Aktuelle Zeit: 26.01.2020, 16:24

Silber.de Forum

Beginnende Bargeldverbote

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
Xiaolong
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Xiaolong » 31.08.2019, 17:11

Jupps, aber weil Hans Dumpf und Max Mustermichel den ganzen Tag mit jedewedem Blödsinn zugeblasen werden, ob nun Abgsasskandal oder Klimawandel, hört er nicht auf die essentiellen Dinge, oder ist schlichtweg überfordert...
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
stargate
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 01.06.2009, 00:12

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon stargate » 31.08.2019, 17:31

Frank the tank hat geschrieben:Kleine Anfrage der FDP-Fraktion: Warum sollen Goldkäufe auf 2.000 € gesenkt werden

https://www.bundestag.de/presse/hib/655582-655582


Ich bin mal gespannt ob unsere Heuchler-Regierung überhaupt antwortet oder es gleich als Verschlusssache deklariert.

Benutzeravatar
MaxPower
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 30.08.2019, 19:12

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon MaxPower » 31.08.2019, 22:31

stargate hat geschrieben:
Frank the tank hat geschrieben:Kleine Anfrage der FDP-Fraktion: Warum sollen Goldkäufe auf 2.000 € gesenkt werden

https://www.bundestag.de/presse/hib/655582-655582


Ich bin mal gespannt ob unsere Heuchler-Regierung überhaupt antwortet oder es gleich als Verschlusssache deklariert.


Unsere Heuchler-Regierung wird das mit einer verschwurbelten "Geldwäsche"-Antwort abspeisen und ist dann fertig damit. Davon abgesehen ist die FDP genau so eine Kartellpartei wie die Parteien, die gerade Regierungsverwantwortung haben, diese Anfrage also auch nur Makulatur.
you cannot outperform your self image

CasaGrande
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 635
Registriert: 02.10.2012, 08:50

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon CasaGrande » 02.09.2019, 12:25

MaxPower hat geschrieben:
stargate hat geschrieben:
Frank the tank hat geschrieben:Kleine Anfrage der FDP-Fraktion: Warum sollen Goldkäufe auf 2.000 € gesenkt werden

https://www.bundestag.de/presse/hib/655582-655582


Ich bin mal gespannt ob unsere Heuchler-Regierung überhaupt antwortet oder es gleich als Verschlusssache deklariert.


Unsere Heuchler-Regierung wird das mit einer verschwurbelten "Geldwäsche"-Antwort abspeisen und ist dann fertig damit. Davon abgesehen ist die FDP genau so eine Kartellpartei wie die Parteien, die gerade Regierungsverwantwortung haben, diese Anfrage also auch nur Makulatur.


Eigenverantwortung und Freiheit - der liberale Gedanke - ist dieser Tage bedauerlicherweise nicht "en vogue"... weder innerhalb der Parteien, noch bei den Wählern.
Die Anfrage scheint mir dennoch angemessen und eine Antwort darauf beachtenswert.

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Panik95 » 02.09.2019, 13:49

Die Anfrage ist unnötige Zeitverschwendung.
Die Antwort lautet: "Absenkung dient zur Verhinderung der Geldwäsche und Terrorfinanzierung." smilie_11
.
Man sollte unsere vielbeschäftigten Politiker mit solchen unsinnigen Anfragen nicht von der wertvollen Regierungsarbeit abhalten. smilie_08

Benutzeravatar
Betonsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: 15.04.2019, 07:52

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Betonsammler » 02.09.2019, 18:09

Die Antworten werden viel perfider ausfallen. In etwa so:

Frage 1: Die Bundesregierung soll angeben, wie hoch der Wert der Edelmetalle ist,
die in Deutschland von Privatpersonen und staatlichen Institutionen gehalten werden
und wie sich das jährliche Volumen des Handels mit Edelmetallen entwickelt hat.
Antwort: Über Privatpersonen werden keine Statistiken erhoben, wir respektieren auch hier selbstverständlich vollumfänglich den Datenschutz.
Für Edelmetalle der staatlichen Institutionen verweisen wir an die Bundesbank.


Frage 2: Außerdem will die Fraktion wissen, wie viele Edelmetallhändler in den letzten zehn Jahren
in Geldwäschegeschäfte beziehungsweise in Terrorismusfinanzierung verwickelt gewesen sind
und wie vielen Meldefällen für Geldwäsche beziehungsweise Terrorismusfinanzierung nachgegangen wurde.
Antwort : Wir verweisen an den Sicherheitsausschuss. Diese Zahlen sind aus Gründen der nationalen Sicherheit geheim.
Die FDP-Fraktion kann gerne Einsicht nehmen. Es muss selbstverständlich geheim bleiben.


Frage 3: Außerdem soll die Bundesregierung darlegen,
welche Vorteile sie sich von der von 10.000 auf 2.000 Euro abgesenkten Obergrenze für Tafelgeschäfte verspricht.
Antwort: Diese Umsetzung der Maßnahmen ist im Zuge der Harmonisierung zwischen der Bundesdeutschen Gestzgebung und den EU-Richtlinen ein übliches Vorgehen.
Die Bundesregierung sieht darin einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Terrorismussfinanzierungsbekämpfung und Geldwäschebekämpfung.

Silbermann 1984
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 795
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Silbermann 1984 » 02.09.2019, 20:32

CasaGrande hat geschrieben:
MaxPower hat geschrieben:
stargate hat geschrieben:
Ich bin mal gespannt ob unsere Heuchler-Regierung überhaupt antwortet oder es gleich als Verschlusssache deklariert.


Unsere Heuchler-Regierung wird das mit einer verschwurbelten "Geldwäsche"-Antwort abspeisen und ist dann fertig damit. Davon abgesehen ist die FDP genau so eine Kartellpartei wie die Parteien, die gerade Regierungsverwantwortung haben, diese Anfrage also auch nur Makulatur.


Eigenverantwortung und Freiheit - der liberale Gedanke - ist dieser Tage bedauerlicherweise nicht "en vogue"... weder innerhalb der Parteien, noch bei den Wählern.
Die Anfrage scheint mir dennoch angemessen und eine Antwort darauf beachtenswert.


Da muss sich doch keiner drüber wundern !

Der ein oder andere hat als Kind bestimmt ein Taschenmesser geschenkt bekommen ,da hat doch keiner komisch geguckt ,war eben ein nützliches Werkzeug.

In 2019 sind das auf einmal gefährliche Waffen und deshalb ist man da auch schon dran am verbieten.

Was war die Welt vor 30 Jahren doch noch in Ordnung .

Genau so wie die Taschenmesser verboten werden ,wird auch der EM Kauf irgendwann verboten ,dann das Bargeld,an den Autos mit Verbrennungsmotor sind sie ja auch schon dran...........

Boey-Jesus-Christus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 741
Registriert: 15.12.2009, 09:14

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Boey-Jesus-Christus » 02.09.2019, 23:14

Wenn sich 2 alumützen unterhalten, fällt die dritte selbst hinein. Kinder geht ins Bett.

Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3363
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Finerus » 03.09.2019, 18:49

Schweden: Schnelleres Aus für Bargeld als erwartet

Der künftige Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB), Robert Holzmann, hat am Freitag „Bargeld als Zahlungsmittel für unverzichtbar“ erklärt. Und während man hierzulande sogar erwägt, das Recht auf Bargeld in der Verfassung zu verankern, bereitet man sich in Schweden schon auf eine Zeit ohne Münzen und Scheine vor. Ein neuer Forschungsbericht legt nahe, dass das Ende der Krone in Bargeldform schneller eintritt als bisher angenommen.

Quelle: ORF

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 801
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Tykon » 03.09.2019, 22:47

Boey-Jesus-Christus hat geschrieben:Wenn sich 2 alumützen unterhalten, fällt die dritte selbst hinein. Kinder geht ins Bett.

Der beste und sinnvollste Kommentar zum Thema! smilie_01 smilie_09

CasaGrande
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 635
Registriert: 02.10.2012, 08:50

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon CasaGrande » 05.09.2019, 09:27

Hier die Antwort auf die kleine Anfrage:

Der Bundesregierung liegen insgesamt wenig Erkenntnisse vor und Edelmetalle spielen bei Geldwäsche bzw. Terrorismusfinanzierung keine Rolle ... dennoch werden europäische Vorgaben bzgl. Obergrenze und Meldepflicht übererfüllt. smilie_08

Silbermann 1984
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 795
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Silbermann 1984 » 05.09.2019, 09:37

CasaGrande hat geschrieben:Hier die Antwort auf die kleine Anfrage:

Der Bundesregierung liegen insgesamt wenig Erkenntnisse vor und Edelmetalle spielen bei Geldwäsche bzw. Terrorismusfinanzierung keine Rolle ... dennoch werden europäische Vorgaben bzgl. Obergrenze und Meldepflicht übererfüllt. smilie_08


Komisch nur das Deutschland das im alleingang macht ,andere EU Staaten nicht .

„Sie haben die Wahl zwischen der natürlichen Stabilität von Gold und der Ehrlichkeit und Intelligenz der Regierungsmitglieder. Und mit allem notwendigen Respekt für diese Gentlemen, ich rate Ihnen, solange das kapitalistische System währt, entscheiden Sie sich für Gold“

George Bernard Shaw

John Doe Silver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 588
Registriert: 07.03.2017, 13:18

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon John Doe Silver » 05.09.2019, 10:44

.
Zuletzt geändert von John Doe Silver am 25.01.2020, 15:16, insgesamt 1-mal geändert.

MarcoLunar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 705
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon MarcoLunar » 05.09.2019, 10:57

In dem Wort "Wirtschaft" steckt es auch schon rotzfrech drin, wir das Volk sind der "Wirt" der arbeiten muss "schaffen" muss.
Ebenfalls im Wort "Nachrichten" da wird eine Information "nachgerichtet" um es uns so zu verklickern damit wir es verdauen wie die das gerne haben.

Ich weiss hat mit dem allgemeinen Thema "Bargeldabschaffung" nichts zu tun, hat jetzt aber trotzdem hier her gepasst. smilie_24

Benutzeravatar
lubucoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 303
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon lubucoin » 05.09.2019, 11:43

CasaGrande hat geschrieben:Hier die Antwort auf die kleine Anfrage:

Der Bundesregierung liegen insgesamt wenig Erkenntnisse vor und Edelmetalle spielen bei Geldwäsche bzw. Terrorismusfinanzierung keine Rolle ... dennoch werden europäische Vorgaben bzgl. Obergrenze und Meldepflicht übererfüllt. smilie_08


Mal abgesehen davon, dass statistiken zu anomymen Geschäften bisher nicht möglich waren, und deswegen manche Fragen gar nicht zu beantworten sind, hatte ich so etwas in der Art schon erwartet.

Man hätte die genauso Fragen können, ob die Bundesregierung überhaupt fähig ist ein Land zu regieren,
die Antwort wäre die selbe gewesen:
Der Bundesregierung liegen hierzu keine Erkenntnisse vor.
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste