Aktuelle Zeit: 22.09.2019, 06:46

Silber.de Forum

Rumänien holt Gold nach Hause

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Benutzeravatar
John Doe Silver
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 478
Registriert: 07.03.2017, 13:18

Rumänien holt Gold nach Hause

Beitragvon John Doe Silver » 25.04.2019, 10:17

Die Anzahl der Länder, die ihr eigenes, staatliches Gold lieber im Heimatland als in USA oder Großbritannien verwahren möchten, nimmt weiter zu: Nunmehr hat auch das rumänische Parlament beschlossen, das Gold der Nationalbank von Rumänien in Rumänien selber verwahren zu wollen.

https://anlagegold24.blog/2019/04/25/au ... ach-hause/

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
MaxeBaumann
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1185
Registriert: 16.10.2017, 19:39

Re: Rumänien holt Gold nach Hause

Beitragvon MaxeBaumann » 25.04.2019, 10:45

Richtig so !! Ein souveräner Staat kann selber sein Gold verwalten.

Maxe smilie_24
Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd ( indianische Weisheit ).

Benutzeravatar
Mar1988cel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 871
Registriert: 10.06.2011, 10:20
Wohnort: Landkreis Reutlingen

Re: Rumänien holt Gold nach Hause

Beitragvon Mar1988cel » 25.04.2019, 13:25

John Doe Silver hat geschrieben:Die Anzahl der Länder, die ihr eigenes, staatliches Gold lieber im Heimatland als in USA oder Großbritannien verwahren möchten, nimmt weiter zu: Nunmehr hat auch das rumänische Parlament beschlossen, das Gold der Nationalbank von Rumänien in Rumänien selber verwahren zu wollen.

https://anlagegold24.blog/2019/04/25/au ... ach-hause/


So gehört sich das auch!
Mal gespannt, wann die Länder, in welchen derzeit das Gold lagert, in "Lieferschwierigkeiten" kommen smilie_11
Egon von Greyerz: "Wer kein Gold und Silber besitzt, wird alles verlieren!"

Benutzeravatar
HerrHansen
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1153
Registriert: 28.12.2010, 08:19

Re: Rumänien holt Gold nach Hause

Beitragvon HerrHansen » 25.04.2019, 13:49

Hatte man in Europa früher Angst vor dem bösen Ivan aus dem Osten, so regiert die Angst aktuell tendenziell eher im Westen. Ich kann jede Regierung verstehen, wenn sie ihr Vermögen gerne im eigenen Keller verwahren möchte und verstehe eher unsere Regierung nicht, das Gold heimzuholen. Und die paar aus Paris geholten Tonnen meint ja niemand. Nicht einmal eine Prüfung der Bestände wurde meines Wissens vorgenommen... Ein Schelm, der Böses dabei denkt.
"There ain’t no such thing as a free lunch" Milton Friedman
Irgendjemand wird dafür bezahlen - er wird es noch nicht wissen...

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Rumänien holt Gold nach Hause

Beitragvon Panik95 » 25.04.2019, 15:02

Lohnt sich die Rückholung überhaupt.
Beim China-Ali gibts den 1000g Goldbarren heute für 3,95 Dollar,der nennt sich "Tür Stop"

Benutzeravatar
Xiaolong
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: Rumänien holt Gold nach Hause

Beitragvon Xiaolong » 25.04.2019, 16:34

Denke mal das NO der Briten gegenüber der amtierenden venezolanischen Regierung hat ein paar Leute aufgeschreckt.
Wenn man mal so liest, was die Insela... so alles an Gold aus anderen Nationen im Keller haben (und wie wenig sie eigentlich selber besitzen), versteht man auch den Eiertanz, den die EU mit den Brexiteers aufführt.
Jede andere Nation wäre schon gekickt worden.
Das ist deren "Pfund", sich den Austritt zu versüssen.
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste

Benutzeravatar
IrresDing
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 400
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: Rumänien holt Gold nach Hause

Beitragvon IrresDing » 25.04.2019, 18:26

HerrHansen hat geschrieben:Hatte man in Europa früher Angst vor dem bösen Ivan aus dem Osten, so regiert die Angst aktuell tendenziell eher im Westen. Ich kann jede Regierung verstehen, wenn sie ihr Vermögen gerne im eigenen Keller verwahren möchte und verstehe eher unsere Regierung nicht, das Gold heimzuholen. Und die paar aus Paris geholten Tonnen meint ja niemand. Nicht einmal eine Prüfung der Bestände wurde meines Wissens vorgenommen... Ein Schelm, der Böses dabei denkt.


Woher hast du das? Quellen? Meines Wissens wurden alle Barren in Deutschland in bankhandelsfähige 400oz Barren umgeschmolzen. Das wurde mal auf Gold.de mit Referenz auf die BuBa geschrieben (inkl. Webquelle der BuBa). Da ich derzeit im Ausland bin und es bei mir kurz vor Mitternacht ist, sei es mir verziehen, dass ich das nun nicht suche.

Komisch: damals war die überwältigende Mehrheit der Meinung: „warum schmelzt man die alle um? Vertraut man wohl nicht? Ein Schelm der böses dabei denkt!“.

Wie hätten es denn die User nun gern, dass keine Verschwörungstheorien keimen?
"Ich bin nicht intellektuell, nur ziemlich kultiviert." smilie_28 RIP

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: 09.01.2011, 18:47
Wohnort: mitten drin

Re: Rumänien holt Gold nach Hause

Beitragvon puffi » 25.04.2019, 20:31

HerrHansen

Es gibt einen einfachen Grund warum "unsere Regierung" das Gold nicht heimholen kann:
Es gehört ihr nicht!

Es gehört der BuBa. Um Wikipedia zu bemühen was die BuBa ist:

Sie ist eine bundesunmittelbare juristische Person des öffentlichen Rechts und gehört zur mittelbaren öffentlichen Verwaltung. Die Zentrale der Bank am Standort Frankfurt am Main hat die Stellung einer Obersten Bundesbehörde (vgl. Bundesbankgesetz) oder noch besser:
Vollrechtsfähige Anstalten des öffentlichen Rechts; diese haben eine eigene Rechtspersönlichkeit, sind rechtlich aus der allgemeinen Staatsverwaltung ausgegliedert und daher selbst rechtsfähig; sie haben oft Dienstherrnfähigkeit, können also eigene Beamte haben; sie werden durch oder aufgrund eines Gesetzes errichtet, verändert und aufgelöst.
Man(n) muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen.....

Damit ist "unsere Regierung" der BuBa gegenüber nicht weisungsbefugt.

puffi smilie_24
DICIQUE BEATUS ANTE OBITUM NEMO SUPREMAQUE FUNERA DEBET

Benutzeravatar
Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 2321
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: Rumänien holt Gold nach Hause

Beitragvon Aurifer » 25.04.2019, 21:10

Ganz so losgelöst sind die Leute im Vorstand dann doch nicht - aus dem Gesetz über die BuBa:

(3) Die Mitglieder des Vorstands werden vom Bundespräsidenten bestellt. Die Bestellung des Präsidenten und des Vizepräsidenten sowie eines weiteren Mitglieds erfolgt auf Vorschlag der Bundesregierung, die der übrigen drei Mitglieder auf Vorschlag des Bundesrates im Einvernehmen mit der Bundesregierung. Für die Bestellung des Vizepräsidenten kann der Bundesrat der Bundesregierung einen Vorschlag zuleiten. Die Bundesregierung und der Bundesrat haben bei ihren Vorschlägen den Vorstand anzuhören. Die Mitglieder werden für acht Jahre, ausnahmsweise auch für kürzere Zeit, mindestens jedoch für fünf Jahre bestellt. Bestellung und Ausscheiden sind im Bundesanzeiger zu veröffentlichen.
(4) Die Mitglieder des Vorstands stehen in einem öffentlich-rechtlichen Amtsverhältnis. Ihre Rechtsverhältnisse gegenüber der Bank, insbesondere die Gehälter, Ruhegehälter und Hinterbliebenenbezüge, werden durch Verträge mit dem Vorstand geregelt. Die Verträge bedürfen der Zustimmung der Bundesregierung.

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: 09.01.2011, 18:47
Wohnort: mitten drin

Re: Rumänien holt Gold nach Hause

Beitragvon puffi » 25.04.2019, 21:34

Was nichts und rein gar nichts an dem Status der BuBa ändert und schon gar nicht an der Weisungsbefugnis ihr gegenüber.
Dat is vergleichbar mit der Fed. Donald hat den Chef auch ins Amt gehoben und dann erdreistete sich der doch Tumpchen nicht zu folgen.....Soviel zur Einflussnahme durch politisch motivierte Personalpolitik......sobald man Politiker nicht mehr braucht ändern sich oft die Ansichten.....

"Unsere Regierung" hat schon mehr wie einmal begehrlich aufs Gold geschielt...

puffi smilie_24
DICIQUE BEATUS ANTE OBITUM NEMO SUPREMAQUE FUNERA DEBET

Benutzeravatar
IrresDing
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 400
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: Rumänien holt Gold nach Hause

Beitragvon IrresDing » 26.04.2019, 02:49

Korrekt Puffi, ich erinnere an Waigel der das Gold damals gerne „neubewertet“ hätte. Die Buba blieb damals, wie heute, standhaft.

Und sie hat ja mittlerweile wesentliche Teile bereits in Tresoren in Frankfurt (ca. 50%).

Zumindest bis die nächste Nase kommt und wieder quellenlose Spekulationen rein wirft.
"Ich bin nicht intellektuell, nur ziemlich kultiviert." smilie_28 RIP


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste