Aktuelle Zeit: 02.03.2021, 17:58

Silber.de Forum

Beginnende Bargeldverbote

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
John Doe Silver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 629
Registriert: 07.03.2017, 13:18

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon John Doe Silver » 03.07.2019, 11:37

Xiaolong hat geschrieben:Tritt mal ein wenig auf die Bremse!
Was ist an der jetzigen Parteienlandschaft denn sozialistisch? Habe ich irgendwas verpasst? Diese ewige verdrehen der Begrifflichkeiten geht mir auf den Sa...
Such Dir mal eine Definition heraus, was sozialistisch ist, zieh dann irgendwo hin, wo die regieren und vergleiche mit hier.
smilie_13


Wenn diese ganzen steuerhungrigen Wasserköpfe wie Europaparlament, Bundestag, Bundeswehr, Feuerwehr, Polizei, Gewerkschaften, Stiftungen, Krankenkassen, Versicherungen, Banken und sämtliche Bürokraten die zur Gängelung der Bevölkerung da sind kein Sozialismus sind was dann? Alles was die machen führt zur Verteuerung der Lebensverhältnisse in Deutschland. Das dieser Staat noch Funktion simulieren kann liegt an der Industrie die andere Länder nicht haben. 3/4 der deutschen Bevölkerung existiert von Pseudoaktivitäten und 2/4 trägt nichts zum Wohlstand bei. Falls du es nicht checkst deshalb mußt du länger arbeiten weil die ganzen Parasiten finanziert werden müssen. Überzeug mich vom Gegenteil. Wenn das kein Sozialismus ist was dann?
Ein Idiot ist ein Idiot. Zwei Idioten sind zwei Idioten. Zehntausend Idioten sind eine politische Partei. - Kafka

Anzeigen
Silber.de Forum
san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7563
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon san agustin » 03.07.2019, 12:07

@ naja John

Ist jetzt nicht ganz so dramatisch !
Und wenn es keine Feuerwehr und Polizei und THW geben würde
Könnte es durchaus möglich sein das mecklenburg komplett abbrennt
Oder eventuel auch deine Wohnung
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Tykon
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1022
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Tykon » 03.07.2019, 12:48

John Doe Silver hat geschrieben:Hier sieht man wie diese deutschen Bürokraten ticken. Die 10.000 Euro Grenze haben sie selbst eingeführt. Jetzt wird das ganze einfach Umgehungshandel genannt um die Leute noch weiter zu gängeln. Ich habe bei keinem Händler gesehen das dies extra beworben wird. Das sind alles Lügen der Systemaffen zum Zweck des Machterhaltes. Welche Macht haben sie denn noch wenn Fake it until you make it untergeht? Diese Typen sind hoffnungslos kaputt im Kopf. Auch dieser neue Versuch des Parteienkartells die Bevölkerung weiter mit ihrem ewigen Sozialistenwahn zu kontrollieren wird Gegenreaktionen bewirken. Die denken wir unterwerfen uns dem Dreck den die täglich beschliessen einfach. LOL

Geht's noch polemischer?

Wer sind denn die "Systemaffen" oder "diese Typen". Von einem "Parteienkartell" habe ich auch noch nie gehört. Warum kann man keine Namen nennen?
Ganz einfach, weil man mit so einem Geschwurbel alles und jeden meinen kann und nicht konkret werden muss. Denn Fakten sind ja der Tod der Hetzer und Spalter. Sieht man bei den "Alternativen" am deutlichsten.
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Cardy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 12.06.2017, 18:09

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Cardy » 03.07.2019, 13:22

Tykon hat geschrieben:Wer sind denn die "Systemaffen" oder "diese Typen". Von einem "Parteienkartell" habe ich auch noch nie gehört. Warum kann man keine Namen nennen?

Dass du von etwas nicht gehört hast, bedeutet noch lange nicht, dass es nicht existiert.
Ein Kartell kann man damit beschreiben, dass die teilnehmenden Parteien untereinander Regelungen treffen, die andere Teilnehmer aus dem Geschäft ausschliessen. Und da die Parteien CDU, CSU, SPD, Grüne und Linke genau das tun, kann man von einem Parteienkartell sprechen.
Beispiele? Gerne. Die Geschäftsordnung des Bundestages wurde extra geändert, damit nicht ein AfDler den Alterspräsidenten geben kann. Der Posten des Vizepräsindenten des Bundestages ist, entgegen der Geschäftsordnung, immer noch nicht von einem AfDler besetzt.
Man kann es natürlich als Anhänger des Kartells gut finden, hat aber eben nichts mit einer Demokratie zu tun.

Edit: die FDP habe ich oben vergessen, sie gehört aber unbedingt dazu.
Zuletzt geändert von Cardy am 03.07.2019, 13:33, insgesamt 1-mal geändert.

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Ric III » 03.07.2019, 13:28

[en.
Zuletzt geändert von Ric III am 19.07.2019, 07:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6381
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon haehnchen03 » 03.07.2019, 13:45

Also ich finde unter normalen Umständen nicht gut, das man die Geschäftsordnung wegen des Alterspresi ändert.
Ich kann es jedoch verstehen. Denn dann wäre ein äußerst rechter Presi geworden. Unser Bundestag representiert auch unseren Staat nach außen.
Und zur Wahl eines Vize: der wird gewählt und wenn er keine Stimmen bekommmt, so ist er eben durchgefallen.
"Lerne fleißig das Einmaleins, so wird dir alle Rechnung gemein" Adam Ries

Cardy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 12.06.2017, 18:09

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Cardy » 03.07.2019, 13:59

haehnchen03 hat geschrieben:Also ich finde unter normalen Umständen nicht gut, das man die Geschäftsordnung wegen des Alterspresi ändert.
Ich kann es jedoch verstehen. Denn dann wäre ein äußerst rechter Presi geworden. Unser Bundestag representiert auch unseren Staat nach außen.
Und zur Wahl eines Vize: der wird gewählt und wenn er keine Stimmen bekommmt, so ist er eben durchgefallen.

Der Alterpräsident tut gar nichts. Er eröffnet die erste Sitzung, sagt ein paar nette Worte, leitet die Wahl des BT Präsidenten ein. Das war's. Und was bitte war an den Umständen nicht normal? Oder ist es nur dann normal, wenn es einer Partei aus dem Kartell nutzt?
Und zur Wahl: ja, damit redet sich das Kartell ja aus. Es ist aber eine formale Wahl, die durch die Geschäftsordnung vorgegeben ist. Denn selbsverständlich erwarten auch die anderen Parteien, dass ihr Kandidat gewählt wird.
Noch mal. Man kann Diskriminierung, Trickserei und Kartelle gut finden, keine Frage. Aber es ist eben keine Demokratie.

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Ric III » 03.07.2019, 14:01

[qu.
Zuletzt geändert von Ric III am 19.07.2019, 07:39, insgesamt 1-mal geändert.

Outback 1403
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 845
Registriert: 27.01.2016, 17:39

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Outback 1403 » 03.07.2019, 14:04

Cardy hat geschrieben:
Tykon hat geschrieben:Wer sind denn die "Systemaffen" oder "diese Typen". Von einem "Parteienkartell" habe ich auch noch nie gehört. Warum kann man keine Namen nennen?

Dass du von etwas nicht gehört hast, bedeutet noch lange nicht, dass es nicht existiert.
Ein Kartell kann man damit beschreiben, dass die teilnehmenden Parteien untereinander Regelungen treffen, die andere Teilnehmer aus dem Geschäft ausschliessen. Und da die Parteien CDU, CSU, SPD, Grüne und Linke genau das tun, kann man von einem Parteienkartell sprechen.
Beispiele? Gerne. Die Geschäftsordnung des Bundestages wurde extra geändert, damit nicht ein AfDler den Alterspräsidenten geben kann. Der Posten des Vizepräsindenten des Bundestages ist, entgegen der Geschäftsordnung, immer noch nicht von einem AfDler besetzt.
Man kann es natürlich als Anhänger des Kartells gut finden, hat aber eben nichts mit einer Demokratie zu tun.

Edit: die FDP habe ich oben vergessen, sie gehört aber unbedingt dazu.


Das aktuelle Geschacher um die EU-Posten zeigt doch die ganze Lächerlichkeit dieser " Pseudo-Demokratie ". Ämter werden besetzt nach Klüngelei im Zentralkomitee. Gut, dass ich mein Kreuz wenigstens an der richtigen Stelle gemacht hatte, denn etwas Anderes als das was gerade passiert, hatte ich von den Altparteien auch nicht erwartet.

Cardy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 12.06.2017, 18:09

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Cardy » 03.07.2019, 14:47

Die Ernennung von Christine Lagarde ist ein doppelter Bruch der Spielregeln. Erstens, keine Politiker als EZB Chefs, zweitens, keine Bevorzugung eines Landes (Frankreich hatte schon einen EZB Chef).

Aber wenn es tatsächlich einen "roten Faden" gibt, der sich durch die letzten Merkel-Jahre zieht, dann der regelmässige Bruch von Gesetzen und Spielregeln.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7563
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon san agustin » 03.07.2019, 15:53

Cardy hat geschrieben:
Tykon hat geschrieben:Wer sind denn die "Systemaffen" oder "diese Typen". Von einem "Parteienkartell" habe ich auch noch nie gehört. Warum kann man keine Namen nennen?

Dass du von etwas nicht gehört hast, bedeutet noch lange nicht, dass es nicht existiert.
Ein Kartell kann man damit beschreiben, dass die teilnehmenden Parteien untereinander Regelungen treffen, die andere Teilnehmer aus dem Geschäft ausschliessen. Und da die Parteien CDU, CSU, SPD, Grüne und Linke genau das tun, kann man von einem Parteienkartell sprechen.
Beispiele? Gerne. Die Geschäftsordnung des Bundestages wurde extra geändert, damit nicht ein AfDler den Alterspräsidenten geben kann. Der Posten des Vizepräsindenten des Bundestages ist, entgegen der Geschäftsordnung, immer noch nicht von einem AfDler besetzt.
Man kann es natürlich als Anhänger des Kartells gut finden, hat aber eben nichts mit einer Demokratie zu tun.

Edit: die FDP habe ich oben vergessen, sie gehört aber unbedingt dazu.


HALT !!!

Ich will keinen AfDler als Vize auf dem Posten des 2.Mannes im Staate

Die AfD ist für mich keine politische Partei und dafür kann man sehr gerne die Geschäftsordnung auch ändern smilie_01
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Cardy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 12.06.2017, 18:09

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Cardy » 03.07.2019, 16:23

san agustin hat geschrieben:Ich will keinen AfDler als Vize auf dem Posten des 2.Mannes im Staate

Die AfD ist für mich keine politische Partei und dafür kann man sehr gerne die Geschäftsordnung auch ändern smilie_01

Ich will auch nicht eine Person als Vize haben, die Deutschland als ein mieses Stück Scheisse, das verrecken soll, bezeichnet. Oder eine, deren Partei für mehr als 140 Tote an der Mauer verantwortlich ist. Wenn aber schon zwei solche Personen Vize sein können, dann erst recht auch einer von der AfD.

Benutzeravatar
Tykon
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1022
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Tykon » 03.07.2019, 16:50

Cardy hat geschrieben:
san agustin hat geschrieben:Ich will keinen AfDler als Vize auf dem Posten des 2.Mannes im Staate

Die AfD ist für mich keine politische Partei und dafür kann man sehr gerne die Geschäftsordnung auch ändern smilie_01

Ich will auch nicht eine Person als Vize haben, die Deutschland als ein mieses Stück Scheisse, das verrecken soll, bezeichnet. Oder eine, deren Partei für mehr als 140 Tote an der Mauer verantwortlich ist. Wenn aber schon zwei solche Personen Vize sein können, dann erst recht auch einer von der AfD.

Falscher Ansatz. Sowohl die Grünen als auch die Linke sind Parteien, die sich zu unserem GG bekennen.

Die AfD wurde zwar demokratisch gewählt, ist aber keine demokratische Partei und schon gar nicht bekennend zu unserem GG. Wird von deren Sympathisanten aber auch zu gern ignoriert.

Im Übrigen sind obige, und diesem Fall freie Zitate, aus dem Zusammenhang gerissen, um genau dieser "alternativen" Klientel argumentatorisch zu dienen. Das der Inhalt dabei völlig ins Gegenteil verkehrt wird und den Tatbestand einer Fake-News erfüllt, wird dabei nicht mal ignoriert, sondern ist gewollt.

Leider war man 1933 der irrigen Ansicht, die NSDAP kontrollieren zu können, wenn man sich mit Ihnen auseinander setzt.
Heute ist man im BT zum Glück schlauer! smilie_01

Auf 12,6% der Wahlbeteiligten traf das 2017 leider nicht zu.
Zuletzt geändert von Tykon am 03.07.2019, 16:54, insgesamt 1-mal geändert.
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7563
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon san agustin » 03.07.2019, 16:54

Es ist schon sehr interessant festzustellen
Wie bei manchen ,,schmierigen,, Themen die Brut an die Oberfläche schwimmt

Vom Thema Bargeldverbote zur AfD

Eine Gruppe (Partei) welche den Holocaust leugnet und/oder verharmlost ist in keinsterweise berechtigt einen Exekutiven/Legislativen Posten zu besetzen

Ich denke da geht jedes Mitglied in diesem Forum konform !
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Tykon
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1022
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Beginnende Bargeldverbote

Beitragvon Tykon » 03.07.2019, 16:55

san agustin hat geschrieben:Eine Gruppe (Partei) welche den Holocaust leugnet und/oder verharmlost ist in keinsterweise berechtigt einen Exekutiven/Legislativen Posten zu besetzen

Ich denke da geht jedes Mitglied in diesem Forum konform !

Ich bin mir leider zu 100% sicher, dass Du Dich da irrst.
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Outback 1403 und 17 Gäste