Aktuelle Zeit: 18.10.2019, 19:07

Silber.de Forum

Beginnende Bargeldverbote

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

AGJaeger
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 17.10.2010, 20:07
Kontaktdaten:

Tafelgeschäfte nur noch bis 1999,99 Euro

Beitragvon AGJaeger » 31.07.2019, 14:38

Olaf hatte es wohl eilig. Ohne Diskussion wurde heute im Bundeskabinett unter Olaf Scholz die neue Bargeldgrenze für Tafelgeschäfte auf 2000 Euro gesenkt. Gilt für alle Edelmetalle und ab 1.1.2020, wenn ich das richtig verstehe: https://anlagegold24.blog/2019/07/31/bu ... schlossen/

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon buntebank » 31.07.2019, 17:58

gilt für "anonymen" Einkauf - selbstverständlich kann man
mit Ausweis auch für mehr als 2.000 in bar einkaufen.
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1223
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon amabhuku » 31.07.2019, 18:46

Wer im jetzigen Umfeld von "Wirtschaftsabschwächung", politischen Enteigungsphantasien und geistiger Hetzjagd auf materiell "Höherbemittelte" nicht anonym einkauft muss schon etwas kopfmässig dickfellig sein, um es mal vornehm auszudrücken.
Oda? ....
smilie_02

Es gibt ja NOCH die Trödel- und Antikmärkte, kaum vorstellbar das dort Olafs Bargeldprogromstimmung um sich greift....

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 703
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Tykon » 31.07.2019, 19:28

amabhuku hat geschrieben:Wer im jetzigen Umfeld von "Wirtschaftsabschwächung", politischen Enteigungsphantasien und geistiger Hetzjagd auf materiell "Höherbemittelte" nicht anonym einkauft muss schon etwas kopfmässig dickfellig sein, um es mal vornehm auszudrücken.
Oda? ....
smilie_02

Es gibt ja NOCH die Trödel- und Antikmärkte, kaum vorstellbar das dort Olafs Bargeldprogromstimmung um sich greift....

Ja, als Anhänger von o.g. Verschwörungstheorien kann man das so ausdrücken. Wahrer wird das dadurch allerdings auch nicht. smilie_03

Benutzeravatar
KookaDieter
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 26.07.2019, 16:51

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon KookaDieter » 31.07.2019, 19:43

ich versteh das ganze Theater nicht. Sogut wie jeder von uns kauft doch (auch) online. Da ist schon ab 0,01 Euro nichts mehr anonym. Von daher..... und bei verkauf ja sowieso auch nicht. kein Händler kauft einem was ab ohne deine Personalien. So gesehen ändert sich doch mal überhaupt nichts.
Außerdem wie schon geschrieben. Es bleibt der Private verkauf über ne Seite wie hier, Flomarkt, Kleinanzeigen usw
Gedankenverschmelzung. "Als ich das letzte Mal die Worte 'Meinen Geist zu deinem Geist' hörte, hatte ich zwei Wochen lang Kopfweh"

lubucoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 252
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon lubucoin » 18.08.2019, 23:51

Wenn die CDU folgenden Gesetzesentwurf tatsächlich durchsetzt, könnte die Überschreitung der 2000 Euro Marke ab 1.1.2020, mit der man sich ja dann "Verdächtig" machen würde, wohlmöglich reichen um sogar noch einen Schritt weiter zu gehen:

https://www.golem.de/news/verfassungssc ... 43268.html

MarcoLunar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 650
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon MarcoLunar » 19.08.2019, 01:48

Siehe oben, die Realitätsverweigerer nennen sowas Verschwörungstheorien...
smilie_11

Kleinanleger
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 18.06.2017, 22:05

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Kleinanleger » 19.08.2019, 07:28

Deshalb auch der Panzergraben vor dem Reichstag :!:
Schutz vor der eigenen Bevölkerung, wenn der Masterplan durchgesetzt wurde smilie_12

https://www.tagesspiegel.de/berlin/neue ... 75158.html

Benutzeravatar
Stempelglanz
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 14.02.2017, 18:01

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Stempelglanz » 19.08.2019, 21:46

KookaDieter hat geschrieben:ich versteh das ganze Theater nicht. Sogut wie jeder von uns kauft doch (auch) online. Da ist schon ab 0,01 Euro nichts mehr anonym. Von daher..... und bei verkauf ja sowieso auch nicht. kein Händler kauft einem was ab ohne deine Personalien. So gesehen ändert sich doch mal überhaupt nichts.
Außerdem wie schon geschrieben. Es bleibt der Private verkauf über ne Seite wie hier, Flomarkt, Kleinanzeigen usw


Es geht aber ,ganz einzig und allein ,
um die Beschneidung / Einschränkung,
und daher ist das eine weitere "Freiheit" ,die man verliert!

Sollen ihre Diäten kürzen, die (Minister- Abgeordnete /innen) ,Postenverschieberei verbieten
und nicht den ,noch,mündigen Bürger immer weiter einschränken,
mit immer fadenscheinigeren,verlogenen, zurechtgebogenen Gesetzen!

Über Spanien lacht die Sonne;
über deutschland ,die ganze Welt !
Lieber etwas mehr,
als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)


Bewertungen : https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=20087

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Benutzeravatar
Stempelglanz
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 14.02.2017, 18:01

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Stempelglanz » 19.08.2019, 22:37

buntebank hat geschrieben:gilt für "anonymen" Einkauf - selbstverständlich kann man
mit Ausweis auch für mehr als 2.000 in bar einkaufen.


Na klar,daher ; was solls ....???! smilie_12



Aufpassen muss man auf Minister,
die nichts ohne Geld machen können
und auf Minister,
die alles nur mit Geld machen wollen.



Indira Gandhi
Lieber etwas mehr,
als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)


Bewertungen : https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=20087

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Benutzeravatar
KookaDieter
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 26.07.2019, 16:51

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon KookaDieter » 19.08.2019, 22:50

Stempelglanz hat geschrieben:
KookaDieter hat geschrieben:ich versteh das ganze Theater nicht. Sogut wie jeder von uns kauft doch (auch) online. Da ist schon ab 0,01 Euro nichts mehr anonym. Von daher..... und bei verkauf ja sowieso auch nicht. kein Händler kauft einem was ab ohne deine Personalien. So gesehen ändert sich doch mal überhaupt nichts.
Außerdem wie schon geschrieben. Es bleibt der Private verkauf über ne Seite wie hier, Flomarkt, Kleinanzeigen usw


Es geht aber ,ganz einzig und allein ,
um die Beschneidung / Einschränkung,
und daher ist das eine weitere "Freiheit" ,die man verliert!

Sollen ihre Diäten kürzen, die (Minister- Abgeordnete /innen) ,Postenverschieberei verbieten
und nicht den ,noch,mündigen Bürger immer weiter einschränken,
mit immer fadenscheinigeren,verlogenen, zurechtgebogenen Gesetzen!

Über Spanien lacht die Sonne;
über deutschland ,die ganze Welt !


es verbietet dir niemand etwas zu kaufen. Warum verliert man da Freiheit?
Gedankenverschmelzung. "Als ich das letzte Mal die Worte 'Meinen Geist zu deinem Geist' hörte, hatte ich zwei Wochen lang Kopfweh"

Benutzeravatar
Stempelglanz
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 14.02.2017, 18:01

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Stempelglanz » 19.08.2019, 23:37

KookaDieter hat geschrieben:
es verbietet dir niemand etwas zu kaufen. Warum verliert man da Freiheit?


Kann ich kaum glauben,daß Du das frägst
schlimmer würde ich es nur noch finden ,
wenn Du es wirklich nicht weisst- verstehst - oder nicht verstehen willst!

Falls dann aber noch solche Antworten kommen,

"wieso hast doch nichts zu verbergen",
"das ist doch nur zu unserem Schutz,gegen die "Kriminellen"
etc.

dann bezahlt schön weiter mit Eueren Kärtchen,
nickt ab ,macht vielleicht noch einen Diener/Knicks,

und erfreut Euch an den Kundgebungen und Bestimmungen unserer Staatslenker!
Ist doch alles bestens!
Lieber etwas mehr,
als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)


Bewertungen : https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=20087

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Benutzeravatar
Stempelglanz
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 14.02.2017, 18:01

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Stempelglanz » 19.08.2019, 23:45

wollte ich eigentlich gerade auf gold .de posten zu:
Weise Worte :

passt jetzt aber gut hier : smilie_13

Politiker sind nicht an Weisungen gebunden,
höchstens an Überweisungen.

Graf Filou


+


Politik ist die Kunst,
von den Reichen das Geld
und von den Armen die Stimmen zu erhalten,
beides unter dem Vorwand,
die einen vor den anderen schützen zu wollen.


(stimmt aber auch anderst herum,noch mehr und ist ja auch so!
Zuletzt geändert von Stempelglanz am 19.08.2019, 23:49, insgesamt 1-mal geändert.
Lieber etwas mehr,
als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)


Bewertungen : https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=20087

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Benutzeravatar
KookaDieter
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 26.07.2019, 16:51

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon KookaDieter » 19.08.2019, 23:45

Stempelglanz hat geschrieben:
KookaDieter hat geschrieben:
es verbietet dir niemand etwas zu kaufen. Warum verliert man da Freiheit?


Kann ich kaum glauben,daß Du das frägst
schlimmer würde ich es nur noch finden ,
wenn Du es wirklich nicht weisst- verstehst - oder nicht verstehen willst!

Falls dann aber noch solche Antworten kommen,

"wieso hast doch nichts zu verbergen",
"das ist doch nur zu unserem Schutz,gegen die "Kriminellen"
etc.

dann bezahlt schön weiter mit Eueren Kärtchen,
nickt ab ,macht vielleicht noch einen Diener/Knicks,

und erfreut Euch an den Kundgebungen und Bestimmungen unserer Staatslenker!
Ist doch alles bestens!

Erklär mir doch das Problem
Gedankenverschmelzung. "Als ich das letzte Mal die Worte 'Meinen Geist zu deinem Geist' hörte, hatte ich zwei Wochen lang Kopfweh"

Benutzeravatar
kuzo1986
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 10.03.2018, 20:57

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon kuzo1986 » 19.08.2019, 23:49

Hier im Forum rennen wohl nur die oberen 10.000 rum. Kaum einer kauft immer zu Gold für über 2.000 €. Mich stört die neue Regelung überhaupt nicht. Ich kaufe eh nur online mangels Händlern im Umkreis von 100 km und da wird man eh in den Datenbanken der Onlinehändler geführt.

Alle anderen rennen in Zukunft eben am nächsten Tag noch mal zum Händler um wider für 1.999 € anonym zu kaufen.


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste