Aktuelle Zeit: 24.05.2018, 17:51

Silber.de Forum

Beginnende Bargeldverbote

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5658
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Bumerang » 16.10.2017, 21:07

Sorry aber Noch nie waren Telefonieren und Banking billiger als heute!
Gruß

Bumerang
________________________________________

"Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind."
Sigmund Freud

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
dtx
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 412
Registriert: 16.11.2008, 10:53

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon dtx » 19.10.2017, 22:18

Bumerang hat geschrieben:
McSilver80 hat geschrieben:Der Bargeldverkehr wird wohl stark abnehmen. Eine Entwöhnung geht nur mit Vorteile einher, die es tatsächlich gibt. Die Gebühren waren mal sehr hoch, sie sinken aber stetig. Doch Bargeld wird man nicht abschaffen. Die Gefahr für die Etablierung eines Substitutionsgutes für "bestimmte Transaktionen" ist zu groß.

Ich denke eher, dass die Tage der Kassiererin gezählt sind und auf Kassenautomaten umgestellt wird. So einem Automaten kann man auch schlecht Falschgeld andrehen; er prüft ja alles.

Frank the tank
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1460
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Frank the tank » 20.11.2017, 08:21

Wozu Bargeld und Kreditkarten, wenn das Smartphone alles kann? -
Wie weit die Digitalisierung wirklich ist

3:23 Der Aktionär TV

http://www.deraktionaer.tv/video/wozu-b ... 91246.html

Benutzeravatar
gullaldr
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1018
Registriert: 27.09.2012, 04:00

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon gullaldr » 26.11.2017, 23:28


Silbermann 1984
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Silbermann 1984 » 16.12.2017, 11:53


Unzen999
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 311
Registriert: 17.03.2014, 17:36

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Unzen999 » 17.12.2017, 11:24

Ein rollender Stein kann kein Moos ansetzen!

Unzen999
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 311
Registriert: 17.03.2014, 17:36

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Unzen999 » 17.12.2017, 11:32

P.S. Gerade als Plakataufsteller im Eingangsbereich des Fitnessstudios gelesen: Ab dem 01.01.2018 ist es nur noch möglich mit EC Karte bzw. aufladen des Transponders (Persönliche Erkennungsmarke als Armband mit Chip z.B. auch für das Ein- und Auschecken) über EC Karte zu bezahlen. Bargeldzahlungen sind ab dem genannten Datum nicht mehr möglich. smilie_08
Ein rollender Stein kann kein Moos ansetzen!

Aurargint
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 418
Registriert: 23.09.2012, 11:50

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Aurargint » 17.12.2017, 16:32

Unzen999 hat geschrieben:P.S. Gerade als Plakataufsteller im Eingangsbereich des Fitnessstudios gelesen: Ab dem 01.01.2018 ist es nur noch möglich mit EC Karte bzw. aufladen des Transponders (Persönliche Erkennungsmarke als Armband mit Chip z.B. auch für das Ein- und Auschecken) über EC Karte zu bezahlen. Bargeldzahlungen sind ab dem genannten Datum nicht mehr möglich. smilie_08


Würde und müßte das Studio meiden, da ich nicht einmal eine EC-Karte habe und hoffentlich auch nie brauchen werde... smilie_27

Unzen999
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 311
Registriert: 17.03.2014, 17:36

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Unzen999 » 17.12.2017, 17:25

Aurargint hat geschrieben:
Unzen999 hat geschrieben:P.S. Gerade als Plakataufsteller im Eingangsbereich des Fitnessstudios gelesen: Ab dem 01.01.2018 ist es nur noch möglich mit EC Karte bzw. aufladen des Transponders (Persönliche Erkennungsmarke als Armband mit Chip z.B. auch für das Ein- und Auschecken) über EC Karte zu bezahlen. Bargeldzahlungen sind ab dem genannten Datum nicht mehr möglich. smilie_08


Würde und müßte das Studio meiden, da ich nicht einmal eine EC-Karte habe und hoffentlich auch nie brauchen werde... smilie_27


Habe eine EC Karte aber die kommt äußerst selten zum Einsatz, ich bezahle wenn möglich immer mit Bargeld halte es wie schon oft be/geschrieben für ein sehr großes Stück gedruckte Freiheit und das bezahlen damit sehe ich als meinen kleinen Beitrag zur Erhaltung. Habe das nur mal in das Forum gesetzt damit man sieht wie schnell es gehen wenn man kann faktisch "gezwungen" wird auf andere Bezahlmöglichkeiten auszuweichen. Gezwungen natürlich nicht, ich würde aber äußerst ungern wechseln weil sonst alles stimmt. P.S. Allen einen schönen 3 Advent!
Ein rollender Stein kann kein Moos ansetzen!

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 3512
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon lifesgood » 17.12.2017, 17:42

... ich hab meine EC-Karte auch nur zum Geldabheben am Automaten.

Das Fitness-Studio bucht ab, auch Sonderleistungen.

lifesgood

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3097
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Ric III » 17.12.2017, 17:56

Ich bin Bargeldnutzer und werde es auch bleiben-

EC Karte?

Außer zu ATM Überweisungen-Einzahlungen-Abhebungsvorgängen beim ausstellenden Institut nutze ich das Teil annähernd nicht.
In den letzen 15Jahren waren es wohl 4 Gelegenheiten.

Daneben halte ich noch eine VISA.

Die nutze ich dann schon ab und an.
Auslandsreisen,Käufe von EM-Spielereisen uder Numismatik außerhalb der EU....

Barzahlung geht "hier" nicht?
Gut....so wichtig ist mir das Zeug von "hier" dann eben nicht.

libelle
Silber-Guru
Beiträge: 2343
Registriert: 05.09.2010, 14:29

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon libelle » 18.12.2017, 11:33

Unzen999 hat geschrieben:P.S. Gerade als Plakataufsteller im Eingangsbereich des Fitnessstudios gelesen: Ab dem 01.01.2018 ist es nur noch möglich mit EC Karte bzw. aufladen des Transponders (Persönliche Erkennungsmarke als Armband mit Chip z.B. auch für das Ein- und Auschecken) über EC Karte zu bezahlen. Bargeldzahlungen sind ab dem genannten Datum nicht mehr möglich. smilie_08



Ja das Bargeld verliert zusehends an Boden und man möchte meinen, dass Methode dahinter steckt.
Das tut es wahrscheinlich auch, die Frage ist nur warum oder besser gesagt wofür?
Ich glaube weniger, dass es hier um Überwachung geht.
Viele fürchten zum gläsernen Menschen zu werden, doch wer sagt uns, dass wir es nicht schon lange sind?
Es geht aus meiner Sicht deshalb auch um mehr als nur um das, es geht um Gefolgschaft.
In Zeiten, in denen der Computer und das Smartphone für mehr und mehr Menschen immer unverzichtbarer geworden ist, kann man nicht wirklich mehr von Freiheit sprechen.
Die anfänglich freiwilligen Nutzer, sind abhängig geworden und lassen sich nun ohne viel Aufhebens in die gewünschte Richtung lenken.

Die größte Bedrohung für uns, geht deshalb von uns selbst und unserer menschlichen Schwäche aus.
Egal um welchem Bereich es in unserem Leben geht, stets kämpfen wir auch immer mit uns selbst, unseren Begierden und unserem inneren Schweinehund .

Was ich sagen will ist, auf das was noch alles kommen wird, haben wir nicht wirklich viel Einfluss. Einfluss haben wir (und das auch nur wenn wir daran arbeiten) aber auf uns selbst.

Unzen999
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 311
Registriert: 17.03.2014, 17:36

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Unzen999 » 18.12.2017, 19:14

Hier geht alles nach dem kölsche Grundgesetz §2: Et kütt wie et kütt, §3: Et hät noch immer jot jejange, §4: Wat fott es, es fott, §7: Wat wellste maache! Wenn ich mal im Freundes- oder Kollegenkreis die Thematik Bargeld/verbot anspreche schauen die mich immer wie ein Koboldmakis an. Heutzutage gehts nur noch lustig, sonst wird man sofort als Schwarzseher abgestempelt Uns geht es doch gut, uns wird es bestimmt nicht mehr betreffen, ok mag stimmen, wenn man im System ist und funktioniert (noch sind wir nicht geschipt und dauerüberwacht aber nach einem Bericht über ein Logistikcenter von Amazon auch nicht mehr soweit davon entfernt) denkt denn keiner mehr über den Tellerrand hinaus die haben doch Kinder, Enkel :shock:
Ein rollender Stein kann kein Moos ansetzen!

Herebordus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: 09.10.2016, 20:58

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Herebordus » 02.01.2018, 21:56

Die deutsche Liebe zum Cash: Nur Bares ist Wahres?

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 29290.html

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 525
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Tykon » 02.01.2018, 22:36

Ric III hat geschrieben:Ich bin Bargeldnutzer und werde es auch bleiben-

EC Karte?

Außer zu ATM Überweisungen-Einzahlungen-Abhebungsvorgängen beim ausstellenden Institut nutze ich das Teil annähernd nicht.
In den letzen 15Jahren waren es wohl 4 Gelegenheiten.

Daneben halte ich noch eine VISA.

Die nutze ich dann schon ab und an.
Auslandsreisen,Käufe von EM-Spielereisen uder Numismatik außerhalb der EU....

Barzahlung geht "hier" nicht?
Gut....so wichtig ist mir das Zeug von "hier" dann eben nicht.

Na guck ... bei mir ist es genau umgekehrt. Mir ist das Zeug von „hier“ unwichtig, wenn „hier“ KK Zahlung nicht akzeptiert.

EC ist mir auch egal, ich zahle 95% mit KK .... nur beim Bäcker etc. bin ich leider gezwungen, bar zu zahlen.


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: lg1000 und 5 Gäste