Aktuelle Zeit: 24.02.2018, 12:34

Silber.de Forum

Beginnende Bargeldverbote

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 501
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Tykon » 02.01.2018, 22:36

Ric III hat geschrieben:Ich bin Bargeldnutzer und werde es auch bleiben-

EC Karte?

Außer zu ATM Überweisungen-Einzahlungen-Abhebungsvorgängen beim ausstellenden Institut nutze ich das Teil annähernd nicht.
In den letzen 15Jahren waren es wohl 4 Gelegenheiten.

Daneben halte ich noch eine VISA.

Die nutze ich dann schon ab und an.
Auslandsreisen,Käufe von EM-Spielereisen uder Numismatik außerhalb der EU....

Barzahlung geht "hier" nicht?
Gut....so wichtig ist mir das Zeug von "hier" dann eben nicht.

Na guck ... bei mir ist es genau umgekehrt. Mir ist das Zeug von „hier“ unwichtig, wenn „hier“ KK Zahlung nicht akzeptiert.

EC ist mir auch egal, ich zahle 95% mit KK .... nur beim Bäcker etc. bin ich leider gezwungen, bar zu zahlen.

Anzeigen
Silber.de Forum
Aurargint
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 393
Registriert: 23.09.2012, 11:50

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Aurargint » 03.01.2018, 08:55

In meinem Lieblingsrestaurant wird nur Bargeld akzeptiert und dies sowohl im Internet als auch im Aushang deutlich gemacht! smilie_09

Benutzeravatar
dtx
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 16.11.2008, 10:53

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon dtx » 05.01.2018, 02:57

Herebordus hat geschrieben:Die deutsche Liebe zum Cash: Nur Bares ist Wahres?

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 29290.html

Die kapieren gar nix. Es geht nicht darum was jeder für sich gut findet.
In anderen Ländern sind Karten nur deshalb weiter verbreitet weil man damit Kredit bekommt. Der typische Kartenzahler lebt auf Kredit.

Em-Bug
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 431
Registriert: 27.12.2013, 22:05
Wohnort: Speckgürtel

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Em-Bug » 05.01.2018, 08:39

dtx hat geschrieben:...
In anderen Ländern sind Karten nur deshalb weiter verbreitet weil man damit Kredit bekommt. Der typische Kartenzahler lebt auf Kredit.


Sehe ich ähnlich, schon dass man die Kreditkartenrechnung immer erst am 25. des Monats begleichen muss (???, meine jedenfalls) gibt den Fiat-Junkies schon wieder gern in Anspruch genommenen Aufschub. Ist halt eher eine Einstellungs- bzw. Disziplinfrage. :roll:

Aber das Schärfste ist: ich als totaler Bargeldverfechter habe jetzt eine Guthabenkarte für meinen Bäcker!! Es gibt manchmal Rabatt beim Aufladen und Naturalrabatt, damit haben sie mich eingefangen. Der Bäcker bekommt dafür Kundenbindung. Bezahlen geht fix, da keine PIN.

Ich denke, diese Modelle könnten zunehmen, hat aber mit der Abschaffung von Bargeld nicht direkt zu tun.
Don't worry keep stackin'

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5605
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Bumerang » 05.01.2018, 09:26

Die Bargeldabschaffung wird ggf nur für die ein Problem, die keine EM haben. Außerdem ist gerade "der Dollar" als Weltreservewährung daran interessiert, weit verbreitet zu werden um aus der Seignorage riesige Gewinne zu erzielen. Bevor die USA die Dollar Scheine abschaffen, schließen sie lieber Freundschaft mit Putin smilie_07

Sobald ein Staat sein Bargeld abschafft, übernimmt irgend eine andere Währung diese Rolle. Das geht schneller als man denkt. Man wird deshalb versuchen die Menschen dazu zu bringen freiwillig auf Bargeld zu verzichten. So haben sie die größte Geldmenge unter Kontrolle, der Rest darf dann frei fließen.

Ich kenne auch 3 Restaurants und einen Friseur, die nur Bargeld akzeptieren.
Gruß

Bumerang
________________________________________

"Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind."
Sigmund Freud

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

RedenistSilber
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 30.06.2016, 11:38

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon RedenistSilber » 25.01.2018, 10:39

.
Zuletzt geändert von RedenistSilber am 30.01.2018, 14:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5605
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Bumerang » 29.01.2018, 11:16

Man könnte klagen, aber ich würde sofort das Konto auflösen!
Gruß

Bumerang
________________________________________

"Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind."
Sigmund Freud

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

Panik95
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Panik95 » 29.01.2018, 11:56

RedenistSilber hat geschrieben:Eine Volksbank im Hegau verlangt ab 01.04. von Gewerbetreibenden für jede Bargeldeinzahlung 25 € !!
Man solle die Kunden darauf hinweisen, dass ab diesem Zeitpunkt nur noch Kartenzahlung möglich sei.
Dabei: das Kartengerät wurde im Tarif so umgestellt, dass jetzt jede Zahlung kostet, wo es früher noch eine Monatspauschale gab ....

Wir sind soweit. Es geht los ....


Einfach mal bei der Volksbank Hegau die Gebührensätze für Gewerbetreibende anschauen:
Bargeldeinzahlungen am Automaten: 0,40€
an der Kasse: 1,00€
Alles andere ist Panikmache

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 6044
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon san agustin » 29.01.2018, 15:49

Panik95 hat geschrieben:
RedenistSilber hat geschrieben:Eine Volksbank im Hegau verlangt ab 01.04. von Gewerbetreibenden für jede Bargeldeinzahlung 25 € !!
Man solle die Kunden darauf hinweisen, dass ab diesem Zeitpunkt nur noch Kartenzahlung möglich sei.
Dabei: das Kartengerät wurde im Tarif so umgestellt, dass jetzt jede Zahlung kostet, wo es früher noch eine Monatspauschale gab ....

Wir sind soweit. Es geht los ....


Einfach mal bei der Volksbank Hegau die Gebührensätze für Gewerbetreibende anschauen:
Bargeldeinzahlungen am Automaten: 0,40€
an der Kasse: 1,00€
Alles andere ist Panikmache


unabhängig von der Höhe des Geldbetrages ?!
ich denke die raiffeisen und volksbanken werden die ersten sein, die nun mit schnellen schritten
diesen weg gehen (müssen)
bei den grossen instituten wird es noch dauern, aber die richtung ist vorgegeben:

Bankleistungen um sonst ist vergangenheit :oops:

ab dieses jahr rät mir meine bank bereits mein Spar-Münzgeld direkt bei der Bundesbankfiliale
abzugeben.............. :twisted:
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 6044
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon san agustin » 29.01.2018, 15:49

doppelt
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

RedenistSilber
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 30.06.2016, 11:38

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon RedenistSilber » 29.01.2018, 16:56

Bitte den angegebenen Zeitpunkt beachten: ab 01.04.
Dann wird die entsprechende Volksbank es jetzt noch nicht auf der Homepage haben, oder?

Benutzeravatar
buntebank
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon buntebank » 29.01.2018, 18:28

...oder es handelt sich um einen Vorab-April-Scherz? X )
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5339
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon nordmann_de » 29.01.2018, 18:36

RedenistSilber hat geschrieben:Bitte den angegebenen Zeitpunkt beachten: ab 01.04.
Dann wird die entsprechende Volksbank es jetzt noch nicht auf der Homepage haben, oder?


Mal unabhängig vom Thema:

Wenn ich etwas in den Raum stelle, belege ich es mit Quellennachweis oder äussere es als meine Meinung.
So kann ich mir als geneigter Leser selber eine Meinung zu Deiner Aussage bilden.
Woher hast Du überhaupt die Aussage der Gebühren-Erhöhung, wenn sie denn auf der Webseite der Bank (noch gar) nicht ersichtlich ist. :?:
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

RedenistSilber
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 30.06.2016, 11:38

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon RedenistSilber » 30.01.2018, 06:14

Da ich die Quelle nicht nennen kann, tu es als meine Meinung ab. OK?

Oder vergess es einfach.

http://www.bild.de/geld/mein-geld/netba ... .bild.html

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5605
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Bumerang » 30.01.2018, 08:23

RedenistSilber hat geschrieben:Da ich die Quelle nicht nennen kann, tu es als meine Meinung ab. OK?



Ich bin in solchen Dingen nicht kleinlich, aber hier handelt es sich nicht um eine Meinung sondern um eine Behauptung.
Gruß

Bumerang
________________________________________

"Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind."
Sigmund Freud

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste