Aktuelle Zeit: 26.09.2021, 03:08

Silber.de Forum

Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

NBUser
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 06.12.2013, 14:22

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon NBUser » 09.04.2020, 22:06

Ich bin so gespannt, wie sich der Preis entwickeln wird,
leider habe ich nicht genug Popcorn im Haus um die Zeitspanne zu überbrücken.

Aber es ist zumindest auch so, dass alle, die vor mir bestellt haben,
einen Preis von 1430 pro Unze bezahlt hatten. Ich kam dann nach einem ordentlichem Aufschlag.
Der Preis jetzt ist nochmal teurer, daher werden wohl die bevorzugt, die nochmal mehr bezahlen.

Wer könnte es verdenken, nur vermute ich, da der Absturz nicht so deutlich kam,
die CoT Daten aber relativ bereinigt sind und dann die Gelddruckerei + Angebotsreduktion
könnte trotz Notenbankenabstinenz einen Überhang erzeugen, der endlich mal neue Hochs zeigt
generieren..

Grüße & schöne Freizeit

/e
@KarlT
Auragentum war auch vorbildlich, trotz mini order hatte ich die Münzen innerhalb 4Tagen nach dem Auftrag in der Hand.

Anzeigen
Silber.de Forum
KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1706
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon KarlTheodor » 09.04.2020, 22:15

NBUser hat geschrieben:...
Der Preis jetzt ist nochmal teurer, daher werden wohl die bevorzugt, die nochmal mehr bezahlen.
...


Warum sollten die bevorzugt werden, die einen höheren Preis zu zahlen haben ? Ist deren Kaufvertrag besser oder gibt es entsprechende Klauseln ?

Jeder Käufer ist gleich, und zwar gut zu behandeln.

NBUser
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 06.12.2013, 14:22

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon NBUser » 09.04.2020, 22:18

Hannoveraner hat geschrieben:Ich auch gerade gelesen . 30.April

@Hannoveraner,
dafür, dass du dich hier diesem elenden relativierendem linksgelaber entgegenstellst,
sei es dir gegönnt, dass du vor mir bedient wirst 8)

NBUser
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 06.12.2013, 14:22

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon NBUser » 09.04.2020, 22:20

KarlTheodor hat geschrieben:
Warum sollten die bevorzugt werden, die einen höheren Preis zu zahlen haben ? Ist deren Kaufvertrag besser oder gibt es entsprechende Klauseln ?

Jeder Käufer ist gleich, und zwar gut zu behandeln.


Natürlich wollen alle Firmen Geld verdienen,
daher werden vermutlich die otc Geschäfte bevorzugt
zu den online clickern, die sowieso bezahlt haben..
und vermutlich ist der Preis zu Geschäftsöffnung deutlich höher, als die meisten online Aufträge kamen.

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1775
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Hannoveraner » 09.04.2020, 23:24

NBUser hat geschrieben:
Hannoveraner hat geschrieben:Ich auch gerade gelesen . 30.April

@Hannoveraner,
dafür, dass du dich hier diesem elenden relativierendem linksgelaber entgegenstellst,
sei es dir gegönnt, dass du vor mir bedient wirst 8)

smilie_24 smilie_24

Eine zweite Sendung kommt aber erst Mitte Mai.
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1229
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Silbermann 1984 » 10.04.2020, 10:24

foxele hat geschrieben:Nanana, rechne dir das Silber mal nicht zu schön... hier gibts zwar Angebote wie Sand am Meer, aber die Phantasiepreise zählt hier doch keiner... Bullion für 23€? wurde hier garantiert keine einzige verkauft an Maples, Phillis, AE etc. Selbst die Fleckenware für 20€ bleibt liegen.



Betonung liegt auf "Hier".[/quote]

Richtig ,wenn ich sehe das SC Maples für 23€ verkauft und der ist schon immer mit am günstigsten dann kann man davon ausgehen das einem für 22,50 das Zeug aus den Händen gerissen wird .

Immerhin ist man ganze 3€ günstiger als Kettner und selbst da kaufen die Leute wie bekloppt .

Mit etwas Zeit bekommt man also auch 25€ für die Unze .

Benutzeravatar
Silberheinz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 511
Registriert: 20.09.2010, 21:30
Wohnort: Kölner Bucht

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Silberheinz » 10.04.2020, 10:37

[/quote]
Silbermann 1984 hat geschrieben:
foxele hat geschrieben:Nanana, rechne dir das Silber mal nicht zu schön... hier gibts zwar Angebote wie Sand am Meer, aber die Phantasiepreise zählt hier doch keiner... Bullion für 23€? wurde hier garantiert keine einzige verkauft an Maples, Phillis, AE etc. Selbst die Fleckenware für 20€ bleibt liegen.



Betonung liegt auf "Hier".

Richtig ,wenn ich sehe das SC Maples für 23€ verkauft und der ist schon immer mit am günstigsten dann kann man davon ausgehen das einem für 22,50 das Zeug aus den Händen gerissen wird .

Immerhin ist man ganze 3€ günstiger als Kettner und selbst da kaufen die Leute wie bekloppt .

Mit etwas Zeit bekommt man also auch 25€ für die Unze .


Ja, das Angebot hier an Silber hat sich vermehrt wie das Virus. Aber ich denke Standardware bleibt selbst bei 20-22 Euro/oz nicht liegen und wird gekauft. Schaut euch doch mal an, was liegenbleibt: Sammlerzeugs, Color-Krempel, ungängige Größen wie 1/2oz, 5oz, B-Ware (angelaufen etc.). oder Standardware >22 Euro/oz.

Benutzeravatar
Straati
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 259
Registriert: 19.03.2019, 21:47

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Straati » 10.04.2020, 10:42

Man merkt ja hier im forum wie die überteuerte Ware immer wieder angeboten wird.
Ich bin ganz froh wenn jetzt alle kaufen, die sind dann gesättigt wenn der Preis nach unten korrigiert.
Wer diese Aufschläge bezahlt hat es so verdient.

Edit: seh ich auch so silberheinz. Allerdings würde ich für B-Ware/Schmelzware niemals über den Spot bezahlen. Das ist ja schizophren.
Der, die, das, wer, wie, was, wieso, weshalb, warum,
wer nicht fragt, bleibt dumm!
Aktueller denn je.

Benutzeravatar
silberpower
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 530
Registriert: 14.08.2016, 19:32

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon silberpower » 10.04.2020, 10:50

Kenn ich schon, wenn genau das passieren soll, was alle erwarten, dann ... smilie_11

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1229
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Silbermann 1984 » 10.04.2020, 12:26

Ich hab nie verstanden warum alte angelaufene Münzen weniger wert sein sollen als neue .

Auf der einen seite ist man der meinung das wenn es etwas dunkler und alt ist es weniger wert ist,auf der anderen Seite wird ne Münze gekauft die auf alt gemacht ist und bezahlt dafür noch 50% mehr als für die neue die irgendwann auch mal so aussieht .

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2646
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Frank the tank » 10.04.2020, 14:25

Du meinst "Antik finish".

Benutzeravatar
Sapnovela
Silber-Guru
Beiträge: 2317
Registriert: 07.05.2012, 13:36

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Sapnovela » 10.04.2020, 14:33

Sehe ich in die Aufgeldtabelle bei Gold.de geht der Spaß bei 1,78% Aufgeld los. Dummerweise sind das 1kg Barren. https://www.gold.de/aufgeldtabelle/

Heißt für mich ganz klar: Es ist schon Material vorhanden, nur aufgrund der hohen Nachfrage zu einem höhren Aufpreis in den kleinen Stückelungen. Würde ich als Händler auch machen, wenn alle wie irre kaufen. Die Marge ist normalerweise extrem dünn, dafür würde kein EDEKA aufmachen. Der 1 Oz Barren geht für 3,78% Aufpreis weg, für den Sovereign 5% Aufpreis, die günstigte 1 Oz Münze ist der Aufpreis 5,3%. Alles im Rahmen.

Anders die Situation bei Platin, ok da war der Aufpreis wg. MwSt und geringen Mengen schon immer höher, aber 45% auf den Kg Barren und 65% auf eine 1Oz Münze sind schon deftig. So sieht´s aus, wenn das Material physisch knapp wird. Wobei das bei Platin auch nicht von Dauer sein wird... weniger Autos, weniger Nachfrage, da werden die Produzenten bald froh sein, mit Münzen ein zusätzliches Outlet zu haben.
Meine Bewertungen: https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=12568

Benutzeravatar
Sapnovela
Silber-Guru
Beiträge: 2317
Registriert: 07.05.2012, 13:36

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Sapnovela » 10.04.2020, 14:58

karmasilver hat geschrieben:Angesichts der kontinuierlichen und gewaltigen Nachfrage nach physischem Gold sind die Papierzocker bald endgültig geliefert. Juni-Futures weit über 1'700/oz.


1.700 Dollar pro Unze (nicht Euronen)... Spot war gestern 1.684,60... smilie_08
Meine Bewertungen: https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=12568

Benutzeravatar
karmasilver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1405
Registriert: 04.04.2011, 18:16

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon karmasilver » 10.04.2020, 15:32

Sapnovela hat geschrieben:
karmasilver hat geschrieben:Angesichts der kontinuierlichen und gewaltigen Nachfrage nach physischem Gold sind die Papierzocker bald endgültig geliefert. Juni-Futures weit über 1'700/oz.


1.700 Dollar pro Unze (nicht Euronen)... Spot war gestern 1.684,60... smilie_08


Spot(t)preis und Futurespreis sind nicht dasselbe. Juni-futures schlossen bei den Zockern gestern bei 1,744 Dollar/oz oder anders ausgedrückt die Papierzocker haben $60/oz mehr bezahlt, um die (theoretische) Liefermöglichkeit von dem Zeug im Juni 2020 zu erhalten.… smilie_12

Good luck to all!
Zuletzt geändert von karmasilver am 10.04.2020, 15:40, insgesamt 1-mal geändert.

Marcelausz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: 28.10.2019, 08:50

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Marcelausz » 10.04.2020, 15:40

Die „ich kaufe wenn der Aufpreis gesunken ist“, „Krise vorbei ist.. „ Schreier hier im Forum, werden zu Weihnachten in Röhre gucken und sich ärgern nicht zu 22€ bzw 1650€ gekauft zu haben. Diese Preise sind absolute Kaufpreise, die wir so nicht mehr sehen werden mit wöchentlichen schwindender Kaufkraft des Euros und steigender Nachfrage


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste