status mehr geändert. Sollte das nun länger als 1 Monat dauern, und das ohne Rückmeldung, dann werde ich über meine zukünftigen Bestellungen nachdenken wo diese dann gemacht werden.
smilie_24

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1625
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Hannoveraner » 22.04.2020, 14:20

Du meinst 5 negative Beiträge täglich , oder ?
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

MarcoLunar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 903
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon MarcoLunar » 22.04.2020, 14:48

Hannoveraner hat geschrieben:Du meinst 5 negative Beiträge täglich , oder ?

Hehe ja gut smilie_11 , aber lass ihn doch sein Frust hier auskotzen. Zwischen dem ganzen "Blödsinn" liefert er auch brauchbare Sachen. smilie_01
smilie_24

Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 3011
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Aurifer » 22.04.2020, 15:12

smilie_24
Zuletzt geändert von Aurifer am 22.04.2020, 17:58, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn jemand ein Problem mit dir hat, lass es ihm. Es ist seines!

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1706
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon KarlTheodor » 22.04.2020, 15:32

Freut mich, dass ich Euch so fehle, dass Ihr immer wieder Eure Spitzen gegen mich abschießen müsst :)

Aber wollten wir nicht eigentlich mal wieder zu einem vernünftigen Miteinander zurückkommen smilie_08 ?

Benutzeravatar
Sapnovela
Silber-Guru
Beiträge: 2304
Registriert: 07.05.2012, 13:36

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Sapnovela » 22.04.2020, 16:27

Dr. Metall hat geschrieben:Wenn ich Silber künftig kaufen möchte, schadet es nicht zu wissen, wie sich der Preis tatsächlich bildet.


Guckst Du in die Vergangenheit, weißt Du Bescheid!
https://web.archive.org/web/20160809025 ... le/silber/

"Normale" Unzen ca. 15% Aufpreis, dicke Barren bereits für weniger als 10%

Rudiratlos
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: 06.11.2010, 17:38

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Rudiratlos » 22.04.2020, 16:33

Dr. Metall hat geschrieben:
lifesgood hat geschrieben:... man kann zumindest erkennen, dass das Aufgeld momentan deutlich zu hoch ist ;)


lifesgood

Das erkenne auch ich :mrgreen:

Ich frage einfach mal anders: in welchem Bereich bewegen sich üblicherweise Aufgelder für Standardunzen (um ein Gefühl dafür zu bekommen, ab welchem Aufgeld man wartet)?


"Normale Aufgelder" zum Spot sind bei deutschen Händlern und einem Spot von 13 bis 17 Euro für Neuware Standardunzen so zwei bis drei Euro, wobei zwei schon sehr günstig ist und drei leicht zu viel. So etwas über 2,50€ würde ich als "normal" bezeichnen. In normalen Zeiten würde die Unze um 16,50€ kosten.

Benutzeravatar
lubucoin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 579
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon lubucoin » 22.04.2020, 19:16

Rudiratlos hat geschrieben:
Dr. Metall hat geschrieben:
lifesgood hat geschrieben:... man kann zumindest erkennen, dass das Aufgeld momentan deutlich zu hoch ist ;)


lifesgood

Das erkenne auch ich :mrgreen:

Ich frage einfach mal anders: in welchem Bereich bewegen sich üblicherweise Aufgelder für Standardunzen (um ein Gefühl dafür zu bekommen, ab welchem Aufgeld man wartet)?


"Normale Aufgelder" zum Spot sind bei deutschen Händlern und einem Spot von 13 bis 17 Euro für Neuware Standardunzen so zwei bis drei Euro, wobei zwei schon sehr günstig ist und drei leicht zu viel. So etwas über 2,50€ würde ich als "normal" bezeichnen. In normalen Zeiten würde die Unze um 16,50€ kosten.



Wenn jetzt jemand im Dezember für 20 bis 21 Euro die Unze eingekauft hat, war er denn da auch schon der Meinung der Aufpreis wäre zu hoch? Vermutlich nicht, weil der Spot da noch bei etwa 17 bis 18 Euro lag.

Wenn man nun bedenkt, dass der physische Silberpreis bei den Händlern
im Vergleich zum Dezember/Januar sich nicht großartig geändert hat.
Im Schnitt sogar ein Euro gestiegen ist statt gefallen (mit Ausnahme der einen knappen Woche im März),
könnte man nun auch sagen, in normalen Zeiten wäre der Spot jetzt irgendwo bei 17 bis 18 Euro etwa.

Hat denn schon irgendjemand einen Hinweis entdeckt, dass die Händler auch tatsächlich in letzter Zeit irgendwo zu 13-14 Euro die Unze massig Ware einkaufen konnten? Ich bezweifle das stark.
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1706
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon KarlTheodor » 22.04.2020, 19:31

lubucoin hat geschrieben:...
Wenn man nun bedenkt, dass der physische Silberpreis bei den Händlern
im Vergleich zum Dezember/Januar sich nicht großartig geändert hat.
Im Schnitt sogar ein Euro gestiegen ist statt gefallen
(mit Ausnahme der einen knappen Woche im März),
könnte man nun auch sagen, in normalen Zeiten wäre der Spot jetzt irgendwo bei 17 bis 18 Euro etwa.

Hat denn schon irgendjemand einen Hinweis entdeckt, dass die Händler auch tatsächlich in letzter Zeit irgendwo zu 13-14 Euro die Unze massig Ware einkaufen konnten? Ich bezweifle das stark.


Was belegt Deine Annahme, dass der "physische Silberpreis bei den Händlern im Vergleich zum Dezember/Januar sich nicht großartig geändert hat. Im Schnitt sogar ein Euro gestiegen ist" ?

Bei Schoeller gab es diese Woche den 500 Gramm Silberbarren für rd. 293,00 Euro ( inkl. 19 % USt ), also 246,00 Euro netto = 15,30 Euro / Oz netto.

Ist Dir das Hinweis genug, dass zumindest dieser Händler die Unze Silber für wohl um 14,00 Euro netto EK einkaufen konnte, @lubucoin ?

Benutzeravatar
Alteisen1965
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 266
Registriert: 19.05.2018, 21:34

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Alteisen1965 » 22.04.2020, 19:39

lubucoin hat geschrieben:Hat denn schon irgendjemand einen Hinweis entdeckt, dass die Händler auch tatsächlich in letzter Zeit irgendwo zu 13-14 Euro die Unze massig Ware einkaufen konnten? Ich bezweifle das stark.


Gute Einlassung, das kann man sicher mal in den Raum stellen...
Zumal ja auch die Kosten bei den Minen/Mints nicht proportional zun POS sinken dürften.

Vielleicht ist dieses "guter Preis, schlechter Preis" bei uns Endabnehmern ja auch mit einen psychologischen Aspekt behaftet, ähnlich wie beim Spritpreis.
Wenn der Rohölpreis um drei Viertel einbricht, kann das doch nicht angehen, daß der Preis an der Tanke nur um 25 ct. 'runtergeht...! smilie_43

Wenn man die anhängigen Kosten mit ins Boot holt, ergibt sich ein durchaus anderes Bild...
Ich weiß, was ich weiß, und ich sage, was ich sage. Das muss nicht zwangsläufig gleichzeitig stattfinden...

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1706
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon KarlTheodor » 22.04.2020, 19:41

Alteisen1965 hat geschrieben:
lubucoin hat geschrieben:Hat denn schon irgendjemand einen Hinweis entdeckt, dass die Händler auch tatsächlich in letzter Zeit irgendwo zu 13-14 Euro die Unze massig Ware einkaufen konnten? Ich bezweifle das stark.


Gute Einlassung, das kann man sicher mal in den Raum stellen...
...


Und warum konnte dann Schoeller zu 15,30 Euro netto die Unze Silber verkaufen ?

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 707
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon buntebank » 22.04.2020, 19:43

die Diskussion geht in Richtung sinnlos
wenn eine 1 Unze Silbermünze
mit dem Durchschnitts-Unzenpreis von Barren verglichen wird...

wenn ich beim Bauern 50 Liter Milch kaufe
gibt's die auch billiger als 50x 1 l im Tetrapack . . .
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste