Aktuelle Zeit: 27.07.2021, 10:11

Silber.de Forum

Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1708
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Andre090904 » 14.02.2017, 04:52

Na das fehlte gerade noch. Ein möglicher mexikanischer Präsidentschaftskandidat (Ricardo Anaya) der Partei "PAN" hat sich in Berlin mit Angela Merkel getroffen, um über mögliche wirtschaftliche Allianzen, zukünftige Probleme Mexikos unter dem US-Präsidenten Trump und über die neue Weltordnung zu sprechen. Anaya betonte ausdrücklich, dass Mauern zu nichts führen und er es schätze, dass Merkel hunderttausende hilflose Flüchtlinge aufgenommen habe. (Quelle: http://aristeguinoticias.com/1302/mexic ... l-a-anaya/ und http://www.proceso.com.mx/474323/anaya- ... ler-merkel) Was für Heuchler, treiben diese Leute doch das Land selbst in den Ruin. Und Merkel darf dann wieder schön Waffen an die Drogenkar...Regierung schicken. smilie_01

Bild
Bild

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1708
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Andre090904 » 18.02.2017, 02:10

Die Regierung hat angekündigt, den staatlich gesteuerten Benzinpreis schon ab morgen reduzieren zu wollen. Nachdem der Benzinpreis im Vergleich zum Vorjahr um über 30% angehoben wurde, soll der Preis morgen um 0,02 Pesos pro Liter gesenkt werden. Das sind umgerechnet ganze 0,0009€ (nicht ganz ein Zehntel eines Eurocents). smilie_12 (Quelle: http://www.proceso.com.mx/474891/precio ... forma-shcp)

Manchmal frag ich mich echt, ob das nicht Satire ist. Ist es aber nicht. smilie_11

Der mexikanische Präsident hat laut einer Umfrage unter den Abgeordneten eine prozentuale Akzeptanz seitens der Bevölkerung von 6%. Demnach sind 94% der Bevölkerung mit dem Präsidenten unzufrieden. (Quelle: http://regeneracion.mx/94-de-ciudadanos ... diputados/). Wären heute Wahlen, würde der Kandidat der Partei "Morena" gewinnen. Die nächsten Präsidentschaftswahlen finden 2018 statt.

DaFonzi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: 30.11.2013, 04:28
Wohnort: Bei München

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon DaFonzi » 18.02.2017, 14:07

Hier mal ein Artikel aus Zeitonline von heute zu dem Thema...deckt sich im Wesentlichen inhaltlich mit dem, was hier netterweise so detailliert geschildet wird...
http://www.zeit.de/2017/08/mexiko-usa-k ... ion-gewalt

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1708
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Andre090904 » 18.02.2017, 18:51

roterivan hat geschrieben:Hier mal ein Artikel aus Zeitonline von heute zu dem Thema...deckt sich im Wesentlichen inhaltlich mit dem, was hier netterweise so detailliert geschildet wird...
http://www.zeit.de/2017/08/mexiko-usa-k ... ion-gewalt


Guter Artikel! Danke für den Link! smilie_14

Man muss natürlich noch ein wenig ergänzen:

Zitat Artikel:
Am Sonntag versammelten sich bei Sonnenschein und frühsommerlichen Temperaturen mehrere Zehntausend augenscheinlich vor allem wohlhabende Menschen auf dem Paseo de la Reforma zu einer Demonstration gegen die Politik Trumps und für mehr "Respekt" gegenüber Mexiko. Aus dem Osten der Stadt marschierten die eher nationalistisch gestimmten, dem Präsidenten Enrique Peña Nieto gewogenen Bürger zum Unabhängigkeitsdenkmal "El Ángel" – das der Berliner Siegessäule erstaunlich ähnelt. Von Westen kamen jene Bürgerinitiativen, die ihre eigene Regierung kritisieren, und riefen "Fuera Trump!", "Trump raus!". Und: "Fuera Peña!" Ein kleiner Block besonders lauter Systemkritiker wurde von Polizisten eingekesselt, deren schwarz lackierte Helme in der Sonne blitzten. Eine Stadt im Ausnahmezustand.


Am vergangenen Sonntag gab es zwei Demonstrationen in Mexiko-Stadt. Die "Bürgerdemonstration" trug den Namen "Vibra Mexico" und war sowohl gegen Trump als auch gegen den mexikanischen Präsidenten und die aktuelle Regierung. Die andere Demonstration wurde von der PAN-Politikern Isabel Miranda de Wallace unter dem Titel "Mexicanos Unidos" (Vereinte Mexikaner) ins Leben gerufen und war als Unterstützung für den mexikanischen Präsidenten gedacht. Der direkte Aufprall der beiden Demonstrationen führte logischerweise zum Konflikt "für die Regierung/gegen die Regierung". Trump rückte in den Hintergrund. Wallace hat wenige Hundert Demonstranten zusammengebracht (darunter vor allem andere Politiker, bezahlte Fernsehstars usw.). Die Vibra Mexico Demonstration wurde von Zehntausenden besucht. Letztendlich musste Wallace ihre Demonstration abbrechen, da sie selbst erkennen musste, dass es keinen Sinn hatte. Sie flüchtete regelrecht (Video: https://www.youtube.com/watch?v=5yzkGmlpO00) und beschwerte sich anschließend über die "bewaffneten Gegendemonstranten". Zuvor rief die Masse ihr "Mörderin!" zu (Video: https://www.youtube.com/watch?v=-LXDl3o9hFg). Die im Zeit-Artikel als "Systemkritiker" betitelten Demonstranten waren logischerweise Teil der Bürgerdemonstration. Die Polizei versuchte die Protestaktion zu unterbinden, indem der Protestmarsch per Barrikaden blockiert wurde. Hat letztendlich nicht geklappt.

Die Zusammenfassung des Artikels ist für mich dieses Zitat. Trifft's absolut auf den Punkt.

Es ist für uns sehr schlimm, dass Trump Präsident der Vereinigten Staaten ist. Aber es ist noch viel schlimmer, dass Enrique Peña Nieto unser Präsident ist.


Ein wirklich guter Artikel!

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1708
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Andre090904 » 19.02.2017, 03:01

In einer weiteren Umfrage wurden zwei Fragen gestellt (Quelle: http://regeneracion.mx/94-de-ciudadanos ... diputados/):

1) Was ist Ihrer Meinung nach der größte Erfolg der Regierung unter Präsident Pena Nieto:

Nichts: 81,4%
Bildungsreform: 6,4%
Korruptionsbekämpfung: 2,8%
Pakt für Mexiko: 2,3%
Drogenkrieg: 1,8%
Energiereform: 1,2%
Mehr Sicherheit: 0,8%
Finanzreform: 0,7%

2) Für wen würden Sie in den nächsten Wahlen stimmen:

Morena (linksalternativ): 27,8%
PAN ("CDU-Schwester"): 25,3%
Unabhängige Kandidaten: 19,8%
PRI (Regierungspartei): 11,4%
...

Recht eindeutig würde ich meinen, dass die aktuelle Regierung ein Witz ist. Bereits gestern wurde in der Umfrage bestätigt, dass 94% aller Befragten mit dem Präsidenten unzufrieden sind.

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1708
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Andre090904 » 21.02.2017, 01:30

Ein paar Alltagsnachrichten aus Mexiko:

1) Im Bundesstaat Oaxaca wurden 3138 Millionen Pesos aus dem Bildungsministerium veruntreut. Das Geld ist weg. Im Bundesstaat gibt es viele Schulen ohne Wände, Dächer, Fußböden, Tische, Stühle, Tafeln, Elektrizität oder WCs. Viele der Schulen wurden von Familien errichtet und die Möbel sind geliehen (Quelle: http://regeneracion.mx/oaxaca-robo-3-mi ... i-paredes/)

2) Der Ex-Gouverneur des Bundesstaats Veracruz (PRI) hat (wie bereits gesagt) viele Millionen Dollar veruntreut, gefälschte Medikamente an krebskranke Kinder ausgeben lassen, zahlreiche Villen von Steuergeldern bauen lassen und viele Journalisten töten lassen. Nachdem er sich (vermutlich) nach Guatemala oder Honduras abgesetzt hat, wurden heute in einem seiner Häuser Notizbücher gefunden. Dort steht seitenweise geschrieben: "Ich habe mir den Überfluss verdient, denn Mexiko geht es gut" (Quelle: http://www.proceso.com.mx/475074/hallan ... na-libreta). Gefunden wurden zudem große Gemälde, die ihn selbst darstellen.

3) Der Chef der Banco de Mexico ist erneut vom Rücktritt des Rücktritts zurückgetreten und bleibt nun doch im Amt. Auf bitten des Präsidenten. Aber nur bis November. Angeblich. Er ist schon einige Male zurückgetreten und sollte eigentlich bereits bei einer schweizerischen Bank arbeiten (Quelle: http://regeneracion.mx/carstens-permane ... ena-nieto/)

4) Der Gouverneur des Bundesstaats Hidalgo (PRI) hat offizielle Statistiken gefälscht, um die Unternehmenssteuer um 500% anheben zu dürfen (Quelle: http://regeneracion.mx/gobierno-de-omar ... n-hidalgo/)

5) Eine mögliche Präsidentschaftskandidaten der Partei "PAN" hat im Jahr 2013 geschrieben, dass die "PAN genauso korrupt und falsch sei wie die PRI". Jetzt ist sie eine der möglichen Präsidentschaftskandidaten eben jener Partei (Quelle: http://regeneracion.mx/en-2013-josefina ... candidata/)

6) Unter der Regierung des Präsidenten Pena Nieto wurden die Waffenkäufe mehr als verdreifacht und Mexiko ist damit der größte Waffenimporteur ganz Lateinamerikas. Brasilien, Chile und Kolumbien haben ihre Militärausgaben dagegen verringert. (Quelle: http://regeneracion.mx/mexico-triplico- ... ena-nieto/)

7) In Mexiko wird ein Militärputsch befürchtet, nachdem ein neues Gesetz zur "Inneren Sicherheit" verabschiedet wurde. Demnach soll das Militär in Zukunft Polizeiaufgaben übernehmen. In den letzten 4 Jahren hat sich die Anzahl der Militärbasen im Land verdoppelt. Statistiken zufolge vertrauen 90% der Bevölkerung dem Militär. Der Polizei vertrauen nur 40%. Hinzu kommt, dass knapp 30.000 Polizisten in Mexiko nicht für den Polizeidienst geeignet sind, aber ihn dennoch antreten. (Quellen: http://www.animalpolitico.com/blogueros ... ca-mexico/ und http://www.animalpolitico.com/2016/10/m ... tos-cargo/)

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1708
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Andre090904 » 24.02.2017, 23:52

Der mexikanische Präsident wollte am heutigen "Tag der Fahne" eine Fahne zeremoniell hissen. Blöd nur, wenn die gigantische Fahne dabei live im Fernsehen zerreißt. Selbst die Fahne hat genug von dem Typen... smilie_11 (Video: https://www.youtube.com/watch?v=bGEkG7Te62o)

Der Benzinpreis soll übrigens bis zu den Bundesstaatswahlen im Juni auf dem aktuellen Niveau bleiben. Unter anderem wird im wichtigen Bundesstaat "México" ein neuer Gouverneur gewählt. Der Kandidat der Regierungspartei PRI ist der Cousin des Präsidenten. Ab Juni (sprich nach den Wahlen) könnten die Benzinpreise laut zahlreicher Medien um weitere 30% ansteigen, was im Vergleich zum Vorjahr je nach Bundesstaat einen Anstieg von 50-70% bedeuten würde.

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1708
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Andre090904 » 12.03.2017, 02:02

Okay, jetzt wird es haarig. Der Ex-Präsidentschaftskandidat Cuauhtémoc Cárdenas hat gestern Folgendes verkündet:

"Er werde die USA vor dem Internationalen Gerichtshof verklagen, da der Friedensvertrag von 1848 zwischen den USA und Mexiko nach dem Mexikanisch-Amerikanischen Krieg ungültig sei, weil nicht Mexiko die USA angegriffen habe, sondern die USA Mexiko. Demnach müssen die USA die von Mexiko abgetretenen Gebiete entweder zurückgeben oder Nutzungsrechte in Gold oder mexikanischen Pesos für die vergangenen 168 Jahre zahlen."

Folgende Staaten müssten die USA demnach (beim unwahrscheinlichen Erfolg der Klage) abtreten bzw. Nutzungsrechte zahlen: Kalifornien, Arizona, New Mexico, Utah, Nevada, Texas sowie Teile von Wyoming und Colorado.

Der Präsident Pena Nieto muss die Klage noch autorisieren, bevor diese vor dem Internationalen Gerichtshof eingereicht werden kann. So wie die diplomatischen Beziehungen stehen, ist das vermutlich einfach nur ein Seitenhieb in Richtung Trump. Interessant finde ich es trotzdem...

Quelle: http://regeneracion.mx/cardenas-present ... dido-a-eu/

Bereits vor ein paar Tagen wurde festgestellt, dass die Grenze zu den USA falsch berechnet wurde. Laut eines topografischen Gutachtens wurde die Grenze damals falsch berechnet, wodurch Mexiko mehr als 84,7km² fehlen. Die betroffenen Bereiche sind zu 99% unbewohnt und liegen in der Wüste des Bundesstaats Chihuahua bzw. Nuevo Léon. (Quelle: http://www.sinembargo.mx/09-03-2017/3169330)

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 718
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon buntebank » 12.03.2017, 08:02

...
Zuletzt geändert von buntebank am 22.07.2021, 12:03, insgesamt 1-mal geändert.
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1708
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Andre090904 » 17.03.2017, 00:50

Der neue Gouverneur des Bundesstaates Veracruz Miguel Ángel Yunes Linares (PAN) (Nachfolger des weltweit von Interpol gesuchten Duarte (PRI)) hat heute angekündigt, dass es ab August keinerlei Gelder mehr für den öffentlichen Dienst in seinem Bundesstaat geben würde. Die Banken und selbst die Bundesregierung sind demnach nicht gewillt, dem Bundesstaat Veracruz weitere Hilfsgelder bereitzustellen. Zusätzlich haben die Parteien PRI und Morena einen Schuldenumstrukturierungsplan abgelehnt, bei dem niedrigere Zinsen genutzt werden sollten, um mehr Gelder für den öffentlichen Dienst zu haben.

Demnach wird der Bundesstaat Veracruz im August letztendlich auf dem Trockenen sitzen. Keine Gehälter mehr für niemanden. Keine Polizei, kein Militär, keine Lehrer, keine Ärzte, keine Richter, keine Renten, keine Sozialprogramme...keinerlei Investition. Nichts. Das kann ja interessant werden...es lebe die Anarchie! Back to the roots! smilie_10

Quelle: http://www.proceso.com.mx/478311/finanz ... da-publica

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1708
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Andre090904 » 18.03.2017, 04:40

Das Demokratieverständnis in Mexiko...

In gut drei Monaten wird im armen und wirklich gefährlichen Bundesstaat México ein neuer Gouverneur gewählt. Der Bundesstaat gilt als einer der wichtigsten Bundesstaaten überhaupt und hat gut 15 Millionen Einwohner. Er grenzt direkt an México (der Hauptstadt) an. Momentan wird er von der PRI regiert. Die PRI verteilt seit ein paar Wochen Geschenke in Form von Geld, Gutscheinen, Lebensmitteln, Fernsehern, Computern usw. und lässt sich dafür die Ausweise aller Empfänger kopieren. Es ist allen klar, dass die Empfänger dieser Geschenke für die PRI stimmen sollen. Bei der Wahl müssen die Wähler Ihre Ausweise vorzeigen, sodass genau überprüft werden kann, ob Empfänger der Geschenke für die "richtige" Partei gestimmt haben. Wenn nicht, hat man deren Adresse...den Rest kann man sich denken.

Quelle: http://regeneracion.mx/cambian-laptops- ... el-edomex/

Gleiches gilt auch für viele Bauern. In den Zeiten der Revolution wurden vielen Bauern Grundstücke oder ganze Landstriche geschenkt. Die Bedingung: Sie müssen lebenslang für die PRI stimmen. Ab 1974 organisieren sich große Teile dieser Landbevölkerung unter dem Namen "Antorcha Campesina" (sinngemäß "Fackel des Volkes") und genießen in der PRI-Regierung über große Privilegien. So dürfen etwa in einigen Gegenden nur Mitglieder dieser Gruppe Waren auf Marktplätzen oder am Straßenrand verkaufen. Ein simpler Aufkleber am Auto reicht aus, um von der Polizei mit Samthandschuhen behandelt zu werden. Die "Antorchistas" werden immer dann von der PRI "rangekarrt", wenn sie gebraucht werden: Etwa bei Auftritten des Präsidenten (zu denen sonst niemand kommen würde), bei Gegendemonstrationen oder wenn mal jemand "eine Lektion verdient hat". Zuletzt habe ich diese Gruppe zu Beginn des Jahres hier in Puebla während der Plünderungen gesehen (die ja im Auftrag der Regierung stattfanden). Wenn man so will, handelt es sich dabei um eine inoffizielle Streitmacht der PRI, um die eigene Macht zu erhalten.

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1708
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Andre090904 » 31.03.2017, 21:39

Nun sind es schon zwei Ex-Gouverneure der Partei PRI, die von Interpol gesucht werden. Nachdem der Ex-Gouverneur des Bundesstaats letztes Jahr mit 30 Millionen Dollarn spurlos verschwunden ist, wird nun auch nach dem Ex-Gouverneur des Bundesstaats Chihuahua gesucht...natürlich wegen Korruption und Unterschlagung. Logisch.

Veracruz: https://www.theguardian.com/world/2016/ ... te-missing
Chiahuahua: http://www.animalpolitico.com/2017/03/i ... ar-duarte/

Macht sich natürlich blöd, wenn in wenigen Monaten "Landtagswahlen" sind.

Starfish
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 05.09.2015, 12:05

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Starfish » 01.04.2017, 08:32

Wahnsinn was da los ist. Echt spannend deine Berichte. Danke dafür smilie_01

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1452
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon amabhuku » 01.04.2017, 10:33

Starfish hat geschrieben:Wahnsinn was da los ist. Echt spannend deine Berichte. Danke dafür smilie_01


Was ist in Deutschland anders oder besser?
PRI= in D CDU/SPD/Gruene
Antorchistas= in D linke Gewalt-Demonstranten, mit Handgeld bezahlt von den derzeitigen Machthabern

Bestechungen und Einflussnahmen laufen in Deutschland geringfuegig verdeckter. Ansonsten unter Billigung und Vertuschung der Medien, selbige bekommen ja auch was ab (GEZ).
Aufgedeckt wird nur was aufgedeckt werden darf bzw. soll.
Da wundert einen z.B. schon das die derzeitigen Krawalle in Paris mit den franzoesischen Chinesen einfach unter den Tisch gekehrt werden, aber im "nichtwestlichen" Ausland die Zeitungen voll davon sind.
Da regieren Politikinteressen.

Ok, der Poebel in D kann sich ab und an einen Hamburger mehr reinstopfen und die Wohnung wird (noch) nicht verwuestet und die Abtruennigen gekillt.
Kommt noch, nur nicht ungeduldig werden :mrgreen: ....

Basti1107
½ Unze Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 03.03.2013, 18:17

Re: Beginnender Volksaufstand in Mexiko (Videos)

Beitragvon Basti1107 » 01.04.2017, 16:43

geiler Beitrag sehr gut geschrieben

ich meine den vor mir


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste