Aktuelle Zeit: 30.11.2020, 05:12

Silber.de Forum

Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1602
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Andre090904 » 11.07.2020, 06:54

Nochmal zum Thema Bananenrepublik Mexiko...

Normalerweise wird am Freitag immer die "Corona-Ampel" präsentiert, die bestimmt, welche Bundesstaaten sich weiter öffnen und welche nicht. Heute wurde angekündigt, dass die Ampel nicht weiter aktualisiert wird, weil die Statistiken aus den einzelnen Bundesstaaten keinen Sinn ergeben...

Quelle: https://www.eluniversal.com.mx/nacion/s ... -por-covid

Kurzer Überblick zu den Zahlen:

Fälle insgesamt: 289.000 (Platz 7 weltweit)
Tote insgesamt: 34.000 (Platz 5, übermorgen dürfte Mexiko Italien überholt haben)
Durchgeführte Tests insgesamt: 714.000 (Vergleich: 44 mio in den USA, in Italien/Spanien/Deutschland je etwa 6 Millionen)

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1037
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Silbermann 1984 » 11.07.2020, 10:30

Alles was du so erzählst hört sich eher wie ein 3.Welt Land an .
Runtergewirtschaftet,Korrupt,Drogenkrieg,Armut.....könnte auch irgendein Afrikanisches Land sein .

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 664
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon buntebank » 11.07.2020, 13:06

also wegen dieser "Verordnungsliste" welche du neulich gepostest hast,
würde mich ja schon interessieren, ob sich das auch später noch als "echt" darstellt -
oder nich' doch irgendwie übertrieben oder erfunden dahingesagt/schrieben wurde -
Motto: es hält sich sowieso niemand an irgendwelche Verordnungen?
(mal ehrlich - in nem Land wo Leute auf offener Straße erschossen werden -
wen interessieren da vermeintliche Kaffee- oder Toilettengang-Verbote...)
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1602
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Andre090904 » 11.07.2020, 15:41

Das Beste wisst ihr ja noch gar nicht. Mexiko ist ja seit einigen Tagen Teil des neuen "USMCA" (United States–Mexico–Canada Agreement) aka Freihandelsabkommen. Hierfür musste Mexiko einige neue Gesetze beschließen. Eines davon:

In Mexiko ist es ab sofort strafbar, Elektogeräte wie Computer, Smartphones, Tablets etc. eigenhändig zu reparieren, zu warten, zu öffnen, zu säubern oder zu modifieren. Dazu zählt zum Beispiel das Öffnen eines Computers, um Staub zu entfernen. Ebenfalls illegal ist das Austauschen einer Festplatte, einer Grafikkarte, eines Prozessors oder das Modifizieren mit Arbeitsspeicher. Auch das Austauschen der SIM-Karte ist in Mexiko nun verboten. Selbst der Akku eines Laptops darf nicht eigenhändig entfernt oder ausgetauscht werden. Es droht eine Freiheitsstrafe von 6 Jahren oder eine Geldstrafe von 80.000€. smilie_12

https://www.eluniversal.com.mx/techbit/ ... ectronicos

Möchte man also all dies tun (SIM-Karte austauschen, Akku austauschen, Arbeitsspeicher/Grafikkarte auswechseln, Geräte säubern lassen usw.), muss man das Gerät beim Hersteller einsenden. Nur der jeweilige Hersteller (also Apple, Lenovo, Huawei und co.) dürfen die Geräte "modifizieren".

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1295
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 11.07.2020, 15:58

Klingt nach einer schlechten Mischung aus "faild state" auf der Strasse und sozialististischer Totregulierung seites der staatlichen Strukturen.

Hoffe mal daß die Leute (auch Du) ausreichend Freiräume und Schattenplätze finden um halbwegs entspannt abgleiten und abprallen zu lassen.

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1037
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Silbermann 1984 » 13.07.2020, 17:31

Andre090904 hat geschrieben:Das Beste wisst ihr ja noch gar nicht. Mexiko ist ja seit einigen Tagen Teil des neuen "USMCA" (United States–Mexico–Canada Agreement) aka Freihandelsabkommen. Hierfür musste Mexiko einige neue Gesetze beschließen. Eines davon:

In Mexiko ist es ab sofort strafbar, Elektogeräte wie Computer, Smartphones, Tablets etc. eigenhändig zu reparieren, zu warten, zu öffnen, zu säubern oder zu modifieren. Dazu zählt zum Beispiel das Öffnen eines Computers, um Staub zu entfernen. Ebenfalls illegal ist das Austauschen einer Festplatte, einer Grafikkarte, eines Prozessors oder das Modifizieren mit Arbeitsspeicher. Auch das Austauschen der SIM-Karte ist in Mexiko nun verboten. Selbst der Akku eines Laptops darf nicht eigenhändig entfernt oder ausgetauscht werden. Es droht eine Freiheitsstrafe von 6 Jahren oder eine Geldstrafe von 80.000€. smilie_12

https://www.eluniversal.com.mx/techbit/ ... ectronicos

Möchte man also all dies tun (SIM-Karte austauschen, Akku austauschen, Arbeitsspeicher/Grafikkarte auswechseln, Geräte säubern lassen usw.), muss man das Gerät beim Hersteller einsenden. Nur der jeweilige Hersteller (also Apple, Lenovo, Huawei und co.) dürfen die Geräte "modifizieren".


Klar dürfen nur noch die Hersteller sich ne goldene Nase verdienen.

Gibts bestimmt dann auch so alles nicht mehr zu kaufen.

Ich schraub meinen PC auf wann ich lustig bin und ersetz was ich lustig bin.

In Mexico will man noch nicht mal begraben sein smilie_11 .

Wobei was es da an schiesserein mit Vollautomatischen Waffen gibt,da hält sich doch eh keiner an was auch immer für Gesetze und wenn man erwischt wird bekommt der Cop 100$ in die Tasche gesteckt und dann guckt der in die andere Richtung.

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1602
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Andre090904 » 20.07.2020, 15:44

Andre090904 hat geschrieben:Falls ihr gedacht habt, Deutschland sei eine Bananenrepublik...

In Mexiko wurde den Behörden und Ministerien ein neues Sparprogramm auferlegt. Hier mal ein paar Stichpunkte (und nein, das ist kein Witz smilie_12 ):

- Computer sollen größtenteils verboten werden. Falls nötig, sollen sich mehrere Mitarbeiter einen Computer teilen. 75% aller Computer sollen entsorgt werden, da es noch vor wenigen Jahrzehnten auch ohne Computer ging.
- Die Nutzung von Druckern ist verboten.
- Mikrowellen, Kühlschränke, Ventilatoren und Kaffeemaschinen sind verboten.
- Kaffee, Tee, Zucker und Kekse sind verboten.
- Jede Etage bekommt 40 Liter Trinkwasser pro Tag zur Verfügung gestellt.
- Die Nutzung von Behörden- bzw. Regierungsfahrzeugen ist verboten.
- Gärtner, Reinigungskräfte und Sicherheitspersonal werden entlassen (diese Aufgaben sollen die Mitarbeiter selbst übernehmen).
- Der Gang zur Toilette soll nur im Notall erfolgen dürfen.
- Fahrstühle sollen nur begrenzt genutzt werden.
- Strom gibt es nur von 09:00 Uhr bis 18:15 Uhr. Wer Überstunden macht, soll Powerbanks mitbringen bzw. auf Akku-Betrieb umstellen und Taschenlampen verwenden.
- Papier wird nur einmal monatlich bereitgestellt. Ist es aufgebraucht, muss man auf den nächsten Monat warten.

Quellen: https://www.animalpolitico.com/2020/07/ ... 8ouY_O-HF8, https://www.animalpolitico.com/2020/07/ ... -economia/, https://twitter.com/i/status/1280143754792505345


Falls ihr dachtet, das sei schon alles: Falsch gedacht! smilie_11

Nachdem die obigen Einschränkungen eingeführt wurden, kommt es nun zu einem nächsten Schritt. Die Beamten sollen bis Dezember monatlich bis zu 25% ihres Gehalts der Bundesregierung spenden, um die Wirtschaftskrise abzumildern. Die Bundesregierung sieht das als "Beweis der Solidarität mit der politischen Neuordnung des Landes". Dabei handele es sich aber um eine "freiwillige Spende moderaten Umfangs, die nicht zu Entlassungen führen werde".

Quelle: https://www.animalpolitico.com/2020/07/ ... P5qwzdbokg

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1373
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Hannoveraner » 20.07.2020, 15:48

Würde ich für einen Teil der Beamten ab Einkommen x auch für als richtig empfinden. Besonders bei den Pensionsforderungen. Das Delta zu den Renten ist einfach zu groß.
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1602
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Andre090904 » 31.07.2020, 14:57

Der mexikanische Ex-Präsident Enrique Pena Nieto (Amtszeit 2012-2018) wurde anscheinend in Spanien verhaftet, nachdem die mexikanische Staatsanwaltschaft einen internationalen Haftbefehl ausgestellt hatte. Anklagepunkte sind: Organisierte Kriminalität, Mitglied einer kriminellen Vereinigung, Bestechung, Veruntreuung öffentlicher Gelder und Annahme von Mitteln illegaler Herkunft. Unklar ist noch, ob der Ex-Präsident auch wegen der Beihilfe zum 43-fachen Mord angeklagt wird (Massenentführung von Ayotzinapa).

Quelle: https://www.sdpnoticias.com/nacional/en ... RgESfb5s8s

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 364
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Panik95 » 31.07.2020, 15:05

Ich würde auswandern.
Venezuela,Syrien oder Nord-Korea.

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1295
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 31.07.2020, 15:10

Panik95 hat geschrieben:Ich würde auswandern.
Venezuela,Syrien oder Nord-Korea.


Warum denn in die Ferne schweifen?

Rheinsberg,Stuttgart,Marxloh,Neukölln,Offenbach etc. pp. sind doch so nah.

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1602
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Andre090904 » 04.08.2020, 04:37

Nochmal zum Thema Bananenrepublik:

In Mexiko beginnt das neue Schuljahr am 24. August. Allerdings werden alle Schulen des Landes wegen Covid-19 geschlossen bleiben. Stattdessen erfolgt der Unterricht per Fernseher und Radio. smilie_12

Kein Witz!

Quelle: https://noticieros.televisa.com/ultimas ... erno-amlo/

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7420
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon san agustin » 04.08.2020, 07:34

Panik95 hat geschrieben:Ich würde auswandern.
Venezuela,Syrien oder Nord-Korea.


Da gibt es aber keine Internetanbindung
Das sollte Dir bewusst sein
Sag vorher Bescheid für die Abschiedsworte smilie_24
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1373
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Hannoveraner » 04.08.2020, 07:58

Andre090904 hat geschrieben:Nochmal zum Thema Bananenrepublik:

In Mexiko beginnt das neue Schuljahr am 24. August. Allerdings werden alle Schulen des Landes wegen Covid-19 geschlossen bleiben. Stattdessen erfolgt der Unterricht per Fernseher und Radio. smilie_12

Kein Witz!

Quelle: https://noticieros.televisa.com/ultimas ... erno-amlo/

Ist doch eine super Lösung. Besser als wie es bei uns zeitweise gelaufen.
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 364
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Panik95 » 04.08.2020, 10:45

san agustin hat geschrieben:
Panik95 hat geschrieben:Ich würde auswandern.
Venezuela,Syrien oder Nord-Korea.


Da gibt es aber keine Internetanbindung
Das sollte Dir bewusst sein
Sag vorher Bescheid für die Abschiedsworte smilie_24

Ich habe in Deutschland auch in der Zeit vor dem Internet gelebt,da war es bedeutend ruhiger und gemütlicher.
Der Tante Emma Laden vor der Haustür,Bäcker und Metzger im Ort,ein intaktes Vereinsleben,Nachbarschaftshilfe uä.
Da ich in einer sehr ruhigen Ecke der Republik wohne (man nennt das wohnen in der Pampa) und mein Leben im Griff habe ist auswanderen für mich keine Option.


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste