Aktuelle Zeit: 21.06.2021, 01:05

Silber.de Forum

Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1198
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Silbermann 1984 » 11.04.2020, 10:27

lifesgood hat geschrieben:
Silbermann 1984 hat geschrieben:
Für mich besitzt Silber schon eine ganz ordentliche Wertdichte 4-5 Münzen was jetzt nicht die große menge ist (die bewerte ich wiederum als kleine Menge) sind 100€ ,so ein kleines Plastikröhrchen voll 500 € damit kann man schon einiges anfangen .

Gold besitzt schon eine unverschämte Wertdichte :wink:


Danke Silbermann, damit bestätigst Du genau meine obige These "Daher gehe ich davon aus, dass die Zeit von Silber erst kommt, wenn auch der kleine Mann aufwacht. Denn für diesen ist Gold dann schon zu teuer und viele haben dann auch ein Problem damit, dass ein kg Gold, das in etwas das Volumen einer halben Zigarettenschachtel hat, einen Geldwert von 50 k€ repräsentiert."

Denn wenn jemand wie Du, der sich mit der Thematik beschäftigt, das schon so sieht, wird das bei denen, die sich dann aus Angst ums Geld damit beschäftigen, umso ausgeprägter sein.



lifesgood


Dazu braucht es den armen Schlucker smilie_20 :wink: .

Na gut,aus meinem Sichtwinkel ,so ein Röhrchen 500€ ,damit kann man auch schon mal eine Werkstattrechnung bezahlen ,oder gut 2 Monate ne Menge Lebensmittel kaufen.

In Gold sind das kanpp 3 kleine Münzen der größe eines Pfennigs, nur halb so dick ,die so klein sind das man aufpassen muss das man sie nicht verliert smilie_11

Man muss immer das Verhältnis sehen,Einkommen 5000€ Monatlich ,Werkstattrechnung Inspektion 500€ ,geht eigentlich ,Einkommen 1300,1500€ z.b. bei 500€ ist schon eine menge Geld für einmal Ölwechsel und mal durchgucken :wink: .

Ich persönlich kann den Wert von Gold gar nicht richtig erfassen vom Kopf her,das größte zusammenhängende Stk. das ich je in den Händen gehalten habe (nicht besitze) 50g. damals gut 2,200€ wert .Das zu sehen und zu wissen das dieses doch noch recht kleine Teil (für einen selbst ist es rießig )ne ganze Ecke mehr wert ist als man im Monat verdient geht schwer in den Kopf :wink: .
Die größte Menge in den Händen waren mal 130g. hat sich vom Gewicht her angefühlt wie ein paar Kilo.Man weis zwar das dies dann 7.000€ sind aber irgendwie ist es trotzdem Unreal .

Bei Silber ist das dem kleinen Mann greifbarer eine Unze 20€ das sind "normale" einheiten ,10oz. als Münze gepresst sind schon etwas besonderes was mit 200€ auch schon einen gewissen Wert inne hat .

Kilomünzen ,ich kenne sie nur von Bildern das ist schon etwas außergewöhnliches ,denn wer hat eben mal auf die schnelle 600€ übrig um sich sowas zu leisten smilie_11 .

Bei gar 5 Kilobarren ist man dann wieder entgültig raus ,denn solche Mengen sammeln sich eher über Jahre an :wink:

Von daher hat Silber schon einen ganz schönen Wert denn 5,6,7Kg muss man auch erstmal zusammen bekommen mit Geld was auch übrig ist ,es nützt ja nichts wenn man es in 3 Monaten schon wieder verkaufen muss weil man knapp bei Kasse ist.

Und da ergibt sich auch kein Problem beim Lagern ,es ist nichts anderes als wenn sich der reiche paar Kilo Gold in den Schrank legt.

Mein Traum ist nochmal eine Kilo Silbermünze Kookaburra oder ähnliches zu besitzen und eine Oz. Krügerrand in Gold die Anlagemünze schlecht hin im Goldbereich.
Zuletzt geändert von Silbermann 1984 am 11.04.2020, 10:40, insgesamt 3-mal geändert.

Anzeigen
Silber.de Forum
Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1622
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Hannoveraner » 11.04.2020, 10:31

Wer gerade aktiv verkauft wird mitbekommen haben das immer mehr kleine Männer/Frauen /Diverse aufwachen und sich mit dem Thema beschäftigen.
Hier sind extrem viele Leute unterwegs die sich vorher noch nie mit Silber beschäftigt haben und teilweise irre Phantasien haben. Diese werden vom derzeitigen Gold/Silber Ratio. beflügelt. So zumindest das was mir interessierte Neueinsteiger als Beweggrund erzählten.
Das dieser durch die aktuellen Aufschläge auf unter 75 gefallen ist, merken die nicht.
Momentan ist meiner Meinung nach aber der wirtschaftliche Druck noch nicht groß genug. Zudem die fehlende Verfügbarkeit beim Handel. Bin aber auch gespannt gespannt was jetzt in Österreich und später bei uns passiert wenn die Shops aufmachen.
Ein Abschmelzen der derzeit exorbitanten Aufschläger würde ebenfalls Fördern das Neueinsteiger aktiv werden,
Gefühlt macht es mehr Spaß eine Oz Silber zu kaufen die 25€ kostet und einen normalen Aufschlag hat als jetzt eine Münze für 22€ mit 50% Aufschlag.
Sollte es zudem zu einer Korrektur der EK Preise kommen und es gibt tatsächlich bald Silbermünzen für z.b. 18€ , dann wird ein weiter Teil der Neueinsteiger wieder abspringen. Ein Teil wird hängenbleiben und das als Chance sehen.
Bin gespannt wie es weitergeht.
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

lifesgood

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon lifesgood » 11.04.2020, 10:37

xxx
Zuletzt geändert von lifesgood am 31.10.2020, 18:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1587
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 11.04.2020, 10:43

Silbermann 1984 hat geschrieben:

Von daher hat Silber schon einen ganz schönen Wert denn 5,6,7Kg muss man auch erstmal zusammen bekommen mit Geld was auch übrig ist ,es nützt ja nichts wenn man es in 3 Monaten schon wieder verkaufen muss weil man knapp bei Kasse ist.



Aus der Perspektive des Einzelnen hat gerade auch der Kleinstanleger mit besagten 5-6-7 Kg meinen Respekt.

Dem Käufer kleiner Mengen Anlageunzen (so er kein Sammler ist!) sei jedoch nahegelegt auf die Versandkosten bzw. sonstige Nebenkosten bezüglich des Erwerbs zu achten.

Macht eben auch wenig Sinn monatlich 3 oder 4 ML/Kängurus/Philies etc. zu kaufen und Monat für Monat entsprechende Zusatzkosten aufzuwenden.

Auf daß aus den 7 kg auch 7,5.....8....10.....15......20.... etc. werden.

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1198
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Silbermann 1984 » 11.04.2020, 10:46

lifesgood hat geschrieben:
Hannoveraner hat geschrieben:Sollte es zudem zu einer Korrektur der EK Preise kommen und es gibt tatsächlich bald Silbermünzen für z.b. 18€ , dann wird ein weiter Teil der Neueinsteiger wieder abspringen. Ein Teil wird hängenbleiben und das als Chance sehen.
Bin gespannt wie es weitergeht.


Jein, es gibt auch Leute, die darauf warten, dass es sich normalisiert, um kaufen zu können.

Meine Lebensgefährtin z.B. würde gerne 250 - 500 Oz kaufen, weil ihre KLV ausbezahlt wurde. Als wir bevor der Wahnsinn losging, beim Kronwitter waren, kostete das Känguruh noch 16,65 €, aber er hatte nichts mehr da :(

Ich denke mal, sobal die Händlerverkaufspreise unter 20 € liegen, wird sie zuschlagen.

lifesgood


Verständlich!

Ich hatte ja auch gedacht das man bei Preisen von 12€ evtl. für 13 oder 14€ was nachkaufen kann ,10 Unzen 140€ das wär mal was gewesen ,aber war ein Satz mit X :wink:

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1198
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Silbermann 1984 » 11.04.2020, 10:52

Siebenundvierzig900 hat geschrieben:
Silbermann 1984 hat geschrieben:

Von daher hat Silber schon einen ganz schönen Wert denn 5,6,7Kg muss man auch erstmal zusammen bekommen mit Geld was auch übrig ist ,es nützt ja nichts wenn man es in 3 Monaten schon wieder verkaufen muss weil man knapp bei Kasse ist.



Aus der Perspektive des Einzelnen hat gerade auch der Kleinstanleger mit besagten 5-6-7 Kg meinen Respekt.

Dem Käufer kleiner Mengen Anlageunzen (so er kein Sammler ist!) sei jedoch nahegelegt auf die Versandkosten bzw. sonstige Nebenkosten bezüglich des Erwerbs zu achten.

Macht eben auch wenig Sinn monatlich 3 oder 4 ML/Kängurus/Philies etc. zu kaufen und Monat für Monat entsprechende Zusatzkosten aufzuwenden.

Auf daß aus den 7 kg auch 7,5.....8....10.....15......20.... etc. werden.


Ich persönlich hab da nie so sehr drauf geachtet ,will heißen ich habe meine 10oz. und 2x1 Oz. Kookaburra einfach bestellt ,oder aber 2 China Panda und 2 Koalas 4 Unzen Silber,da sind mir die 6,95 für den Versand egal und freu mich mehr über die Münzen .

Auch sind mal 5 Maples in den Einkaufskorb gewandert ,denn wenn man erst zusammenspart weis man nie wie in 5 Monaten die Kurse sind ,das was man als Versandkosten bezahlt das bezahlt man in ein paar Monaten vielleicht aufgrund steigender Kurse + Versand noch obendrauf .

Benutzeravatar
MaxeBaumann
Silber-Guru
Beiträge: 2464
Registriert: 16.10.2017, 19:39

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon MaxeBaumann » 11.04.2020, 10:55

Also ich persönlich glaube das sich an den derzeitigen Preisen wohl nicht
so schnell was ändern wird, wenn die Leute wie verrückt teuer kaufen.

Hier mal ein Beispiel, kurzfristig ausverkauft steht da beim Händler.
Oder er hält die Münzen zurück, was ich aber nicht glaube.

https://www.kettner-edelmetalle.de/Silb ... -2020.html

Maxe
Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd ( indianische Weisheit ).

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1587
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 11.04.2020, 10:59

Silbermann 1984 hat geschrieben:Ich persönlich hab da nie so sehr drauf geachtet ,will heißen ich habe meine 10oz. und 2x1 Oz. Kookaburra einfach bestellt ,oder aber 2 China Panda und 2 Koalas 4 Unzen Silber,da sind mir die 6,95 für den Versand egal und freu mich mehr über die Münzen .

Auch sind mal 5 Maples in den Einkaufskorb gewandert ,denn wenn man erst zusammenspart weis man nie wie in 5 Monaten die Kurse sind ,das was man als Versandkosten bezahlt das bezahlt man in ein paar Monaten vielleicht aufgrund steigender Kurse + Versand noch obendrauf .


Wenn Du ohnehin aus Spaß an der Freude Sammlersachen bestellst machen die zusätzlichen 5 ML freilich auch wieder Sinn.Kommen ja keine zusätzlichen Versandkosten hinzu.

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1198
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Silbermann 1984 » 11.04.2020, 11:00

MaxeBaumann hat geschrieben:Also ich persönlich glaube das sich an den derzeitigen Preisen wohl nicht
so schnell was ändern wird, wenn die Leute wie verrückt teuer kaufen.

Hier mal ein Beispiel, kurzfristig ausverkauft steht da beim Händler.
Oder er hält die Münzen zurück, was ich aber nicht glaube.

https://www.kettner-edelmetalle.de/Silb ... -2020.html

Maxe


Da gehe ich auch von aus ,man sieht 27,27€ pro Stk. und es wird gekauft das sind fast 100% Aufschlag auf den Spot von 14,07€ .

Maple......auch schon wieder alles weg.

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1198
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Silbermann 1984 » 11.04.2020, 11:09

Siebenundvierzig900 hat geschrieben:
Silbermann 1984 hat geschrieben:Ich persönlich hab da nie so sehr drauf geachtet ,will heißen ich habe meine 10oz. und 2x1 Oz. Kookaburra einfach bestellt ,oder aber 2 China Panda und 2 Koalas 4 Unzen Silber,da sind mir die 6,95 für den Versand egal und freu mich mehr über die Münzen .

Auch sind mal 5 Maples in den Einkaufskorb gewandert ,denn wenn man erst zusammenspart weis man nie wie in 5 Monaten die Kurse sind ,das was man als Versandkosten bezahlt das bezahlt man in ein paar Monaten vielleicht aufgrund steigender Kurse + Versand noch obendrauf .


Wenn Du ohnehin aus Spaß an der Freude Sammlersachen bestellst machen die zusätzlichen 5 ML freilich auch wieder Sinn.Kommen ja keine zusätzlichen Versandkosten hinzu.


War immer nur Spaß an der Freude ,wirklich des Anlegens willen das ist der kleinste Teil gewesen und auch erst später ,das sind keine 1000€ Volumen und die kann man noch nicht mal wirklich so sehen ,ne Tube Maples braucht man auch mal in der Sammlung smilie_11 ,ebenso wie Gussbarrren wie auf dem Profilbild 500g. 250g. 100g. 1oz. das war mal so die Zeit als ich da ganz scharf drauf war ,so gab es zuerst 1oz. 100g. 250g. ,ein paar Monate später dann noch den großen 500g. ,Geld zum Anlegen hab ich eigentlich gar keins ,das sind alles Dinge die man sich mal gönnt mit dem Nebeneffekt das es was wert ist und seinen Wert behält.
Zuletzt geändert von Silbermann 1984 am 11.04.2020, 11:14, insgesamt 1-mal geändert.

Finanzminister
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 15.06.2015, 19:40

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Finanzminister » 11.04.2020, 11:12

Silbermann 1984 hat geschrieben:...
...,man sieht 27,27€ pro Stk. und es wird gekauft ...


Da geht noch was.
37,18€ pro Stück.
Dass das jemand kauft, kann ich mir aber nicht vorstellen.
https://www.coininvest.com/de/silbermue ... enze-2020/

p.s.: In letzter Zeit sind einige Sachen passiert, die ich mir nicht vorstellen konnte.
Insofern...

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1198
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Silbermann 1984 » 11.04.2020, 11:15

Finanzminister hat geschrieben:
Silbermann 1984 hat geschrieben:...
...,man sieht 27,27€ pro Stk. und es wird gekauft ...


Da geht noch was.
37,18€ pro Stück.
Dass das jemand kauft, kann ich mir aber nicht vorstellen.
https://www.coininvest.com/de/silbermue ... enze-2020/

p.s.: In letzter Zeit sind einige Sachen passiert, die ich mir nicht vorstellen konnte.
Insofern...


Man beachte die Mindestabnahmemenge smilie_11

Macht dann 929€ :wink:

lifesgood

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon lifesgood » 11.04.2020, 11:23

xxx
Zuletzt geändert von lifesgood am 31.10.2020, 18:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Augsburger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 338
Registriert: 21.10.2010, 13:01
Wohnort: mir san mir

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Augsburger » 11.04.2020, 11:26

Hallo zusammen

Ich oute mich mal als Silberverkäufer. Ich habe diese Woche 120oz für 30Euro/oz verkauft. Es waren zwei 1 Kg Münzen dabei mit einer Reinheit von 0,925. Der Rest waren einige Koala/Kookaburra/verschiedenes. Also Silber bei dem man lange suchen muß bis einer den Preis bezahlt. Das Geld wird selbstverständlich wieder in EM investiert.
Allerdings in Unzen nahe am Spot. Er hätte alles gekauft was ich ihm angeboten hätte. Er hat mir geschrieben das er Angst vor einer Währungsreform hat und er sein Geld in Sicherheit bringen möchte.
Ich habe ihn schon darauf Aufmerksam gemacht das es sich bei seinem Kauf um Sammlermünzen mit Aufschlag handelt. Also kein Standardkram. Das war ihm egal, hauptsache Silber.
Also ich denke es werden mehr die sich für Edelmetalle interessieren.
Frohe Ostern und bleibt gesund...
Gruß Augsburger smilie_24

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1198
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Silbermann 1984 » 11.04.2020, 11:33

Augsburger hat geschrieben:Hallo zusammen

Ich oute mich mal als Silberverkäufer. Ich habe diese Woche 120oz für 30Euro/oz verkauft. Es waren zwei 1 Kg Münzen dabei mit einer Reinheit von 0,925. Der Rest waren einige Koala/Kookaburra/verschiedenes. Also Silber bei dem man lange suchen muß bis einer den Preis bezahlt. Das Geld wird selbstverständlich wieder in EM investiert.
Allerdings in Unzen nahe am Spot. Er hätte alles gekauft was ich ihm angeboten hätte. Er hat mir geschrieben das er Angst vor einer Währungsreform hat und er sein Geld in Sicherheit bringen möchte.
Ich habe ihn schon darauf Aufmerksam gemacht das es sich bei seinem Kauf um Sammlermünzen mit Aufschlag handelt. Also kein Standardkram. Das war ihm egal, hauptsache Silber.
Also ich denke es werden mehr die sich für Edelmetalle interessieren.
Frohe Ostern und bleibt gesund...
Gruß Augsburger smilie_24


Danke für den Bericht smilie_01 .

Silber ist eben Silber egal was drauf ist .

Dann weis man was jetzt möglich ist ,da hab ich ja mit dem einkauf von 15 bis 22€ die 22 aber nur bei Pandas die letzten Jahre nichts verkehrt gemacht .


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste