Aktuelle Zeit: 05.08.2021, 17:27

Silber.de Forum

Dax auf höchstem Schlussstand aller Zeiten

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6929
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Dax auf höchstem Schlussstand aller Zeiten

Beitragvon Datenreisender » 03.05.2013, 18:11

Börsenrekorde
Dax auf höchstem Schlussstand aller Zeiten

Der Dax hat den Höchststand aus dem Sommer 2007 eingestellt, der Dow knackt erstmals die 15.000-Punkte-Marke. Experten halten die Rückschlagsgefahr für gering. Im Gegenteil: Sie sehen Luft nach oben.

http://www.welt.de/finanzen/article1158 ... eiten.html
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Anzeigen
Silber.de Forum
barny68
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1026
Registriert: 26.11.2012, 11:20

Beitragvon barny68 » 03.05.2013, 18:16

Was mich beides sehr freut.
Da kann ich mir dieses Jahr ja doch noch die zweite Andorra leisten.
Oder die erste vollenden?
Hier meine Bewertung
http://www.silber.de/forum/barny68-t14903.html

Die meisten Post sind per Smartphone geschrieben
Verzeiht die dadurch entstandenen Fehler

redtshirt
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 16.07.2011, 18:42

Beitragvon redtshirt » 03.05.2013, 19:07

Alles geht den Bach runter und da geht es ab. Da sieht man wo das ganze billige Geld hingeht.

barny68
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1026
Registriert: 26.11.2012, 11:20

Beitragvon barny68 » 03.05.2013, 19:21

Es gibt genug Unternehmen die richtig gute Gewinne einfahren.
Es gibt genug Gründe für gute Aktienkurse neben dem billigen Geld
Hier meine Bewertung

http://www.silber.de/forum/barny68-t14903.html



Die meisten Post sind per Smartphone geschrieben

Verzeiht die dadurch entstandenen Fehler

silberteddy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 10.03.2012, 20:07
Wohnort: München

Beitragvon silberteddy » 04.05.2013, 13:34

man sieht anhand der Börsen, dass sowohl Spekulanten als auch die Banken nichts aus der Bankenkrise gelernt haben,
jegliche Vernunft wird ausser Kraft gesetzt, jedes betriebswirtschaftliches Grundgerüst ignoriert und in eine Seifenblase investiert. 2000 haben auch s.g. Experten was von Luft nach oben erzählt und was ist passiert? Geld wurde massenweise verbrannt - jetzt rennen auch wieder tausende Möchtegern-Spekulanten in das Risikogeschäft Aktien, noch schlimmer Optionsscheine, etc. Antizyklisch handeln scheint weit ab der Normalität, auch wenn man es in der ersten Stunde BWL lernt.

Ich denke hier liegt ein Grund warum die EM momentan recht günstig sind, die Hauptspekulanten sind nunmal nicht wir als Münzenfreunde, sondern die großen Spekulanten und die spielen mal wieder an der Börse Monopoly live - wir werden sie schon retten, wenns wieder schief geht.

In diesem Sinne schönes WE
... lieber paar Münzen im Schrank, als ne Taube auf dem Dach ...

Benutzeravatar
muenzfuchs
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1211
Registriert: 18.10.2011, 16:02

Beitragvon muenzfuchs » 04.05.2013, 14:07

Das hat derzeit (noch) nichts mit Spekulieren zu tun.
Es herrscht einfach Anlagenotstand.
Das viele billige Geld muss irgendwo "renditebringend" angelegt werden.
Die Märkte ignorieren die derzeit eher mäßigen Makro- und Unternehmenszahlen, werden aber durch das viele Geld gestützt.
Hinzu kommt daß deutsche Versicherer zum Beispiel nach wie vor eine Aktienquote von etwa 3 % halten.
Irgendwann werden die auch noch reingezwungen.
Derzeit heißt es an den Börsen eben : The pain trade is on the upside!
Sei schlau wie ein Fuchs...

Ishikawa
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 573
Registriert: 08.03.2013, 16:45

Beitragvon Ishikawa » 04.05.2013, 14:50

Hier mal ein vergleich von dax konzernen (kgv/dividendenrendite),vor dem letzten anstieg waren die noch guenstiger bewertet im kgv und in der dividendenrendite, noch ist da keine uebertreibung , denke da geht noch was (fundamental). :wink:

http://www.onvista.de/aktien/suche-verg ... RT=FIGURE1

Warum auf ein sparbuch geld anlegen, wenn fast jedes dax unternehmen eine hoehere dividende zahlt und noch einen niedrigen kgv hat !?

Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3544
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Beitragvon Finerus » 04.05.2013, 16:17

Beim KGV nur die aktuelle Gewinnsituation der Unternehmen zu brtrachten, birgt stets das Risiko in einer Schwächephase ganz schnell in eine verschleierte Überbewertung des KGV zu laufen. Besser geeignet scheint vielen Marktbeobachtern ein mehrjähriger Duchschnittswert, wie er beim CAPE Ratio verwirklicht ist. Nach dieser Betrachtung wären die Aktienmärkte momentan nicht mehr so billig, wie in der Momentaufnahme des schlichten KGV, aber auch nicht richtig überteuert. Irgendwie weder Fisch noch Fleisch.

Ishikawa
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 573
Registriert: 08.03.2013, 16:45

Beitragvon Ishikawa » 04.05.2013, 16:40

@finerus

Ja, weder fisch noch fleisch /..ich ziehe bei unternehmen die ich laenger auf der watch-list habe den kgv (einer von vielen) zur entscheidung mit ein,bin seit jahren z.b. in henkel investiert und bei meinem verlinkten vergleich steht da ein aktuelles kgv von 17. :shock: ..wollte nur zeigen dass es noch keinen zu heiss gelaufenen markt gibt und die indizes durchaus noch steigen koennen.

..denke das es irgendwann zu korrekturen kommen wird , aber durch die letzte zinssenkung gibts erstmal weiter noch guenstigeres money zum zocken und dann wird in em umgeschichtet und der kurs zieht an !?

Die zeit wirds zeigen und man hat wieder seine erfahrung gemacht und dazu gelernt. :mrgreen:

WilhelmI
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 02.08.2012, 15:42
Wohnort: Südwest

dividende

Beitragvon WilhelmI » 04.05.2013, 18:04

Ich schaue in letzter Zeit nur noch auf unterbewertete Dividendenwerte und bin damit sehr gut gefahren.

jaeger19
1 Unze Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 09.12.2011, 14:08

Dax auf höchstem Schlussstand aller Zeiten

Beitragvon jaeger19 » 04.05.2013, 18:07

Na wenn das mal gut geht.
Ich denke man kann so langsam mal dran denken, den DAX short zu gehen.
So mit kleinem Hebel von 3 bis 5% und einer ersten Position.
Könnte schon nächste Woche was bringen, wenn die Ersten die Gewinne mitnehmen.

Ishikawa
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 573
Registriert: 08.03.2013, 16:45

Beitragvon Ishikawa » 04.05.2013, 18:37

@jaeger

..denke auch das es erstmal nach dem starken anstieg eine technische gegenreaktion beim dax geben wird, bollinger band oben raus und rsi zu hoch (ueberkauft), danach wieder bei bedarf calls auf den index, evtl. zeigen dann auch die em kurse wieder mal eine reaktion naechste woche.

http://www.onvista.de/index/charts.html ... 4#chart_01

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6929
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 05.05.2013, 19:50

SEB-Aktien-Experte Jürgen Meyer
„Ich erwarte den Dax schon bald bei 10 000 Punkten“

Jürgen Meyer, Leiter deutsche Aktien bei SEB Asset Management, spricht im Interview sehr optimistisch über den Dax und die schiefe Wahrnehmung der Anleger. Und er plädiert leidenschaftlich für die unterschätzten Weltmarktführer.

http://www.focus.de/finanzen/boerse/akt ... 79499.html
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1451
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 05.05.2013, 20:29

Das mit dem Performance Index ist halt so ne Sache. Wenn ich immer höre wie toll die Performance ist wenn man die Dividenden wieder reinvestiert. Die Geschichte schaut anders aus wenn man noch Abgeltungssteuer und Ordergebühren mit rein rechnet. Hat man ausländische Aktien ist man bei der Abgeltungssteuer oft zweimal der Dumme. Sich als Kleinaktionär im Ausland zu viel bezahlte Steuern zurück zu holen ist bei vielen Ländern meist ein hoffnungsloses Unterfangen.

Wenn ich den Chart bei Onvista richtig interpretiere, waren die besten Kaufzeitpunkte immer wenn der DAX deutlich unter seiner 200-Tage Linie war. So ein Tag kommt sicher früher oder später wieder.

AL1B1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 975
Registriert: 14.10.2012, 20:28

Beitragvon AL1B1 » 05.05.2013, 21:40

wen interessiert DAX-10000. Ich prophezeihe DAX-15000. Wir überholen den DOW.
Wer meine Geheimtipps per Newsletter erhalten will --->PN kosten nur 99,95/newsletter (absetzbar von der steuer)

der dax ist derzeit massiv unterbewertet. bessere kaufzeitpunkte erwischen sie nie wieder.
smilie_01
Ich bin noch zu jung für einen hohen Goldpreis.
Nimm deine AfD Bettwäsche geh ins Bett und deck dich zu


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste