Aktuelle Zeit: 09.12.2019, 00:52

Silber.de Forum

Alexander Hold als Bundespräsident ?

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
GuterJunge
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1562
Registriert: 03.09.2014, 16:39
Wohnort: Im wilden Süden

Alexander Hold als Bundespräsident ?

Beitragvon GuterJunge » 20.07.2016, 18:56

Erstmals schicken die Freien Wähler einen Kandidaten für das Amt des Bundespräsi ins Rennen und zwar den bekannten (und allseits beliebten) TV-Richter Alexander Hold.

Ich sage: why not ?
Ja, ich würde mich sogar über einen Präsidenten Hold sehr freuen, je mehr ich darüber nachdenke.
Er ist ehrlich, bodenständig, sympathisch, schlagfertig und intelligent, kein Polit-Profi und bei ihm muß man keine Zweifel haben, ob er tatsächlich Abitur und ein abgeschlossenes Jura-Studium besitzt :wink:

Jedenfalls ist er besser, als alle bis jetzt im Gespräch befindlichen Kandidaten wie z.B. der Mann mit dem Koffer, der sich nicht mehr erinnern kann.
.
In vino veritas !

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
platin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 935
Registriert: 30.07.2015, 21:56

Re: Alexander Hold als Bundespräsident ?

Beitragvon platin » 20.07.2016, 19:03

smilie_08
...muss man neuerdings ein abgeschlossenes Jura Studium haben, um in die Politik zu kommen?
Zuletzt geändert von platin am 20.07.2016, 19:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
AgA
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: 01.01.2013, 18:29

Re: Alexander Hold als Bundespräsident ?

Beitragvon AgA » 20.07.2016, 19:06

Nein, aber man sollte auch nicht vorgeben, eins zu haben.

smilie_06
Handelsbilanz:
Positiv: Oft
Negativ: 1x

Benutzeravatar
platin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 935
Registriert: 30.07.2015, 21:56

Re: Alexander Hold als Bundespräsident ?

Beitragvon platin » 20.07.2016, 19:07

smilie_11 aber Frau Hinz kandidiert doch gar nicht als Frau Bundespräsidentin...

...und wenn Hold Bundespräsident macht, wer soll dann Nachmittags den schlauen TV Richter zum Besten geben?

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1358
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Alexander Hold als Bundespräsident ?

Beitragvon Andre090904 » 20.07.2016, 19:42

Gibt ja noch die Salesch.

Im Ernst: Schlimmer als Gauck(ler) kann's eh nicht werden.
Erfolgreich gehandelt mit: agnaut, Argentusminimax, Balkenbieger, bullionblog.de, Cuauhtémoc, Eifelwolf, Flo, goldmark, iratebob, john, John_Silver, klon89, Kolumboss, Kugelblitz, Libertad1999, lucielentas, morgenland, Papademos, Polkrich, Reaper, reddshund, seconds2fall, Silbermax, Silberschwabe, Silbersucher, Silverfreak, Stefan36, tammias, trekky54, turtoise, ultramarinus, v5, Winterherz

silberhai

Re: Alexander Hold als Bundespräsident ?

Beitragvon silberhai » 20.07.2016, 19:49

Zu was brauchen wir überhaupt einen Bundespräsidenten? smilie_08

Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4662
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Alexander Hold als Bundespräsident ?

Beitragvon Friedrich 3 » 20.07.2016, 21:43

silberhai hat geschrieben:Zu was brauchen wir überhaupt einen Bundespräsidenten? smilie_08


Jedes Land braucht seinen Winkeonkel!Mehr muss er auch nicht können...Winken.
"Babara Salesch for Präsident "
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte

Benutzeravatar
GuterJunge
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1562
Registriert: 03.09.2014, 16:39
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Alexander Hold als Bundespräsident ?

Beitragvon GuterJunge » 20.07.2016, 22:47

Friedrich 3 hat geschrieben:Jedes Land braucht seinen Winkeonkel!Mehr muss er auch nicht können...

OK, so KANN man es sehen, MUSS man aber nicht.
Es hängt ganz von der Person des Präsi ab, ob und inwieweit er Einfluß auf das politische und gesellschaftliche Leben nimmt.

Einige (wenige) Rechte hat er schließlich, auch wenn diese sich eher in Blockade-Rechten und nicht in Beschließungsrechten bescheiden.
Letzteres ist ja auch nicht seine Aufgabe, diese obliegt der Legislative.

Mir ist jedenfalls ein (gewählter!) Bundespräsi als Repräsentationsfigur allemal lieber, als eine alberne durch Aristrokraten-Inzucht "legitimierte" Königs-Figur, die sich alleine durch Kinderkriegen oder Presse-Schlamm profiliert.
.
In vino veritas !

Benutzeravatar
platin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 935
Registriert: 30.07.2015, 21:56

Re: Alexander Hold als Bundespräsident ?

Beitragvon platin » 20.07.2016, 22:53

...aber den "Bundespräsi" darfst Du doch gar nicht wählen

Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4662
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Alexander Hold als Bundespräsident ?

Beitragvon Friedrich 3 » 20.07.2016, 23:00

Ein vom Volk (und nicht von seinen Vertretern) gewählter Präsident wäre bestimmt besser.Und es würden auch bessere Kandidaten (hoffe ich mal) zur Wahl gestellt.Etwas mehr Einfluss wäre auch nicht schlecht.
Ja auch unter den Blaublütigen gibt es Prolls,denen man keine Macht in die Hände geben sollte...
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte

Benutzeravatar
GuterJunge
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1562
Registriert: 03.09.2014, 16:39
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Alexander Hold als Bundespräsident ?

Beitragvon GuterJunge » 20.07.2016, 23:02

platin hat geschrieben:...aber den "Bundespräsi" darfst Du doch gar nicht wählen

Oh Mann, JA !
Obwohl es mir lieber wäre, der Bundespräsi würde durch Volksabstimmung gewählt.

Aber die Bundesversammlung, die wiederum den Präsi wählt, ist ihrerseits frei gewählt.
Also was soll diese Scheiss-Haarspalterei ??

Fakt ist, daß er nicht durch Erbfolge ins Amt gelangen kann.
.
In vino veritas !

Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 11801
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Re: Alexander Hold als Bundespräsident ?

Beitragvon Kursprophet » 20.07.2016, 23:56

Die Wahl seines 1.Repräsentanten, dem Bundespräsidenten sollte ein Volk erstmal direkt selbst wählen können bei freier Vorschlagsmöglichkeit !

Ob das dann ein Horst Schlemmer werden würde ist doch erstmal wurscht , der Punkt ist doch das so wie es jetzt läuft eh nur irgendein Hampelmann als Marionette ins Bellevue einquattiert wird der durchwinkt und abzeichnet was ihm vorgelatzt wird statt wirklich auch kritisch die Volksmeinung zu lesen und repräsentativ darzustellen .

Hat dieser Posten so überhaupt noch einen Sinn ? smilie_08

Und wenn man schon einen TV Richter in betracht zieht weshalb sollte man dann nicht einen Bohlen oder Raab vorschlagen können , würde doch gesellschaftlich durchaus passen und zumindest würde es der Unterhaltung dienen !

Aus diesem Blickwinkel und Hintergrund schlage ich mal salopp Olli Dietrich vor direkt nach meinem Wunschkandidaten Georg Schramm der es aber leider leider nicht machen wollen würde .

Vielleicht wäre es auch nicht schlecht einen gewissen Sachverstand über diverse Bereiche auf diesem Posten zu implantieren was zb auch einen Dirk Müller unter die Top 10 der nicht dümmsten Entscheidungen hiefen würde !

Eines sollte aber klar sein egal ob Humoristisch frisch oder geballte Fachkompetenz , alles ist besser als nur irgendjemanden aus abgehalfterten Politreihen auf so einen Posten zu setzen denn wenn von diesem weder Humor noch Ehrlichkeit noch Sachverstand zu erwarten ist welches dann auch eine Kritische Haltung des Volkes verstehen und wiederspiegeln kann dann könnte man auch einen Hund da hinsetzen der immer freundlich mit der Rute wedelt und dabei hüpsch aussieht , Wuff :lol:

oh das L vergessen
Si vis pacem para bellum

Benutzeravatar
GuterJunge
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1562
Registriert: 03.09.2014, 16:39
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Alexander Hold als Bundespräsident ?

Beitragvon GuterJunge » 21.07.2016, 00:13

Kursprophet hat geschrieben:Die Wahl seines 1.Repräsentanten, dem Bundespräsidenten sollte ein Volk erstmal direkt selbst wählen können bei freier Vorschlagsmöglichkeit !

Da stimme ich 100% zu !! smilie_01

Und wenn man schon einen TV Richter in betracht zieht weshalb sollte man dann nicht einen Bohlen oder Raab vorschlagen können , würde doch gesellschaftlich durchaus passen und zumindest würde es der Unterhaltung dienen !

Sorry, mein lieber Frosch.
Aber dieser reichlich mit unzutreffenden Vergleichen überzeichneten Aussage kann ich nun gar nicht beipflichten.

Man sollte die Person Hold keinesfalls auf seine Tätigkeit als SAT1-Richter reduzieren !
Wer dies tut, polemisiert automatisch.

Ein einfacher Blick in Wikipedia auf seinen Werdegang kann da nicht schaden .... :wink:
.
In vino veritas !

Benutzeravatar
platin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 935
Registriert: 30.07.2015, 21:56

Re: Alexander Hold als Bundespräsident ?

Beitragvon platin » 21.07.2016, 00:15

...ein Kandidat sollte wegen der Lebenserfahrung wenigstens das 80 zigste Lebensjahr erreicht haben. Beim Papstamt wird das schon seit Jahrhunderten so ähnlich praktiziert.

morgenland
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 583
Registriert: 06.07.2014, 21:02
Wohnort: Sauerland

Re: Alexander Hold als Bundespräsident ?

Beitragvon morgenland » 21.07.2016, 00:21

Dirk Müller wäre mit sicherheit nicht die schlechteste wahl und wohl durchaus auch konsensfähig.... smilie_01
jedenfalls besser als ne stichwahl zwischen holt und salesch.... smilie_40

und mangels alternativen sogar fast der grosse wurf....!!!
na gut..., vielleicht sollte man ihn doch vorher noch fragen ob das für ihn so ok ist
was wir so für ihn vorgesehen haben.... smilie_02 smilie_02
aber von wegen selbstbestimmung...so ganz OHNE sein ok wirds wohl doch nur n träumchen sein... smilie_02 smilie_02


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 11 Gäste