Aktuelle Zeit: 06.04.2020, 20:33

Silber.de Forum

Das goldene WC wurde geklaut...

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni

Hagen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 26.01.2018, 01:55

Das goldene WC wurde geklaut...

Beitragvon Hagen » 14.09.2019, 17:07

...und zwar stilecht in Blenheim Palace, dem bescheidenem Geburtshaus von Sir Winston Churchill.

Die BBC berichtet:

https://www.bbc.com/news/uk-england-oxfordshire-49700620

Und auch die weniger seriöse Presse:

https://www.dailymail.co.uk/news/article-7463439/Burglars-steal-solid-gold-TOILET-Blenheim-Palace.html

Die gestohlene Schüssel ist angeblich Kunst, trägt den Titel "America" und besteht aus 18 Karat Gold, Marktwert etwa eineinhalb bist zweieinhalb Millionen, genaueres habe ich noch nicht herausgefunden.

https://en.wikipedia.org/wiki/America_(toilet)

Wiedereinmal frage ich mich warum man Kilogrammweise Gold in irgendwelchen Museen etc ausstellt und darauf wartet das das unvermeidliche passiert.

Hagen
Zuletzt geändert von Hagen am 14.09.2019, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
keule-67
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 23.07.2011, 22:47
Wohnort: Waldshut-Tiengen

Re: Das goldene WC wurde geklaut...

Beitragvon keule-67 » 14.09.2019, 17:24

Die war normal benutzbar und für den öffentlichen Verkehr?

Hagen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 26.01.2018, 01:55

Re: Das goldene WC wurde geklaut...

Beitragvon Hagen » 14.09.2019, 17:34

keule-67 hat geschrieben:Die war normal benutzbar und für den öffentlichen Verkehr?


Klar. Aber jeder nur 3 Minuten. Das Teil ging damals durch die Weltpresse als es im Guggenheim Museum im semi-öffentlichen Betrieb war.

https://de.wikipedia.org/wiki/America_(Plastik)

Mein Tipp ist das das gute Stück nun entweder eingeschmolzen wird oder irgendein Londoner Gangster es nutzt seinen dunklen Geschäften nachzugehen.

Hagen

graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 530
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: Das goldene WC wurde geklaut...

Beitragvon graurock » 14.09.2019, 17:36

Ach quatsch.

Das Ding liegt gleich neben dem Meaple aus Berlin smilie_02 smilie_01

Benutzeravatar
Fortuna
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 269
Registriert: 10.09.2013, 12:16
Wohnort: Kärnten

Re: Das goldene WC wurde geklaut...

Beitragvon Fortuna » 14.09.2019, 19:36

Das hat sicher der Johnson gemopst weil er was neues für den Brexit ausbrüten muss smilie_07 Un dann wollte er es wenigstens stilecht machen

Hagen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 26.01.2018, 01:55

Re: Das goldene WC wurde geklaut...

Beitragvon Hagen » 14.09.2019, 19:59

Fortuna hat geschrieben:Das hat sicher der Johnson gemopst weil er was neues für den Brexit ausbrüten muss smilie_07 Un dann wollte er es wenigstens stilecht machen


Boris sieht sich ja in der WC-Nachfolge, der ganze Duktus ist ja offenbar da angelehnt. Bestimmt Absicht.

Spaß beiseite, kann jemand einen link herbeizaubern in dem das Gewicht der Schüssel angegeben wird? Meine Feinwaage geht nämlich nur bis wenige Hundert Gramm :mrgreen:

Hagen

Hagen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 26.01.2018, 01:55

Re: Das goldene WC wurde geklaut...

Beitragvon Hagen » 14.09.2019, 21:24

OK, hier wird behauptet das das Teil 110 kg wiegt:

https://www.vulture.com/2017/04/the-truth-about-the-guggenheims-golden-toilet-artist.html

Bei 18 Karat macht das einen Faktor von 0,75 macht 82,5 kg macht beim derzeitigen Goldpreis von etwa 48000 USD pro kg dann so etwa 3,96 Millionen USD.

Herzlichen Glückwunsch!

Hagen

Hagen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 26.01.2018, 01:55

Re: Das goldene WC wurde geklaut...

Beitragvon Hagen » 15.09.2019, 01:12

Hier gibt es noch einen Artikel, diesmal mit mehr Inhalt:

https://www.telegraph.co.uk/news/2019/09/14/blenheim-palace-closed-amid-speculation-golden-toilet-has-stolen/

Unglaublicherweise sagte der Duke of Marlborough über seine Nicht-Planung von erweiterten Sicherheitsmaßnahmen:

“Firstly, it’s plumbed in and secondly, a potential thief will have no idea who last used the toilet or what they ate. So no, I don’t plan to be guarding it.”

Die Schüssel ist laut Artikel 4.8 Millionen Britische Pfund wert und wurde sofort in der Nacht nach der Ausstellungseröffnung geklaut.

Damit hat ja keiner rechnen können. smilie_12

Hagen

Benutzeravatar
gullaldr
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 803
Registriert: 27.09.2012, 04:00

Re: Das goldene WC wurde geklaut...

Beitragvon gullaldr » 15.09.2019, 06:33

Wenn das WC als Kunstwerk fungieren soll, dann gehört der Diebstahl vielleicht ja auch dazu. Faktisch eine goldige Performance. :D

Hagen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 26.01.2018, 01:55

Re: Das goldene WC wurde geklaut...

Beitragvon Hagen » 29.09.2019, 00:14

gullaldr hat geschrieben:Wenn das WC als Kunstwerk fungieren soll, dann gehört der Diebstahl vielleicht ja auch dazu. Faktisch eine goldige Performance. :D


Eines vorneweg: Ich setze die Worte Künstler und Kunstwerk in Anführungszeichen, weil es sich hier in Wirklichkeit nur um eine Design-Idee und um Fertigungstechnik handelt. Mit Kunst, die von Können kommt, hat das ja alles nichts zu tun, eher mit Kunst die von Wollen kommt, also mit "Wunst" (Karl Valentin).

Der "Künstler" Maurizio Cattelan hat diese Idee vom Diebstahl als Teil der Performance inzwischen in das Reich der Fabel verwiesen, obwohl er selber sagt daß die Idee naheliegend ist:

https://www.theguardian.com/artanddesign/2019/sep/15/artist-pans-claims-he-orchestrated-theft-of-solid-gold-toilet

Hier gibt es noch einen Artikel über die Schüssel als Kunstwerk in Form eines Interviews mit Cattelan:

https://www.theguardian.com/artanddesign/2019/sep/03/maurizio-cattelan-golden-toilet-blenheim-palace-america

Und hier einen Abgesang auf die Schüssel nach dem Diebstahl, mit Bild vom stillen Örtchen als "crime scene":

https://www.theguardian.com/artanddesign/2019/sep/16/maurizio-cattelan-solid-gold-toilet-america-stolen-blenheim-palace

Offenbar wurde das "Kunstwerk" von verschiedenen Personen und Organisationen gesponsort - man muß sich ja immer vor Augen halten das der Materialwert tatsächlich initial bezahlt werden muß, in diesem Falle waren die Materialkosten ja so exorbitant, daß diese sicherlich nicht vom "Künstler" vorgeschossen werden konnten. Eine interessante Frage ist doch, wie man diese Kosten wieder hereinholen kann, selbst wenn das "Kunstwerk" mitsamt dem darin gebundenen Materialwert nicht gestohlen wird. Gut, wenn jemand die Schüssel kauft ist die Sache ja klar, aber wenn sie niemand kauft, was dann. Ich würde vermuten das das Sponsoring in solchen Höhen ja nur eine Leihgabe sein kann.

Hagen

Marek
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 452
Registriert: 09.07.2013, 15:01

Re: Das goldene WC wurde geklaut...

Beitragvon Marek » 29.09.2019, 11:31

Hallo,

wegen "Geld wieder reinholen":
Der "Künstler" wollte wahrscheinlich schlicht 50 ct / Schiss nehmen,
da kommt gut was zusammen, machen andere (aber mit Porzellan) auch so. smilie_08

Liebe Grüße
Marek

Hagen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 26.01.2018, 01:55

Re: Das goldene WC wurde geklaut...

Beitragvon Hagen » 29.09.2019, 23:51

Marek hat geschrieben:Hallo,

wegen "Geld wieder reinholen":
Der "Künstler" wollte wahrscheinlich schlicht 50 ct / Schiss nehmen,
da kommt gut was zusammen, machen andere (aber mit Porzellan) auch so. smilie_08

Liebe Grüße
Marek


Ich habe es ausgerechnet :) Bei 3 Minuten pro Vorgang und voll ausgebuchtem 24/7 Betrieb braucht es dann über 45 Jahre das Material zu bezahlen wenn jeder Vorgang 50 Cent in den Goldtopf spült. Die Schüssel kostet wirklich einen Haufen Geld.

Hagen

Benutzeravatar
daniel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 278
Registriert: 22.10.2010, 07:27

Re: Das goldene WC wurde geklaut...

Beitragvon daniel » 30.09.2019, 07:20

wenn ich mir die Schüssel so anschaue, dann bekomme ich fürchterliches Kopfkino :shock:
Die vordere Einbuchtung beim Kloodeckel, was hat diese nur zu bedeuten smilie_08
Ein Dankeschön für die guten Handelsbeziehungen geht an 23 Forumsmitgliedern.

RedenistSilber
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 30.06.2016, 11:38

Re: Das goldene WC wurde geklaut...

Beitragvon RedenistSilber » 30.09.2019, 08:02

Gold ist als Material für ein Klo sowieso ungeeignet.
Silber wäre wegen seiner antibakteriellen Wirkung viel sinnvoller!

Benutzeravatar
daniel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 278
Registriert: 22.10.2010, 07:27

Re: Das goldene WC wurde geklaut...

Beitragvon daniel » 30.09.2019, 09:14

Na ja, beim Silber hast dann aber auch die Patina am Hintern smilie_07
Ein Dankeschön für die guten Handelsbeziehungen geht an 23 Forumsmitgliedern.


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste