Aktuelle Zeit: 26.10.2020, 13:34

Silber.de Forum

Helmut Kohl

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3378
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Helmut Kohl

Beitragvon Finerus » 16.06.2017, 18:33

Zum Gedenken an den Kanzler der Einheit:

http://www.helmut-kohl.de/

Anzeigen
Silber.de Forum
Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3378
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Re: Helmut Kohl

Beitragvon Finerus » 16.06.2017, 18:35

K hat geschrieben:.
Bild

darksebul
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 31.05.2009, 16:59

Re: Helmut Kohl

Beitragvon darksebul » 16.06.2017, 20:15

Hat mich heute sehr getroffen.
Ruhe in Frieden.


Mal sehen, wann MDM und Co. die ersten "wertvollen, streng limitierten Gedenkprägungen" auf den Markt schmeißen.

Trymon
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 12.06.2017, 12:30

Re: Helmut Kohl

Beitragvon Trymon » 16.06.2017, 20:19

Wird nicht lange dauern, ich bin mir sehr sicher, dass entsprechende Münzen bereits entworfen worden sind.

Zum Ex Kanzler hingegen, da bin ich etwas zwiegespalten. Einerseits hat er einiges gut gemacht, aber auch viel versaut und in die falsche Richtung gelenkt.

Aurargint
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 574
Registriert: 23.09.2012, 11:50

Re: Helmut Kohl

Beitragvon Aurargint » 16.06.2017, 20:45

Als Befürworter der Abschaffung der D-Mark kann ich ihn nur verachten. smilie_18

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Helmut Kohl

Beitragvon Ric III » 16.06.2017, 20:53

De mortuis nil nisi bene.

Goldfisch
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 288
Registriert: 24.10.2012, 04:48

Re: Helmut Kohl

Beitragvon Goldfisch » 16.06.2017, 21:10

Einer der wenigen Politiker, die wirklich etwas bewirkt haben. Ohne Zweifel ein Patriot und echter Visionär für die europäische Idee.
100% positive Bewertungen :
http://www.silber.de/forum/goldfisch-t14411.html
Erfolgreich gehandelt mit : Argentur, hollaender, Tazwild, John_McClane, Mike123, Enno&Tara

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7337
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Helmut Kohl

Beitragvon san agustin » 16.06.2017, 21:17

Aurargint hat geschrieben:Als Befürworter der Abschaffung der D-Mark kann ich ihn nur verachten. smilie_18


im leben bekommt man nichts geschenkt und im leben ist nichts um sonst

DIE einheit deutschlands und DIE europäische gemeinschaft steht über alles

für diese zwei existenziellen punkte hätte es sich auch gelohnt die D-mark zwei mal einzuwechseln
für den €

man kann zu helmut kohl stehen wie man will und auch einige fehleinschätzungen seiner
regierungszeit ansprechen ( wo bitte gibt es heilige ? )
aber sehr viele vergessen gerne:

in den 80iger jahren war deutschland immer noch in den augen der restlichen welt
kritisch angesehen
helmut kohl hat vertrauen geschaffen, hat die angst vor deutschland genommen
auf sein wort konnte man sich im ausland verlassen
(und ja: auch Willy Brandt und Helmut Schmidt haben im Ausland positive akzente gesetzt)

und gerne wird vergessen:

wir leben nach 1945 in der längsten phase des friedens, was der europäische kontigent
je gesehen hat

die europäer leben zusammen und in frieden - wir können frei reisen, ohne zollbarrieren
die jugend europas kann sich treffen und austauschen

Helmut Kohl hatte hier massgebend einfluss genommen und europa wäre heute nicht das europa
Danke Helmut Kohl !

und wie lautet so schön ein zizat von H.Kohl: Entscheidend ist, was hinten rauskommt...
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Unzen999
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 692
Registriert: 17.03.2014, 17:36

Re: Helmut Kohl

Beitragvon Unzen999 » 16.06.2017, 21:28

Er hat den Euro eingeführt wie ein Diktator (eigene Worte). Er hat die Tante aufgebaut die mit ihrer Politik den relativen Wohlstand verfrühstückt. P.S. EU ist wenn Deutschland zahlt + die längste Zeit des Friedens war mit der Deutschen Mark. Eine Frage noch würde jemand mit seinem Nachbarn gemeinsame Kasse machen, ich nicht!
Ein rollender Stein kann kein Moos ansetzen!

Outback 1403
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 765
Registriert: 27.01.2016, 17:39

Re: Helmut Kohl

Beitragvon Outback 1403 » 16.06.2017, 21:59

Ja klar hat er nicht alles richtig gemacht, aber trotzdem meinen vollen Respekt. Ich habe ihn mal bei einem deutsch-französischen Treffen in den 80er erlebt, er war aus echter Überzeugung ein begeisteter Europäer.

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass Deutschland vor oder nach der Kohl-Ära sowohl nach Westen UND Osten wieder derart gute freundschaftliche Beziehungen hatte und innenpolitisch gab es ein gewisses Gleichgewicht zwischen den Interessen der Bürger und der Wirtschaft. Leider konnte er nach 1994 von der Macht nicht lassen, trotzdem gehört er für mich zu den großen Nachkriegspolitikern.

Benutzeravatar
weissbart
Silber-Guru
Beiträge: 3066
Registriert: 25.03.2011, 19:20
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Helmut Kohl

Beitragvon weissbart » 16.06.2017, 22:26

Moin,

wenn ich mich an die Kanlerschaft von Helmut Kohl zurück erinnere, dann fällt mir immer der Begriff 'bleierne Zeit' ein. Wobei ich momentan nicht weiß, wer dies aufgebracht hat.

Der Kanzler der Einheit? Nun ja, er hatte das Glück, beim Fall der Mauer Kanzler zu sein. Ohne dieses historische Ereignis, wäre er schon viel früher abgewählt worden. Hätte ein anderer Kanzler die Einheit besser oder schlechter realisieren können? Schwer zu sagen.

Wenn ich an die Plünderung ind den Ausverkauf der ostdeutschen Wirtschaft durch die Treuhand denke, wird mir noch immer ganz übel.

Über die Toten nichts Schlechtes. Einverstanden. Aber zur Lichtgestalt muß man ihn auch nicht gleich erheben.

gruss
weissbart

Aurargint
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 574
Registriert: 23.09.2012, 11:50

Re: Helmut Kohl

Beitragvon Aurargint » 16.06.2017, 22:37

Unzen999 hat geschrieben:Er hat den Euro eingeführt wie ein Diktator (eigene Worte). Er hat die Tante aufgebaut die mit ihrer Politik den relativen Wohlstand verfrühstückt. P.S. EU ist wenn Deutschland zahlt + die längste Zeit des Friedens war mit der Deutschen Mark. Eine Frage noch würde jemand mit seinem Nachbarn gemeinsame Kasse machen, ich nicht!


smilie_01

silverplayer007
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 22.07.2016, 22:54

Re: Helmut Kohl

Beitragvon silverplayer007 » 16.06.2017, 23:37

Aurargint hat geschrieben:
Unzen999 hat geschrieben:Er hat den Euro eingeführt wie ein Diktator (eigene Worte). Er hat die Tante aufgebaut die mit ihrer Politik den relativen Wohlstand verfrühstückt. P.S. EU ist wenn Deutschland zahlt + die längste Zeit des Friedens war mit der Deutschen Mark. Eine Frage noch würde jemand mit seinem Nachbarn gemeinsame Kasse machen, ich nicht!


smilie_01


Voll Eurer Meinung smilie_01 smilie_01 smilie_01
Helmut Kohl ist tot: smilie_55

Benutzeravatar
Nappo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 329
Registriert: 30.03.2013, 15:40

Re: Helmut Kohl

Beitragvon Nappo » 17.06.2017, 02:44

2016 sind viele Stars und Schauspieler gestorben, welche mich haben kurz aufschrecken lassen und mir zeigten, dass ich auch nicht jünger zu werden scheine. Heute war das nicht so...

Ohne den notwendigen Anstand vermissen lassen zu wollen, bleibt doch einmal mehr wieder festzustellen, dass eine gewisse Verklärung in Richtung Vergangenheit, uns immer wieder einnimmt.

Ganz nebenbei, war auch Er einer der Vertreter seiner Zunft, die neben unbedingtem Gehorsam seiner ihm untergebenen Politfreunde, vom Bürger die Rechtstreue erwartete, die er selbst unter dem christlichen Leitbild seiner Partei, nicht zu praktizieren bereit war.

Die Parteispendenaffäre wäre für Viele das Aus gewesen. Damals gab es sogar Pelzträgerinnen, die Verständnis dafür aufbrachten, dass "Birne" selbstverständlich die Namen der Spender nicht nennen müsse.... Schließlich habe er es ja auch versprochen!

Und der Staatsanwalt zog den Kopf ein. Und dies Denken bei Leuten, die am Liebsten jeden "grünhaarigen" Jugendlichen gleich ins Heim stecken würden.

Tut mir Leid. Früher war eben nicht alles besser und ich kann mich der Doppelmoral und Heuchlerei leider nicht anschließen, nur weil jemand tot ist. Ist halt noch keiner übrig geblieben. Ihr werdet sehen.

lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5951
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Helmut Kohl

Beitragvon lifesgood » 17.06.2017, 06:46

Man mag zu Kohl stehen wie man will, ich gehöre sicherlich nicht zu den glühendsten Verehrern von Kohl.

Aber der Mann hat was bewegt und er (bzw. wir) mußten dafür auch einen Preis bezahlen.

Klar, wer etwas bewegt macht auch Fehler.

Aber ich denke den Jüngeren hier fehlt vielleicht auch ein bisschen der historische Hintergrund. Ich habe die Zeit des "Kalten Krieges" noch bewußt miterlebt.

1968 - ich war 6 Jahre alt, standen die Russischen Panzer 15 km von meinem Elternhaus an der tschechischen Grenze und meine Eltern saßen auf gepackten Koffern. 22 Jahre später war Deutschland wiedervereint - etwas was im Grundgesetz (Art. 23) angestrebt wurde.

Rückwirkend betrachtet ist es immer einfach nur das Positive oder nur das Negative zu sehen. Jedoch ist beides einer objektiven Sichtweise nicht zuträglich.

Was die Bedeutung eines "Wortes" oder Versprechens betrifft, so bin ich hier eher oldschool und es nötigt mir Respekt ab, wenn jemand das gegen alle Widerstände durchzieht und nicht einbricht.

lifesgood
Ich bin dann mal weg ...


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste