Aktuelle Zeit: 03.03.2021, 22:31

Silber.de Forum

Behörden rufen Kontodaten ab

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6852
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Behörden rufen Kontodaten ab

Beitragvon Datenreisender » 14.05.2013, 07:32

Hartz-IV-Bezieher, Bafög-Empfänger
Viele Behörden rufen Kontodaten ab

Immer mehr Behörden rufen automatisch Kontodaten von Hartz IV-Beziehern, Bafög- oder Wohngeld-Empfängern ab, die sich weigern, über ihr Vermögen Auskunft zu geben. Die Zahl der Abrufe stieg im vergangen Jahr extrem: um mehr als 25 Prozent.

http://www.focus.de/finanzen/banken/har ... 88509.html
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Argentum
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 888
Registriert: 07.11.2008, 11:41

Beitragvon Argentum » 14.05.2013, 07:46

Und ich hab immer gedacht, die bei den Anträgen beizulegenden Kontoauszüge zwecks Nachweis der Bedürftigkeit wären obligatorisch... wenn man das also verweigert, wie kriegt man dann einen pos. Bescheid und sein benötigtes Geld???

Happi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 30.08.2012, 12:30
Wohnort: Berlin

Beitragvon Happi » 14.05.2013, 08:14

Bei Alg II:
Eine Weigerung führt zu einer Versagung gem. § 60 SGB I. Der Kunde erhält kein Geld, es wird aber auch nicht in seinem Konto geschnüffelt.

Benutzeravatar
Donki
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 469
Registriert: 18.05.2011, 09:19

Beitragvon Donki » 14.05.2013, 12:29

Hier geht es dem Focus wohl eher darum, Hartz IV-Empfänger ganz allgemein als Schmarotzer hinzustellen, die sich Leistungen unberechtigterweise erschleichen.
Das ist miese Propaganda - sonst nichts.

AL1B1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 964
Registriert: 14.10.2012, 20:28

Beitragvon AL1B1 » 14.05.2013, 12:47

Donki hat geschrieben:Hier geht es dem Focus wohl eher darum, Hartz IV-Empfänger ganz allgemein als Schmarotzer hinzustellen, die sich Leistungen unberechtigterweise erschleichen.
Das ist miese Propaganda - sonst nichts.



aha, vllt haben wir da zwei unterschiedliche texte gelesen, aber ich sehe da keine propaganda.
Ich bin noch zu jung für einen hohen Goldpreis.
Nimm deine AfD Bettwäsche geh ins Bett und deck dich zu

Silberfreak1
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1174
Registriert: 12.12.2011, 22:46

Beitragvon Silberfreak1 » 14.05.2013, 13:00

Donki hat geschrieben:Hier geht es dem Focus wohl eher darum, Hartz IV-Empfänger ganz allgemein als Schmarotzer hinzustellen, die sich Leistungen unberechtigterweise erschleichen.
Das ist miese Propaganda - sonst nichts.


die arbeitsagentur mutiert immer mehr zu einer aufsichts und kontrollbehörde für arbeitslose.

vor jahren kam auf ein agentur mitarbeiter ein vermittelter job pro JAHR! smilie_11

diese "grossartige leistungsbilanz" pro agentur mitarbeiter dürfte aber zwischenzeitlich noch gesunken sein,

denn inzwischen sind zum größtenteil nur noch arbeitsvermittlungsfirmen auf den seiten der agentur zu finden.
sodass die agentur mitarbeiter auch dieser mühseligen arbeit entledigt worden sind und man hat mehr zeit das "sog. arbeitscheue" klientel zu krontrollieren/gängeln. irgendwie muss man ja seine existenz/kosten berechtigung belegen.

infolge dessen bekommen die sozial gerichte in deutschland jedes jahr eine steigende flut von klagen wegen unberechtigter abzüge und wissen mit der bearbeitung nicht mehr ein und aus. eigentlich doch eine gute sache. können doch mehr richter und hilfen eingestellt werden...*lol*

http://jobboerse.arbeitsagentur.de/

es wird großkotzig von über 700 tsd. freien jobs gesprochen - davon ca. 90% zeitarbeit - und/oder suche
und proforma suche von arbeits vermittlungsfirmen.
"ist ja auch okay", das gehalt durch zeitarbeit oder arbeitsvermittler ruhig auf hartz 4 niveau drücken dann gibt es ja durch den staat zuschüsse respektive subventionen und alles ist in ordnung. den unternehmern gehts gut - deutschland ist wettbewerbsfähiger und die no.1 in europa.

frage mich nur wie lange dieses schizophrene, kaputte und menschen ausbeutende system noch weiterläuft.
:roll:

michi852
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 05.07.2011, 14:06
Wohnort: Hessen

Beitragvon michi852 » 14.05.2013, 13:13

Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten.
Wie viele Empfänger von Sozialgeldern lachen über jene,
die jeden Morgen aufstehen um zu arbeiten, weil die durch Wohngeld, Kindergeld,
Zuschuss für dies und das und Schwarzarbeit mehr in der Tasche haben.
Wenn jeder ehrlich wäre, dann würden Behörden auch keine Kontenabrufe tätigen.

Benutzeravatar
frank_54
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: 20.04.2013, 14:53
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon frank_54 » 14.05.2013, 13:51

Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten

Das ist immer das Totschlagargument mit dem man jegliche Überwachung rechtfertigen will. Wir haben ein Grundgesetz und das sichert uns Rechte zu und keine totale Überwachung. Schmarotzer gibt es ja wohl auf jeder Ebene und die sind meist so schlau, das sie durch solche Maßnahmen kaum zu kriegen sind.

Drachenfliege
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: 09.06.2010, 19:05

Beitragvon Drachenfliege » 14.05.2013, 13:51

Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten.


Dann bist Du auch bestimmt der Erste, der am Flughafen durch die Nacktscanner flitzt...
Das Geld, das man besitzt, ist das Mittel zur Freiheit, dasjenige, dem man nachjagt, das Mittel zur Knechtschaft.
Jean Jacques Rousseau

Benutzeravatar
frank_54
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: 20.04.2013, 14:53
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon frank_54 » 14.05.2013, 14:06

Nur um sicher zu gehen, ich hasse dieses Argument, ich wusste nur nicht wie man michi852 zitiert.

AL1B1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 964
Registriert: 14.10.2012, 20:28

Beitragvon AL1B1 » 14.05.2013, 14:09

ich finde die aufregung darüber völlig unverständlich. ich könnte es nachvollziehen, wenn man sich darüber aufregt, dass wahllos stichproben gemacht werden um zu überprüfen ob alles korrekt ist. aber sich darüber aufzuregen, dass auskunft eingeholt wird über vermögenswerte von leuten, die leistungen beziehen wollen, aber NICHT bereit sind über ihr vermögen auskunft zu geben.
Ich bin noch zu jung für einen hohen Goldpreis.
Nimm deine AfD Bettwäsche geh ins Bett und deck dich zu

Silberfreak1
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1174
Registriert: 12.12.2011, 22:46

Beitragvon Silberfreak1 » 14.05.2013, 14:19

AL1B1 hat geschrieben:ich finde die aufregung darüber völlig unverständlich. ich könnte es nachvollziehen, wenn man sich darüber aufregt, dass wahllos stichproben gemacht werden um zu überprüfen ob alles korrekt ist. aber sich darüber aufzuregen, dass auskunft eingeholt wird über vermögenswerte von leuten, die leistungen beziehen wollen, aber NICHT bereit sind über ihr vermögen auskunft zu geben.


hmm... smilie_08 habe ich vielleicht etwas überlesen?

wer regt sich denn wegen den kontoabfragen auf?

in #1 wurde doch lediglich ein medienbericht über steigende konten abrufe zitiert..
und dies ist fakt und mehr nicht

Sesel
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 19.02.2012, 01:01
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon Sesel » 14.05.2013, 14:33

AL1B1 hat geschrieben:ich finde die aufregung darüber völlig unverständlich. [b][b]ich könnte es nachvollziehen, wenn man sich darüber aufregt, dass wahllos stichproben gemacht werden um zu überprüfen ob alles korrekt ist.[/b][/b] Das ist ja der Punkt, denn dieser "Blöd" Artikel (der eigentliche Urheber!) verdreht mal wieder die Tatsachen, denn diese Stichproben werden schon lange so gemacht! aber sich darüber aufzuregen, dass auskunft eingeholt wird über vermögenswerte von leuten, die leistungen beziehen wollen, aber NICHT bereit sind über ihr vermögen auskunft zu geben Die bekommen auch kein Geld![/color][/b].

Mich wundert wie manche leider auch aus diesem Forum jeden "Mist" glauben, denen man ihnen in der Boulevardpresse präsentiert!

@ Silberfreak1

Ich kann Dir nur voll zustimmen.
Die Kosten die man mit diesen angeblichen "Schmarotzern" einspart sind wesentlich niedriger als die der sonst nutzlos Beschäftigten Schnüffler. Aber diese kämpfen auch nur um ihre Daseinsberechtigung. Schuld sind eher unsere Gesetzgeber, und der sie immer noch wählende ahnungslose Michel, der sich gegeneinander ausspielen lässt, denn nur dazu sind solche einseitigen Artikel.

Immer nach dem Motto die Kleinen hängt man und die Großen lässt man laufen. smilie_54

Gruß
Sesel

Benutzeravatar
Tisc
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 600
Registriert: 13.09.2011, 22:43
Wohnort: 7. Himmel

Beitragvon Tisc » 14.05.2013, 14:44

An die Foren-Robin Hoods

Habt ihr eventuell schonmal daran gedacht, dass ohne diese schmarotzenden und nutzlosen Mitarbeiter der Arge die Missbrauchsquote und damit der Schaden zum Nachteil der Allgemeinheit noch viel höher wäre, als sie es jetzt schon ist? smilie_08

Als 2005 bei den Berliner Wohnungsämtern die Online-Anbindung an das Bundeszentralamt für Steuern erfolgte, sind komischerweise sehr viele, teilweise jahrelange, Bezieher von Wohnungsgeld aus dem Bezug gefallen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Ist natürlich alles nur Hetze von mir gegen eine kleine Minderheit. :oops:

Sesel
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 19.02.2012, 01:01
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon Sesel » 14.05.2013, 14:53

Der Schaden der durch die "Reichen" Schmarotzer und Steuerhinterzieher verursacht wird ist um ein Vielfaches höher als er je bei den Hartz IV Empfängern und Wohngeldbeziehern sein könnte. Nur hier scheut man sich bis jetzt härter vorzugehen, da die Lobby und der Einfluss auf häufig selber bestechliche Politiker einfach zu groß ist.


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste