Aktuelle Zeit: 20.02.2020, 13:09

Silber.de Forum

Bundesbank holt deutsches Gold schneller nach Frankfurt

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

$ilver $urfer
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1233
Registriert: 11.02.2014, 15:15

Re: Bundesbank holt deutsches Gold schneller nach Frankfurt

Beitragvon $ilver $urfer » 21.02.2017, 17:35

Ich habe kein Problem mit dem Wort Gegner, aber dich würde ich so nicht bezeichnen.
Ich sage auch nicht, dass sich kein Schwein für Gold interessiert, sondern für die Aufbewahrung des Goldes der BuBa. Und von steigenden Goldpreisen, Gold als Währung etc habe ich mit keinem Wort gesprochen.
I smell pussy. Is that you Ja?

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5458
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Bundesbank holt deutsches Gold schneller nach Frankfurt

Beitragvon Bumerang » 22.02.2017, 08:55

Mal Abseits dieser Debatte, habe ich mir überlegt, ob die Rückholaktion nicht ganz pragmatische Gründe für die Zentralbanken hat, die nichts mit der Sicherheit "unseres" Goldes gemeinsam hat. Da Gold nicht verboten ist, könnte eine Währungskrise die Nachfrage in Deutschland so steigern, dass die BuBa gern die Reserven zur Hand haben möchte, um den Markt beliefern zu können.

Die nächste Krise wird alle Hauptwährungen treffen, deshalb reicht es nicht nur in London und New York zu verkaufen.
Gruß

Bumerang
________________________________________

Der Crash hat längst begonnen!

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2126
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Bundesbank holt deutsches Gold schneller nach Frankfurt

Beitragvon Frank the tank » 13.03.2017, 11:50

Mexikos Notenbank veröffentlicht Goldbarrenliste

http://www.goldseiten.de/artikel/322984 ... liste.html

Zitat aus dem Artikel:
"Damit ist die Bank of Mexico vielen anderen Notenbanken einen wichtigen Schritt voraus."

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5458
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Bundesbank holt deutsches Gold schneller nach Frankfurt

Beitragvon Bumerang » 13.03.2017, 14:03

Diese Liste ist ohne die der anderen ZB relativ nutzlos. Denn ich gehe nicht davon aus, dass eine Notenbank aus xyz Land aufwacht und sagt: "Hey, da ist eine von meinen Nummern drauf". Die stecken alle unter einer Decke. jedenfalls die Meisten.
Gruß

Bumerang
________________________________________

Der Crash hat längst begonnen!

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2126
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Bundesbank holt deutsches Gold schneller nach Frankfurt

Beitragvon Frank the tank » 22.03.2017, 13:23

Ich muss hier in diesem Faden noch einmal auf die BuBa zurück kommen. Neulich sind mir folgende Aspekte durch den Kopf gegangen:
Angeblich soll die Buba unabhängig sein. Wie verhält sich dann folgendes?
Der Finanzminister lässt jedes Jahr Goldmünzen aus den Goldbeständen der BuBa prägen. Nun ist diese vermeintlich bekanntlich unabhängig. Die Einnahmen werden dem Bundeshaushalt gut geschrieben. Warum kann das so geschehen?
Ist die BuBa doch nicht so unabhängig wie allgemein gedacht wird, denn wer gibt auf Geheiß sein Gold jemand anderen zum Prägen von Münzen und verzichtet auf den Erlös.
Oder ist die BuBa ein „Teil“ des Staates?
Wenn sie ein „Teil“ des Staates ist, wem gehört dann das Gold?
Evtl. etwa doch der Bevölkerung?
Vielleicht habe ich auch ein paar Denkfehler eingebaut, aber komisch finde ich das schon.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6327
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Bundesbank holt deutsches Gold schneller nach Frankfurt

Beitragvon nordmann_de » 22.03.2017, 17:43

Frank the tank hat geschrieben:Ich muss hier in diesem Faden noch einmal auf die BuBa zurück kommen. Neulich sind mir folgende Aspekte durch den Kopf gegangen:
Angeblich soll die Buba unabhängig sein. Wie verhält sich dann folgendes?
Der Finanzminister lässt jedes Jahr Goldmünzen aus den Goldbeständen der BuBa prägen. Nun ist diese vermeintlich bekanntlich unabhängig. Die Einnahmen werden dem Bundeshaushalt gut geschrieben. Warum kann das so geschehen?...


@Frank
Denke dass die BuBa unabhängiger ist, als dem deutschen Finazminister lieb ist.

Zu Deiner Frage des Goldes und der Verrechnung:
"Die Bundesbank verkauft jährlich etwa fünf bis sechs Tonnen Gold an das Bundesfinanzministerium zur Prägung von Gedenkmünzen; ansonsten kauft und verkauft die Bundesbank kein Gold.[6]"
Nachzulesen bei: https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Goldreserven
Warte diesbezüglich aber auch auf einen Rückruf der VfS.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2126
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Bundesbank holt deutsches Gold schneller nach Frankfurt

Beitragvon Frank the tank » 22.03.2017, 18:02

Danke für die Antwort.
Insbesondere sind in dem Artikel weitere gute Links enthalten.
Grüße

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6327
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Bundesbank holt deutsches Gold schneller nach Frankfurt

Beitragvon nordmann_de » 23.03.2017, 19:25

@Frank

Bekam heute noch von der VfS die Antwort zu der Frage wie die das Gold zur Prägung erhalten:

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Zu den Aufgaben des Bundesamtes für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen (BADV) gehört u.a. die Materialbeschaffung für die Sammlermünzen und die Umlaufmünzen der Bundesrepublik Deutschland. Entsprechend wird auch das Gold für die Herstellung der 20- und 100-Euro-Goldmünzen durch das BADV erworben. Die Goldbeschaffung an zwei Terminen ist darin begründet, dass sich die Prozessabläufe (Münzproduktion) aufgrund der individuellen Ausgabetermine unterscheiden. Das führt dazu, dass die Materialankäufe an den entsprechenden Tagen zu unterschiedlichen Börsennotierungen erfolgen. Die Edelmetallpreise richten sich hierbei nach der Londoner Metallbörse (London Bullion Market Association). Hierbei unterliegen nicht nur der Goldkurs sondern auch der Dollarkurs Marktschwankungen. Da die VfS (Offizielle Verkaufsstelle für Sammlermünzen) auf Basis des Materialpreises und unter Berücksichtigung der Produktions- und Handlingkosten den Verkaufspreis für die 20-und 100-Euro-Goldmünzen der Bundesrepublik Deutschland festlegt, können sich somit Preisunterschiede ergeben.


Kundenservice

So erreichen Sie uns:

E-Mail: [email protected]

Telefon Privatkunden : (0961) / 3818 4400
Telefon Händler-Service: (0961) / 3818 3970

montags bis freitags von 08:00 bis 20:00 Uhr


Mit freundlichen Grüßen
Ihre offizielle Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland

>> Website: http://www.deutsche-sammlermuenzen.de
>> (c) Copyright 2012 VfS"
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

libelle
Silber-Guru
Beiträge: 2351
Registriert: 05.09.2010, 14:29

Re: Bundesbank holt deutsches Gold schneller nach Frankfurt

Beitragvon libelle » 23.03.2017, 19:44

Unauffällig bauen auch andere Länder ihre Goldreserven weiter aus.


Was wirklich hinter dem Goldkauf Russlands steckt

https://www.welt.de/finanzen/article163 ... teckt.html

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5458
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Bundesbank holt deutsches Gold schneller nach Frankfurt

Beitragvon Bumerang » 24.03.2017, 11:47

Um auf Franks Frage wieder zurückzukommen.

Ich denke, der Staat behält sich das Ultimative Recht Münzen zu prägen und so die Kontrolle über die Währung zu halten, bzw im Notfall reagieren zu können.

Die "One Trillion Coin" sollte die US Regierung ja auch von Schulden befreien. Wurde zwar nicht gemacht, wäre aber möglich. Es besteht wohl ein ungeschriebenes Gesetz zwischen der Regierung und den Bankern, dass ein gewisser Gleichgewicht zwischen Politik und Finanzen gewahrt wird.
Gruß

Bumerang
________________________________________

Der Crash hat längst begonnen!

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2126
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Bundesbank holt deutsches Gold schneller nach Frankfurt

Beitragvon Frank the tank » 24.08.2017, 13:26

Bundesbank schließt Goldverlagerungen vorzeitig ab
24.08.2017

http://www.goldseiten.de/artikel/344177 ... ig-ab.html

Benutzeravatar
Nappo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 318
Registriert: 30.03.2013, 15:40

Re: Bundesbank holt deutsches Gold schneller nach Frankfurt

Beitragvon Nappo » 24.08.2017, 15:35

Warum irritiert mich diese glasklare Transparenz, welche sich heute ohne Not und ohne, dass sich die Mehrheit gerade dafür interessieren würde, sogar in der BLÖD wieder fand? smilie_08

Benutzeravatar
Rollmops
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1587
Registriert: 29.04.2011, 22:01

Re: Bundesbank holt deutsches Gold schneller nach Frankfurt

Beitragvon Rollmops » 24.08.2017, 15:54

Nappo hat geschrieben:Warum irritiert mich diese glasklare Transparenz, welche sich heute ohne Not und ohne, dass sich die Mehrheit gerade dafür interessieren würde, sogar in der BLÖD wieder fand? smilie_08

Irritieren wäre jetzt nicht das Wort was in diesem Fall ich benutzen würde, aber die Frage nach den Grund für diese Transparenz ist eine gute.
Ich setzt jetzt mal meinen Aluhut auf und theoretisiere mal.

Die Transparenz ist eine vertrauensbildenden Maßnahme. Die Bundesbank sieht die Zeichen des erneuten Crashes am Horrizont und hofft mit dieser neuen Offenheit, sich ein Vertrauensvorschub erarbeiten zu können, dass wenn die Mehrheit der Bevölkerung aufwacht, und das Vertrauen in Papiergeld verliert, die Buba auf ihre Bestände im eigenen Land verweisen kann. Bezeichnend finde ich auch dass sie Anfang 2018 eine Barrenliste auf ihrer Internetseite veröffentlichen will.

Natürlich kann es auch sein dass einfach nur verschleiern will, dass knapp die Hälfte noch immer im Ausland liegt und wahrscheinlich abzuschreiben ist.
Einmal Rollmops = immer Rollmops

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5458
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Bundesbank holt deutsches Gold schneller nach Frankfurt

Beitragvon Bumerang » 24.08.2017, 17:02

Dem kann man nur Zustimmen Rollmops!

Die neue Barrenliste ist geschenkt. Die Alte wäre interessant gewesen.
Gruß

Bumerang
________________________________________

Der Crash hat längst begonnen!

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

Reblis
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1024
Registriert: 13.01.2010, 21:30

Re: Bundesbank holt deutsches Gold schneller nach Frankfurt

Beitragvon Reblis » 04.07.2018, 09:54

Österreichs Gold ist wieder in Wien
Reportage. Die Nationalbank hat die Hälfte des heimischen Goldschatzes aus dem Ausland zurückgeholt.Ein Lokalaugenschein im Hochsicherheitstrakt der Notenbank. 7200 Barren lagern dort in einem kargen Keller.

Es ist geschafft: Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) hat 90 Tonnen der heimischen Goldreserven zurück ins Land gebracht. Jetzt ist die Hälfte des österreichischen Goldschatzes wieder in Österreich – 140 Tonnen bleiben weiterhin im Ausland, in Großbritannien und der Schweiz, weitere 50 Tonnen lagern wie eh und je bei der Münze Österreich. Und jetzt bunkert auch die Notenbank die zurückgeholten 90 Tonnen. Die Rückholaktion war ein Kraftakt, im wahrsten Sinne des Wortes: Gut zwei Jahre lang wurden maximal fünf Tonnen pro Lieferung mit dem Flugzeug aus Großbritannien nach Österreich gebracht. Jetzt ist die Aktion beendet, zwei Jahre vor Plan. Grund genug für Notenbank-Gouverneur Ewald Nowotny und Direktor Kurt Pribil, einigen ausgewählten Journalisten den Schatz in den Tiefen der OeNB am Wiener Otto-Wagner-Platz zu zeigen.

https://diepresse.com/home/wirtschaft/e ... er-in-Wien
smilie_09




Echtheit bei allen zurückgeholten Barren bestätigt
Barren, die von Zentralbanken als Währungsreserve gehalten werden, müssen speziellen Standards entsprechen. Im Zuge der Rückholung des heimischen Bestandes wurde die Echtheit jedes einzelnen Stücks mittels hochpräziser Waage und Ultraschall- sowie Röntgengeräten überprüft. Der Feingehalt muss mindestens 995 von 1000 Teilen Feingold betragen. Bei allen Barren, die eingelagert wurden, konnte die Echtheit bestätigt werden.

https://www.krone.at/1733722
smilie_01
Ganz genau so ist es und nicht anders!


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste