Aktuelle Zeit: 18.04.2021, 10:47

Silber.de Forum

Offshore-Leaks

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6929
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Offshore-Leaks

Beitragvon Datenreisender » 04.04.2013, 09:51

"Offshore-Leaks"
Geheime Geschäfte in Steueroasen enttarnt

Vertrauliche Daten verraten, wie Reiche ihr Vermögen verstecken und zweifelhafte Geschäfte verschleiern. Darunter sind auch Hunderte Deutsche. Der riesige Datensatz stammt von einer anonymen Quelle.

http://www.welt.de/wirtschaft/article11 ... tarnt.html
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Anzeigen
Silber.de Forum
barny68
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1026
Registriert: 26.11.2012, 11:20

Beitragvon barny68 » 04.04.2013, 11:54

Hervorragend
Da wird der eine oder andere jetzt schwitzten

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6929
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 04.04.2013, 12:14

Offshore-Leaks:
Gigantisches Netzwerk der Steuerhinterzieher enthüllt

Briefkastenfirmen, Offshore-Konten, dubiose Finanzdeals: Ein Journalistennetzwerk hat 2,5 Millionen Dokumente über Steueroasen in der ganzen Welt zugespielt bekommen. Die Daten offenbaren auch die Namen von 130.000 Personen, die ihr Geld dort angelegt haben.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 92406.html
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Benutzeravatar
Skorpion
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 29.09.2011, 00:09

Beitragvon Skorpion » 04.04.2013, 12:21

Und der einzige Name von hunderten deutschen Betroffenen, der genannt wird, ist Gunter Sachs.
Erstens halber Schweizer und zweitens schon tot. Ich kann mir richtig vorstellen, wie hinter den Gardinen jetzt daran gearbeitet wird, einflussreiche Freunde aus der Schusslinie zu bringen.

Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3544
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Beitragvon Finerus » 04.04.2013, 12:27

Aus dem Link zu Spiegel:

Der virtuelle Aktenberg enthüllt 120.000 Briefkastenfirmen, Offshore-Konten und andere dubiose Deals in mehr als 170 Ländern - sowie die Namen von 130.000 Personen, die ihr Geld in Steueroasen geparkt haben: Politiker, Prominente, Waffenhändler, Oligarchen, Finanzjongleure. Darunter sollen auch Hunderte Deutsche sein. Prominentester Fall ist nach Recherchen der "Süddeutschen Zeitung", die exklusive Details veröffentlichte, der 2011 verstorbene Society-Playboy Gunter Sachs.


Ein paar hundert Deutsche, die entsprechende Auslandskonten führen bzw. Auslandsbeteiligungen halten, ein großer Teil davon vermutlich sogar ordentlich versteuert und angemeldet, nachdem der Fall Zumwinkel die Lust am Tricksen gründlich verdorben hat und großzügige Fristen zur Selbstanzeige die nachträgliche Legalisierung erleichtert haben. Auf jeden Fall zeigt das im Vergleich zu der Gesamtzahl von 130.000 Personen, daß sich Deutschland einer ganz besonderen Steuerdisziplin rühmen darf, der kaum eine andere Nation gleichkommt!

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6929
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 04.04.2013, 12:27

Playboy Gunter Sachs ist auch dabei
„Offshore Leaks“: Datenliste lässt Steuersünder weltweit zittern

Eine anonyme Quelle hat internationalen Medien einen riesigen Datensatz zu den Vorgängen in zehn Steueroasen zugespielt. Die Liste nennt 130 000 Personen, die Geld in „Offshore-Firmen“ parkten. Auch Hunderte Deutsche machten mit – unter ihnen Gunter Sachs.

http://www.focus.de/finanzen/steuern/pl ... 53259.html
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Drachenfliege
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 09.06.2010, 19:05

Beitragvon Drachenfliege » 04.04.2013, 12:54

Naja, wenn der NDR mit aufgearbeitet hat, weiß ich, dass es keinen Politiker öffentlich erwischen wird. Und wenn es keinen Politiker erwischt, dann erwischt es auch keinen wirklich wichtigen Industriellen... Den Toten ist's vermutlich egal.
Das Geld, das man besitzt, ist das Mittel zur Freiheit, dasjenige, dem man nachjagt, das Mittel zur Knechtschaft.
Jean Jacques Rousseau

Benutzeravatar
HerrHansen
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1261
Registriert: 28.12.2010, 08:19

Beitragvon HerrHansen » 04.04.2013, 13:34

Was für eine Ironie - erst gestern Mittag hatte ich wieder so einen Überredungskünstler von der schönen Insel Jersey am Telefon, der mir vorgerechnet hat, dass er als mein Broker in 90 Tagen 30% machen könne, das ganze dann in den USA offshore in USD verwalten würde und die Steuerlast ja so verschwindend gering sei, dass es einfach immer wieder nur Spaß machen würde und quasi ein Gelddruckmaschine sei.....
"There ain’t no such thing as a free lunch" Milton Friedman
Irgendjemand wird dafür bezahlen - er wird es noch nicht wissen...

Benutzeravatar
psychonaut-hh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 465
Registriert: 29.04.2011, 15:17

Beitragvon psychonaut-hh » 04.04.2013, 13:44

HerrHansen hat geschrieben:...erst gestern Mittag hatte ich wieder so einen Überredungskünstler von der schönen Insel Jersey am Telefon, ...


smilie_20 Wie geil!

Hast ihn mal gefragt, warum er es dann noch nötig hat, fremde Menschen am Telefon zu belästigen?
Für solch Ungeziefer hab ich nur eines übrig:
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/Verb ... _node.html
--
With lies, you may go ahead in the world, but you may never go back.

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6929
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 04.04.2013, 16:53

Offshore-Leaks
Finanzminister bittet Medien um Steueroasen-Datensätze

Die Aufdeckung Tausender Briefkastenfirmen hat die Regierung auf den Plan gerufen: Finanzminister Schäuble bat die Medien, die Daten auszuhändigen.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... inisterium
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

rudenem
1 Unze Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 19.02.2013, 23:19

Beitragvon rudenem » 04.04.2013, 16:59

3..2..1..Windhorst!

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 692
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon buntebank » 04.04.2013, 18:21

grosse multi-nationale Aktiengesellschaften wie z.B. CocaCola
betreiben genau das selbe Spiel . . .
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Benutzeravatar
Magellan
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 233
Registriert: 25.08.2012, 07:54

Beitragvon Magellan » 04.04.2013, 19:51

Habe heute nachmittag einen Beitrag dazu im Fernsehen gesehen. Eine der mit der Recherche beschäftigten Jornalisten hatte lt. eigene Aussage in den letzten Wochen vor der Veröffentlichung mehrfach das Gespräch mit Staatsanwälten und dem Finazministerium in dieser Angelegenheit gesucht. Wurde aber überall abgewiesen oder ignoriert. Ihr Fazit dazu: Diese Stellen hatten kein Interesse an meinen Informationen.

Genau so wie wir es auch alle von unserem korrupten Pack erwarten ist es auch. Mag sein das es Länder geben wird die jetzt aktiv werden. Deutschland ganz gewiss nicht. Oder meint Ihr ein Steinbrück und sein Gelumpe will dort entarnt werden?

Gruß

Magellan

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6929
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 04.04.2013, 19:55

rudenem hat geschrieben:3..2..1..Windhorst!

smilie_11 smilie_01
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 692
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon buntebank » 05.04.2013, 08:10

... ob ein Herr Steinbrück 'nen Offshore-Trust hat wage ich zu bezweifeln -
in der Regel muss man sich dann nicht mehr um die Öffentlichkeit scheren...

"das Problem" ist auch wie immer mehrschichtig.

Es geht um die Rechte und Gesetze (und letztendlich Steuern) "anderer" Länder.
Nun wollen "alle" in diesem Fall gern Einfluss auf andere Länder - sehe ich mir z.B. das Gehabe der USA an -
bin ich der Ansicht das die Gesetze anderer Länder die garnix angehen...
(ausser dass sich amerikanische Firmen gefälligst auch daran zu halten haben...)

Der Versuch die Offshore-Trusts zu unterbinden läuft dort seit Jahren,
sogar ziemlich rigoros (siehe zuletzt aktuell die Schweizer Banken) - und "für die Welt"
sehen die Amis die Lösung einzig in einer World-Tax-Number.

Da stellt sich mir die ernsthafte Frage was mir lieber ist - Zocker schippern ihre Knete beiseite,
oder Oberzocker haben quasi weltweite Kontrolle über jeden per Welt-Steuer-Nummer?

Dann kann man sich neben der "Qualität" auch mal die "Quantität" betrachten:
zB die Besteuerung der Multis mit ihren Lizenz-Systemen (5% sind Gewinn - der Rest "Lizenz-Gebühren"...)
und die Besteuerung der hohen Einkommen, bei denen es sich schon lohnt das Geld "flüchten" zu lassen.

Über den Daumen - würden niedrigere Steuern die Kapital-Flucht veringern,
diese "rigoros" auf die Multis angewendet - deren "Steuerpflicht" erhöhen -
und letztendlich wäre dann mehr Geld in der Kasse... (Subventions-Wahn beenden...)

Als Folge-Vorteile würden deren Schrott-Produkte (industrielle Lebensmittel etc.) teurer werden;
die Preise "heimisch" und "ehrlich" hergestellter Waren wären wieder konkurrenzfähiger;
und - die tatsächlichen "Geld-Verteiler" wie Mittelstand, lokale Firmen, Selbständige -
und ja, sogar Arbeitnehmer hätten mehr Geld zum Ausgeben in der Tasche.
(was man letztendlich auch braucht oder bräuchte...)

In so eine Richtung könnte sich das wirtschaftliche "Zusammen" wieder normalisieren!
Nun fragt man sich warum immer das genaue Gegenteil propagiert wird?
Weil "die Fetten" noch fetter werden wollen und die Lobby gross und mächtig ist -
und letztendlich (inklusive Medien) alle im Sack hat.

So wird also die immer neue Sau durchs Dorf getrieben,
damit sich quasi "der normale Bürger" aufgrund fehlenden Weitblicks
mit schlafwandlerischer Sicherheit immer weiter selbst zur Schlachtbank treibt -
und jedesmal werden persönliche Freiheiten & Rechte weniger und das Spiel geht weiter wie gehabt.

Ist doch schon mehr ein fuchteln im Wind als ein Kampf gegen Windmühlen -
wem will man denn da den Aufenthalt aufm Segelboot in der Karibik wirklich übel nehmen...
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste