Aktuelle Zeit: 19.07.2019, 13:09

Silber.de Forum

Beginnende Bargeldverbote

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Skorpi1966
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 30.05.2009, 09:33
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Skorpi1966 » 11.04.2019, 05:27

... hatte gestern Abend einen Termin in einer Volksbank, dabei wurde uns mitgeteilt, daß es am Schalter in Zukunft kein Bargeld mehr geben wird. Nur noch am Automaten und dort keine Münzen. Ortschaft mit über 10.000 Einwohnern ... jetzt geht es tatsächlich los. Wir sollen unsere Gäste (Discothek) zur Kartenzahlung animieren ... smilie_08 smilie_04
Bin immer auf der Suche nach Lunar1 2oz alle Motive :-)

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1268
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 11.04.2019, 09:07

Aus Sicht der Bank völlig nachvollziehbar. Die verdienen an jeder Kartenzahlung. Wenn du deine Einnahmen bei deiner Bank bar einzahlst, verdient die Bank nichts extra. Im Gegenteil, die müssen noch den Geldautomaten für die Einzahlung bereitstellen. Bei Geldabhebungen/Wechselgeld genauso. So richtig (prozentual vom Umsatz) verdient die Bank bei Kleinbeträgen. Je mehr desto besser. Schau dir deine monatlichen Kartenabrechnungen genau an. Ich würde Kartenzahlung erst ab einem bestimmten Betrag akzeptieren.

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5665
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Bumerang » 11.04.2019, 15:10

nordmann_de hat geschrieben:
Bumerang hat geschrieben:Das E-Geld wird bestimmt kommen, aber als gedecktes und virtuelles Privatgeld. Man muss es nicht im Geldbeutel über die Grenze oder zum Markt tragen. Unkontrollierbar und frei.

Das mag (D)ein Wunsch sein, aber wenn es hart auf hart kommt und sich die Regierungen mit ihren Zentralbanken wehren..


Ich bezweifle nicht, dass sich Regierungen wehren werden, frage mich nur, ob sie sich wehren werden können!

Man kann per Gesetz private Banknoten als Währung verbieten. Man wird aber das E-Geld als Quittung, so wie damals die Goldzertifikate die von der Bank notiert wurden, kaum wirksam verhindern können.
Goldmoney ist bereits ein erster Schritt. Wenn man goldgedeckte Coins hat, wird man sie vielleicht per Gesetz verbieten - wobei ich da auch große Schwierigkeiten sehe - doch deren Verbreitung und Nutzung kaum verhindern können.
Als Beispiel nehme wir z.B. eine fremde Coin, z.B. aus China, Hongkong, Russland, oder irgendeine Steueroase, die mit Gold, Öl, Silber, oder irgendeine andere Ware oder meintenwegen wirtueller Wert (der heute noch gar nicht existieren muss) gedeckt ist. WIE soll dieser „Lagerschein“ denn (trotz gesetzlicher Verbot) wirksam verhindert werden können????
Ich gehe sogar davon aus, dass die neue Elite diese Währung implementiert und sie die alte Staatliche Struktur samt Fiatmoney zerstören wird. Der Vermögenstransfer ist bereits in der letzten Phase, insofern nutzt ihnen Fiat nicht mehr wirklich. Dann, wenn sie +80% der Vermögen in Besitz haben, werden sie eine starke eigene Währung benötigen. Mit der Streichung der Schulden profitieren die Großen ohnehin.
Gruß

Bumerang
________________________________________

"Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind."
Sigmund Freud

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5911
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon nordmann_de » 11.04.2019, 18:42

Bumerang hat geschrieben:...
Ich bezweifle nicht, dass sich Regierungen wehren werden, frage mich nur, ob sie sich wehren werden können!
...


Sie können.
Wenn es ihnen nützt oder auf Dauer die einzig wahre Lösung scheint, werden Sie es tun.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5665
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Bumerang » 12.04.2019, 10:12

nordmann_de hat geschrieben:
Bumerang hat geschrieben:...
Ich bezweifle nicht, dass sich Regierungen wehren werden, frage mich nur, ob sie sich wehren werden können!
...


Sie können.


... und wie?
Gruß

Bumerang
________________________________________

"Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind."
Sigmund Freud

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5911
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon nordmann_de » 12.04.2019, 16:14

@BUMERANG

Lese doch einfach deinen eigenen Beitrag vorher smilie_08
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5665
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Bumerang » 15.04.2019, 10:27

nordmann_de hat geschrieben:@BUMERANG

Lese doch einfach deinen eigenen Beitrag vorher smilie_08


.. ich fragte nach der Wirksamkeit ihrer Maßnahmen
Gruß

Bumerang
________________________________________

"Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind."
Sigmund Freud

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

Straati
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 19.03.2019, 21:47

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Straati » 16.04.2019, 06:50

Ein interessanter Artikel zum Thema
https://amp.focus.de/finanzen/boerse/ex ... 90558.html

Benutzeravatar
IrresDing
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 377
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon IrresDing » 07.05.2019, 09:16

https://app.handelsblatt.com/finanzen/b ... 08304.html

Bye bye Bargeld. Und Amazon/Apple Pay kommen erst noch.

Meine Visa-Aktien freuts. Mich selbst juckt es nicht. Bargeld ist nur Papier. Eine wertlose Baumwollmischung.

Wer diese Entwicklung verkennt, der wird irgendwann davon eingeholt werden. Manche sollten sich hier vielleicht schon mal mit dem Gemüseanbau vertraut machen um bald nicht auch mit Karte im Supermarkt zu zahlen. Das erinnert sehr an die Skepsis Wilhelm II vor dem Automobil. Doch lieber das Pferd!


"Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd."
"Ich bin nicht intellektuell, nur ziemlich kultiviert." smilie_28 RIP

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4246
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon lifesgood » 07.05.2019, 09:41

IrresDing hat geschrieben:Mich selbst juckt es nicht. Bargeld ist nur Papier. Eine wertlose Baumwollmischung.


Genau das sehe ich anders. Bargeld ist Zentralbankgeld und gesetzliches Zahlungsmittel.

Giralgeld ist nur eine Forderung gegen die entsprechende Bank, das ist vom Status her deutlich weniger als Zentralbankgeld.

Aber aufzuhalten wird die Entwicklung nicht sein ... da gebe ich Dir Recht.

lifesgood

Benutzeravatar
John Doe Silver
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 436
Registriert: 07.03.2017, 13:18

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon John Doe Silver » 07.05.2019, 10:02

IrresDing hat geschrieben:"Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd."


Und damit wird er Recht behalten. Mancher Leute Horizont reicht eben weiter als bis zum nächsten Friseurbesuch. Der individuelle Fernverkehr auf fossiler Basis wird untergehen. Wer was anderes behauptet ist schlecht informiert und glaubt vielleicht das Rohstoffe auf Bäumen wachsen. smilie_11
Financial collapse is not speculation… it is mathematical certainty. - Bill Holter

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4246
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon lifesgood » 07.05.2019, 10:34

Wird er nicht, denn ein Auto bleibt ein Auto, unabhängig davon mit welcher Energie der Motor angetrieben wird und der Weg zurück zum Pferd ist eher unwahrscheinlich ;). Nebenbei bemerkt, solange zur Stromerzeugung auch Kohle-, Gas- oder Ölkraftwerke benötigt werden, erfolgt auch der Betrieb eines E-Autos (wenn es nicht gerade mit dem Strom der eigenen PV-Anlage geladen wird) auf fossiler Basis.

Wobei ich nach wie vor eher ein Freund der Brennstoffzelle wäre, weil diese deutlich günstiger und weniger umweltschädlich produziert werden kann als Batterien und gerade im Langstreckenbetrieb ein kurzer Tankvorgang deutliche Vorteile gegenüber einem langen Ladevorgang bietet.

Aber das ist offensichtlich von unserer Politik nicht erwünscht, obwohl schon vor 20 Jahren Wasserstoff-Versuchsfahrzeuge der deutschen Hersteller auf der Straße unterwegs waren.

Sorry für off-topic :roll:

lifesgood

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 6515
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon san agustin » 07.05.2019, 10:45

IrresDing hat geschrieben:https://app.handelsblatt.com/finanzen/banken/payment-systeme-kartenzahlung-verdraengt-das-bargeld-als-wichtigstes-zahlungsmittel-im-einzelhandel/24308304.html

Bye bye Bargeld. Und Amazon/Apple Pay kommen erst noch.

Meine Visa-Aktien freuts. Mich selbst juckt es nicht. Bargeld ist nur Papier. Eine wertlose Baumwollmischung.

Wer diese Entwicklung verkennt, der wird irgendwann davon eingeholt werden. Manche sollten sich hier vielleicht schon mal mit dem Gemüseanbau vertraut machen um bald nicht auch mit Karte im Supermarkt zu zahlen. Das erinnert sehr an die Skepsis Wilhelm II vor dem Automobil. Doch lieber das Pferd!


"Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd."



Der artikel ist für mich nicht ganz verständlich
Am anfang wurde noch aufgeführt das letztes jahr zum 1.mal das digitale zahlen gegenüber Bargeld bevorzugt wurde und am schluss aber das immer noch 76 % der 20 milliarden transaktionen im handel bar abgewickelt werden
Wo bitte ist hier eine Trendwende ?

Und überhaupt: bin ich narrisch mich auf Kartenlesegeräte zu verlassen ?
Beim Lidl habe ich nur den Rest der Schlange ausgelacht als auf dem Kassenschild stand: heute ist zahlen mit der Karte nicht möglich

Die Schweden übrigens denken schon wieder rückwärts und wollen mehr Bargeld zurück in den Alltag
Die haben ja eh erst neue Banknoten/Motive bekommen

DAS letzte wort ist noch nicht gesprochen....
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Unzen999
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 422
Registriert: 17.03.2014, 17:36

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Unzen999 » 07.05.2019, 10:56

Ich hoffe nicht mehr das ich es noch erleben muß aber das Bargeldverbot wird wohl kommen. Der Staat will es, lückenlose Überwachung war ja schon immer ein Traum der Regierenden. Zur Not könnte man ja auch dann auf Knopfdruck mal alternativlos eine natürlich einmalige Sonderabgabe von 10% abrufen. Die Banken wollen es, endlich sind Negativzinsen durchsetzbar. Die Big Player wie Google, Apple wollen es, herrlich bei jeder Transaktion Geld zu scheffeln. Das alles in Kauf zu nehmen bzgl. der Bequemlichkeit, oder das die Aktien mal 2% zulegen, für mich momentan nicht nachvollziehbar. P.S. Für die einen ist Bargeld nur eine wertlose Baumwollmischung, für mich ein großes Stück gedruckte Freiheit!
Ein rollender Stein kann kein Moos ansetzen!

Benutzeravatar
Betonsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: 15.04.2019, 07:52

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Betonsammler » 07.05.2019, 12:03

Ein Frau im Bundestag hat vor kurzem gesagt:"Bargeld ist gelebter Datenschutz!".
Steuern und Abgaben runter. JETZT!


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste