Aktuelle Zeit: 10.07.2020, 01:04

Silber.de Forum

Kidnapping Goldhändler + Familie

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Warmduscher
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1112
Registriert: 02.07.2008, 22:11

Kidnapping Goldhändler + Familie

Beitragvon Warmduscher » 12.01.2018, 16:14

Wird immer besser: Kidnapping Goldhändler + Familie in der Schweiz: https://www.bullion-investor.com/blog/g ... b-cendror/

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1303
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Kidnapping Goldhändler + Familie

Beitragvon amabhuku » 12.01.2018, 17:39

Die Schweizer haben schon lange das Problem von Raubtourismus aus Frankreich.
Zuschlagen und ab zurueck ueber die Grenze.
Bisher waren alle erwischten Taeter Nafris oder die es werden wollen.
Franzosen genannt, weil das politisch korrekter ist und sie einen dementsprechenden Pass haben.
Ist ja in Doitschland unisono derselbe Quark.
Vernebelungstaktik, damit der Goldstueckchenjournalismus weiter betrieben werden kann.
A la - der liebenswerte kleine 12jaehrige Abdoullah findet Sparbuch und bringt es aufs Landratsamt obwohl seine Familie im Migrantenheim vor Hunger schreit und poese Nazis die Frechheit besitzen wegen seines Vollbarts sein Alter anzuzweifeln, dabei ist der starke fruehpubertaere Haarwuchs traumatisch bedingt....
smilie_06

Benutzeravatar
Silbermann 1984
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 952
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Kidnapping Goldhändler + Familie

Beitragvon Silbermann 1984 » 12.01.2018, 20:07

Was mich wundert ist das die so leichtes Spiel hatten grade in der Schweiz sind die Waffengesetze so das jeder unbescholtene Bürger so ziemlich alles kaufen können .
Das die Räuber nicht beim betreten schon in das Rohr in eine Schrotflinte geschaut haben wundert mich .

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1303
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Kidnapping Goldhändler + Familie

Beitragvon amabhuku » 12.01.2018, 21:14

Wundert mich nicht.
Wenn so eine Bande zu viert, vollgekokst und auf Aluhuthackbar, ohne Ruecksicht auf Verluste einfaellt?
Warum sollen die ihr Leben in die Wagschale werfen. Sind versichert und bei Sinnen.
Die Nafris dagegen bekommen doch 72 verschleierte Moslemschachteln wenn es schiefgeht.
Immerhin nehmen sie doch nur Unglaeubigen "etwas weg", erlaubt der Koran ausdruecklich.
Schlechte Ausgangsposition fuer die Schweizer.

In Suedamerika ist es aehnlich, bloss da geht es um Nativos gegen Gringos....obwohl die Nativos auch gar keine mehr sind, die wurden schon ausgerottet (bsp. Uruguay)...

Benutzeravatar
Silbermann 1984
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 952
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Kidnapping Goldhändler + Familie

Beitragvon Silbermann 1984 » 12.01.2018, 22:37

Mich schon,denn man muss schon sehr gutgläubig sein wenn man drauf hofft das man wieder laufen gelassen wird,ebenso hätte es sein können das man sich der Geiseln "entledigt" um keine Zeugen zu haben.

pandapaule
Silber-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 21.01.2011, 22:05

Re: Kidnapping Goldhändler + Familie

Beitragvon pandapaule » 12.01.2018, 22:48

Oder, der Händler kassiert 2x....


Gruß PP smilie_24
Jedes Problem hat eine einfache Lösung.
Das Geheimnis liegt auf der Strecke zwischen den beiden.


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste