Aktuelle Zeit: 21.10.2020, 23:11

Silber.de Forum

Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1146
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Hannoveraner » 04.08.2020, 11:28

Panik95 hat geschrieben:
san agustin hat geschrieben:
Panik95 hat geschrieben:Ich würde auswandern.
Venezuela,Syrien oder Nord-Korea.


Da gibt es aber keine Internetanbindung
Das sollte Dir bewusst sein
Sag vorher Bescheid für die Abschiedsworte smilie_24

Ich habe in Deutschland auch in der Zeit vor dem Internet gelebt,da war es bedeutend ruhiger und gemütlicher.
Der Tante Emma Laden vor der Haustür,Bäcker und Metzger im Ort,ein intaktes Vereinsleben,Nachbarschaftshilfe uä.
Da ich in einer sehr ruhigen Ecke der Republik wohne (man nennt das wohnen in der Pampa) und mein Leben im Griff habe ist auswanderen für mich keine Option.



Ist doch schön das du so glücklich bist.
Das freu mich wirklich.
Nur ein kleiner Hinweis in eigener Sache, da ich ja betroffener bin.
Es gibt tausend andere Gründe auswandern zu wollen als die Frage ob man sein Leben immGriff hat oder nicht. Ich würde jedem der hier sein Leben nicht immGriff hat davon abraten Auszuwandern. Zumindest genauestens zu prüfen ob er die Dinge die er hier nicht im Griff hat, im neuen Land ändert.
An dem Punkt scheitern viele Auswanderungen
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1568
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Andre090904 » 06.10.2020, 15:31

Huch, was ist denn da passiert? Ein Anstieg der Coronafälle um ~657% über Nacht in Mexiko? Plötzlich gut 3.000 Coronatote pro Tag? Was ist denn da los?

Das habe ich mir mal genauer angeschaut. Und tatsächlich, die mexikanische Regierung hat eine neue "Methode" entwickelt. Jeder mit Symptomen, der in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem positiv Getesteten oder Verstorbenen hatte, gilt jetzt als Coronainfizierter. Tests sind da nicht notwendig. Das ist einfach so. Ganz nach dem Motto: Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. smilie_12

Demnach ist Mexiko zurzeit wohl das am schlimmsten betroffene Land der Welt, was "Infizierte" und "Tote" anbelangt. Wenn das so weiter geht, hat Mexiko irgendwann mehr "Infizierte" als "durchgeführte Coronatests". smilie_11

Quelle: https://www.forbes.com.mx/noticias-mexi ... rmaciones/,
Dateianhänge
mexiko_covid.JPG

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1568
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Andre090904 » 16.10.2020, 05:49

Heute wurde der mexikanische Ex-Verteidigungsminister General Salvador Cienfuegos (Amtszeit 2012-2018 unter Ex-Präsident Pena Nieto) am Flughafen von Los Angeles verhaftet. Die US-amerikanische Drug Enforcement Administration (DEA) hatte dessen Verhaftung veranlasst. Genaue Anschuldigungen sind noch nicht bekannt. Er soll morgen nach New York geflogen werden, wo bereits "El Chapo" seit geraumer Zeit verhört wird.

Quelle: https://www.milenio.com/policia/salvado ... de-defensa


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste