Aktuelle Zeit: 05.04.2020, 16:13

Silber.de Forum

Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2204
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Frank the tank » 03.12.2019, 21:49

Zwei Ünzchen (30gr) in Ehren,
kann niemand verwehren ....

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Silbermann 1984
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 871
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Silbermann 1984 » 03.12.2019, 22:23

Frank the tank hat geschrieben:Zwei Ünzchen (30gr) in Ehren,
kann niemand verwehren ....


Ganz genau smilie_11 ,somal ich bei den Pandas noch nicht eine Münze hatte wo man auch nur irgendwas drauf gefunden hat was da nicht hingehört :wink:

Übers Jahr hat sich so doch wieder einiges zusammengesammelt :wink: .

Also mein Sparbuch wiegt schon ein paar Kilo smilie_11

Benutzeravatar
Alteisen1965
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 19.05.2018, 21:34

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Alteisen1965 » 22.12.2019, 23:42

Was mich zur Zeit ein bisschen anfrisst:
Durch das derzeitige "Goldfieber" wittern die meisten Händler (natürlich) Morgenluft und gehen mit den Preisen/Aufschlägen teilweise gut nach oben. Kann ihnen Niemand verdenken, denn die machen's ja alle nicht ehrenamtlich...
Ich spiele schon länger mit dem Gedanken, mir ein paar Kaiserreich 20er aus Hamburg zuzulegen.
Aber ausgerechnet jetzt, wo mein Weihnachtsgeld unter die Leute möchte, haben sie alle richtig was 'draufgehauen. Das ist doch nicht richtig...! smilie_28

Meine Hoffnung:
Alles, was in letzter Zeit gekauft wurde, wird zu Weihnachten verschenkt und kurz nach Neujahr wieder in Zettelgeld getauscht, weil man mit EM nicht so gut nach Malle fliegen kann!
Die Händler sitzen dann auf Unmengen Alt-EM und hauen das schließlich zum Selbstkostenpreis 'raus.
Und DANN stehe ich ganz früh auf...! smilie_09

Naja, man wird ja noch mal träumen dürfen...

Auf jeden Fall halten mich die teils recht hohen Aufschläge z.Z. ein wenig vom Kaufen ab... smilie_08
Ich weiß, was ich weiß, und ich sage, was ich sage. Das muss nicht zwangsläufig gleichzeitig stattfinden...

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 417
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 22.12.2019, 23:53

Die aktuell hohen Aufschläge dürften sich im Laufe des Januars, spätestens wenn die üblichen Standartstücke wieder in nenneswerten Quantitäten verfügbar sind erledigen.

Wobei...die Hamburger sind auch jenseits des momentanen Kauffiebers nicht mehr regelmäßig so eng am POG zu haben wie noch vor 10-12 Jahren.

Benutzeravatar
Xiaolong
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 386
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Xiaolong » 24.12.2019, 20:38

Wir können es nicht lassen zu protzen und zu prahlen.

Mich würde es nicht wundern, wenn die 2000er Grenze nicht auch dazu dient, den einen oder anderen "Sammler" wegen Steuer"vermeidung" dran zu bekommen.
Vorhin gerade erst wieder in einem anderen Faden gelesen x Hundert Unzen gekauft, um sie wieder mit Gewinn zu verkaufen, es wird auf Preissteigerungen spekuliert.
Höhö Masterbox günstig für 14€ die Unze geschossen, gehen bei 30€ weg höhö... Genau das ist es was den Fiskus brennend interessiert.
Wartet mal ab, bis der deutsche Staat auf den Trichter kommt seine Datenbanken zu vernetzen, Big Data gugeln hilft.
Hatte das vor Kurzem schon mal hier erwähnt, erinnert mich an ein anderes Hobby.
Keine Ahnung ob es hier auch Angler gibt. Bei denen können es auch viele nicht lassen auf die Kac... zu hauen.
Da wurden Fotos von Fischbergen, gefangen in der Ostsee online gestellt. Auf so etwas warten dann lustige T..r.ch.tzer, interpolieren, weil sie Mal das Wort Statistik recherchiert haben und kommen zu kruden Fischmengen, die die Privatangler jährlich entnehmen. Im Ergebnis stehen alle Angler unter Verdacht jährlich x-Tonnen Fisch zu entnehmen und schwupss gibt es nun auch Grenzwerte.

Wenn wir als EM-Sammler demnächst unter Generalverdacht stehen Steuern zu optimieren, hat das ein stückweit auch mit unserer Eitelkeit hier zu tun.

Sorry ob der harschen Worte, fröhliche Weihnachten trotzdem!
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste

silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2186
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon silberschatzimsee » 24.12.2019, 21:29

.
Zuletzt geändert von silberschatzimsee am 16.02.2020, 17:12, insgesamt 1-mal geändert.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

Benutzeravatar
Silbermann 1984
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 871
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Silbermann 1984 » 24.12.2019, 21:36

Xiaolong hat geschrieben:Wir können es nicht lassen zu protzen und zu prahlen.

Mich würde es nicht wundern, wenn die 2000er Grenze nicht auch dazu dient, den einen oder anderen "Sammler" wegen Steuer"vermeidung" dran zu bekommen.
Vorhin gerade erst wieder in einem anderen Faden gelesen x Hundert Unzen gekauft, um sie wieder mit Gewinn zu verkaufen, es wird auf Preissteigerungen spekuliert.
Höhö Masterbox günstig für 14€ die Unze geschossen, gehen bei 30€ weg höhö... Genau das ist es was den Fiskus brennend interessiert.
Wartet mal ab, bis der deutsche Staat auf den Trichter kommt seine Datenbanken zu vernetzen, Big Data gugeln hilft.
Hatte das vor Kurzem schon mal hier erwähnt, erinnert mich an ein anderes Hobby.
Keine Ahnung ob es hier auch Angler gibt. Bei denen können es auch viele nicht lassen auf die Kac... zu hauen.
Da wurden Fotos von Fischbergen, gefangen in der Ostsee online gestellt. Auf so etwas warten dann lustige T..r.ch.tzer, interpolieren, weil sie Mal das Wort Statistik recherchiert haben und kommen zu kruden Fischmengen, die die Privatangler jährlich entnehmen. Im Ergebnis stehen alle Angler unter Verdacht jährlich x-Tonnen Fisch zu entnehmen und schwupss gibt es nun auch Grenzwerte.

Wenn wir als EM-Sammler demnächst unter Generalverdacht stehen Steuern zu optimieren, hat das ein stückweit auch mit unserer Eitelkeit hier zu tun.

Sorry ob der harschen Worte, fröhliche Weihnachten trotzdem!


Ich hab nichts zum prahlen und komme im Jahr auch nicht auf 2000€ ,von daher.

PB350
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 24.05.2018, 04:23

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon PB350 » 24.12.2019, 23:42

Bleibt einfach ruhig. Es ist unklug, seine langfristige Anlagestrategie durch kurzfristige Überlegungen wie der Herabsetzung der anonymen Obergrenze oder der momentan schlechteren Verfügbarkeit mit erhöhten Handelsspannen über den Haufen zu werfen. Impulsive Entscheidungen, ausgelöst durch zu viele Emotionen, wirken sich im Zweifelsfall nur negativ auf den eigenen Anlageerfolg aus. 8)

PB350
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 24.05.2018, 04:23

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon PB350 » 24.12.2019, 23:51

Xiaolong hat geschrieben:Wir können es nicht lassen zu protzen und zu prahlen.

Mich würde es nicht wundern, wenn die 2000er Grenze nicht auch dazu dient, den einen oder anderen "Sammler" wegen Steuer"vermeidung" dran zu bekommen.
Vorhin gerade erst wieder in einem anderen Faden gelesen x Hundert Unzen gekauft, um sie wieder mit Gewinn zu verkaufen, es wird auf Preissteigerungen spekuliert.
Höhö Masterbox günstig für 14€ die Unze geschossen, gehen bei 30€ weg höhö... Genau das ist es was den Fiskus brennend interessiert.
Wartet mal ab, bis der deutsche Staat auf den Trichter kommt seine Datenbanken zu vernetzen, Big Data gugeln hilft.
Hatte das vor Kurzem schon mal hier erwähnt, erinnert mich an ein anderes Hobby.
Keine Ahnung ob es hier auch Angler gibt. Bei denen können es auch viele nicht lassen auf die Kac... zu hauen.
Da wurden Fotos von Fischbergen, gefangen in der Ostsee online gestellt. Auf so etwas warten dann lustige T..r.ch.tzer, interpolieren, weil sie Mal das Wort Statistik recherchiert haben und kommen zu kruden Fischmengen, die die Privatangler jährlich entnehmen. Im Ergebnis stehen alle Angler unter Verdacht jährlich x-Tonnen Fisch zu entnehmen und schwupss gibt es nun auch Grenzwerte.

Wenn wir als EM-Sammler demnächst unter Generalverdacht stehen Steuern zu optimieren, hat das ein stückweit auch mit unserer Eitelkeit hier zu tun.

Sorry ob der harschen Worte, fröhliche Weihnachten trotzdem!


Mach dir nicht so viele Gedanken über andere und bleib deiner festgelegten Anlagestrategie treu, wenn du mit ihr zufrieden bist. Es ist für deinen eigenen Anlageerfolg vollkommen unwichtig, was andere hier treiben.

Ich hätte zwar aktuell auch eine größere Summe neu zum Anlegen zur Verfügungn (ein innerfamiliäres Darlehen wurde heute früher als erwartet zurückgezahlt), aber ich mache mir keinen Stress. smilie_24

Globe.heidi
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 25.07.2017, 20:31

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Globe.heidi » 27.12.2019, 06:29

Ein weiterer Bericht in der "Welt" .....

Gesetzesänderung sorgt für Schlangen vor den Gold-Handelshäusern

...die Bundesregierung geht mit der Maßnahme deutlich weiter, als es die Europäische Union anlässlich der vierten EU-Geldwäscherichtlinie fordert...

...So entfielen im Jahr 2017 lediglich 64 von 59.845 Verdachtsmeldungen auf Edelmetalle...

Ganzer Artikel unter :

https://www.welt.de/wirtschaft/article2 ... ket-newtab

Benutzeravatar
Ernst
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 24.11.2019, 18:18

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Ernst » 27.12.2019, 20:43

https://www.handelsblatt.com/finanzen/m ... 63202.html

Warum Gold der erfolgreichste Rohstoff 2020 werden könnte -
Die geopolitischen Risiken bleiben hoch, die Zinsen niedrig – viele Experten rechnen daher im kommenden Jahr mit weiter steigenden Goldpreisen.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 6981
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon san agustin » 28.12.2019, 11:53

@ Ernst

Naja: von einer enttäuschenden Endralley bei EM kann keine Rede sein
Ich bin extrem zufrieden wenn man sich anschaut wo wir Anfang 2019 standen

Und: die Charttechnik signalisiert Ausbruch !
Des weiteren wird auch 2020 geopolitisch eine Katastrophe werden

Zumal wohl Trump 2020 wieder die Wahl gewinnen wird.
Die Amis ticken anders und leben in Ihrer eigenen kleinen Welt
Amerika first ! Daher lieben die Ihren Cowboy

Das bedeutet: weiter Unruhe in der Politik und Handelszölle
Denke Trump wird sich nun Europa/Deutschland vornehmen

Futter für steigende EM
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5162
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon lifesgood » 28.12.2019, 11:57

san agustin hat geschrieben:@ Ernst

Naja: von einer enttäuschenden Endralley bei EM kann keine Rede sein
Ich bin extrem zufrieden wenn man sich anschaut wo wir Anfang 2019 standen



... sehe ich genauso. 20% Performance in 2019, das ist deutlich mehr als Inflationsausgleich.

Ich wäre schon mit 5% zufrieden gewesen ... so ist es natürlich schöner smilie_09

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2186
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon silberschatzimsee » 28.12.2019, 14:15

.
Zuletzt geändert von silberschatzimsee am 16.02.2020, 17:12, insgesamt 1-mal geändert.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

Benutzeravatar
derleichte
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 315
Registriert: 01.01.2015, 16:00
Wohnort: Ratingen

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon derleichte » 28.12.2019, 15:18

Aktuell: bin gerade aus Düsseldorf zurück :shock: Pro Aurum alle Plätze besetzt, wartende Kunden in der Halle, Silber fast ausverkauft, die Bestandsliste im Internet ist nicht aktuell,und wenn nicht gerade 1 KG oder 500 g Gold gewünscht wird, sind nur noch Reste zu bekommen!

Ich wünsche allen ein guten Rutsch ins Jahr 2020
Einer der prominentesten Gegner von Gold ist der US-Kult-Investor Warren Buffett. Menschen würden das Edelmetall in entlegenen Weltregionen aufwendig aus der Erde buddeln, um es dann Tausende Kilometer entfernt wieder in Tresoren unter der Erde zu verstecken. Vor allem aber sei es unproduktiv und bringe keine laufenden Erträge :mrgreen:


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste