Aktuelle Zeit: 16.04.2021, 00:55

Silber.de Forum

Zwangsabgabe auf Spar-Guthaben

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3241
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Beitragvon Querulant » 17.07.2014, 19:50

smilie_14 an Alle für Euer Feedback.
Ja, da habt Ihr sicher Recht, dass der Staat erst mal in homöopathischen Dosen rangeht. Wie mit dem Frosch wo das Wasser ganz laaangsam wärmer wird. ... :shock:
Zuletzt geändert von Querulant am 17.07.2014, 19:52, insgesamt 1-mal geändert.
Lieber arm dran als Bein ab :)

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Hook
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 678
Registriert: 16.07.2013, 13:03
Wohnort: Süden

Beitragvon Hook » 17.07.2014, 19:51

Ich hab mal irgebndwo gelesen, dass noch ein IWF-Vorschlag im Raum steht der besagt, dass die EU-Staaten bis zu 10% der Einlagen einkassieren sollten, um eine "ordentliche" Entschuldung zu erreichen.

Wenn da was dran ist, ist das was in Spanien passiert wirklich nur der Test.
....and a bottle of rum

Benutzeravatar
mazell
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 847
Registriert: 12.07.2011, 20:29

Beitragvon mazell » 17.07.2014, 20:10

ich könnte schon wieder kotze... wenn ich lese, 0,03% is doch egal, wayne...


das ist doch erst der anfang, hier nen bissl da nen bissl, bei uns sinds die GEZ gebühren, demnächst MAUT, demnächst dann 1% auf vermögen... und so geht es weiter und weiter anstatt diese Verbrecher an die.... zu stellen.

Benutzeravatar
Milchfleck
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 989
Registriert: 23.02.2011, 00:18
Wohnort: im Wald

Beitragvon Milchfleck » 17.07.2014, 21:09

komisch. Wenn Du "Wand" schreibst, macht deine Tastatur 4 Punkte ....


hat jemand Ahnung von IT ? smilie_08

smilie_10
"Bis spätestens Ende Juni ist das Goldkartell Geschichte und der Goldpreis kann frei steigen. Möglicherweise schon kommende Woche. Bitte nicht vor der aktuellen Drückung unter $1400 zittern.WE." 15. Mai 2013

oli40
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1301
Registriert: 09.06.2012, 17:06
Wohnort: Baden

Beitragvon oli40 » 18.07.2014, 01:02

Nur so am Rande.
Laut Umfrage auf n-tv wollen 85% der deutschen Bürger, dass unsere verlogene Angela Kanzlerin bleibt. smilie_04





smilie_24 oli40
Scheiss drauf!...Malle ist nur einmal im Jahr.

Aurargint
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 640
Registriert: 23.09.2012, 11:50

Beitragvon Aurargint » 18.07.2014, 07:05

oli40 hat geschrieben:Nur so am Rande.
Laut Umfrage auf n-tv wollen 85% der deutschen Bürger, dass unsere verlogene Angela Kanzlerin bleibt. smilie_04





smilie_24 oli40


Wenn n-tv verkünden würde, daß laut "Umfrage" 85% der deutschen Bürger der Meinung sind, daß die Erde eine Scheibe ist, wäre dies genauso seriös & glaubwürdig...
smilie_20

Benutzeravatar
SilberZug
Silber-Guru
Beiträge: 3569
Registriert: 01.12.2010, 16:04

Beitragvon SilberZug » 18.07.2014, 08:08

Die Frage ist wen haben wir denn als Alternative?

Steinmeier vielleicht?

Benutzeravatar
AgA
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 331
Registriert: 01.01.2013, 18:29

Beitragvon AgA » 18.07.2014, 08:10

Gregor.

smilie_20
Handelsbilanz:
Positiv: Oft
Negativ: 1x

Benutzeravatar
Mar1988cel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 827
Registriert: 10.06.2011, 10:20
Wohnort: Landkreis Reutlingen

Beitragvon Mar1988cel » 18.07.2014, 09:15

AgA hat geschrieben:Gregor.

smilie_20


Also bei diesem Thema vergeht mir das Lachen... :roll:
Es wird wohl erst der Anfang vom Ende sein!
Egon von Greyerz: "Wer kein Gold und Silber besitzt, wird alles verlieren!"

Benutzeravatar
svcd
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 846
Registriert: 10.10.2008, 16:39

Beitragvon svcd » 18.07.2014, 09:18

Also,

Ich habe die Nachricht auch gelesen und mich zuerst gefragt was das soll.
0,03% ist ein verschwindent geringer Prozentsatz.
Bei 10.000€ sind das gerade mal 3,00€. Das heisst bei den meisten Konten wird diese Buchung in einem Bereich liegen, das unter Kontoführungsgebühr verbucht wird und unauffällig unter den Tisch fällt ...

Die Gesamteinnahmen dürften auch recht gering sein, und der Verwaltungsaufwand ist im Vergleich dazu wohl recht hoch. Interessant ist eher die rechtliche Komponente und die Durchführung der ganzen Aktion.
Wenn man rückwirkend zu einem beliebiegen Stichtag Gelder beschlagnahmen kann und das rechtlich o.k. ist (irgend jemand wird sicherlich dagegen klagen und wohl kein Recht bekommen) hat man damit doch einen Präzedenzfall geschaffen.
Es heisst doch nichts anderes, das der Spanische willkürlich auf ALLE Kontenstände Aller Konten zugreifen kann um zum einen den Saldo zu ermitteln (das alleine ist schon seltsam genug) und zum anderen direkte Abbuchungen von dem Kundenkonto ohne Einwilligung oder Widerspruchsmöglichkeit des Besitzers durchführen kann.

Rein rechtlich und auch in der Durchführung ist es da wohl irrelevant, dass der Satz jetzt bei nur 0,03% liegt. Ob 0,03% oder 30% die der IWF in einem Ideenpapier vorgeschlagen hat. Da muss man doch nur in einem bestehenden Gesetz kurz die Kommastellen um 4 Stellen verschieben und das was bei den 0,03% in der Praxis so gut funktioniert hat mit höheren Beträgen noch einmal durchlaufen lassen ...

Vielleicht bin ich da paranoid aber warum ausgerechnet so eine Steuer zum einen Rückwirkend zu einem Stichtag erhoben wird und zum anderen das ganze nicht einfach als Forderung aufläuft will sich mir nicht erschliessen.
O.K. vielleicht ist es ja wirklich nur so, daß es halt auf diesem Wege gemacht wird weil sonst keiner Steuern zahlt. Aber den direkten Zugriff aufs Konto durch den Staat ohne Einwilligung des Kontobesitzers ist schon heftig. Wie sieht es denn aus mit Auslandskunden?
Wenn eine deutsche Privatperson oder Firma bei einer spanischen Bank ein Konto unterhält mit welchem Recht greift der spanische Staat auf den Privatbesitz des Deutschen zu?

Wie gesagt die Höhe der Abbuchung ist denke ich irrelevant. Wenn man eine Bank überfällt und dabei nur 200€ erbeutet ist es dennoch ein Bankraum und der Richter wird den Bankräuber nicht deswegen frei sprechen. Die Rechtmässigkeit einer solchen Aktion ist doch unabhängig von dem Volumen der Transaktion - Oder sieht das jemand anders?

redtshirt
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 657
Registriert: 16.07.2011, 18:42

Beitragvon redtshirt » 18.07.2014, 09:29

Die Staatsschulden können nur durch einen Cut oder eine Zwangsabgabe getilgt werden. Dem großen Loch steht nun mal eben ein großer Haufen gegenüber. Das ist nunmal so und darn führt kein Weg dran vorbei.

Benutzeravatar
Pauzzz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 371
Registriert: 19.10.2011, 17:41
Wohnort: USE (United States of Europe)

Beitragvon Pauzzz » 18.07.2014, 09:31

also wenn die geldbesitzer und -sparer mit einer zwangsabgabe bealstet werden, bekommt man dann als dauerdispo-nutzer geld zurück?
smilie_10
Beste Grüße

"ma short - ma long - ma laria"

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5674
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Beitragvon Bumerang » 18.07.2014, 09:48

Pauzzz hat geschrieben:also wenn die geldbesitzer und -sparer mit einer zwangsabgabe bealstet werden, bekommt man dann als dauerdispo-nutzer geld zurück?
smilie_10


Konsequent wäre das, schließlich kurbelst Du die Wirtschaft an, im Gegensatz zu den Buchgeldhorter smilie_07
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital

Benutzeravatar
Hook
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 678
Registriert: 16.07.2013, 13:03
Wohnort: Süden

Beitragvon Hook » 18.07.2014, 10:04

Konsequenz sollte auch in Deutschland sein: Gelder komplett abziehen. Dann werden wir sehen, wie sie sich geben.
Irgendjemand hat mal gesagt, die beste Art Diktaturen zu entlarven ist sie dazu zu bringen wie eine zu handeln.

Das sehen wir am pregnantesten in der NSA-Affäre.
....and a bottle of rum

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5674
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Beitragvon Bumerang » 18.07.2014, 11:11

Hook hat geschrieben:Konsequenz sollte auch in Deutschland sein: Gelder komplett abziehen. Dann werden wir sehen, wie sie sich geben.
Irgendjemand hat mal gesagt, die beste Art Diktaturen zu entlarven ist sie dazu zu bringen wie eine zu handeln.

Das sehen wir am pregnantesten in der NSA-Affäre.


smilie_01

Habe ich schon längst gemacht. Gar nicht Mal als "Kriegserklärung" sondern einfach aus Sicherheit. Alles was ich noch bei der Bank habe ist soll :lol:. Meine Hütte muss noch bezahlt werden.
OK, ich gebe zu, meine Eltern und Schwiegereltern habe ich bearbeitet :mrgreen:
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste