Aktuelle Zeit: 03.08.2021, 10:42

Silber.de Forum

Dax auf höchstem Schlussstand aller Zeiten

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

emil
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 11.10.2013, 15:28

Beitragvon emil » 07.11.2013, 20:38

stoffe67 hat geschrieben:9193,98 Punkte intraday. Leitzinssenkung um 25 Basispunkte auf satte 0,25% der EZB. Ein guter Tag zu shorten? Intraday ein klares Ja. Mittelfristig evtl. Ja. Langfristig denke Nein. smilie_24


Ob du hier richtig liegst ?

Anzeigen
Silber.de Forum
stoffe67
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 563
Registriert: 01.07.2010, 21:05
Wohnort: Southern-Bavaria

Beitragvon stoffe67 » 07.11.2013, 21:32

Möchte ich nicht drauf wetten. Jedoch wie geschrieben tiefer geht's wenn dann ruckzuck. Da wird mehr Kohle verdient wie langsam nach oben, auf ARD 19Uhr50 erzählen sie dann wieder wieviele Billionen vernichtet wurden. Kaiserschmarrn fürs Volk halt. Die Frage darf jedoch gestellt werden wieoft lässt sich diese Show in diesem Finanzsystem noch durchziehen. Gute Nacht Freunde Morgen ist Früh die Nacht rum.
Es wird aufwärts gehen, es wird abwärts gehen, es wird nicht untergehen.

Benutzeravatar
svcd
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 846
Registriert: 10.10.2008, 16:39

Beitragvon svcd » 08.11.2013, 13:05

Ich denke auch, daß das aktuelle Kursniveau völlig überzogen ist.

Ich wage mal die Prognose, daß es denjenigen sehr teuer kommen wird auf dem aktuellen Niveau in Aktien einzusteigen. (Aber das muss jeder für sich entscheiden.)

Ich mache es wie Maple und warte mit dem Einstieg bis der nächste Crash stattgefunden hat.

Dieser wird kommen und wenn er kommt wird er hart sein und sehr weit nach unten führen.
Wie weit nach unten weiss keiner aber er wird mit nahezu 100%iger Sicherheit deutlich unter dem aktuellen Niveau liegen.
Warum in Drei Teufelsnamen sollte irgendein vernunftbegabtes Wesen denn jetzt einsteigen und nicht abwarten bis es günstiger wird?

Glaubt denn wirklich irgendjemand hier im Forum im Ernst, dass wir NIE wieder den Dax unter 8.000 sehen?
Warum soll man denn dann bei >9.000 kaufen.
Das erinnert mich an die Leute die eingestiegen sind als Silber bei >40$ lag. Auch damals habe ich gesagt daß abwarten wohl lukrativer ist als blind in die Hausse kaufen.

Jetzt haben wir eine ähnliche Übertreibung bei Aktien wie damals bei Silber.
Also Geduld statt Gier ... und wer sehr mutig ist und mit kleineren Beträgen zocken möchte der kann schon mal Bären Zertis raussuchen ... Ich denke in den nächsten 6 Monaten wird es böse rappeln ...

Mal schauen ob ich recht behalte.

krothold
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1062
Registriert: 23.01.2010, 09:14

Beitragvon krothold » 08.11.2013, 13:21

svcd hat geschrieben:Jetzt haben wir eine ähnliche Übertreibung bei Aktien wie damals bei Silber.
Also Geduld statt Gier ... und wer sehr mutig ist und mit kleineren Beträgen zocken möchte der kann schon mal Bären Zertis raussuchen ... Ich denke in den nächsten 6 Monaten wird es böse rappeln ...

Mal schauen ob ich recht behalte.


Wie kommst du auf 6 Monate?
Dank an WalterSobchak, Meier73, Silbermax, Silverfreak, John_Silver, arsulah, maeuschen2012, Libertad1999, Unzen999, Gairsoppa, winterherz | silber.de/forum/krothold-t16592.html

DomRei
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 05.10.2013, 17:48
Wohnort: Obernburg

Beitragvon DomRei » 08.11.2013, 13:26

Ich habe mich die letzten Tage von allen meinen Aktien getrennt .... Einfach Gewinn-Mitnahme.

Das ganze habe ich teilweise in das schöne EM umgewandelt und bin auf die Short-Seite bei den Aktien gewechselt.

Mal schauen und abwarten was passiert.

Grüße

dirty old
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: 19.04.2012, 17:15
Wohnort: Westerwald

Beitragvon dirty old » 08.11.2013, 13:35

Falls Du einen Kommentar erwartest und zulässt:
Ich glaube das hast Du ganz richtig gemacht.
Schönes Wochenende
Grüsse

DomRei
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 05.10.2013, 17:48
Wohnort: Obernburg

Beitragvon DomRei » 08.11.2013, 13:38

Du einen Kommentar erwartest und zulässt:
Ich glaube das hast Du ganz richtig gemacht.
Schönes Wochenende


Joa ich hoffe das ich alles richtig gemacht habe ...[/quote]

stoffe67
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 563
Registriert: 01.07.2010, 21:05
Wohnort: Southern-Bavaria

Beitragvon stoffe67 » 08.11.2013, 21:24

Mut hast Du. Der Rebound heute war stark. EM ließ ihn leider vermissen. Ich denke der longtrend läuft noch. Abwärts geht es wenn atempo, da bleibt Zeit genug um zu shorten. the trend is your friend. don t fight the fed. smilie_13
Es wird aufwärts gehen, es wird abwärts gehen, es wird nicht untergehen.

Benutzeravatar
SilberZug
Silber-Guru
Beiträge: 3569
Registriert: 01.12.2010, 16:04

Beitragvon SilberZug » 08.11.2013, 23:02

Ihr versucht den Markt zu schlagen. Manche warten schon seit Monaten auf den günstigen Einstieg und solange wird das Geld auf dem Konto von der Inflation aufgefressen.

Meiner Meinung nach funktioniert Markttiming langfristig nicht. Genauso wenig wie auf Trends zu surfen wie auf die Internetbranche, heute sind es Ökowerte.

Ich denke wenn wenn monatlich den ganzen Markt kauft kann man über 40 Jahre+ nicht verlieren. Dabei kann man ruhig schlafen und es interessiert nicht mehr ob der Kurs nun fällt oder steigt.

Gleiches Wende ich inzwischen für Silber an. Was interessiert mich heute der Kurs wenn ich eh nicht in den nächsten Jahren großartig verkaufen will selbst wenn er wieder bei 50 Dollar stehen sollte?!

Benutzeravatar
Tamme
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: 23.01.2013, 18:31

Beitragvon Tamme » 09.11.2013, 12:41

SilberZug hat geschrieben:.... Was interessiert mich heute der Kurs wenn ich eh nicht in den nächsten Jahren großartig verkaufen will selbst wenn er wieder bei 50 Dollar stehen sollte?!


Bei der Reichseisenbahn scheint man sein Geld wirklich im Schlaf zu verdienen :shock:

Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3544
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Beitragvon Finerus » 09.11.2013, 13:32

smilie_55
Umso mehr Zeit bleibt doch, sich bei der Arbeit am Lokführerstand auf das wirklich Wichtige zu konzentrieren. ;)

Sein Geld im Schlaf zu verdienen, entspricht ja auch ganz dem Kostolanyschen Credo. Und würde man der Investorenlegende Warren Buffett die Frage stellen, ob Eisenbahnen und ganz, ganz langfristiges Investieren zusammenpassten, wäre die Antwort des ausgemachten Eisenbahnnarrs mit eigenem Eisenbahnnetz ein strahlendes, breites:

YEEESSSS!!!

geheimesMuseum
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 283
Registriert: 12.02.2013, 11:41
Wohnort: Regensburg

Beitragvon geheimesMuseum » 09.11.2013, 14:17

Wenn man so lange Zeit hat, wie die Eisenbahn, und auf das langjährige Mittel setzt, dann kann man doch zumindest die großen Kursabweichungen gewinnbringend mitnehmen. Das haben selbst Kostolani und Buffet getan, wenn ich nicht irre? Die Bahn läßt sich jedenfalls Umwege extra vergüten.

schöne Grüße aus dem Schlafwagen

smilie_03

Benutzeravatar
Tamme
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: 23.01.2013, 18:31

Beitragvon Tamme » 09.11.2013, 15:16

geheimesMuseum hat geschrieben:...... Die Bahn läßt sich jedenfalls Umwege extra vergüten.. smilie_03


Und auch die Selbstmörder, 8)
http://de.wikipedia.org/wiki/Schienensuizid
mit steigender Tendenz, angesichts der aktuellen Lage könnte ein Invest lohnend sein. smilie_08

Benutzeravatar
gullaldr
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 893
Registriert: 27.09.2012, 04:00

Beitragvon gullaldr » 15.11.2013, 05:07

Ich denke, dass durch die Geldflut viel Kapital im Umlauf ist, das nach Anlage schreit. Das erklärt z.B. den Dax-Höchststand, aber auch folgende Meldung, die zeigt, dass einige Leute über viel (zu viel?) Kapital verfügen.

Auktionsrekord in New York
142 Millionen Dollar für Francis Bacon
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/k ... 62006.html

Auch eine Marktüberhitzung, oder?

libelle
Silber-Guru
Beiträge: 2503
Registriert: 05.09.2010, 14:29

Beitragvon libelle » 15.11.2013, 05:31

Sehe ich auch so, ist nur eine Frage der Zeit bis viele der oberen 10.000 diesem Markt den Rücken kehren werden, weil sie nicht bereit sind dieses Risiko weiter einzugehen.
Wenn ich bedenke, dass die Bilder nicht einmal 50 Jahre alt sind, smilie_08
Hm, aber sicherlich haben wir auch nur zu wenig Ahnung und können den wahren Wert dieser Werke einfach nicht erfassen. :wink:


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste