Aktuelle Zeit: 14.10.2019, 16:10

Silber.de Forum

Trump und der Goldstandard

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Reblis
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1021
Registriert: 13.01.2010, 21:30

Trump und der Goldstandard

Beitragvon Reblis » 08.12.2016, 11:40

Hallo,

Das Trump bald den Goldstandard wieder einführt, ist natürlich sehr unrealistisch.

Aber vielleicht wird er langfristig darauf hin arbeiten?

http://www.goldseiten.de/artikel/309062 ... ml?seite=1

https://deutsch.rt.com/wirtschaft/44006 ... cken-sich/

http://www.goldreporter.de/neuer-goldst ... ews/62064/
Ganz genau so ist es und nicht anders!

Anzeigen
Silber.de Forum
Robbert
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 490
Registriert: 22.05.2015, 21:11
Wohnort: GMT

Re: Trump und der Goldstandard

Beitragvon Robbert » 08.12.2016, 13:04

Reblis hat geschrieben:Aber vielleicht wird er langfristig darauf hin arbeiten?

Nein (er will ja im Amt bleiben).

Langfristig wird Trump dennoch positve Einflüsse auf die EM haben...

...noch mehr Schulden

...Inflation wird anziehen

...$ wird abwerten

Veränderungen unter Trump: Steuererleichterungen; int. Handelsabkommen werden gekippt; Einfuhrzölle

robbert
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they've found it." Terry Pratchett

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4351
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Trump und der Goldstandard

Beitragvon lifesgood » 08.12.2016, 13:58

Zudem wäre es nicht wünschenswert, dass Gold im Währungssystem wieder eine Rolle spielt, denn das würde die Gefahr eines privaten Goldbesitzverbotes deutlich erhöhen.

lifesgood

Benutzeravatar
Vargas
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1614
Registriert: 14.03.2010, 18:00
Wohnort: Davao City, PH

Re: Trump und der Goldstandard

Beitragvon Vargas » 09.12.2016, 18:06

@lifesgood,
lifesgood hat geschrieben:Zudem wäre es nicht wünschenswert, dass Gold im Währungssystem wieder eine Rolle spielt, denn das würde die Gefahr eines privaten Goldbesitzverbotes deutlich erhöhen.

lifesgood

Da habe ich keine Angst, Gold wird um die ganze Welt gehandelt, das war schon immer so.
Das Goldverbot in den 30iger Jahren in Amerika hatte auch seine Schlupflöcher, 20SFR Vreneli waren
nicht verboten, Goldschmuck auch nicht, ich als Maschinenschlosser hätte mir Schmuck selber ge-
gossen. Many ways to kill a cat.
Gruss
vargas
Lebe deine Träume
Erfolgreich gehandelt mit,Grauwolf,John Silver,Lauterer,derserioese,Sascha2711,Reiman,Futura,Sauerländer,element47,Jcder,
ddaakk,Morller,Andriau84,detonic96,eBullion,Silberschwabe,Lunarjäger,silbernase,metalle,danidee

Benutzeravatar
EM-Hamster
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 462
Registriert: 04.08.2011, 17:32

Re: Trump und der Goldstandard

Beitragvon EM-Hamster » 15.03.2017, 19:25

Fed erhöht Leitzins um Viertelpunkt

Die US-Notenbank Fed hat den Leitzins leicht um 0,25 Prozentpunkte erhöht. Er steigt auf ein Niveau zwischen 0,75 und 1,0 Prozent. Es ist die zweite Zinserhöhung innerhalb von drei Monaten.

https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... punkt.html


Die Verteuerung der Zinsen in den USA könnte den US-Dollar im Vergleich zu anderen Währungen wie etwa dem Euro weiter stärken und Exporte amerikanischer Firmen ins Ausland damit verteuern. Die Zinserhöhung könnte auch das Wachstum der derzeit florierenden US-Wirtschaft bremsen - das wäre vor allem für die Bewältigung des immensen Schuldenproblems ein Rückschlag. Die USA erreichen am Donnerstag ihre Schuldenobergrenze und müssen vorübergehend wohl mit Hilfe besonderer Maßnahmen des Finanzministeriums wirtschaften.
Aurum, quo vadis - et argentum?
Die EM-Hamster smilie_24


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste