Aktuelle Zeit: 11.12.2019, 15:03

Silber.de Forum

immer schön ETFs kaufen BlackRock auf arte

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 562
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

immer schön ETFs kaufen BlackRock auf arte

Beitragvon buntebank » 17.09.2019, 19:34

weil ich es ja nun hinlänglich gewohnt bin, dass es keiner glauben will -
hilft ja vielleicht eine Doku von arte ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen?

BlackRock - Die unheimliche Macht eines Finanzkonzerns | Doku | ARTE :

https://www.arte.tv/de/videos/082807-00 ... zkonzerns/

https://www.youtube.com/watch?v=JR_UyV32Ba4

möglicherweise versteht danach die oder der eine/andere
meine Ablehnung gegenüber den ganzen Spekulatius & Finanz-Dingern

ps: kein Mensch mit Aktien etc. braucht sich über irgendetwas aufzuregen -
ihr brockt die Suppe ein - alle düfen sie auslöffeln -
man wünscht sich dass es irgendwann mal die richtigen treffen möge . . .
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
IrresDing
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 432
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: immer schön ETFs kaufen BlackRock auf arte

Beitragvon IrresDing » 17.09.2019, 20:54

Ich hab 20 Minuten rein gehört, jetzt muss ich gleich weg. Was nehm ich bisher mit?

Reißerische Musik
Polizeisirenen
(Wenn man das bei der AfD hinterlegt, den Aufstand will ich sehen...)

Eine Frau die ihr Buch verkaufen möchte

Ein Hedgefondsmanager der seinen Berufsstand in Gefahr sieht. Siehe auch die Wette mit Buffett die der Hedgefonds von Ted Seides knallend verloren hat.

Ein Mann der sich freut, weil nun alle weniger Gebühren zahlen müssen und sie Hedgefondsmanager nicht mehr ihr Koks finanzieren.

Ein Mann der klar sagt, dass Banken nur eine Kapitalquote von 10-12% haben.

Ein Mann aus dem Off der bestätigt, dass Blackrock keine Kredite vergibt. Und damit eine Kapitaldeckung von 100% (!!!) bestätigt.

Ein Mann der sagt, dass wenn alle verkaufen wollen, die Börse abschmiert. Wo der Unterschied zwischen ETF und Einzelaktien liegt bleibt das Geheimnis dieses Mannes.

Irgendwie erinnert mich das an das Interview der ZDF mitm Höcke. Man weiß ganz genau was man erreichen möchte und verdreht deshalb ganz bewusst. Raus kommt was? Ein Machwerk dem jeder seriöse Journalismus abhanden gekommen ist. Et voila.

Nebenbei habe ich sowohl Aktien von BlackRock, wie auch iShares Anteile (Nikkei 225 und DivDax). Ich finde die Firma toll. Noch besser ist aber Vanguard. Blöd, dass der Film in keinem Wort diesen Konkurrenten erwähnt, der BlackRock wohl in ein paar Jahren überholen wird. Aber das war klar. Denn Vanguard ist so sympathisch, da lässt sich die Theorie des pösen pösen ETF Anbieters schlecht aufrecht erhalten. Vanguard ist genossenschaftlich organisiert. Gewinne der Firma werden den Anteilseignern der ETFs ausbezahlt. Super!

Und nochmal zum Mitschreiben: Wenn ich einen vollreplizierenden ETF auf den Dax30 kaufe ist das nichts anderes als wenn ich 30 Daxunternehmen in einer gewissen Gewichtung kaufe. Wenn ich sie wieder verkaufe ist das ebenso. Finito. Das ist das simpelste Produkt an der Börse. Das ist ein Träumchen. Klar, mit Polizeisirenen und dunkler Musik kann ich auch das durch den Dreck ziehen.
Passt auf, dass der Aluhut nicht zu eng sitzt. Bye.

Benutzeravatar
Xiaolong
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: immer schön ETFs kaufen BlackRock auf arte

Beitragvon Xiaolong » 17.09.2019, 21:02

IrresDing hat geschrieben:Ich hab 20 Minuten rein gehört, jetzt muss ich gleich weg. Was nehm ich bisher mit?

Reißerische Musik
Polizeisirenen
(Wenn man das bei der AfD hinterlegt, den Aufstand will ich sehen...)
...
nternehmen in einer gewissen Gewichtung kaufe. Wenn ich sie wieder verkaufe ist das ebenso. Finito. Das ist das simpelste Produkt an der Börse. Das ist ein Träumchen. Klar, mit Polizeisirenen und dunkler Musik kann ich auch das durch den Dreck ziehen.



Schau es bitte zu Ende!
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste

Benutzeravatar
IrresDing
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 432
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: immer schön ETFs kaufen BlackRock auf arte

Beitragvon IrresDing » 17.09.2019, 21:16

Xiaolong hat geschrieben:
Schau es bitte zu Ende!



Ich bin bereits unterwegs und mein Hörbuch „Im Westen nichts Neues“ geht noch ein paar Stunden. Wenn sie die ersten 20 Minuten die Dinge hin drehen, werden sie damit auch so weiter machen. Vieles was ich erwarte (Politik, Einfluss HV, usw) das da noch kommt kann ich schwer bis nicht einschätzen. Die Frage ist aber legitim, was denn daran plötzlich seriös recherchiert sein möchte. Wie soll ich wissen ob und wann sie es wieder verdrehen? Die Information wäre sinnlos. So sinnlos wie in Orwell 1984 im Ministerium für Wahrheit nach der Geschichte zu recherchieren.

Ne danke, da ist mir die Zeit zu schade. Schon die ersten 20 Minuten waren unerträglich. Voll replizierende ETFs wirds auch noch in 30 Jahren geben. So what? Glaubst du nicht? Dann mach eben etwas anderes. Jeder ist sein eigener Glückes Schmied. Ich bin nicht missionarisch unterwegs. Mich nerven nir Falschbehauptungen. Und wenn zu viele kommen schalte ich weg.

Achso, wenn BlackRock doch soooo Einflussreich und gefährlich ist, hab ich einen Tipp: WKN 928193
Zuletzt geändert von IrresDing am 17.09.2019, 21:18, insgesamt 1-mal geändert.
Passt auf, dass der Aluhut nicht zu eng sitzt. Bye.

Benutzeravatar
Xiaolong
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: immer schön ETFs kaufen BlackRock auf arte

Beitragvon Xiaolong » 17.09.2019, 21:17

Hab es mir heute in der Mittagspause anheschaut und war begeistert!

Mein BWL/VWL Wissen ist sehr antiquiert, da noch von vor der Jahrtausendwende... Alles was um Lehman herum passiert ist, war nie Bestandteil bei uns, Theorien, Fallstudien. alles nur mit 23 wenn und abers...
Zumindest unser damaliger Lehrstuhl wäre zu blöd gewesen, solche Sachen vorherzusehen. Eine Welt ohne Zinsen existierte nicht.
Offenischtlich ist bei den Akademikern aber etwas passiert und zumindest einige sind aus ihren lichten Höhen herabgestiegen und haben einen Praxisbezug gefunden.

Der deutsche Oxford-Prof der sich äußern darf, stellt die gefährlichen Sachen heraus...
Dadurch, dass die Bankenaufsicht zu altmodisch und/oder dusselig ist und sich Investoren wie Blackrock als Berater holt, macht man den Bock zum Gärtner.
Das Konzept ist genial und erinnert an ein Schneeballsystem, im weiteren Verlauf werden Theorien aufgestellt, die man erst einmal sacken lassen muss. Das dauert vielleicht etwas, um die Tragweite zu verstehen, aber wenn wir nun schon fast in einer Welt leben, in der der Hauptinvestor eigentlich konkurrierender Unternehmen dieselbe Firma ist, gibt es keinen Markt mehr der irgendetwas durch Angebot und Nachfrage geregelt bekommt.
Es wird zwischendurch sehr polemisch, aber man muss den Zuschauer bei der Stange halten.
Last but not least das Monster Alladin, wenn es wirklich ansatzweise so funktioniert, wie dort dargestellt, dann ist EM tatsächlich noch einer der wenigen sicheren Häfen....
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste

Benutzeravatar
IrresDing
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 432
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: immer schön ETFs kaufen BlackRock auf arte

Beitragvon IrresDing » 17.09.2019, 21:26

BlackRock wird mit deren Produkte und Dienstleistungen sehr sicher beaufsichtigt. Das ist z.B. auch eine weitere Falschbehauptung. Das macht die BaFin. Leider scheint dieser hingewürgte Beitrag von arte leider sogar das bewusst zu unterschlagen. Man könnte es auch Lüge nennen.

Wenn BlackRock berät ist daran kein Makel. Es wäre eher eine unglaubliche Leichtsinnigkeit nicht das beste Expertenwissen als Sachverständigen einzukaufen.
Zuletzt geändert von IrresDing am 17.09.2019, 21:37, insgesamt 1-mal geändert.
Passt auf, dass der Aluhut nicht zu eng sitzt. Bye.

Benutzeravatar
IrresDing
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 432
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: immer schön ETFs kaufen BlackRock auf arte

Beitragvon IrresDing » 17.09.2019, 21:31

Ach noch etwas. BlackRock hat natürlich bei HVs die Aktionärsinteressen zu vertreten und macht das auch. Siehe z.B. die Bayer-Schlappe. Das wäre ohne BlackRock nicht möglich gewesen. Ich bin ihnen sehr dankbar dafür.
Passt auf, dass der Aluhut nicht zu eng sitzt. Bye.

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 562
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: immer schön ETFs kaufen BlackRock auf arte

Beitragvon buntebank » 17.09.2019, 21:53

Diskutier' Du ruhig rum
obwohl Du nichtmal wissen willst worum es geht...
Augen zu und durch - ich Danke Dir dafür ...
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Benutzeravatar
IrresDing
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 432
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: immer schön ETFs kaufen BlackRock auf arte

Beitragvon IrresDing » 17.09.2019, 21:53

Ich hab eben aufm BI die Rezension über den Rest der Sendung gelesen.

Über den Konjunktiv „könnte, würde, hätte“ kommt der Beitrag auch im Rest der Spielzeit nicht heraus. Was für eine Zeitverschwendung!

Es KÖNNTE sein, dass die Mafia Geld durch Gold wäscht. Goldverbot?

Sorry, dafür ist mit meine Zeit zu schade. BlackRock geht bei 17.000 HVs im Jahr öffentlich rein und vertritt dort durch ihre Wahl die Interessen. Wenn der Filmemacher da nichts gefunden hat, dann gibts entweder nichts oder es ist eine echte große VT. 17.000 HVs p.a., 15.000 Mitarbeiter. Und nirgendwo eine undichte Stelle.

Klingt wie Chemtrails: Jeder Ingenieur, Wartungspersonal, Bodenpersonal und Kapitän ist eingeweiht ins geheime Wissen. Aber alle halten sie still. Uhhhhhh
Zuletzt geändert von IrresDing am 17.09.2019, 21:57, insgesamt 1-mal geändert.
Passt auf, dass der Aluhut nicht zu eng sitzt. Bye.

Benutzeravatar
IrresDing
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 432
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: immer schön ETFs kaufen BlackRock auf arte

Beitragvon IrresDing » 17.09.2019, 21:55

buntebank hat geschrieben:Diskutier' Du ruhig rum
obwohl Du nichtmal wissen willst worum es geht...
Augen zu und durch - ich Danke Dir dafür ...


Du kannst ja auf die Verdrehungen der ersten 20 Minuten eingehen. Wie wärs damit? Was ist daran seriöser Journalismus?

Ich bin gespannt!
Passt auf, dass der Aluhut nicht zu eng sitzt. Bye.

MarcoLunar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 679
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: immer schön ETFs kaufen BlackRock auf arte

Beitragvon MarcoLunar » 17.09.2019, 22:01

IrresDing hat geschrieben:
Klingt wie Chemtrails: Jeder Ingenieur, Wartungspersonal, Bodenpersonal und Kapitän ist eingeweiht ins geheime Wissen. Aber alle halten sie still. Uhhhhhh


Willst du "Chemtrails" etwa verleugnen?

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 562
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: immer schön ETFs kaufen BlackRock auf arte

Beitragvon buntebank » 17.09.2019, 22:06

Du bist für mich inzwischen leider nur noch Labertante...

Voraussetzung in diesem Post 'rumzudiskutieren - WÄRE GEWESEN
sich den Film anzusehen . . .

zu mehr Palaver mit Dir is' mir meine Zeit zu schade -
so wie Du offensichtlich keine hattest Dir den Film anzusehen -
ABER TROTZDEM RUMSABBELN WILLST - warum? bitte warum???

warum soll sich jemand für dein Worte interessieren -
wenn Du Dich mit Inbrunst der "DIskussionsgrundlage" verweigerst?
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Benutzeravatar
IrresDing
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 432
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: immer schön ETFs kaufen BlackRock auf arte

Beitragvon IrresDing » 17.09.2019, 22:08

MarcoLunar hat geschrieben:
IrresDing hat geschrieben:
Klingt wie Chemtrails: Jeder Ingenieur, Wartungspersonal, Bodenpersonal und Kapitän ist eingeweiht ins geheime Wissen. Aber alle halten sie still. Uhhhhhh


Willst du "Chemtrails" etwa verleugnen?


Nein, natürlich nicht. Sie wurden aber eingestellt. https://www.der-postillon.com/2015/03/z ... g.html?m=1 smilie_06
Passt auf, dass der Aluhut nicht zu eng sitzt. Bye.

Benutzeravatar
IrresDing
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 432
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: immer schön ETFs kaufen BlackRock auf arte

Beitragvon IrresDing » 17.09.2019, 22:10

buntebank hat geschrieben:Du bist für mich inzwischen leider nur noch Labertante...

Voraussetzung in diesem Post 'rumzudiskutieren - WÄRE GEWESEN
sich den Film anzusehen . . .

zu mehr Palaver mit Dir is' mir meine Zeit zu schade -
so wie Du offensichtlich keine hattest Dir den Film anzusehen -
ABER TROTZDEM RUMSABBELN WILLST - warum? bitte warum???

warum soll sich jemand für dein Worte interessieren -
wenn Du Dich mit Inbrunst der "DIskussionsgrundlage" verweigerst?


Habe ich doch. Ich war bisher die einzige die hier eine sachliche Kritik der ersten 20 Minuten brachte. Also bitte los jetzt.
Passt auf, dass der Aluhut nicht zu eng sitzt. Bye.

Hagen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 26.01.2018, 01:55

Re: immer schön ETFs kaufen BlackRock auf arte

Beitragvon Hagen » 17.09.2019, 22:46

IrresDing hat geschrieben:
MarcoLunar hat geschrieben:Willst du "Chemtrails" etwa verleugnen?

Nein, natürlich nicht. Sie wurden aber eingestellt. https://www.der-postillon.com/2015/03/z ... g.html?m=1 smilie_06


Zitat: "Die Illuminaten, die US-amerikanische Geheimregierung und das Weltjudentum haben inzwischen das Auslaufen aller Abkommen über Chemtrails in Deutschland bestätigt."

Selten so gelacht smilie_11

Aber Spaß beiseite, ich denke auch das man sich die Reportage wenn irgendmöglich in Gänze ansehen sollte, wenn man schon drüber diskutiert.

Ich persönlich finde den Gedanken z.B. einen ETF auf den DAX zu kaufen absurd. Da habe ich ja dann die Deutsche und die CoBA an der Backe smilie_13 Da kaufe ich mir lieber nach und nach Einzeltitel, im Laufe der Zeit also möglichst viele verschiedene und versuche dabei die größten Rohrkrepierer wegzulassen. Ein wenig Nervenkitzel und Panik vor dem drohenden Totalverlust muß schon sein.

Ein breites Investieren in den gesamten Markt muß doch eigentlich steigende Preise auf breiter Front zur Folge haben da der Investor Interesse am Wohlergehen aller Marktteilnehmer hat. Das erscheint mir doch als Verstoss gegen den Wettbewerbsgedanken.

Das das Investieren in ETFs in guten Zeiten finanziell ertragreich sein kann, will ich übrigens nicht bestreiten. Vielleicht kaufe ich auch ein paar BlackRock Aktien smilie_02

Hagen


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste