Aktuelle Zeit: 25.02.2021, 17:25

Silber.de Forum

Die absolute Verblödung

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6852
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Die absolute Verblödung

Beitragvon Datenreisender » 18.07.2013, 10:22

Kulturforscher
"Auf dem besten Wege in die absolute Verblödung"

Der Jugendforscher Bernhard Heinzlmaier beklagt die zunehmende Verdummung der heranwachsenden Generation. Schuld sei ein Bildungssystem, in dem nur nach ökonomischen Aspekten unterrichtet werde.

http://www.welt.de/vermischtes/article1 ... edung.html
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6852
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 18.07.2013, 16:42

50.000 Zuschauer mehr
Wie die RTL-II-"News" die "Tagesschau" abhängen

Zum ersten Mal in der Geschichte hat RTL II mit den "News" mehr 14- bis 49-Jährige erreicht als die "Tagesschau." Das Erfolgsrezept ist simpel – und ein mittelschwerer Kulturschock.

http://www.welt.de/vermischtes/article1 ... engen.html
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Denar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 24.06.2013, 14:27
Wohnort: Bayern

Beitragvon Denar » 18.07.2013, 17:45

Zitat:
http://www.welt.de/vermischtes/arti.... ... edung.html

Ein sehr guter Artikel, der das Problem der zunehmenden Ökonomisierung der Gesellschaft und der Jugendlichen darstellt.
Die Jugendlichen können nichts dafür, sie passen sich halt nur dem extremen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Druck an.
Nur wird eine Gesellschaft, die nur aus Investmentbankern, Spekulanten, Betriebswirtschaftlern, Rechtsanwälten usw. besteht nicht auf Dauer überleben können.

Benutzeravatar
Argentum
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 888
Registriert: 07.11.2008, 11:41

Beitragvon Argentum » 18.07.2013, 18:45

jaja, seit 4000 Jahren hören wir diese Leier, erstaunlicherweise haben wirs doch tatsächlich bis heute geschafft zu überleben

Es ist natürlich sehr beruhigend zu wissen, dass sich die Geisteswissenschaft auch noch im Jahre 2013 ein Auskommen mit dem Wiederkauen eines der ältesten Themen der Menschheit erwirtschaften kann.

Glückwunsch, Herr Heinzlmaier, sie können sich damit in eine Reihe mit einem Haufen antiker Philosophen, Gregor von Tours, Vincent von Beauvais, Melanchton (der war auch der Meinung, der Weltuntergang stände deshalb kurz bevor), Kajetan von Weiller, meinem Opa und meinem ehemaligen Physik-Lehrer (und wahrscheinlich noch ein paar mehr, die ich vergessen habe) stellen.

Benutzeravatar
Maple Leaf
Silber-Guru
Beiträge: 4214
Registriert: 09.02.2011, 10:32

Beitragvon Maple Leaf » 19.07.2013, 19:03

Auch wenn du im Grunde Recht hast, es gibt einen kleinen aber feinen Unterschied: Die momentane Situation hat es in der Weltgeschichte noch nie gegeben und von daher verstehe ich auch die diversen Spekulationen darüber.

Die nächsten Jahre, bzw. Jahrzente werden es an's Licht bringen!
Liebe Grüße vom Ahornblatt

Benutzeravatar
Milchfleck
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 979
Registriert: 23.02.2011, 00:18
Wohnort: im Wald

Beitragvon Milchfleck » 19.07.2013, 20:11

"Bis spätestens Ende Juni ist das Goldkartell Geschichte und der Goldpreis kann frei steigen. Möglicherweise schon kommende Woche. Bitte nicht vor der aktuellen Drückung unter $1400 zittern.WE." 15. Mai 2013

Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1440
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 19.07.2013, 22:00

Tja, da ist wohl was dran. Und unser moderner Sozialstaat macht´s möglich. Da setzen Leute, die nicht mal ihr eigenes Leben gebacken bekommen fleißig Kinder in die Welt, für die dann die Sozialgemeinschaft aufkommen darf. Und auf der anderen Seite ist es immer noch schwierig Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen. Aber immerhin gibt es ja seit dem 1.8. einen Kitaanspruch. Ganz toll. Wie viele Jahrzehnte hat D dafür jetzt gebraucht smilie_08

Was soll´s. Evolution kennt so wieso keine inneren Werte. Wenn´s denn tatsächlich in die falsche Richtung laufen sollte, verschwindet unsere Spezies auch wieder und macht Platz für was neues. Gab in der Welt schon mal n Artikel dazu http://www.welt.de/wissenschaft/article ... emmer.html
Zuletzt geändert von Turnbeutelvergesser am 19.07.2013, 22:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Maple Leaf
Silber-Guru
Beiträge: 4214
Registriert: 09.02.2011, 10:32

Beitragvon Maple Leaf » 19.07.2013, 22:03

@Milchfleck
smilie_01 Den Film kannte ich nicht, aber ich habe mir den Link durchgelesen. smilie_01
Das Furchtbare an der Sache ist, dass die Menschen 2505 wohl das Selbe sagen werden, wie wir heute über 1984: Erschreckend, wie die Fiktionen eingetroffen sind.

Stopp! Können sie ja gar nicht mehr, da sie total verblödet sind ... smilie_20
Zuletzt geändert von Maple Leaf am 19.07.2013, 23:14, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße vom Ahornblatt

Benutzeravatar
Kaiserwetter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 779
Registriert: 23.05.2009, 08:29

Beitragvon Kaiserwetter » 19.07.2013, 22:17

Argentum hat geschrieben:jaja, seit 4000 Jahren hören wir diese Leier, erstaunlicherweise haben wirs doch tatsächlich bis heute geschafft zu überleben.


Ja. die Klage über die Jugend ist wohl auch eine lange Kulturtradition......

Allerdings finde ich es sehr interessant , Nachrichten zu lesen ,, daß Schüler in NRW wohl bestens über Finessen des Analverkehrs Bescheid wissen müssen ( worüber ich nur sehr wenig weiß ...haha )
andererseits die Ausbildungsbetriebe klagen , daß ebensolche Schüler nichtmal den einfachen
Dreisatz beherrschen ......

Nun wäre doch mal zu sortieren , was davon lebenswichtig sein könnte und was nicht...
sprich - was könnte die wirtschaftliche Stabilität und den Erwerb sichern und was nicht .....


Von daher ....GUT Nacht ! smilie_20
Es ist nicht leicht , unter diesem Kanzler Kaiser zu sein. Wilhelm I.

Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1440
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 19.07.2013, 22:21

Kaiserwetter hat geschrieben:Allerdings finde ich es sehr interessant , Nachrichten zu lesen ,, daß Schüler in NRW wohl bestens über Finessen des Analverkehrs Bescheid wissen müssen ( worüber ich nur sehr wenig weiß ...haha )


Zumindest bleibt somit (un)gewollter Nachwuchs aus smilie_02

Silbermichel

Beitragvon Silbermichel » 19.07.2013, 22:23

Kaiserwetter hat geschrieben:
Argentum hat geschrieben:jaja, seit 4000 Jahren hören wir diese Leier, erstaunlicherweise haben wirs doch tatsächlich bis heute geschafft zu überleben.


Ja. die Klage über die Jugend ist wohl auch eine lange Kulturtradition......

Allerdings finde ich es sehr interessant , Nachrichten zu lesen ,, daß Schüler in NRW wohl bestens über Finessen des Analverkehrs Bescheid wissen müssen ( worüber ich nur sehr wenig weiß ...haha )
andererseits die Ausbildungsbetriebe klagen , daß ebensolche Schüler nichtmal den einfachen
Dreisatz beherrschen ......

Nun wäre doch mal zu sortieren , was davon lebenswichtig sein könnte und was nicht...
sprich - was könnte die wirtschaftliche Stabilität und den Erwerb sichern und was nicht .....


Von daher ....GUT Nacht ! smilie_20

Ich könnte mir schon vorstellen das für Manche(n) der Analverkehr eine sehr stabile wirtschaftliche Erwerbsquelle sein könnte. smilie_07
Allerdings setzt dies nicht explizit eine weitere Verblödung von Teilen der Jugend voraus.
Sie wäre aber unter Umständen hilfreich.

geheimesMuseum
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 281
Registriert: 12.02.2013, 11:41
Wohnort: Regensburg

Beitragvon geheimesMuseum » 20.07.2013, 09:36

Ich würde die Jugend, also unsere eigenen Kinder nicht als verblödet bezeichnen, nur weil mir ihre Schuldbildung nicht gefällt. Meine Schulbildung hat mir schließlich auch nicht gefallen.

geheimesMuseum
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 281
Registriert: 12.02.2013, 11:41
Wohnort: Regensburg

Beitragvon geheimesMuseum » 20.07.2013, 10:16

...und noch ´ne steile These.
Der Fortschritt der Menschheit hängt gar nicht von der durchschnittlichen Intelligenz der Mehrheit ab, sondern von einzelnen Individuen. Was hätte denn die Masse schon jemals erfunden?
Zudem sind diese erfinderischen Individuen in der Regel gesellschaftliche Aussenseiter, weil sich nämlich nur aus dieser Position Neues erkennen läßt.
Der Fortschritt der Menschheit hängt also erstens davon ab, wie die Mehrheit mit mißliebigen Minderheiten umgeht und zweitens davon, in wie weit sie in der Lage ist, die Erkenntnisse ihrer Aussenseiter zu verstehen und anzuwenden.
Im Falle von Leibniz hat es fast zweihundert Jahre gedauert, bis man in der Lage war sein binäres System umzusetzen, obwohl er den Weg dorthin schon aufgezeigt hat. Die Aufklärung Kants hat nie stattgefunden, weil man den Unterschied von Vernunft und Verstand nicht zur Kenntnis nimmt und die politische Kernaussage von Diogenes hat man nach über zweitausend Jahren noch nicht begriffen, weil man es für interessanter hält, daß er in der Öffentlichkeit onanierte.

Silbermichel

Beitragvon Silbermichel » 20.07.2013, 10:27

geheimesMuseum hat geschrieben:Ich würde die Jugend, also unsere eigenen Kinder nicht als verblödet bezeichnen, nur weil mir ihre Schuldbildung nicht gefällt. Meine Schulbildung hat mir schließlich auch nicht gefallen.

Bildung wird ja nicht nur in der Schule vermittelt, sondern sie wird auf verschiedenste Weise erlangt.
z.B. im Elternhaus, oder auch durch pers. Eigeninitiative.
Oder in vielen Fällen auch nicht.
Und da muß man leider feststellen, das gewisse Teile der Jugendlichen doch leider zum Teil "verblödet" ist.
Wozu wohl auch die vielen (mobilen) Massenmedien beitragen.
Die Faszination und Fixierung auf selbige, bedingt manchmal absolute geistige Abwesenheit.
Ein gewisser Prozentsatz. Wie hoch der ist, dürfte schwer zu sagen sein.
Und auch wenn es schwer fällt sich dieses einzugestehen.
Diese Feststellung habe ich leider schon auch oft pers. machen müssen.

Wobei es natürlich glücklicherweise auch gegenteilige Beispiele gibt.
Und die eigenen Genträger schließt man dabei selbstverständlich auch aus. :wink:

Benutzeravatar
Chinese
Silber-Guru
Beiträge: 2189
Registriert: 30.07.2011, 14:44

Beitragvon Chinese » 20.07.2013, 10:37

Silbermichel hat geschrieben:
geheimesMuseum hat geschrieben:Ich würde die Jugend, also unsere eigenen Kinder nicht als verblödet bezeichnen, nur weil mir ihre Schuldbildung nicht gefällt. Meine Schulbildung hat mir schließlich auch nicht gefallen.

Bildung wird ja nicht nur in der Schule vermittelt, sondern sie wird auf verschiedenste Weise erlangt.
z.B. im Elternhaus, oder auch durch pers. Eigeninitiative.
Oder in vielen Fällen auch nicht.
Und da muß man leider feststellen, das gewisse Teile der Jugendlichen doch leider zum Teil "verblödet" ist.
Wozu wohl auch die vielen (mobilen) Massenmedien beitragen.
Die Faszination und Fixierung auf selbige, bedingt manchmal absolute geistige Abwesenheit.
Ein gewisser Prozentsatz. Wie hoch der ist, dürfte schwer zu sagen sein.
Und auch wenn es schwer fällt sich dieses einzugestehen.
Diese Feststellung habe ich leider schon auch oft pers. machen müssen.

Wobei es natürlich glücklicherweise auch gegenteilige Beispiele gibt.
Und die eigenen Genträger schließt man dabei selbstverständlich auch aus. :wink:


Ich würde dies nicht auf die Jugend eingrenzen, da sind schon die Eltern "verblödet" . Wie soll's bei den Kindern anders sein. Ein schöneres Wort für verblödet ist ist aus meiner Sicht amerikanisiert. Das trifft's wohl besser.
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: foxele und 24 Gäste