Aktuelle Zeit: 11.08.2020, 17:48

Silber.de Forum

Petition, zur Europaweiten einführung einer Kerosinsteuer

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Reblis
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1026
Registriert: 13.01.2010, 21:30

Re: Petition, zur Europaweiten einführung einer Kerosinsteuer

Beitragvon Reblis » 07.06.2019, 17:11

rosab2000 hat geschrieben:Die Vielflieger werden dir im Gegensatz vorhalten wieso du Gold und Silber hast,denn dass führt bekanntlich auch zu Schäden und Raubbau in der Natur und du hast es auch nur rumliegen im Endeffekt smilie_08

Aber für Silber, zahlt man Steuern...
Außerdem, wo gibt es heute noch reine Silberminen? Das meiste Silber ist ein Nebenprodukt aus der Kupfergewinnnung, oder?
Was soll daran unmoralisch sein ,ein Abfallprodukt, der Kupferindustrie zu kaufen und dabei Steuern zu entrichten?

Silber ist also voll OK :mrgreen:
Zuletzt geändert von Reblis am 07.06.2019, 17:31, insgesamt 1-mal geändert.
Ganz genau so ist es und nicht anders!

Anzeigen
Silber.de Forum
Reblis
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1026
Registriert: 13.01.2010, 21:30

Re: Petition, zur Europaweiten einführung einer Kerosinsteuer

Beitragvon Reblis » 07.06.2019, 17:18

Sapnovela hat geschrieben:Mit Sicherheit nicht. In Saudi-Arabien werden vom Staat her Leute geköpft, weil sie als Minderjährige eine verbotene SMS geschrieben haben. Das saudische Militär führt einen Aushungerungskrieg im Nachbarland.

Glaubst Du im Ernst, die machen sich ein moralisches Dilemma wegen CO2? Nie im Leben. Warum sollten sie auch... sie leben ja gut davon, die fossilen Energieträger zu verkaufen.

Ja, aber was ist mit den Arabischen Staaten, die nicht am arabischen Golf liegen und auf riesigen Öl und Gasreserven sitzen?

In der arabischen Welt, macht man sich derzeit Gedanken, wie man am besten alle Menschen umsiedelt, wenn die derzeitige arabische Welt, durch den Klimawandel unbewohnbar wird.
https://de.qantara.de/inhalt/folgen-des ... atastrophe
https://books.google.at/books?id=SYtqAg ... el&f=false
https://www.scinexx.de/news/geowissen/d ... ma-exodus/
https://www.scinexx.de/news/geowissen/n ... ussichten/
https://www.br.de/themen/wissen/erderwa ... a-100.html
https://www.cleanenergy-project.de/umwe ... hitze-tod/
Zuletzt geändert von Reblis am 07.06.2019, 18:03, insgesamt 1-mal geändert.
Ganz genau so ist es und nicht anders!

libelle
Silber-Guru
Beiträge: 2464
Registriert: 05.09.2010, 14:29

Re: Petition, zur Europaweiten einführung einer Kerosinsteuer

Beitragvon libelle » 07.06.2019, 17:28

Sapnovela hat geschrieben:

Ist zwar off-topic, aber diesen Unsinn kann ich echt nicht mehr hören / lesen. Geht auch nicht gegen Dich libelle.
Warum ist es Unsinn? Schlicht weil die Akkus für Autos dafür technisch nicht ausgelegt, viel zu teuer sind und man eben eine ganz andere Sorte Akkus mit anderer Technologie braucht.



Deine Einwende kann ich als technisch versierter Mensch durchaus nachvollziehen.
Was die Zukunft allerdings mal bringen wird wissen wir nicht. Mag sein, dass ich da zu optimistisch ran gehe, ganz nach dem Motto geht nicht gibt's nicht.
Aber gut lassen wir doch mal ein paar Visionäre tüfteln und schauen was bei rum kommt.

Unter Vehicle to grid (V2G, zu Deutsch: Vom Fahrzeug zum Netz) bzw. Fahrzeugeinspeisung versteht man ein Konzept zur Abgabe von elektrischem Strom aus den Traktionsakkus von Elektro- und Hybridautos zurück in das öffentliche Stromnetz.

https://de.wikipedia.org/wiki/Vehicle_to_Grid


https://www.mobilityhouse.com/de_de/vehicle-to-grid

Benutzeravatar
Betonsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 404
Registriert: 15.04.2019, 07:52

Re: Petition, zur Europaweiten einführung einer Kerosinsteuer

Beitragvon Betonsammler » 07.06.2019, 17:32

@Reblis

Und hör endlich damit auf, Anderen in die Tasche greifen zu wollen!

Reblis
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1026
Registriert: 13.01.2010, 21:30

Re: Petition, zur Europaweiten einführung einer Kerosinsteuer

Beitragvon Reblis » 07.06.2019, 17:39

Betonsammler hat geschrieben:Und hör endlich damit auf, Anderen in die Tasche greifen zu wollen!

Ich will das nicht.

Wie viel Fliegst du den, im Jahr, dass du so an dem Steuerprivileg von Kerosin hängst?

Und wenn es diese Steuer gibt, wird das Fliegen auch nur sehr kurz teurer.
Wenn das Kerosin erstmal besteuert ist, werden viel schneller, neue spritsparende Flugzeuge gebaut und in Dienst gestellt.

Dieses neue Design, welches schon diesen Herbst getestet werden soll, kann z.B. 20% an Kerosin sparen.
https://www.scinexx.de/news/technik/fly ... r-zukunft/

Damit würde das Fliegen, trotz Kerosinsteuer also wieder günstiger, sobald diese sparsameren Flugzeuge sich durchgesetzt haben.

Damit, hätte man der Umwelt geholfen, unserer aller Gesundheit, der Staat müsste sich weniger verschulden und im endefekt wäre das Fliegen nicht teurer als vorher. smilie_09
Ganz genau so ist es und nicht anders!

Benutzeravatar
Betonsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 404
Registriert: 15.04.2019, 07:52

Re: Petition, zur Europaweiten einführung einer Kerosinsteuer

Beitragvon Betonsammler » 07.06.2019, 17:45

Dummes Zeug!
Wenn ich von Düsseldorf nach Zürich fliege, kann ich zwischen drei Fluggesellschaften auswählen, Lufthansa Swiss und Eurowings. Ich könnte auch schreiben Lufthansa, Lufthansa und Lufthansa.
Die Preise werden noch mehr steigen, sonst nichts.

Reblis
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1026
Registriert: 13.01.2010, 21:30

Re: Petition, zur Europaweiten einführung einer Kerosinsteuer

Beitragvon Reblis » 07.06.2019, 17:50

Betonsammler hat geschrieben:Dummes Zeug!

Soso, technischer Fortschritt ist dummes Zeug?

Wenn ich von Düsseldorf nach Zürich fliege, kann ich zwischen drei Fluggesellschaften auswählen, Lufthansa Swiss und Eurowings. Ich könnte auch schreiben Lufthansa, Lufthansa und Lufthansa.
Die Preise werden noch mehr steigen, sonst nichts.

Das wäre dann aber ein Kartellproblem, wenn es zu wenige Anbieter gibt.
Ganz genau so ist es und nicht anders!

Benutzeravatar
Betonsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 404
Registriert: 15.04.2019, 07:52

Re: Petition, zur Europaweiten einführung einer Kerosinsteuer

Beitragvon Betonsammler » 07.06.2019, 18:09

Nur Steuern runter ist die Lösung. Für alle!
Firmen brauchen Geld zum investieren. Dies ständige eingreifen in alle Belange der Wirtschaft hat einen Namen, Planwirtschaft.
Wenn es dem Staat ernst wäre, bräuchte er doch nur einen Emissionsplan entwerfen. Ab 2025 nur noch soundsoviel CO2, ab 2030 dann noch weniger, usw. Ansonsten Flugverbot. Tut er aber nicht, da so nix zu holen ist.

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 961
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Petition, zur Europaweiten einführung einer Kerosinsteuer

Beitragvon Tykon » 07.06.2019, 18:38

Durch eine Steuer wird weder CO2 eingespart noch die Erderwärmung aufgehalten. In 20 Jahren wird das auch die breite Masse erkennen, weil es dann nicht mehr geleugnet werden kann.
Bis dahin kann sich eine „Klima-Industrie“ satt die Taschen füllen.

Höhere Tabaksteuer hindert auch niemanden am rauchen.

Reblis hat geschrieben:
Betonsammler hat geschrieben:Und hör endlich damit auf, Anderen in die Tasche greifen zu wollen!

Ich will das nicht.

Wie viel Fliegst du den, im Jahr, dass du so an dem Steuerprivileg von Kerosin hängst?

Es spielt überhaupt keine Rolle wieviel jemand fliegt und warum. Geht in einer freien Welt niemanden etwas an.
Es ist einfach nicht einzusehen für sinnlose Aktionen mehr Geld zu zahlen. Im Mittelalter reichte noch „der Zehnte“ als Abgabe. Heute ist die Hälfte.
Zuletzt geändert von Tykon am 07.06.2019, 18:43, insgesamt 1-mal geändert.
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Reblis
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1026
Registriert: 13.01.2010, 21:30

Re: Petition, zur Europaweiten einführung einer Kerosinsteuer

Beitragvon Reblis » 07.06.2019, 18:40

Betonsammler hat geschrieben:Nur Steuern runter ist die Lösung. Für alle!
Firmen brauchen Geld zum investieren. Dies ständige eingreifen in alle Belange der Wirtschaft hat einen Namen, Planwirtschaft.
Wenn es dem Staat ernst wäre, bräuchte er doch nur einen Emissionsplan entwerfen. Ab 2025 nur noch soundsoviel CO2, ab 2030 dann noch weniger, usw. Ansonsten Flugverbot. Tut er aber nicht, da so nix zu holen ist.


LOL, du bist gegen Planwirtschaft, willst aber das der Staat ein Flugverbot aussprechen kann.

Soll Deutschland dann auch alle Anschlussflüge, für Menschen die z.B. in Frankrfurt zwischenlanden verbieten?

Gehts noch? :shock:

Die steuerliche Bevorzugung, von Fliegen, ist doch ein Teil von Planwirtschaft. Die Steuer würde doch eine Verzerrung des marktwirtschaflichen Wettbewerbs erst entfernen.

Die umgekehrte Möglichkeit, um diese Verzerrung zu entfernen, wäre es alle anderen Energieträger steuerlich völlig zu entlasten. Aber, dann müsste man den Faktor Arbeit mehr belasten und Menschen, die Über viel Kapital oder einfach ein sehr hohes Einkommen verfügen, wären dann noch besser gestellt. Jene mit größerem und verschwenderisches Konsumverhalten wären dann noch stärker bevorzugt.
Zuletzt geändert von Reblis am 07.06.2019, 19:15, insgesamt 2-mal geändert.
Ganz genau so ist es und nicht anders!

Reblis
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1026
Registriert: 13.01.2010, 21:30

Re: Petition, zur Europaweiten einführung einer Kerosinsteuer

Beitragvon Reblis » 07.06.2019, 18:44

Tykon hat geschrieben:Durch eine Steuer wird weder CO2 eingespart noch die Erderwärmung aufgehalten. In 20 Jahren wird das auch die breite Masse erkennen, weil es dann nicht mehr geleugnet werden kann.
Bis dahin kann sich eine „Klima-Industrie“ satt die Taschen füllen.

Höhere Tabaksteuer hindert auch niemanden am rauchen.


Ja, deswegen sinkt ja auch der Tabakkonsum, in den Staaten, wo Tabak stärker besteuert wird nachweislich...
smilie_01
https://kurier.at/chronik/weltchronik/w ... 40.219.018


Verwechselst du Steuern, mit den Schockbildern?
Die scheinen nämlich nicht zu wirken...

Selbst wenn es den Konsum nicht einschränken würde, wäre es trotzdem nur gerecht, dass Raucher mehr Steuern zahlen sollen, für den Schaden den sie anrichten.
Zuletzt geändert von Reblis am 07.06.2019, 18:45, insgesamt 1-mal geändert.
Ganz genau so ist es und nicht anders!

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 961
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Petition, zur Europaweiten einführung einer Kerosinsteuer

Beitragvon Tykon » 07.06.2019, 18:45

@Reblis
Dir ist mit deiner Umwelteinstellung eh nicht zu helfen. Du überzeugst aber auch niemanden damit. Lass es doch einfach.
Die Welt geht auch in 50 Jahren nicht unter ... und die Menschheit auch nicht.
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 961
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Petition, zur Europaweiten einführung einer Kerosinsteuer

Beitragvon Tykon » 07.06.2019, 18:46

Reblis hat geschrieben:Selbst wenn es den Konsum nicht einschränken würde, wäre es trotzdem nur gerecht, dass Raucher mehr Steuern zahlen sollen, für den Schaden den sie anrichten.

Warum wäre das gerecht? Und welchen Schaden richten sie an? Auf die kaputte Erklärung bin ich ja mal neugierig.

Reblis hat geschrieben:Selbst wenn es den Konsum nicht einschränken würde, wäre es trotzdem nur gerecht, dass Raucher mehr Steuern zahlen sollen, für den Schaden den sie anrichten.

Warum wäre das gerecht? Und welchen Schaden richten sie an? Auf die kaputte Erklärung bin ich ja mal neugierig.
Zuletzt geändert von Tykon am 07.06.2019, 18:49, insgesamt 1-mal geändert.
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Reblis
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1026
Registriert: 13.01.2010, 21:30

Re: Petition, zur Europaweiten einführung einer Kerosinsteuer

Beitragvon Reblis » 07.06.2019, 18:48

Tykon hat geschrieben:@Reblis
Dir ist mit deiner Umwelteinstellung eh nicht zu helfen.


Wo sollte ich Hilfe brauchen? Bitte, bring doch einmal ein echtes Argument.
Ganz genau so ist es und nicht anders!

Reblis
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1026
Registriert: 13.01.2010, 21:30

Re: Petition, zur Europaweiten einführung einer Kerosinsteuer

Beitragvon Reblis » 07.06.2019, 18:51

Tykon hat geschrieben:
Reblis hat geschrieben:Selbst wenn es den Konsum nicht einschränken würde, wäre es trotzdem nur gerecht, dass Raucher mehr Steuern zahlen sollen, für den Schaden den sie anrichten.

Warum wäre das gerecht? Und welchen Schaden richten sie an? Auf die kaputte Erklärung bin ich ja mal neugierig.

Ist dir das wirklich nicht klar?

Weil Raucher, dem Gesundheitssystem viel kosten. Warum sollen das alle anderen, finanzieren?. Sie leben zwar kürzer, aber die meisten überleben doch bis zur Rente. In ihrem kürzeren Leben, haben sie auch erwiesenermaßen mehr Krankenstände. Weiters ist auch passivrauchen schädlich, für alle anderen die das einatmen müssen...
Ganz genau so ist es und nicht anders!


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste