Aktuelle Zeit: 17.04.2024, 02:36

Silber.de Forum

England greift durch

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

peter1
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1320
Registriert: 25.08.2010, 08:06

England greift durch

Beitragvon peter1 » 06.08.2015, 07:52

wie der guardian berichtet werden abgelehnten asylanten sofort alle leistungen gestrichen, danach 28 tage um england zu verlassen. ueberdies soll der name asylum seeker fuer abgehnte abgeschafft werden.www.theguardian.com uk immigration

in der schweiz soll eritrea als sicheres land eingestuft werden, mithin verlieren dann alle
asylanten ihren aufenthaltsstatus.

mfgpeter1

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10381
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: England greift durch

Beitragvon 999.9 » 06.08.2015, 09:15

Frankreich bekommt die Flut schon jetzt nicht mehr in den Griff. Intern gehen deutsche Landräte und Bürgermeister davon aus, dass es -bei gleichbleibendem Zuzug- bei uns ab dem kühler werdenden Herbst so weit sein könnte, dass die Flüchtlinge dagegen protestieren (ob das friedlich sein wird denke ich eher nicht, nach den Erfahrungen, die die Polizei heute schon in normalen Aufnahmeheimen macht) werden, in Zelten zu schlafen.

Wilde Flüchtlingslager in Frankreich
Asylsuchende besetzen Gymnasium in Paris

http://www.nzz.ch/international/europa/ ... 1.18590989

Seehofer wird von allen Seiten kritisiert, dabei haben unsere Kommunen das Problem, dass immer mehr Menschen kommen und es aber keine öffentlichen Plätze und Einrichtungen mehr gibt für diese Menschen. Turnhallen werden in NRW für den kommenden Schulstart auch nicht mehr für unsere Schüler frei, sondern sind für Flüchtlinge genutzt. Seehofer hat in einer internen Sitzung gesagt, dass man sogar privaten Platz requirieren müssten, falls das ab dem Herbst notwendig werden sollte. So weit ist man hier bereits.

Wenn man dann von Polizisten hört, dass die öffentliche Ordnung bereits heute an Bundesliga-Spieltagen gefährdet ist, weil die Bundespolizei und die Landespolizeien an ihre Grenzen stoßen und mit ~85% Personalauslastung an diesen Tagen zu kämpfen haben, weiß man, warum man sich hier auf chaotische Zustände einstellen muss. Spätestens ab dem Winter kann es hier sehr ungemütlich werden.

Seehofer: "Katastrophe mit Ansage"

http://www.focus.de/politik/deutschland ... 59698.html
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)

Benutzeravatar
psychonaut-hh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 469
Registriert: 29.04.2011, 15:17

Re: England greift durch

Beitragvon psychonaut-hh » 06.08.2015, 09:16

Eritrea ist also ein sicheres Land. :roll:

Dann können diejenigen, die das entschieden haben, da ja gerne mal ein paar Monate Urlaub machen.
--
With lies, you may go ahead in the world, but you may never go back.

Benutzeravatar
ESP
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 825
Registriert: 16.03.2010, 21:55

Re: England greift durch

Beitragvon ESP » 06.08.2015, 09:22

Und wer sich darüber wundert, woher die armen Afrikaner bis zu 14.000 Dollar her haben, dass sie die Schleppermafia bezahlen können...

Insider: Die USA bezahlen die Schlepper nach Europa!

http://www.info-direkt.at/insider-die-u ... ch-europa/

Ein unglaublicher Vorwurf kommt nun aus den Reihen österreichischer Geheimdienste: Gemäß Informationen eines Mitarbeiters des „österreichischen Abwehramts“* sollen Erkenntnisse darüber vorliegen, dass US-Organisationen die Schlepper bezahlen, welche täglich tausende Flüchtlinge nach Europa bringen.


Unterdessen fahren amerikanische Militärkonvois täglich durch Deutschland und Österreich an die NATO-Ostgrenzen.

Die EU ist absolut überfordert mit den Flüchtlingen, die USA aber können Schalten und Walten wie sie wollen.

Das Drehkreuz Wiener Airport wird von den US Armee offen dazu benutzt, um bewaffnetes Personal in die Ukraine zu schicken.

US-Soldaten mit illegalen Waffen in Wien: Keine Reaktion von Kurz

http://www.unzensuriert.at/content/0018 ... n-von-Kurz

Zur Info: Österreich ist "neutral".
IN GOLD WE TRUST

Benutzeravatar
ESP
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 825
Registriert: 16.03.2010, 21:55

Re: England greift durch

Beitragvon ESP » 06.08.2015, 09:26

psychonaut-hh hat geschrieben:Eritrea ist also ein sicheres Land. :roll:

Dann können diejenigen, die das entschieden haben, da ja gerne mal ein paar Monate Urlaub machen.


Letztlich ist es egal, ob das stimmt oder nicht. Mittlerweile geht es darum, dass Europa noch sicher bleibt.

Hier explodieren die Zahlen von nächtlichen Überfällen, Körperverletzungen etc.

Zahl der Einbrüche in Nordrhein-Westfalen stark gestiegen

http://www.derwesten.de/politik/einbruc ... 53442.html

Netterweise bekommen wir wenigstens noch die Einbruchszahlen medial gemeldet, die anderen Zahlen sind natürlich tabu.
IN GOLD WE TRUST

peter1
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1320
Registriert: 25.08.2010, 08:06

Re: England greift durch

Beitragvon peter1 » 06.08.2015, 10:01

australiens minister john morris will eine aenderung der fluechtlingskonvention durchsetzen :
fluechtlinge sollen mehr eigenverantwortung zeigen bei der vermeidung von verfolgung. der minister
bezog sich auf den eines afghan. lkw fahrers, der fuer die afgh. armee baumaterialien befoerdert hatte.
die taliban hatten den mann dann gewarnt, sollte er weiterhin material befoerdern, wuerde er getoetet.
der bedrohte liess jedoch nicht von der befoederung ab bis zu seiner ausreise aus afghanistan.
der afghane war als silberschmied taetig bevor er lkwfahrer wurde.
minister morrison vertritt die auffassung der afghane haette wieder als silberschmied arbeiten sollen,
dann waere die dohung hinfaellig. der afghane reiste 2012 nach australien asylsuchend ein, er wird
nun abgeschoben.

in taiskirchen oesterreich haben die buerger angst, da angesichst von 5000 asylanten die lage
choatisch ausufert im fluechtlingslager. die behoerden vorort sind hilflos. nun bewaffnen sich
die buerger mit schrottflinten.

mfgpeter 1

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5674
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: England greift durch

Beitragvon Bumerang » 06.08.2015, 10:43

@ESP - Ich stimme mit Dir überein, dass die Flüchtlingswellen "ein System haben". Dass die USA damit Europa schwächen wollen, glaube ich hingegen nicht.

Zum einen, weil die Zuwanderung nach USA genauso locker gesehen wird inzwischen. Die Ami Foren sind voll von Beiträgen und auch Videos wie die US Border Patrol weg sieht, damit ja nicht zu viele Illegale Grenzüberritte im eigenen Verantwortungsbereich gemeldet werden müssen. Unglaublich aber wahr.

Ein Beispiel von Vielen.
https://www.numbersusa.com/news/border- ... oss-border

Zum Anderen aber, weil die Bevölkerungspyramide sowohl in den USA als auch in Deutschland/Europa eine eindeutige Sprache spricht, nämlich, dass ohne Zuwanderung unser wachstumsbasierte Gesellschaft kollabieren würde.

Ich empfehle mal ein wenig mit ihr zu spielen. Das kann man sehr gut auf folgender Seite machen.
https://www.destatis.de/bevoelkerungspyramide/

Damit will ich nicht sagen, dass eine solche Zuwanderung gut ist und schon gar nicht dass sie die einzige Lösung ist. Es gibt sehr wohl andere Lösungen, nur möchten die Eliten das nicht, weil sie dann teilen müssten.
Bevoelk1.jpg
2015
Bevoelk1.jpg (84.08 KiB) 4490 mal betrachtet

Bevoelk2.jpg
2030
Bevoelk2.jpg (76.68 KiB) 4490 mal betrachtet

Bevoelk3.jpg
2040
Bevoelk3.jpg (81.43 KiB) 4490 mal betrachtet


Demnach sinkt die Bevölkerung, bei einer netto Einwanderung von 100k p.a. bis 2040 insgesamt um ca 5 Mio. Schlimm ist, dass die aktive Bevölkerung um ca 6 Mio sinkt, von ca 61% auf 53%.
Zuletzt geändert von Bumerang am 06.08.2015, 10:49, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5674
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: England greift durch

Beitragvon Bumerang » 06.08.2015, 10:46

Da mir die Zahl "bis 65 aktiv" als geschönt erscheint, habe ich eine Berechnung mit aktiv bis 60 gemacht.

Bevoelk4.jpg
2015

Bevoelk5.jpg
2030

Bevoelk6.jpg
2040



Die aktive Bevölkerung sinkt von 54% auf 47%.

Das heißt, bei Vollbeschäftigung sorgt ein Aktiver für 1,x Passive.

Edit. Ich tendiere eher zu einer sinkenden Geburtenzahl und zu einer sinkenden Anzahl von Arbeitsplätzen, was selbst die sinkende Zahl der aktive Bevölkerung nicht aus der Arbeitslosigkeit retten wird.


Demnach wird 1 aktiver wohl für 1,5 Passive sorgen müssen. Das geht nicht. jedenfalls nicht mit diesem Steuersystem. Die Folge wäre eine indirekte Besteuerung inkl. Abgaben von 60 bis 70% plus direkte Steuern wie MwSt. Da wird wohl kaum einer mehr legal arbeiten gehen.
Zuletzt geändert von Bumerang am 06.08.2015, 10:58, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital

redtshirt
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 660
Registriert: 16.07.2011, 18:42

Re: England greift durch

Beitragvon redtshirt » 06.08.2015, 10:53

das vereinte Europa ist gescheitert. Wenn man sich nicht mal in der Flüchtlingsfrage auf ein einheitliches Vorgehen einigen kann, dann können sie sich Europa in den Ar... schieben. Griechenland, Frankreich, Italien, Spanien und bald Deutschland ersticken in Flüchlingen und Länder wie England, Polen, etc nehmen einfach keine und machen ihr eigenes Ding (ob richtig oder falsch sei dahin gestellt). Das wird dem Bürger bald nicht mehr erklärbar sein. Armes Europa.

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3242
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Re: England greift durch

Beitragvon Querulant » 06.08.2015, 11:55

@Bumerang
Zum Anderen aber, weil die Bevölkerungspyramide sowohl in den USA als auch in Deutschland/Europa eine eindeutige Sprache spricht, nämlich, dass ohne Zuwanderung unser wachstumsbasierte Gesellschaft kollabieren würde.
...
Damit will ich nicht sagen, dass eine solche Zuwanderung gut ist und schon gar nicht dass sie die einzige Lösung ist. Es gibt sehr wohl andere Lösungen, nur möchten die Eliten das nicht, weil sie dann teilen müssten.
klingt einleuchtend. Das wird wohl der Grund sein, es werden Arbeitskräfte gebraucht.
Nur eins frage ich mich: Die Eliten, welche die Zuwanderung forcieren aus eben den von dir genannten Grund, müssten sich doch selbst sagen, dass das sinnlos ist, wenn nicht genug Arbeit da ist? Da kann man noch so viel Humankapital aufstellen, wo soll bei nichtvorhandenem (bezahlbaren) Arbeitsbedarf das Wachstum herkommen?

Da ich denen unterstelle, nicht blöd zu sein, könnte es nicht noch einen anderen Grnd geben dass die diese Völkerwanderungen wollen? (sozusagen 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen?)
Lieber arm dran als Bein ab :)

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5674
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: England greift durch

Beitragvon Bumerang » 06.08.2015, 12:19

Querulant hat geschrieben: Die Eliten, welche die Zuwanderung forcieren aus eben den von dir genannten Grund, müssten sich doch selbst sagen, dass das sinnlos ist, wenn nicht genug Arbeit da ist? Da kann man noch so viel Humankapital aufstellen, wo soll bei nichtvorhandenem (bezahlbaren) Arbeitsbedarf das Wachstum herkommen?

Da ich denen unterstelle, nicht blöd zu sein, könnte es nicht noch einen anderen Grnd geben dass die diese Völkerwanderungen wollen? (sozusagen 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen?)


Ich glaube nicht, dass durch die Zuwanderung eine Art Spaltung der irgendwelche "Mischungsstrategien" stehen. Die Völkerwanderung ist kein neues Phänomen. Sie findet in der heutigen Form in Deutschland schon seit den 50-ern statt. Nur der politische Tenor ändert sich.

Arbeit gibt es sehr wohl genug, nur nicht genügend Menschen, die bereit sind, sie für 5€/Std. zu leisten!
Hat man Einwandere, sind sie zunächst einmal bereit, fast alles für wenig Geld zu machen. So kann der Deutsche sich noch das Essengehen, Putzen und den Versand vom Zalando leisten. Damit spürt er einen relativ hohen Lebensstandard. Wären nur Deutsche da, würde ein Essen beim "Italiener" nicht 30€ sonder 60€ kosten.
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital

Benutzeravatar
Burner
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 10.11.2014, 18:27
Wohnort: Südwest

Re: England greift durch

Beitragvon Burner » 06.08.2015, 12:52

Zitat:
Wenn man dann von Polizisten hört, dass die öffentliche Ordnung bereits heute an Bundesliga-Spieltagen gefährdet ist, weil die Bundespolizei und die Landespolizeien an ihre Grenzen stoßen und mit ~85% Personalauslastung an diesen Tagen zu kämpfen haben, weiß man, warum man sich hier auf chaotische Zustände einstellen muss. Spätestens ab dem Winter kann es hier sehr ungemütlich werden.



Unabhängig vom eigentlichen Thema.............

Das stellt mich vor die Frage wer letzendlich vor wem und wann Angst haben muss wenn man 85% der Polizei für Fussbalfans braucht ?

Und noch ein bischen Ironie/Provokation , die einige Arbeitgeber aber nicht als solche interpretieren werden
Bild
Bling Bling ist auch schön

Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10381
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: England greift durch

Beitragvon 999.9 » 06.08.2015, 15:56

Wenn die Fußballvereine für die Kosten der Polizeieinsätze aufkommen müssten, wäre das Brot und Spiele Fußballkommerzgeschäft "Bundesliga" ganz schnell am Ende.

Es geht NICHT um qualifizierte Menschen, die hierher kommen, sondern um diejenigen, die es definitiv nicht sind.

Erstaufnahmestelle in Eisenhüttenstadt - "Es kann so nicht weitergehen"
http://www.rbb-online.de/politik/thema/ ... -lage.html

"Die Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Eisenhüttenstadt ist schon seit längerer Zeit überfüllt, auch die Mitarbeiter der Behörde arbeiten an der Belastungsgrenze. "Wir müssen aus der Situation raus", sagte der Leiter der Einrichtung, Frank Nürnberger, am Donnerstag im rbb. Die Lage sei unberechenbar. An drei Orten werden nun neue Zeltunterkünfte eingerichtet."

Das ist nicht punktuell nur so, sondern so sieht es im ganzen Land aus.

Es geht auch NICHT um die wirklichen Kriegsflüchtlinge, sondern um die Leute aus dem Kosovo, die hier aus wirtschaftlichen Gründen Asyl beantragen. Die eigentliche menschliche Katastrophe ist die: Die WIRKLICHEN Kriegsflüchtlinge müssen darunter leiden, dass soviele Menschen die Lager überfüllen, die es an sich nicht nötig hätten.
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)

Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10381
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: England greift durch

Beitragvon 999.9 » 06.08.2015, 16:08

http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/D ... cationFile

Nur damit wir alle vom gleichen Datenmaterial ausgehen können. :idea:

Kosovo, Albanien und Serbien sind unter den Top 5 der Flüchtlingsherkunftsländer und die haben mit Kriegsflüchtlingen nichts zu tun.
Dateianhänge
Flcühtlinge.png
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)

Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10381
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: England greift durch

Beitragvon 999.9 » 06.08.2015, 16:46

Über 90% der Asylanträge aus dem Kosovo, Serbien, Mazedonien und Albanien werden abgelehnt. Diese Menschen werden mit Flugzeugen abgeschoben.

Eine Überführung von nur 48 Personen (so wenige aus Sicherheitsgründen!) nach Tirana / Albanien kostete im Februar 2014 über 100.000 Euro.

Ich kenne persönlich einen Notarzt, der einmal nach Tirana mitgeflogen ist und wegen Sonderzulagen knapp 1000 € für einen Rückführungs-Flug bekommen hat. Gutes Geld für ihn, dass der EU-Bürger letztlich zahlt.

http://www.zeit.de/feature/abschiebung- ... ge-frontex
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste

cron